Wie funktioniert Stereo-Ortung bei KH?

+A -A
Autor
Beitrag
BassTea
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Feb 2009, 02:19
Liebes Forum,

ich hbae mal ne Frage. Ich möchte richtig gut Musik hören und überlege mir, entweder Monitore (zB JBL LSR4326) oder Kopfhörer zu kaufen. Aber wie funktioniert eigentlich die Stereo-Ortung bei KH?
Bei LS höre ich ja zB das Signla das von rechts kommt früher auf den rechten Ohr als auf dem llinken. Daraus berechnet sich das Gehirn die Position der Quelle. Aber bei KH hört das linke Ohhr nur den linken Kanal, das rechte Ohr nur den rechten Kanal. Kann das Gehirn diese seltsame Information dann richtig verarbeiten?
Gruß
BassTea
antondd
Stammgast
#2 erstellt: 04. Feb 2009, 16:56
Ja, Du hast recht, bei Lautsprechern erfolgt die Lokalisierung der Schallquelle über die Laufzeitunterschiede zu den Ohren und die Schallpegelunterschiede zwischen den Ohren (denn der Kopf dazwischen und die Ohrmuscheln haben da dämpfende und filternde Wirkung..).

Bei Kopfhörern kann das natürlich nicht genauso funktionieren, deshalb hat man oft das Gefühl, die Schallquelle wäre nicht außerhalb des Kopfes (vor/hinter/neben usw.), sondern irgendwo zwischen den Ohren, also als ob die Band genau im Kopf rockt.

Einige ohrumschließende Kopfhörer nutzen den Einfluß des Außenohrs mit, da kann der Effekt schon gemildert werden. Ansonsten braucht man spezielle Aufnahmen, um wirkliches räumliches Hören zu haben. Entweder durch irgendwelche Bearbeitung der Aufnahme mit Effekten, oder am besten durch eine spezielle, sog. binaurale Aufnahme (zur Aufnahme wird ein Kopfmodel mit Mikros in den Ohren bzw. eine Person, die sich Mikros in die Ohren steckt benutzt; http://de.wikipedia.org/wiki/Binaurale_Tonaufnahme). Hör Dir mal solche binaurale Aufnahmen an (mit Kopfhörern!). Das ist schon anders als für Lautsprecher abgemischtes Stereo mit Kopfhörern zu hören. Also sollte man, idealerweise bei der Aufnahme eines Albums 2 Varianten aufnehmen, für Lautsprecher und binaural.

Ob und wie gut DSPs eine Aufnahme umrechnen können, weiß ich nicht. Habe vor Jahren da mal mit ein paar Programmen gespielt, waren aber eher mäßige Ergebnisse. Aber sowas hängt immer dann vom Hörer ab, je nach seiner Kopf- und Ohrform (HRTF - Head Related Transfer Function).

binaurale Aufnahmen:
http://en.wikipedia.org/wiki/File:BinauralPaper.ogg
http://www.holophonic.ch/archivio/testaudio/Cereni%20-%20Holophonic.mp3
m00hk00h
Inventar
#3 erstellt: 04. Feb 2009, 18:33

BassTea schrieb:
Bei LS höre ich ja zB das Signla das von rechts kommt früher auf den rechten Ohr als auf dem llinken. Daraus berechnet sich das Gehirn die Position der Quelle. Aber bei KH hört das linke Ohhr nur den linken Kanal, das rechte Ohr nur den rechten Kanal.


Ja, aber die Laufzeitdifferenz ist nur eine von vielen Faktoren, die das Richtungshören bestimmen. Die Verfärbung des Klangs durch Reflexion und Interferenz in und an der Hörmuschel ist auch einer, und zwar ein nicht unwesentlicher. Den machen sich Kopfhörer zu Nutze. Das nennt sich dann Diffusfeldentzerrung - schlag's nach, bei Wiki oder so.
Zusammen mit der unterschiedlichen Lautstärke der Positionen der Schallereignisse in den Stereokanälen.


BassTea schrieb:
Kann das Gehirn diese seltsame Information dann richtig verarbeiten?


Ja, siehe oben - und weil das Gehirn lernfähig ist, wird es mit der Zeit sogar immer besser.

m00h
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ortung testen
sanchezz am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  2 Beiträge
KH Vergleichstest in "Stereo"
FritzS am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  21 Beiträge
Stereo KH+"Dolby Headphones"
mik3e am 20.04.2011  –  Letzte Antwort am 21.04.2011  –  16 Beiträge
Keine Ortung-Links-Rechts am Computer
StevoHannover am 29.01.2020  –  Letzte Antwort am 30.01.2020  –  9 Beiträge
Beyerdynamic dt880 Problem bei Ortung / steps gaming Konfiguration gesucht.
Shadowzone51 am 05.05.2021  –  Letzte Antwort am 11.05.2021  –  7 Beiträge
Sourround- oder Stereo KH? Silent Cinema?
Bartholomeus am 20.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  3 Beiträge
Surround KH Lösung oder sehr guter Stereo-KH Verstärker
tizzy11 am 25.12.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2015  –  117 Beiträge
Entscheidungshilfe Headset/KH+Mic
Marcha91 am 12.10.2015  –  Letzte Antwort am 13.10.2015  –  3 Beiträge
Binaurale Surround-Simulation mit Stereo-KH
Revoxaner am 15.10.2006  –  Letzte Antwort am 15.10.2006  –  2 Beiträge
Änderungen von KHV am Klang von KH
Silent117 am 25.06.2006  –  Letzte Antwort am 27.06.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder903.184 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedRalf001
  • Gesamtzahl an Themen1.506.266
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.652.999

Top Hersteller in Kopfhörer allgemein Widget schließen