KH Vergleichstest in "Stereo"

+A -A
Autor
Beitrag
FritzS
Stammgast
#1 erstellt: 05. Jan 2009, 18:30
Hi,
hat schon jemand den KH Vergleichstest in Stereo gelesen? Das Heft soll ja heute erscheinen - bis nach Österreich dauerts etwas länger.

Mich interessieren speziell (war im letzten Heft in der Vorschau zu sehen).
Denon AH-D7000
JVC HA-DX1000 - or HP1000 (ich glaube er heist so)
Sony "Kopflautsprecher" (die genaue Type kenne ich nicht).


[Beitrag von FritzS am 05. Jan 2009, 18:31 bearbeitet]
Hüb'
Moderator
#2 erstellt: 05. Jan 2009, 18:46
Hi,

KH-Tests in Hifi-Zeitschriften kann man grundsätzlich noch mehr vergessen, als diejenigen anderer Komponenten. Und für die Stereo potenziert sich diese Aussage sogar noch ^1.000.000.000 (mindestens :D)

Grüße

Frank
j!more
Inventar
#3 erstellt: 05. Jan 2009, 19:14
Ich würde trotzdem gerne etwas nettes über meinen JVC lesen. Und dass der d5000 besser ist als der d7000.
Hüb'
Moderator
#4 erstellt: 05. Jan 2009, 19:16
FritzS
Stammgast
#5 erstellt: 05. Jan 2009, 20:09

j!more schrieb:
Ich würde trotzdem gerne etwas nettes über meinen JVC lesen. Und dass der d5000 besser ist als der d7000. ;)


Ich würd trotzdem gerne wissen was die "Stereo" Redaktion so denkt ....

Der direkt Vergleich zw. Denon und JVC würde mich schon interessieren!!!

Welchen JVC hast Du denn? DX1000 oder HP1000

Wer kann mehr über den Sony sagen?

PS: Wo findet man den JVC DX1000 auf der JVC Homepage? Habe alle .at .de .com durchsucht, nicht gefunden, ich weiß es gibt irgendwoeinen victor.... habe aber den Link vergessen.
Hüb'
Moderator
#6 erstellt: 05. Jan 2009, 20:10

Ich würd trotzdem gerne wissen was die "Stereo" Redaktion so denkt ....

DAS finde ich mal mutig!
Paoloestar
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Jan 2009, 20:20
wenn man immer liest wie toll die ihre testversuche aufbauen. war früher immer riesig begeistert von testzeitschriften - wenn man etwas mehr in der materie ist weiß man ja beim ersten blick, dass die tendenz ok ist aber der gewinner ist der sponsor - und man hat eine meinung ...

das problem im forum ist der forenkaufzwang ... bereits in fast allen bereichen bin ich jetzt hyperprofessionell ausgestattet, da man sich ja nicht den "Mist" kaufen will und einem immer zu besserem geraten wird, was ja auch immer sehr einleuchtend ist. Aber dafür hab ich für mich davon mehr und freu mich jahre

DANKE
m00hk00h
Inventar
#8 erstellt: 05. Jan 2009, 20:33
Also die Stereo redet schon viel Mist, wenn der Tag lang ist. Aber der letzte Kopfhörervergleich von denen war gar nicht mal so daneben, mit professionellen Messwerten (HEAD Acoustics Kunstkopf) und mit gutem KHV getestet.

Wenn sie das Niveau halten konnten, wäre das schon OK - für eine "Fachzeitschrift".

m00h
FritzS
Stammgast
#9 erstellt: 05. Jan 2009, 20:40

FritzS schrieb:
Ich würd trotzdem gerne wissen was die "Stereo" Redaktion so denkt ....
Der direkt Vergleich zw. Denon und JVC würde mich schon interessieren!!!
Welchen JVC hast Du denn? DX1000 oder HP1000
Wer kann mehr über den Sony sagen?
PS: Wo findet man den JVC DX1000 auf der JVC Homepage? Habe alle .at .de .com durchsucht, nicht gefunden, ich weiß es gibt irgendwoeinen victor.... habe aber den Link vergessen.


Gibt es nun jemand hier der den Test schon gelesen hat und der mir sagen kann wie die KH so abschneiden - was ich davon halte werde ich wohl selbst bestimmen können oder?
zabelchen
Inventar
#10 erstellt: 05. Jan 2009, 20:42
ich habe den Test gelesen; interessant sind sowohl die Aussage, dass der AKG K701 (89 %)die unangefochtene Referenz unter den dynamischen KH's bleibt als auch das Testergebnis vom Denon AH-D7000, welcher sagenhafte 91 Prozent bekommt und damit paradoxerweise den K701 überflügelt und im Stereo-Elektrostatenpunktebereich angekommen ist (damit wurde er auch besser als der AH-D5000 eingestuft - 87 Punkte).

das Problem bei den Zeitschriftenranglisten ist meiner Meinung nach nicht nur das sponsoring, sondern eben auch die Tatsache, dass Klangbewertungen immer subjektiv sind und die verschiedenen Zeitschriften eigene Klangsignaturen bevorzugen. So bevorzugt Stereo meistens eine eher schlanke u. neutrale Abstimmung (eben die typisch audiophile), weswegen sie den AKG K701 meiner Meinung nach auch so lieben, obwohl der Denon AH-D5000 meiner Meinung nach technisch besser ist......

unterm Strich finde ich persönlich die Kopfhörerrangliste von Stereo immer noch erheblich besser als die von Audio.

für alle Interessierten hier die anderen Ergebnisse:
JVC HA-DX 1000 : 86 %
Sony PFR-V1 : 77 %
Denon AH-NC732 : 41 % (noise cancelling)
JVC HA-NC250 : 39 % ( dito )
Sony MDR-NC500D: 68 % ( dito )

FritzS
Stammgast
#11 erstellt: 05. Jan 2009, 20:57

zabelchen schrieb:
ich habe den Test gelesen; interessant sind sowohl die Aussage, dass der AKG K701 (89 %)die unangefochtene Referenz unter den dynamischen KH's bleibt als auch das Testergebnis vom Denon AH-D7000, welcher sagenhafte 91 Prozent bekommt und damit paradoxerweise den K701 überflügelt und im Stereo-Elektrostatenpunktebereich angekommen ist (damit wurde er auch besser als der AH-D5000 eingestuft - 87 Punkte).
unterm Strich finde ich persönlich die Kopfhörerrangliste von Stereo immer noch erheblich besser als die von Audio.


Danke - das nenn ich fix

Was den Vergleich K701 zu D7000 betrifft kann ich dem nur zustimmen - habe Beide im Haus - den K701 besitze ich, den D7000 hat mir ein freundlicher Herr von Denon Austriahttp://www.denon.at/...list&main=prod&sub=2 für einige Zeit zum Test zur Verfügung gestellt.

Der Test ist in einen anderen Thread hier zu finden ...
m00hk00h
Inventar
#12 erstellt: 05. Jan 2009, 21:13
Den Noise-Canceller von Denon hatte ich auch schon auf den Ohren. Was für eine Möhre.

m00h
lotharpe
Inventar
#13 erstellt: 05. Jan 2009, 21:22

zabelchen schrieb:
...dass der AKG K701 (89 %)die unangefochtene Referenz unter den dynamischen KH's bleibt...


Das sagt ja schon alles, wer viel zahlt....
Diese klangliche Fehlkonstruktion....
j!more
Inventar
#14 erstellt: 05. Jan 2009, 22:16
So ganz abwegig ist das Ranking ja nicht. Ich sehe den JVC zwar vor dem Denon, aber das sind ja eher Marginalien. Man weiss ja auch nicht, ob die so lange haben dudeln lassen wie die meisten hier im Forum. Den K701 habe ich immer geschätzt, aber nie so richtig gemocht.

Zu d5000 vs. d7000: Headroom hat seine Messungen um die Wiedergabe von Rechtsignalen (50Hz und 500Hz) erweitert, die einen Rückschluss auf das Impulsverhalten zulassen. Da sieht der 5000er deutlich besser aus. Die Frequenzschriebe zeigen, dass der Bass beim 7000er entschärft wurde.
FritzS
Stammgast
#15 erstellt: 06. Jan 2009, 05:25

j!more schrieb:
So ganz abwegig ist das Ranking ja nicht. Ich sehe den JVC zwar vor dem Denon, aber das sind ja eher Marginalien. Man weiss ja auch nicht, ob die so lange haben dudeln lassen wie die meisten hier im Forum. Den K701 habe ich immer geschätzt, aber nie so richtig gemocht.

Zu d5000 vs. d7000: Headroom hat seine Messungen um die Wiedergabe von Rechtsignalen (50Hz und 500Hz) erweitert, die einen Rückschluss auf das Impulsverhalten zulassen. Da sieht der 5000er deutlich besser aus. Die Frequenzschriebe zeigen, dass der Bass beim 7000er entschärft wurde.


IMHO - Nicht durchs Auge täuschen lassen - die Rechteck-Kurven sind manchmal invertiert und zeitverschoben - trotzdem interessant - vor Allem wenn man abwechselnd K701, K702, ATH-W5000, GS1000 drüberlegt.

Bei 50 Hz Rechteck zeigt der Abfall (des Daches) das beim D7000 (in Vergleich zum D5000) die untere Grenzfrequenz näher ist. Bei 500 Hz ist das "Ringing" beim D7000 ausgeprägter aber von niedriger Oberwelle als beim D5000.

Der D7000 zeigt eine Spur geringere Verzerrungen.


[Beitrag von FritzS am 06. Jan 2009, 05:41 bearbeitet]
frale
Inventar
#16 erstellt: 06. Jan 2009, 09:40
na, da wollen wir mal alle rechtecke hören.....

die tests im stereo dissen, aber die messwerte und rechtecke von headroom hypen, ob das sinn macht?

altes thema hier: die einen hören, die anderen messen.

im stereo gehts um (hör-)eindrücke, nicht mehr und nicht weniger. und um eine `marktübersicht`.
wer geräte nach tests kauft, ist selbst schuld (obwohl es heute manchmal gar nicht anders geht: hier im östlichen ruhrgebiet gibts geschätzt noch 3 hifihändler, die auch mal `außergewöhnliche` artikel führen....).
gruß
FritzS
Stammgast
#17 erstellt: 06. Jan 2009, 19:42

frale schrieb:
na, da wollen wir mal alle rechtecke hören.....

kann mich daran gar nicht satt-hören - benötige keine CD's mehr


die tests im stereo dissen, aber die messwerte und rechtecke von headroom hypen, ob das sinn macht?
altes thema hier: die einen hören, die anderen messen.
im stereo gehts um (hör-)eindrücke, nicht mehr und nicht weniger. und um eine `marktübersicht`.


Ich sehe die KH Beilage von audio auch so, wenngleich sich die audio Mann/Frauschaft in Schweigen hüllt wie man(n)/frau zu den Ergenissen gekommen ist .... wenn audio nicht regelmäßig gute Test CD's bieten würde hätte ich das Abonnement schon gekündigt ....


wer geräte nach tests kauft, ist selbst schuld (obwohl es heute manchmal gar nicht anders geht: hier im östlichen ruhrgebiet gibts geschätzt noch 3 hifihändler, die auch mal `außergewöhnliche` artikel führen....).
gruß


Wenn ich nicht gute Connections zu AKG Wien und Denon Austria hätte (und dort einige verständnisvolle Damen und Herren gibt die das Ganze sehen, ... Testberichte von HiFi Freaks in Foren sind besser als all die Werbung in diversen Zeitschriften, und vor Allem billiger), sehe es in meinen Fall auch schlecht aus, in Wien gibt es zumindest ein paar gute HiFi Geschäfte - aber ohne dezitierte Kaufabsicht bekommt man so leicht keinen KH für einige Wochen nach Hause zum Testen ....

Einige Fotos habe ich auf meiner Homepage veröffentlicht:
http://www.stockhammer.eu/hifi/headphones-main.php
Accuphase_Lover
Inventar
#18 erstellt: 08. Jan 2009, 02:22

Hüb' schrieb:

KH-Tests in Hifi-Zeitschriften kann man grundsätzlich noch mehr vergessen, als diejenigen anderer Komponenten.


Beziehst du das nur auf HiFi-Zeitschriften oder auf alle (Test-)Magazine ?


zabelchen schrieb:

das Problem bei den Zeitschriftenranglisten ist meiner Meinung nach nicht nur das sponsoring, sondern eben auch die Tatsache, dass Klangbewertungen immer subjektiv sind und die verschiedenen Zeitschriften eigene Klangsignaturen bevorzugen.


Was aber immer der Fall ist. Auch in ALLEN Foren !
m00hk00h
Inventar
#19 erstellt: 08. Jan 2009, 02:26

Accuphase_Lover schrieb:

Hüb' schrieb:

KH-Tests in Hifi-Zeitschriften kann man grundsätzlich noch mehr vergessen, als diejenigen anderer Komponenten.


Beziehst du das nur auf HiFi-Zeitschriften oder auf alle (Test-)Magazine ?


Das ist grundsätzlich auf alle zu beziehen, seltene Ausnahmen bestätigen die Regel.


Accuphase_Lover schrieb:

zabelchen schrieb:

das Problem bei den Zeitschriftenranglisten ist meiner Meinung nach nicht nur das sponsoring, sondern eben auch die Tatsache, dass Klangbewertungen immer subjektiv sind und die verschiedenen Zeitschriften eigene Klangsignaturen bevorzugen.


Was aber immer der Fall ist. Auch in ALLEN Foren ! ;)


Aber in Foren hast du Möglichkeit, den Test näher kennen zu lernen, samt Hintergrund, Erfahrungsschatz und Erwartungen.
Dazu kommt, dass sich viele hier deutlich intensiver mit der Materie auseinander gesetzt haben, als es irgendeine Redaktion mit Kopfhörer tun würde.

m00h
Hüb'
Moderator
#20 erstellt: 08. Jan 2009, 07:48
Vor allem auch mit dem Tester ist in Foren eine direkte und schnelle Kommunikation möglich. Es ist viel einfacher, seine Präferenzen kennen zu lernen und damit seine Urteile einordnen zu können.

Schlußendlich gilt natürlich immer (insbesondere bei Schallwandlern): Selber hören!

Grüße

Frank
Paoloestar
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 08. Jan 2009, 10:57
und man hat die Chance sich mehrere Meinungen anzuhören - und vielleicht sind da ja zwei gesponsorte (von unterschiedlichen Unternehmen) bei.

also ich finde es in Foren trotz des Wissens super. Die Entscheidung bleibt ja immernoch bei einem selbst.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mein In-Ear KH-Vergleichstest
d-fens am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 09.12.2010  –  43 Beiträge
Kopfhörer Vergleichstest
Joe_Brösel am 03.06.2003  –  Letzte Antwort am 03.06.2003  –  3 Beiträge
Stereo KH+"Dolby Headphones"
mik3e am 20.04.2011  –  Letzte Antwort am 21.04.2011  –  16 Beiträge
Surround KH Lösung oder sehr guter Stereo-KH Verstärker
tizzy11 am 25.12.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2015  –  117 Beiträge
Binaurale Surround-Simulation mit Stereo-KH
Revoxaner am 15.10.2006  –  Letzte Antwort am 15.10.2006  –  2 Beiträge
Sourround- oder Stereo KH? Silent Cinema?
Bartholomeus am 20.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  3 Beiträge
Wie 2 KHV für Vergleichstest mittels Meßgerät einpegeln?
Hüb' am 05.04.2006  –  Letzte Antwort am 09.04.2006  –  11 Beiträge
Vergleichstest ATH W5000 vs. AKG K701 (Special Guest ATH W10VTG)
Kirschkuchen am 29.01.2007  –  Letzte Antwort am 10.02.2007  –  43 Beiträge
Wie funktioniert Stereo-Ortung bei KH?
BassTea am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 04.02.2009  –  3 Beiträge
DER KH oder mehrere KH?
rpnfan am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  77 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.417 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedTM510de
  • Gesamtzahl an Themen1.508.787
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.700.913

Hersteller in diesem Thread Widget schließen