Wie kann ich einen Stax mit Naim verbinden?

+A -A
Autor
Beitrag
odioviel
Neuling
#1 erstellt: 05. Jul 2005, 20:47
Hallo allerseits,

ich habe vor, mir eine Stax Omega II mit dem Roehrenverstaerker zu bestellen. Allerdings bin ich verwirrt ueber die Anschlussmoeglichkeiten. Ich habe einen CD5i und einen Nait5i (derzeit an B&W703). Nun soll der Stax KHV an den CD5i direkt angeschlossen werden:

Der CD5i hat einen 5-poligen Naim-ueblichen DIN Ausgang. Ausserdem hat er auch noch einen "normalen" Chinch-Ausgang.

Der Stax SRM-007t hat einen 3-poligen XLR-Eingang und einen Chinch-Eingang. Ich wuerde gerne den XLR-Eingang nutzen.. aber wie soll das gehen? Hat jemand Erfahrung, wenn ja - welches Kabel ist zu empfehlen?

Dank&Gruss
Oscar
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 06. Jul 2005, 06:47

odioviel schrieb:
Hallo allerseits,

ich habe vor, mir eine Stax Omega II mit dem Roehrenverstaerker zu bestellen. Allerdings bin ich verwirrt ueber die Anschlussmoeglichkeiten. Ich habe einen CD5i und einen Nait5i (derzeit an B&W703). Nun soll der Stax KHV an den CD5i direkt angeschlossen werden:

Der CD5i hat einen 5-poligen Naim-ueblichen DIN Ausgang. Ausserdem hat er auch noch einen "normalen" Chinch-Ausgang.

Der Stax SRM-007t hat einen 3-poligen XLR-Eingang und einen Chinch-Eingang. Ich wuerde gerne den XLR-Eingang nutzen.. aber wie soll das gehen? Hat jemand Erfahrung, wenn ja - welches Kabel ist zu empfehlen?

Dank&Gruss
Oscar


Hallo Oscar!
Der XLR-Eingang bringt nur was, wenn du da auch symmetrisch reingehst.
Mit einem Adapter XLR-Cinch geht die symmetrische Verbindung flöten, d.h. du kannst dann auch ganz normal per Cinch reingehen.
Vorschlag: probiere erst mal Cinch aus -da keine Mehrkosten- und kläre dann weitere Möglichkeiten.

Viele Grüße

MArko
odioviel
Neuling
#3 erstellt: 06. Jul 2005, 07:18
Hallo Marko,

Vielen Dank fuer die schnelle Antwort, die meine Frage voellig klaert

Gruss,
Oscar
uem
Stammgast
#4 erstellt: 06. Jul 2005, 10:05
Oscar,

Willkommen in der "NAIM & STAX Bruderschaft"- du hast damit wohl eines der besten Kopfhörersysteme !
Die neuen Naim CD Spieler erlauben dir ja, entweder DIN oder Cinch, wie auch DIN UND Cinch Ausgänge zu verwenden (so viel ich weiss)
Allerdings würde ich noch (durch Hörvergleich) abklären, ob beide Ausgänge parallel ohne Klangeinbusse betrieben werden können; sollte zwar kein Problem sein, aber man weiss ja nie..... !
Ansonsten kannst du den STAX auch vom Tape-Out des Verstärkers betreiben (DIN ? oder Cinch ?)

Der XLR Eingang bringt dir tatsächlich nichts.

Kabel: Wenns' DIN zu Cinch wäre - bleib bei NAIM oder Chord, ich selber habe zwar Van den Hul (Typ: ???)
Cinch zu Cinch: auch Van den Hul, aber da gibt's - die Qual der Wahl - halt vieles !!

Viel Spass an der Musik
Gruss
Urs


[Beitrag von uem am 06. Jul 2005, 10:09 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#5 erstellt: 06. Jul 2005, 10:40

uem schrieb:
Oscar,

Willkommen in der "NAIM & STAX Bruderschaft"- du hast damit wohl eines der besten Kopfhörersysteme !
Die neuen Naim CD Spieler erlauben dir ja, entweder DIN oder Cinch, wie auch DIN UND Cinch Ausgänge zu verwenden (so viel ich weiss)
Allerdings würde ich noch (durch Hörvergleich) abklären, ob beide Ausgänge parallel ohne Klangeinbusse betrieben werden können; sollte zwar kein Problem sein, aber man weiss ja nie..... !
Ansonsten kannst du den STAX auch vom Tape-Out des Verstärkers betreiben (DIN ? oder Cinch ?)

Der XLR Eingang bringt dir tatsächlich nichts.

Kabel: Wenns' DIN zu Cinch wäre - bleib bei NAIM oder Chord, ich selber habe zwar Van den Hul (Typ: ???)
Cinch zu Cinch: auch Van den Hul, aber da gibt's - die Qual der Wahl - halt vieles !!

Viel Spass an der Musik
Gruss
Urs


Hallo ihr beide!
Betrieb über Tape-out hat den Anchteil, dass der Ausgang nicht Lautstärke geregelt ist; ich habe den Eindruck, dass der KHV (habe selber den SRM 006 T mit SRS 4040) besser klingt, wenn er "per Rechtsanschlag" voll aufgedreht ist und die Lautstärke am Vorverstärker geregelt wird (bei mir T+A P 1220 R). Das mag je nach Gerätekonstellation unterschiedlich sein, bei mir bevorzuge ich den beschriebenen Anschluss, also nicht Tape-out.

Viele Grüße
Marko
Barabas
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Jul 2005, 16:17
Herzlich willkommen im Club auch von meiner einer

Ich betreibe meine SRM-007t / OMEGA II Kombination am Record Out (CInch) meines Verstärkers und bin damit eigentlich zufrieden.
Besser wäre es sicherlich den "direkten" Weg über den Ausgang des CD-Players zu verwenden der zudem auch die Möglichkeit böte, das ganze über XLR zu bewerkstelligen. Allerdings wüßte ich nicht, ob diese "Doppelverkabelung" nicht einen der beiden Ausgänge am CD abschaltet.
fawad_53
Inventar
#7 erstellt: 06. Jul 2005, 19:05

Barabas schrieb:

Besser wäre es sicherlich den "direkten" Weg über den Ausgang des CD-Players zu verwenden der zudem auch die Möglichkeit böte, das ganze über XLR zu bewerkstelligen. Allerdings wüßte ich nicht, ob diese "Doppelverkabelung" nicht einen der beiden Ausgänge am CD abschaltet. :.


Hallo Barabas,
1. DIN bzw Cinch am Naim CD5i lassen sich per Fernbedienung umschalten, da schaltet nichts automatisch
2. warum sollte XLR gehen? wie Marko schon schrieb bringt xlr nur dann etwas, wenn die Ausgänge wirklich symetrisch sind

Gruß
Friedrich
Barabas
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 06. Jul 2005, 19:23

fawad_53 schrieb:

Barabas schrieb:

Besser wäre es sicherlich den "direkten" Weg über den Ausgang des CD-Players zu verwenden der zudem auch die Möglichkeit böte, das ganze über XLR zu bewerkstelligen. Allerdings wüßte ich nicht, ob diese "Doppelverkabelung" nicht einen der beiden Ausgänge am CD abschaltet. :.


Hallo Barabas,
1. DIN bzw Cinch am Naim CD5i lassen sich per Fernbedienung umschalten, da schaltet nichts automatisch
2. warum sollte XLR gehen? wie Marko schon schrieb bringt xlr nur dann etwas, wenn die Ausgänge wirklich symetrisch sind

Gruß
Friedrich



Sorry das kam etwas falsch rüber, ich ging bei letzteren eigentlich von m e i n e r Kombination aus. Mein CD Player (Lindeman D 680) verfügt sowohl über einen NF als auch über einen XLR Ausgang. Nur weiß ich eben nicht ob ich beide Ausgänge auch parallel betreiben könnte um z.b. via XLR den CD direkt an den SRM-007t zu betreiben, gleichzeitig aber auch über NF über den Verstärker zu betreiben, oder ob eben einer der beiden bei dieser Anschlußweise eventuell abgeschaltet würde.
uem
Stammgast
#9 erstellt: 08. Jul 2005, 10:10
"Poor mans" Fernsteuerung für STAX (..und andere ?)

Für alle, die ihren (Stax) Kopfhörerverstärker ab Quelle oder Tape-Out betreiben.
LEGO hat solche Batterie-Motörchen mit Kabel-Fernsteuerung, die vor & Zurücklaufen können.

Ich hätte da Bilder - kann ich die hier ins Forum stellen - Wie ?

Gruss

Urs
andreasberlin
Neuling
#10 erstellt: 31. Jul 2006, 00:09
ich hätte ja noch einen stax sr lamda plus difuse feld eq ed 1 siganture und driver unit mit röhre model SRM T1 zum Verkauf....

Wer das alles haben will soll sich melden unter 030 97002623
gruß

andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stax
obernik1 am 14.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  2 Beiträge
Stax
obernik1 am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  14 Beiträge
stax
Happie am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  4 Beiträge
STAX-KH mit beliebigen STAX-Verstärker möglich
Qoma am 03.09.2011  –  Letzte Antwort am 03.09.2011  –  4 Beiträge
Stax-Verlängerungskabel
Jason_King am 30.10.2011  –  Letzte Antwort am 01.11.2011  –  16 Beiträge
Erfahrungen Stax
Maximilian3 am 10.10.2010  –  Letzte Antwort am 09.11.2010  –  34 Beiträge
Stax SRD-4 - wie anschliessen?
tom_on_wheels am 17.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  2 Beiträge
Klangeinstufung Stax
zuglufttier am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.05.2008  –  28 Beiträge
Suche Naim Kabel oder Infos!
Chrisi65 am 04.10.2015  –  Letzte Antwort am 05.10.2015  –  3 Beiträge
Stax KH
Mo_2004 am 08.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2005  –  16 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.559 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMyCharlesres
  • Gesamtzahl an Themen1.463.493
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.831.688

Hersteller in diesem Thread Widget schließen