Kopfhörer am Dynavox VR-70E / VR-70E2

+A -A
Autor
Beitrag
Spatzi
Neuling
#1 erstellt: 13. Dez 2007, 14:55
Hallo liebe Wissenden!

Bin ein völliger Neuling in Röhren-Angelegenheiten und auch sonst eher ein techn. Depp, habe jedoch eventuell vor, mir einen Dynavox VR-70E (vielleicht einen VR-70E2 weil er so schön glänzt) zu beschaffen. Habe in eurem Forum jede Menge Erfahrungsberichte, Tunigtips, Erklärungen und Warnungen gefunden, so dass ich zumindest die Illusion habe, zu wissen worauf ich mich (sehr gerne) einlasse.

Ein Punkt ist mir jedoch nicht so klar: wie wo kann man Kopfhörer anschließen bzw. spricht etwas dagegen.
Vielleicht mit Kopfhörervorverstärker am Line-Out ???
Kann das funktionieren? Falls ja, hat das schon mal wer ausprobiert - macht es Sinn?

Danke im voraus.
Max
Alex-Hawk
Inventar
#2 erstellt: 13. Dez 2007, 16:44
Hallo

Also auf Bildern ist beim Dynavox weder ein integrierter Kopfhöreranschluß noch ein LineOut für einen externen KHV zu sehen! Sieht also schlecht aus mit mit dem Anschluß eines Kopfhörers! Einen seperaten KHV kannst Du natürlich auch direkt an die jeweilige Quelle anschließen! Am Umstöpseln kommst Du beim Dynavox wohl eh nicht vorbei, da er nur einen Eingang hat!

Grüße aus Dresden, Alexander
Spatzi
Neuling
#3 erstellt: 14. Dez 2007, 10:07
Hallo Alexander!

Danke für die rasche Antwort. Habe ich fast befürchtet, da der Dynavox VR-70E ja eher spartanisch ist. Werde wohl mal gucken, was sich vielleicht als Vorverstärker an dem Ding gut macht. Damit dürfte sich das Problem mit dem Kopfhöreranschluss auch lösen lassen.
Wohl kaum der Dynavox TRP-1, da auch recht sparsam mit Anschlüssen ausgestattet - werde mir die Dynavoxen wohl mal in "echt" ansehen (und hören) müssen.

Danke nochmals.

Grüße aus Salzburg.
Markus
Alex-Hawk
Inventar
#4 erstellt: 14. Dez 2007, 18:33
Kein Problem!

Wenn es Dir mehr um den Anschluß eines Kopfhörers geht, dann kommt anstatt der Vorstufe wohl eher ein KHV in Frage! Zum Anschluß mehrerer Quellen an den Dynavox gibt es ja auch einfachere Wege! Ob sich das lohnt ist natürlich auch abhängig von Deinem Kopfhörer!

Viel Spaß beim Probehören!

Alexander
Geroth
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Dez 2007, 18:58
Grüsse, ich hab mir für meinen AKG K701 einen Röhren KHV gekauft. Bin sehr angetan von dem Klangerlebniss.
Es wäre vieleicht eine Alternative wenn du sowieso schon Musik über einen RöhrenAmp genießt.

Geroth

Edit: und bin ich gerade auf dem Weg, mir zum Musikhören eine kleine Röhrenanlage zusammenzusuchen.


[Beitrag von Geroth am 20. Dez 2007, 19:00 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynavox VR-70E Greenhorn
jj_stefan am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  21 Beiträge
Dynavox VR-70E geshreddet
crow- am 27.07.2007  –  Letzte Antwort am 03.08.2007  –  26 Beiträge
Dynavox VR-70E
linuxdieter am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.04.2005  –  20 Beiträge
Dynavox VR-70E Infos?
Tulpenknicker am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 01.04.2005  –  31 Beiträge
Ruhestromeinstellung Dynavox VR-70E
TylerD am 17.07.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2005  –  5 Beiträge
höreindruck dynavox vr-70e
mollekopp am 13.08.2005  –  Letzte Antwort am 14.08.2005  –  6 Beiträge
Dynavox VR 70e Sammelkauf
Bierbauch2000 am 30.09.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2005  –  15 Beiträge
Dynavox VR-70e defekt?
OnlyStereo am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  17 Beiträge
Dynavox VR-70e
kai_xt500 am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 05.10.2016  –  25 Beiträge
Dynavox VR-70E Geräusche/Defekt?
vollepulle am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  32 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.160 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedAlschima
  • Gesamtzahl an Themen1.453.846
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.663.488

Hersteller in diesem Thread Widget schließen