Twinsound gegen Magnat RV1 und Cayin A50 55T?

+A -A
Autor
Beitrag
arcamsolomini
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Nov 2009, 17:51
Hatte den Twinsound Röhrenverstärker TS 200 RC zum Probehören an meinen Odeon Rigoletto Lautsprechern. Der Beste Klang über alle Musikrichtungen (Klassik bis Rock) auch auf Grund Umschaltemöglichkeit Triode/ultralinear den ich an den Odeons bisher hören durfte



Im Vergleich dazu war ein ebenfalls auf Probe angeschlossener Magnat RV1 wie eine müder Esel mit Defiziten bei Dynamik und in Hochtonbereich. Der Magnat hat zwar innerhalb eines bestimmten Klangspektrums feiner aufgelöst, war differenzierter in der Klangfarbenvielfalt, war auch räumlich aber wo war Dynamik und es klang alles ein wenig dunkel mit Defiziten im Hochtonbereich um mich hier zu wiederholen. Wie kann das sein das der hochgelobte Magnat so deutlich für meine Ohren schlechter klingt? Harmoniert der ggf nicht so gut mit den Odeon Rigoletto (94 dB wirkungsgrad). Kann eigentlich nicht sein...
Der Magnat wäre für 1300 (bei UVP 2000) neu zu haben gewesen.
Die vermeintlichen Noname Twinsound TS200 RC dagegen kosten teure Liste 2350. Mit verhandeln geht sicher noch was aber bestimmt nicht 1000 Euro weniger...
Welche Chinamarke wird denn hier von Twinsound veredelt und unter Twinsound wohl teurer vertrieben. na ja klingt zumindest gut

Meine Frage: Hat jemand den Twinsound CST 80 T MKII. der kostet UVP ca 1500. Läßt sich bestimmt auch etwas günstiger bekommen.
Leider hat der ja keine FB damit müßte ich halt dann leben.
Gibts private Hörberichte von Forenmitgliedern hier. Die wenigen Tests im Netz kenn ich schon.

Interssant wäre auch ein Erfahrungsbericht/ Vergleich Klang cayin a50T oder A55T zu einem Twinsound. Preislich liegen die ja ähnlich, wobei die Cayin ja sogar Fernbedienung haben
arcamsolomini
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Nov 2009, 18:22
Ach ja meine
Komponenten mit denen ich den Verstärkervergleich hatte

Quellen:
CD: Cayin CD 50T
Tuner: ein älterer Saba

Ausgabe:
LS Kabel: Monitor LS 1202
Lautsprecher: Odeon rigoletto

die Unterschiede im Klangbild zwischen Twinsound und Magnat RV1 haben sich sowohl im Tunerbetrieb wie auch bei CD bestätigt.
Dirk_S._aus_B.
Stammgast
#3 erstellt: 11. Nov 2009, 21:04
Moin arcamsolomini

Welche Chinamarke wird denn hier von Twinsound veredelt und unter Twinsound wohl teurer vertrieben. na ja klingt zumindest gut

Ich glaube Produkte von "Bewitch".

Interssant wäre auch ein Erfahrungsbericht/ Vergleich Klang cayin a50T oder A55T zu einem Twinsound. Preislich liegen die ja ähnlich, wobei die Cayin ja sogar Fernbedienung haben


An Deinen Odeons hat die wohl noch keiner verglichen!
Wenn es denn Röhre sein muss, Du aber nicht "markengebunden" bist, wie wäre es mit "Destiny-audio.com"?
Die meisten Verstärker davon mit Fernbedienung.
Deutscher Vertrieb und Garantie und toller Service.
Und das Beste daran, die schicken Dir die Teile zum Testen nach Hause! Bei Nichtgefallen schickst Du den Amp einfach zurück.
Hoffe Du findest was Du suchst!
arcamsolomini
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Nov 2009, 18:27

Dirk_S._aus_B. schrieb:
Moin arcamsolomini




An Deinen Odeons hat die wohl noch keiner verglichen!
Wenn es denn Röhre sein muss, Du aber nicht "markengebunden" bist, wie wäre es mit "Destiny-audio.com"?
Die meisten Verstärker davon mit Fernbedienung.
Deutscher Vertrieb und Garantie und toller Service.
Und das Beste daran, die schicken Dir die Teile zum Testen nach Hause! Bei Nichtgefallen schickst Du den Amp einfach zurück.
Hoffe Du findest was Du suchst!


Danke für den Tipp mit den Destiny Geräten..
aber hab mir jetzt postum in der Bucht einen gebrauchten cayin A 55t geangelt. den werde ich auch mal auf meine Odeon Rigoletto loslassen.
Der cayin hat ja eine Vielzahl positiver Bewertungen. und die umschaltmöglichkeit Triode/ultralinear. Hoffe der spielt deutlich besser als der Magnat RV1 an meinen Boxen.
Die Optik meiner Anlage wäre damit auch stimmig weil ich schon den im Design passenden Cayin CD 50 T habe. Sollte zum Wochenende bei mir ankommen. Kann dann berichten...
Wenn der Cayin auch nicht den Klang bringt den die Odeons damit eigentlich schon mit dem Magnat RV1 hätten haben müssen....dann ist die Frage zu klären ob mit meinen gebraucht gekauften Odeon Rigolettos was nicht stimmt. HMMM...... komische Gedanken schwirren einem da im Hirn herum

Na ja bald gibts da ja mehr Klarheit
solong
Dirk_S._aus_B.
Stammgast
#5 erstellt: 12. Nov 2009, 22:54
Moin arcamsolomini
Das mit dem Cayin wird schon passen.
Hoffe Deine Kette "passt" dann zu Deiner Klangvorstellung!
Freue mich auf den Hörbericht.
stravinsky
Stammgast
#6 erstellt: 16. Nov 2009, 20:34
HÖRBERICHT! HÖRBERICHT! HÖRBERICHT!




Danke
Mstrusch
Stammgast
#7 erstellt: 17. Nov 2009, 13:05


Würde mich auch interessieren...

Hatte bei mir zu Hause auch schon den Twinsound CST 80 T MKII.
Klanglich besser harmonierte bei mir allerdings der Destiny (EL34 Classic).

Imho ist der einen Test wert und das unabhängig vom Budget!

Hatte zuvor auch schon einiges an meinen LS probegehört (z.B. Pathos Logos oder einen Audionet SAM...)


[Beitrag von Mstrusch am 17. Nov 2009, 13:06 bearbeitet]
stravinsky
Stammgast
#8 erstellt: 17. Nov 2009, 20:02
Gut, dass Du mich erinnerst:

HÖRBERICHT! HÖRBERICHT! HÖRBERICHT!


Danke!
arcamsolomini
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Nov 2009, 17:12

stravinsky schrieb:
Gut, dass Du mich erinnerst:

HÖRBERICHT! HÖRBERICHT! HÖRBERICHT!


Danke! :)


Kommt Zeit kommt Rat... dafür umso aufwendiger.: aber geht noch nicht heute:
Der Cayin A 55T (aus der Bucht) ist zwar schon da lief aber nur 12 Minuten an meinen Odeon Rigoletto. dann hats eine KT 88 Röhre zerissen.

wahrscheinlich war sie vom Transport angeknackst. Ruhestrom hatte ich jedenfalls gecheckt. Ersatz wird vom sehr freundlichen Verkäufer in Kürze geleistet.
Was ich in den 12 Minuten bis zum Röhrendefekt hören konnte war schon mal vielversprechend und deutlich besser anzuhören als mit dem Magnat RV1.
So weit so gut... und weil ich keine halben Sachen in Punkte Verstärkerwahl mehr machen will hab ich auch gleich einen gebrauchten Cayin A 50T aus der Bucht geangelt. Die werden dann im Wettstreit untereinander den ersten Platz an meinen Odeon Rigolettos ausmachen.

Bericht läßt also noch ein paar Tage auf sich warten
so long
mksilent
Inventar
#10 erstellt: 22. Nov 2009, 20:54
Hi!

Der Lyric Ti60 ist doch sicherlich auch noch bei dem Vergleich interessant oder?

Gruß
Silent
allnskloar
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 01. Jul 2010, 07:39
So, was ist denn jetzt aus den Cayin A50/A55 geworden?
War ja jetzt genug Zeit zum testen.
Der HÖRBERICHT würde so einige Leutz interessieren, glaube ich...

Nebenbei: gibts jemanden, der was zum Cayin Ti60 beitragen kann (HÖRmäßig, meine ich)?
burkm
Inventar
#12 erstellt: 02. Jul 2010, 10:57
Interessant der Erfahrungsbericht für die von Dir genannte(n) Kombination(en).

Leider hat sich gezeigt, dass diese auch immer nur für bestimmte Zusammenstellungen Relevanz haben, da schon die Paarung der von Dir genannten Verstärker mit anderen LS (in anderen Räumlichkeiten und Hörsituationen) wieder den gegenteiligen Effekt haben kann, wie sich immer wieder gezeigt hat, da hier eine erhebliche Interaktion zwischen den beteiligten Komponenten festzustellen ist (die örtliche Hörsituation einmal außen vor gelassen).

Damit relativiert sich Dein subjektives Hörerlebnis (leider).

Man sollte deswegen *immer* genau die Kombination kaufen, die man gehört und für gut befunden hat (möglichst im eigenen Umfeld) und nicht dem hinterherlaufen, was andere in ganz anderen Zusammenstellungen für sich herausgefunden haben, weil es oft dann für den eigenen Anwendungsfall nicht mehr das gewünschte Resultat bewirkt und man eventuell enttäuscht wird. Genau aus diesen Gründen variieren auch die vorneinander abweichenden subjektiven Beurteilungen für die gleichen Einzelkomponenten z.T. so deutlich.

Gerade bei Röhrenverstärker / Lautsprecherkombinationen ist diese gegenseitige Abhängigkeit äusserst frappant.


[Beitrag von burkm am 02. Jul 2010, 11:05 bearbeitet]
Watt-Ollie
Stammgast
#13 erstellt: 19. Mrz 2015, 16:46

allnskloar (Beitrag #11) schrieb:
So, was ist denn jetzt aus den Cayin A50/A55 geworden?
War ja jetzt genug Zeit zum testen.
Der HÖRBERICHT würde so einige Leutz interessieren, glaube ich...

Nebenbei: gibts jemanden, der was zum Cayin Ti60 beitragen kann (HÖRmäßig, meine ich)?



Ich wärme dieses Thema noch einmal auf, da mich der Bericht auch, noch immer, interessiert.

Gruß
Olaf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat RV2 oder Cayin A-55T
Watt-Ollie am 06.12.2013  –  Letzte Antwort am 22.12.2013  –  5 Beiträge
Magnat RV1
superxross am 06.09.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2012  –  191 Beiträge
Magnat RV1
Dreizack am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  5 Beiträge
Cayin A-55T- Tuning Tips?
samick1l am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.03.2008  –  7 Beiträge
Cayin A50-T ist da!!!
Tulpenknicker am 11.08.2005  –  Letzte Antwort am 23.08.2005  –  55 Beiträge
Dynavox contra Magnat RV1
8bitRisc am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  5 Beiträge
Suche Schaltplan Magnat RV1
previlo am 14.05.2016  –  Letzte Antwort am 14.05.2016  –  2 Beiträge
Cayin A-55T, Problem mit Ruhestromeinstellung
Kodasi am 05.01.2017  –  Letzte Antwort am 07.01.2017  –  8 Beiträge
Cayin A-50T vs A-55T
Everon am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  2 Beiträge
Magnat RV1 oder Copland CTA-401
Cobra71 am 24.04.2012  –  Letzte Antwort am 24.05.2012  –  42 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.440 ( Heute: 65 )
  • Neuestes Mitgliedbooki97
  • Gesamtzahl an Themen1.420.364
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.043.550

Hersteller in diesem Thread Widget schließen