Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Science Fiction Hörspiele

+A -A
Autor
Beitrag
Acurus_
Inventar
#1 erstellt: 03. Mrz 2012, 22:18
In meiner Kindheit hörte ich viele Sci-Fi-Hörspiele: die Europa-Serie von „Commander Perkins“ (9 Teile und vor einigen Jahren auf CD neu aufgelegt), die ebenfalls bei Europa erschienene „Perry Rhodan“-Reihe (12 Teile, vor einigen Jahren auf CD neu aufgelegt) samt drei Einzelfolgen, „Raumkontrollschiff Wega 1“ (auch rereleased), „Die Götter aus dem All“ von Erich von Däniken (Einzelfolge), „Orbit Challenger“ (2 Teile), „Projekt S.E.T.I“ (Einzelfolge), „Die Zeitmaschine“ (3 Teile), „Raumschiff UX 3 antwortet nicht“ (Einzelfolge) oder „Das Geheimnis des Bermuda Dreieck“ (Einzelfolge) waren meine Favouriten. Natürlich gab es noch viel mehr. Darunter unendlich viele Hörspiele, die von Rundfunkstationen vornehmlich für damals noch lebende Kriegsversehrte produziert wurden und bis heute in irgendwelchen Archiven vergammeln.

Jedoch – und das ist der Grund dieses Threads – hat sich in den letzten Jahren fast unbemerkt von der Öffentlichkeit ein sehr interessanter Hörspiel-Underground entwickelt und zahlreiche, teilweise meisterlich produzierte Werke veröffentlicht, die sich vornehmlich an Erwachsene richten. Dieser kleine Boom steht jedoch fast wieder vor dem Aus. Die Verkäufe sind nie sehr hoch, denn schnell stehen illegale Downloads im Netz.


Perry Rhodan

Das Label "Eins A Medien" ist spezialisiert auf die Produktion unzähliger Perry Rhodan-Hörbucher. Daneben gibt es jedoch eine 26 Folgen umfassende Hörspielserie (Folge 18 ist nie erschienen). Sie besteht aus in sich abgeschlossenen Perry Rhodan-Einzelfolgen und dem Atlan Traversan-Zyklus. Die Produktionen von "Eins A Medien" bestechen durch perfekte Tonqualität, grandiose Effekte und wirklich gute Sprecher. Besonders empfehlenswert ist der Traversan-Zyklus, weil die Handlungsstränge sehr rasant und dynamisch umgesetzt wurden. Besonders die auf den ersten Folgen dieser Serie stattfindende Weltraumschlacht ist hörspieltechnisch unerreicht.




Planet Eden

Maritim ist vor etwa einem Jahr leider erheblich ins Trudeln geraten, was man der Homepage noch immer ansieht. Bis dahin zählte dieses Label zu den wichtigsten Hörspielproduzenten im deutschsprachigen Raum. Von ihm stammt meine absolute Lieblingsreihe, die nun verfrüht eingestellt wurde: Planet Eden. Die mit enormen Ideenreichtum gespickte Story ist sehr schnell (und gut!) produziert und erzeugt eine wirklich beklemmende Atmosphäre. Im Zentrum steht eine Mars-Expedition, die nach der Rückkehr zur Erde feststellen muss, dass eine Katastrophe die Menschheit von der Erde gefegt hat. Die Serie ist teilweise noch bei Amazon erhältlich. Von den miesen Covern – ein wirkliches Problem vieler Maritim-Produkte – darf man sich nicht irritieren lassen. Maritim brachte übrigens auch neun Fortsetzungen der alten „Commander Perkins“-Serie – codiert in Dolby Surround – unter dem Titel „Das Sternentor“ auf den Markt.




Das dunkle Meer der Sterne

Sechs Teile hat Pandoras Play bisher produziert. Der wunderschöne Planeten-Epos ist toll produziert und spielt weit in der Zukunft. Die Menschheit hat zahlreiche Galaxien erobert. Doch eines Tages kommt es zu einem Kollaps der Verbindungswege. Ein Forscher, der aufbricht, Kontakt zu einer der Galaxien herzustellen, verschwindet spurlos. Seine Enkelin geht schließlich auf die Suche nach ihm. Das Hörspiel ist sowohl für Jugendliche als auch Erwachsene gut geeignet, wobei die erste Hälfte des ersten Teils noch etwas zu jugendlich wirkt. Da „Pandoras Play“ vom sechsten Teil nur noch 88 CD’s verkauft hat (illegale Downloads!) ist man nun dazu übergegangen, die abschließenden zwei Folgen über Starnext vorzufinanzieren. Jeder ist eingeladen, sich daran zu beteiligen.



Takimo

Hier haben wir es mit der Crème de la Crème des deutschsprachigen Sci-Fi-Hörspiels zu tun. Über bisher 19 erschienene Folgen sucht der Hauptdarsteller Takimo kreuz und quer durch Galaxien seinen verschollenen Adoptivvater. Die Story ist derart komplex und von so unendlich viel Kreativität geprägt, dass der Hörer nicht mehr losgelassen wird. Die Sprecher sind absolute Spitzenklasse, die Soundeffekte beeindruckend. Weitere Folgen sind in Vorbereitung.



Mark Brandis

Bisher sind 20 Folgen von „Mark Brandis“ veröffentlicht worden. Der Hauptprotagonist rettet ständig die Erde und seine Heldentaten sind soundtechnisch auf höchstem Niveau. Hie und da schwächeln die Storys ein wenig, was den Hörspaß aber nicht beeinträchtigt. Den Geschichten merkt man jedoch an, wann sie entstanden sind, eben in den 1950er Jahren. Damals war Science Fiction häufig so gestrickt. Perry Rhodan fing schließlich auch so an.



Sternenozean

In beeindruckender Geschwindigkeit und Qualität hat „Lübbe Audio“ sage und schreibe 42 Hörspiele unter dem Titel „Sternenozean“ produziert. Besonders Perry Rhodan Fans kommen hier auf ihre Kosten. Alle anderen aber auch. Denn alle 42 Folgen sind durchgehend schnell und abwechslungsreich umgesetzt. Es kommt definitiv keine Langeweile auf. Rätselhaft bleibt dagegen, warum „Lübbe“ seine Hörspielserie nicht auf der eigenen Homepage erwähnt.


[Beitrag von Acurus_ am 04. Mrz 2012, 14:27 bearbeitet]
kopflastig
Inventar
#2 erstellt: 05. Mrz 2012, 10:25
Noch ein Freund von SF-Hörspielen. Schön!

Aus Zeitmangel an dieser Stelle nur eine Anmerkung:

Rätselhaft bleibt dagegen, warum „Lübbe“ seine Hörspielserie nicht auf der eigenen Homepage erwähnt.

Verschwiegen werden die Perry Rhodan Höspiele ja nicht: *klick*.
Nach der Einstellung der Serie Mitte 2011 sind die einzelnen Folgen ganz einfach nur noch als mp3-Download bei Lübbe erhältlich.

Grüße,
Markus

PS: Übrigens schön zu lesen, dass du Raumstation Alpha Base offenbar nicht zu deinen Lieblingsserien im SF-Bereich zählst.


[Beitrag von kopflastig am 05. Mrz 2012, 10:26 bearbeitet]
Acurus_
Inventar
#3 erstellt: 07. Mrz 2012, 22:20
Raumstation Alpha Base ist zum Weglaufen, zumindest die ersten beiden Folgen - danach bin ich ausgestiegen. Ich entsinne mich noch düster, dass die ganze Story ziemlich zusammengeklaut wirkte.

Dass Lübbe "Sternenozean" doch auf der Homepage hat, beruhigt mich. Wenn man "Sternenozean" sucht, gibt es dort nur keine Treffer.
slaytalix
Stammgast
#4 erstellt: 20. Mrz 2012, 10:55
recht gut gemacht ist z. B. dieses Hörspielprojekt, siehe z. B. YT http://www.youtube.com/watch?v=CbCxoZP94HY

Wenn Du dies meinst als "Underground"


[Beitrag von slaytalix am 20. Mrz 2012, 10:55 bearbeitet]
sebi666
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Mrz 2012, 22:55
In meiner Kindheit habe ich sehr gerne Captain Future gesehen. Vielleicht kennt ja jemand noch die Zeichentrickserie. Lief immer auf ZDF im Ferienprogramm für Kinder.

Vor gut einem Jahr erschien ein Buch (Die Rückkehr von Captain Future) in welchem sich vier, in deutscher Sprache bisher unveröffentlichte Kurzgeschichten befinden.

Zwei dieser vier Kurzgeschichten sind nun als Hörspiel veröffentlicht worden.

http://wom.de/books/...01/buchnum/149322497

http://wom.de/books/...02/buchnum/149411595

Toll finde ich, daß die Future-Mannschaft (Grag, Otho, Simon und der Captain) von denselben Synchronsprechern eingesprochen wurde, wie vor über dreißig Jahren bei der deutschen Fassung der Zeichentrickserie. Da werden Kindheitserinnerungen wach.

Gruß Sebastian
Acurus_
Inventar
#6 erstellt: 10. Apr 2012, 19:24

slaytalix schrieb:
recht gut gemacht ist z. B. dieses Hörspielprojekt, siehe z. B. YT http://www.youtube.com/watch?v=CbCxoZP94HY

Wenn Du dies meinst als "Underground"


Wenn auch spät, trotzdem vielen Dank für den Hinweis auf das Hörspiel-Projekt. Damit hatte ich mich nie richtig beschäftigt, das jetzt aber nachgeholt. Einige Hörspiele sind zwar recht gewöhnungsbedürftig. Doch Sachen wie Der Erste Schnee toppen sogar locker professionelle Produktionen. Gute Reviews zu aktuellen Sci-Fi-Hörspielen gibt es übrigens hier.
derkleinekolibri
Inventar
#7 erstellt: 02. Jul 2015, 07:46
Weil ich gerade auf PHOENIX "Als der Fernseher ins Wohnzimmer kam" schaue und die Mondlandung 1969 Erwähnung findet, beschäftigt sich mein Kopf ganz stark mit jener Nacht, da ich die Mondlandung live miterleben durfte. Da sind die vielen guten Science-Fiction-Hörspiele nicht weit und so stieß ich dankenswerterweise auf diese Seite, die leider doch schon lange nicht mehr besucht zu werden scheint. Ich werde mir hier einige Anregungen holen und dann mal schauen, was das Internet heute so hergibt. Vielleicht kommen ja doch noch von euch ein paar weitere Anregungen...
derkleinekolibri
Inventar
#8 erstellt: 19. Jul 2015, 00:54
Hört denn überhaupt niemand mehr Science-Fiction-Hörspiele?
maron26
Stammgast
#9 erstellt: 20. Jul 2015, 20:40
MB Raumkadett

Episoden aus der Jugendzeit von Mark Brandis. Bis jetzt 6 Folgen erschienen.

Mark Brandis Raumkadett mit Hörprobe



Plejaden

Plejaden ist eine auf 10 Folgen ausgelegte Hörspielserie. Bis jetzt 3 Folgen erschienen.

Perry Rhodan Plejaden Hörproben



Heliosphere 2265

Heliosphere 2265 ist eine klassische Space-Opera. Bis jetzt 3 Folgen erschienen.

Heliosphere 2265 mit Hörprobe
derkleinekolibri
Inventar
#10 erstellt: 20. Jul 2015, 20:46

maron26 (Beitrag #9) schrieb:
Plejaden ist eine auf 10 Folgen ausgelegte Hörspielserie. Bis jetzt 3 Folgen erschienen.

Perry Rhodan Plejaden Hörproben



Super! Vielen Dank für diese Anregung! Davon hatte ich bisher keine Kenntnis.

Werde mir mal die Hörproben heute nacht zu Gemüte führen.

kopflastig
Inventar
#11 erstellt: 21. Jul 2015, 09:40
Mmmnja ... Mark Brandis Raumkadett ist mir zu sehr "Fünf Freunde im Weltall". Und Heliosphere schwebt für mich in Sachen "innere Logik" nur einen Hauch über "Raumstation Alpha Base", was nicht als Kompliment gemeint ist. Aber mir muss ja nicht alles gefallen.
Die verlinkte Perry Rhodan-Serie kannte ich noch nicht. Danke für den Hinweis, muss ich mir mal genauer ansehen.

Wer auf SF-Hörspiele mit einer gewissen Patina steht, kann ja mal diesen beiden John Wyndham-Vertonungen aus den 60er Jahren ein Ohr leihen:
amazon.de
amazon.de
derkleinekolibri
Inventar
#12 erstellt: 21. Jul 2015, 10:08
Waren die Triffids nicht Pflanzen, die sich gegen die Menschen erhoben hatten und auf Geräusche reagierten?
Wenn es diese Geschichte ist, dürfte es interessant sein, davon die Hörspielfassung zu hören.

Danke für den Tip!
kopflastig
Inventar
#13 erstellt: 21. Jul 2015, 10:25
Ja, das ist es. Aber bedenke, dass beide Hörspiele 50 Jahre auf dem Buckel haben, was man der Produktion anmerkt.

Sehr spannend finde ich auch die Umsetzung von Frank Schätzings "Der Schwarm" (der sich dafür imho auch bei Wyndham bedient hat). Ist nix mit Tiefgang, dafür einfach eine spannende Produktion mit hervorragenden Sprechern.
liesbeth
Inventar
#14 erstellt: 21. Jul 2015, 14:41
Hallo zusammen,

ich habe in den letzten Wochen zwei Sci-Fi Hörspiele gehört

Nr. 1: Der Marsianer

amazon.de


Wirklich sehr spannend und nochmal richtiges Sci Fi ganz ohne Aliens und co.

Nr. 2: Die unbekannte Macht

amazon.de


Space Opera die mit zeimlich viel Esoterik aufwartet, dazu gibt es noch ziemlich viel Sex, der sich anhört, wie von einem 15 Jährigen Nerd erdacht...
Von mir ganz klar keine Empfehlung


Edit: Amazon links scheinen mal wieder nicht zu funktionieren


[Beitrag von liesbeth am 21. Jul 2015, 14:42 bearbeitet]
Khalaris
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 24. Jul 2015, 14:29
Ich höre gerne die Doctor-Who-Hörspiele von Big Finish (die sind natürlich auf Englisch). Die finde ich durchgehend super produziert mit sehr guten Sprechern. Kann ich nur empfehlen.
kopflastig
Inventar
#16 erstellt: 03. Aug 2015, 08:34
Ist das nur mein Eindruck, oder haben die Mark Brandis-Hörspiele während der letzten Folgen stark nachgelassen?
Die Folgen 30 bis 32 wirken auf mich allesamt wie Füller...
derkleinekolibri
Inventar
#17 erstellt: 03. Aug 2015, 08:44
Hast du eventuell einen Link für uns, damit wir uns wenigstens eine der drei genannten Folgen anhören können, um das zu beurteilen? Wäre toll.
kopflastig
Inventar
#18 erstellt: 03. Aug 2015, 09:21

derkleinekolibri (Beitrag #17) schrieb:
Hast du eventuell einen Link für uns [...]

Äh, nö. Ich nutze noch immer diese kleinen runden Glitzerdinger, die lassen sich so schlecht verlinken.
derkleinekolibri
Inventar
#19 erstellt: 03. Aug 2015, 10:54
Okay, danke.

Das macht dich übrigens sympathischer, denn nur noch alles via Internet zu machen, ist auf Dauer nervtötend und langweilig.
Also lasse ruhig die Silberlinge weiterhin rotieren, ich werde mich dann selbst auf die Suche begeben.

kopflastig
Inventar
#20 erstellt: 04. Aug 2015, 09:33
Geil. Gerade über Parkmann - Eine Mann fliegt seinen Weg gestolpert und nach zwei Minuten lachend vom Bürostuhl gerutscht. Muss ich mir zu Hause mal in Gänze zu Gemüte führen.
derkleinekolibri
Inventar
#21 erstellt: 04. Aug 2015, 11:04
Einen solchen Bordcomputer hätte ich auch gerne in meinem Auto...

Danke für den Hinweis! Bin (ebenfalls) begeistert!

maron26
Stammgast
#22 erstellt: 08. Aug 2015, 06:23
Hallo Sci-Fi-Freunde,
habe hier noch eine Serie gefunden. Bis jetzt sind 4 Folgen erschienen.

fraktal

Fraktal 1 - 4 mit Hörproben.

Viel Spass
slaytalix
Stammgast
#23 erstellt: 16. Aug 2015, 08:43
Rick Future ist sehr gut wie ich finde. Folge 1-8, dann 2.1 bis 3.6. Fortsetzung folgt. Sehr gut gemacht.

Roboterlady Evi sowie Schäfchen-Muskelprotz aus der Spezies "Golvone" namens Hubert (Jubert gesprochen)
Mr._Lovegrove
Inventar
#24 erstellt: 24. Aug 2015, 06:47
Also ich habe als MC zu Hause noch dieses Hörspiel stehen, was ich als Kind ziemlich gruselig fand:
61PDqItVbaL._SS280
Das Weltraummonster
Laut Rezi hat man für die CD wohl die Musik geändert. Aber die Sprecher sind wirklich gut und die Story
weiß heute noch zu gefallen.


[Beitrag von Mr._Lovegrove am 24. Aug 2015, 06:49 bearbeitet]
derkleinekolibri
Inventar
#25 erstellt: 24. Aug 2015, 07:06

Mr._Lovegrove (Beitrag #24) schrieb:
Also ich habe als MC zu Hause noch dieses Hörspiel stehen, was ich als Kind ziemlich gruselig fand:
Das Weltraummonster
Laut Rezi hat man für die CD wohl die Musik geändert. Aber die Sprecher sind wirklich gut und die Story
weiß heute noch zu gefallen.



Da der Autor H.G. Francis war, handelt es sich um ein Perry-Rhoan-Hörspiel oder um eines,
das man keiner bestimmten Science-Fiction-Serdie zuordnen kann?
Mr._Lovegrove
Inventar
#26 erstellt: 24. Aug 2015, 08:21
Es war der 18. und letzte Teil einer Gruselhörspielserie von H.G. Francis.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audible Hörbücher *.aax in mp3 umwandeln
Das Träumerle

Anzeige

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Conrad
  • Eltax
  • Mctronics
  • Archos

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder772.308 ( Heute: 59 )
  • Neuestes MitgliedPsykai_
  • Gesamtzahl an Themen1.278.948
  • Gesamtzahl an Beiträgen16.494.982