Dolby Pro Logic II bei Kabel-TV möglich?!

+A -A
Autor
Beitrag
Acky
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Feb 2004, 22:56
Salve,

ich bin ein absoluter Einsteiger und bräuchte mal dringend Rat!
Am WE bekomme ich meinen Yamaha RX-V 640 inkl. Canton Movie CD 1 Boxen ( ;-)). Nun würde ich gerne die normalen TV-Sendungen, also dass Audio-Signal, welches ja als Stereo vorliegt, in den den AVR leiten um dann das Dolby Pro Logic II zu nutzen und Surround-Sound geniessen zu können. Mein Fernseher ist eine alte Grundig-Gurke und hat nur einen Scart-Eingang, sonst gar nix weiter. Wie könnte ich das den am geschicktesten anstellen?!
Kann ich das TV-Signal (Kabelanschluss) nicht direkt in den AVR leiten, den Ton dekodiert an die Boxen und das Bild über Scart an den TV weitergeben?!
Zwar wohn ich in der Nähe Berlins (ca. 50 km Luftlinie), aber das terrestrische digitale Signal soll hier schon sehr schwach sein. Außerdem Wollte ich da nicht auch noch 100 Euronen oder mehr für ausgeben!

Dann hätt ich noch ne zweite Frage. Mein DVD-Player hat einen integrierten 5.1 Decoder. Den will ich aber nicht nutzen sondern den des AVR. Leite ich das Signal dazu besser über ein optisches/ein koaxiales oder Chinch-Kabel in den Reciever?! Die Anschlüsse gibt´s bei dem DVD-Player alle.

Entschuldigt bitte meine Unwissenheit und meine für Euch Profis sicherlich lächerlichen Fragen! Eine kurze Antwort wäre aber trotdem super. Besten Dank!

So far
Acky
Clarjee
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Feb 2004, 00:02
Hi Acky!

Bin zwar auch noch ziemlicher Neuling aber werde versuchen Deine Fragen zumindest teilweise zu beantworten.

Also erstmal zu deiner 2. Frage:

Mein DVD- Player hat auch einen integrierten 5.1 Decoder aber die Qualität des Decoders in meinem Receiver (Harman Kardon AVR 2550) ist (hoffentlich nicht nur meiner Meinung nach) bedeutend besser. Ähnlich verhält es sich auch mit deinem Receiver. Du verbindest also deinen DVD- Player am Besten direkt über ein optisches oder koaxiales Kabel mit deinem Receiver. Welche der beiden Verbindungsarten du wählst ist relativ egal. Beides hat seine Vor- und Nachteile die jedoch in beiden Fällen nicht sehr dramatisch sind, da das Signal jeweils sowieso didital übertragen wird (mehr darüber findest du über die "Suche" im Forum). Probier einfach mal aus was dir persönlich besser gefällt .

Zur 1. Frage kann ich Dir leider keinen wirklichen Rat geben, ich kann Dir nur den Tipp geben mal die Anschaffung einer digitalen Sat- Anlage zu überlegen. Damit hast du erstens ein super Bild und kannst dir zweitens so manche/n Sendung oder Film in Dolby Digital anschauen (Abhängig vom Sender und vom ausgestrahlten Material, wird aber bestimmt in Zukunft noch mehr).

Ansonsten weiss ich jetzt nicht wie du das Signal des Kabelanschlusses auf deinen Receiver bekommen willst, es sei den dein Fernseher hat noch einen separaten Audio- Ausgang (Chinch). Dann könntest du deinen Receiver auf Dolby Prologic II Movie stellen und hättest zumindest schonmal Dolby Sourround und in diesem Format wird heute schon so gut wie jeder Spielfilm gesendet.

OK, hoffe ich hab dir jetzt keinen Mist erzählt, so far MFG Clarjee
Clarjee
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Feb 2004, 00:08
Mh, hab` doch noch eine Idee.

Vielleicht besitzt du ja auch noch einen Stereo- Videorekorder. Dann könntest du diesen als Tuner nehmen, der besitzt nämlich garantiert auch einen chinch- , Scart- und/ oder S-VHS- Ausgang mit dem Du das Signal an den Receiver weiterleiten könntest.
Acky
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Feb 2004, 01:25
Hey Clarjee,

das klingt doch schon mal nicht so schlecht! Vielen Dank für die netten Hinweise. Ich guck mal was da so geht!

Bin im web übrigens bei der Suche nach LS-Kabeln auf die Seite "www.kab24.de" gestoßen. Für Zubehörsachen wirklich super Preise!!

Bye Acky
McQuack
Neuling
#5 erstellt: 03. Feb 2004, 08:49
Hi,

ALso ich hatt bei meinem TV das gleich Problem mit dem Ton, da der Scart Normalerweise auch ein Audioout Signal hat, brauchst Du nur ein entsprechendes Scartkabel mit einem Chinch Abzweig für Audio out, das hängst Du dann ganz normal zwischn DVD und TV Die Chinch in einen freien Eingan des AV-Recievers... Et voila... der geht...

SO kabel gibt es Normalerweise beim Geiz und Blödmarkt. ich hab eins von Oehlbach, funtz prima.

So long
Mcquack
Batafa
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Feb 2004, 09:06
Hi Acky!

Ich glaub Deine zweite Frage war ob Optisch oder Koax?
Ich würde Dir zum Koax raten, denn es hat sich herausgestellt, daß die elektrische Verbindung doch etwas sauberer klingt wie die optische, allerdings im Minimalen Bereich( was für manchen trotzdem hörbar ist => selbst ausprobieren!)

Ganz banal wäre es ja, wenn Du über ein Cinch-Klinke-Kabel den AVR mit dem Kopfhörerausgang des TV anschließt, sofern er einen besitzt!
McQuack hat auch einen guten Vorschlag gemacht, also wenn Dein Ferseher über einen Scartausgang verfügt, es gibt Kabel die auf der In-Seite einen Scartstecker haben und auf der Out-Seite drei Cinch(2x Audio, 1x Vidoesignal)und schon hast Du den Klang im AVR.

Probieren geht über studieren!
sunknuth
Neuling
#7 erstellt: 03. Feb 2004, 09:57
Moin zusammen,

ich kann McQuack nur zustimmen:

Kabel von Oelbach (gibt's im Fachhhandel)
eine Seite: 1x Scart (1*)
andere Seite: 1x Scart und Audio Chinch (2*)

1* in den Fernseher
2* in den DVD Player(Scart)
2* in einen passenden Audio-In beim Receiver (Chinch)

Dann einfach den Receiver auf diesen Audio Eingang einstellen, ProLogic einstellen

sollte man diesen Umweg irgendwann nicht mehr benötigen, hat man immer noch ein qualitativ gutes Scart-Kabel, also kein Geld "verbraten"

Gruß
Daniel
Acky
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Feb 2004, 12:13
Hey,

habt dank für die vielen guten Antworten! Freut mich, dass das ganze doch so unproblematisch gehen soll. Werde es ausprobieren und berichten.

Habt Dank!

MfG Acky
iMpeCCaBle
Neuling
#9 erstellt: 03. Feb 2004, 15:29
Wollt nur noch ne Anmerkung machen:

Optische digitalkabel sind eingentlich besser, auch wenn die meisten keinen unterschied hören zu koax, also nicht das Gegenteil wie irgendjemand hier behauptet hat.

Im Endeffekt aber egal da nur absolute Soundfetischisten umbedingt opto haben müssen.
Acky
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Feb 2004, 15:11
Moin,

alles läuft und ich bin hellauf begeistert! Jedoch eine Sache funzt noch nicht. Und zwar die mit dem Kabel TV-stero signal in PL II umzuwandeln.
Habe mir ein Scart-Adapter geholt mit durchgeschleiften Scart-Anschluss (...) und 2x Chinch Audio, dort zwei chinch-kabel eingesteckt, auf "OUT" gestellt und beim AVR in den TV Audio eingang rein. Bekomme aber nur Stereo signal!
Habe auch ein Hinweis in der Bedienungsanleitung gelesen, dass bei einem TV Audioeingangssignal nur das "Stereo" zu verarbeiten sei (genauen Wort laut krieg ich nicht mehr zusammen.) FU...!!!
Gibt´s denn auch ne digital box, die man sowohl für Kabelsignale als auch satelittensignal-verabeitung gebrauchen kann?! Oder immer nur entweder oder?! Würde mir nämlich ungern zweimal so ein Gerät ziehen wollen.

Eine kurze Sache noch bzgl. des Antennenanschluss des AVR. Kann ich da auch mit dem Kabelanschluss zwecks besserem Empfang rein (sieht so aus als ob es Passt, will aber nichts kaputt machen)?! Oder kann ich nur die olle kleine mitgelieferte Antenne (einfaches Kabel) für FM anschließen?!

MfG Acky
Master_J
Moderator
#11 erstellt: 09. Feb 2004, 15:17

Und zwar die mit dem Kabel TV-stero signal in PL II umzuwandeln.
Habe mir ein Scart-Adapter geholt mit durchgeschleiften Scart-Anschluss (...) und 2x Chinch Audio, dort zwei chinch-kabel eingesteckt, auf "OUT" gestellt und beim AVR in den TV Audio eingang rein. Bekomme aber nur Stereo signal!

Das ist schon korrekt so.
Aus Stereo (egal ob vom TV oder sonstwoher) wird der PL/PL2-Raumklang emuliert.

Du musst nur am Yamaha den entsprechenden Modus einschalten.


Optische digitalkabel sind eingentlich besser, auch wenn die meisten keinen unterschied hören zu koax, also nicht das Gegenteil wie irgendjemand hier behauptet hat.

Wie kommst Du zu dieser Meinung?


Gruss
Jochen
Acky
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 10. Feb 2004, 07:31
Du musst nur am Yamaha den entsprechenden Modus einschalten.


Das klappt ja auch, z.B. wenn ich mp3 oder musik-cd´s im DVD-Player abspiele. Aber beim TV-Signal will´s nicht funzen!
Das steht sogar ausdrücklich in der Anleitung des Yamaha drin: "..... Wenn das "Videogerät(sprich TV)" keinen optischen ausgang hat, muss es über die chinch audio eingänge am AVR angeschlossen werden. Dann geht jedoch nur das Stereo-Signal.." (oder so ähnlich, hieß es. Muss noch mal genau nachlesen!) Kann das tatsächlich sein?!

Was mich auch noch nervt, ist dass wenn ich TV gucke und umschalte, es voll das nervige Umschaltgeräusch aus den Boxen kommt ("kassschjunk" oder so ähnlich halt). Ist das normal oder liegts am TV?!
akki79
Stammgast
#13 erstellt: 10. Feb 2004, 11:40
Hallo Acky,
ja, das Umschaltgeräusch sollte am TV liegen!

Aber zu deinem Problem, das der Fernseher bloß Stereo ausgibt ist schon klar, aber der Yamaha macht aus einem Stereosignal den PLII-Klang! Das muss gehen! Ist garantiert irgendne Einstellungssache! Aber so per Ferndiagnose weiß ich jetzt auch nicht was da genau falsch läuft!

Also viel Glück und nicht unterkriegen lassen

Bye Akki
Bassaddict
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Feb 2004, 16:45
Hallo!

Mal zu der Frage optisch oder Koax:

Ihr wollt doch DIGITAL übertragen !

Warum sollten sich die BITS oder sagen wir mal die 1en und 0en schöner anhören wenn sie elektrisch übertragen werden ?

wie kommen sie denn eigentlich in eure settop box, oder in euren DVD player ? Digital !

Entweder das BIT wird erkannt, oder nicht! da gibts kein "oh, dieses Bit kam aber besonders schön rüber, das hab ich rausgehört!"

in diesem Sinne, mfg

Bassaddict


PS: Einziger Vorteil imho ist, optisch hat weniger Verluste, keine Masseunterschiede, es können keine Störungen einstrahlen. Und wenn schon im Koax was einstrahlt, dann wird es sich nur bemerkbar machen, wenn störsignal größer wird als nutzsignal. Auch nett ist ein KOAX-kabel für 100EUR oder wieviel zu kaufen. Das ist taugt besonders viel bei dieser Art übertragung! *ggg

Soll jetzt aber keine Diskussion werden, was ist besser opt. od. koax, kauft was ihr wollt, wenn sich eurer meinung nach koax schöner anhört, kaufen !!! ;-)
Acky
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 10. Feb 2004, 22:43
Salute,

also das entwickelt sich hier ja bald zu einem eigenen Forum "Optisch oder Koax ? - Das ist hier die Frage!"

Für mich aber nicht mehr! Habe ein optisch und ein koax probiert. Irgendwie nix gesehen (also kein Unterschied).

Noch mal auf meinen AVR (Yamha RX_V 640) und dem nicht glücken wollenden Multikanaleffekt (PL II) trotz stereo eingang von TV! Also da steht in der Anleitung unter "Anschluß eines DVD-Players/Digital-TV/Kabel-TV"
also folgendes:

"Verbinden Sie die Lichtleiter-Ausgangssignalbuchse ihrer Komponente mit der DIGITAL INput-Buchse des AVR; schließen Sie ebenfalls die Ausdgangsbuchse für das videosignal der Komponente an der VIDEO-Buchse des AVR´s an.
TIP: Verwenden sie die AUDIO-Buchsen des AVR für eine Video-Komponente, die nicht über eine LichtleiterAusgangsbuchse verfügt (Also mein TV, den ich per chinch aus einem Scart adapter die Audiosignale mopse). In diesem FALL ist aller dings eine Multi-Kanal-Wiedergabe mit den an den AUDIO-Buchsen anliegenden Audiosignalen nicht möglich."

==> ??? Also krieg ich nur PL II meines TV wenn dieser einen optischen Audioausgang hat?! Kann das sein?!

Wäre schön, wenn jemand der auch den "Yamaha RX-V 640 RDS" hat mal seine Erfahrungen postet!

Habt schon mal Dank für Eure Antworten!

MfG Acky
bartonfink
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 11. Feb 2004, 15:27
Hi Acky,

habe nicht alles gelesen, besitze aber selbst den 640er.


Noch mal auf meinen AVR (Yamha RX_V 640) und dem nicht glücken wollenden Multikanaleffekt (PL II) trotz stereo eingang von TV! Also da steht in der Anleitung unter "Anschluß eines DVD-Players/Digital-TV/Kabel-TV"


Mit "Digital/Kabel-TV" ist zunächst mal auch ein Digitalreceiver gemeint, also D-Box o.ä.
Dein normales TV-Gerät wird solch einen Receiver vermutlich nicht Onboard haben und daher auch keinen Digi-Ausgang.



==> ??? Also krieg ich nur PL II meines TV wenn dieser einen optischen Audioausgang hat?! Kann das sein?!


Mit dem "normalen", analogen Cinch-Out Deines TVs (oder jeder anderen Stereo-Cich-Verbindung) kannst Du am 640er nach Belieben auf PL2 oder DTS-Neo6 (Taste 9 ggf. mehrmals drücken), 6ch-Stereo (Taste 4ggf. mehrmals drücken) o.ä. schalten - aus denSurround und Hauptlautsprechern "kommt" aber nur was raus, wenn der/die Film/Sendung/Musik tatsächlich in Stereo gesendet wird. Und dann eben aus dem Center am meisten, wenn Sprache wiedergegeben wird - Musikanteile tauchen dann stärker aus den anderen LS auf.

Ist die Sendung dagegen in Mono, kommt alles aus dem Center.

Die Anleitung ist im Übrigen meines Erachtens nach alles andere als vernünftig und nachvollziehbar aufgebaut - liegt also gewiss nicht gross an Dir.

Hoffe, das hilft.

gruß,
tom.

P.S.: noch vergessen: es köööönte auch sein, dass Dein TV seine Audio-Signale nur in Mono ausgibt - dann kannst Du Dich auf den Kopfstellen und könntest einen weiter oben genannten Tip wahrnehemen, nämlich aus einem Stereo-Videorekorder das Tonsignal über Cinch abzwacken - müsstest dann aber auch das TV-Programm über den Video umschalten.
Bei meinem TV (Saba) wirkt sich die manuelle Wahl Stereo/Mono, Ton1/Ton2 am Fernseher auch auf die am Scart-out abgegriffene Stereo-Cinch-Leitung aus!!


[Beitrag von bartonfink am 11. Feb 2004, 15:40 bearbeitet]
Acky
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 12. Feb 2004, 07:30
Moin Tom,

erstmal besten Dank für Deine ausführliche Antwort. Ich werde das noch mal kontrollieren. Vergaß nämlich, dass das TV größtenteils auch nur mono abstrahlt. Schade eigentlich, dass nicht alles in Stereo ist!!!
Ansonsten einen alten Videorecorder habe ich auch noch. Wär noch nen versuch wert.

Wie ist denn aber diese Passage der Anleitung zu deuten?!

"TIP: Verwenden sie die AUDIO-Buchsen des AVR für eine Video-Komponente, die nicht über eine LichtleiterAusgangsbuchse verfügt (Also mein TV, den ich per chinch aus einem Scart adapter die Audiosignale mopse). In diesem FALL ist aller dings eine Multi-Kanal-Wiedergabe mit den an den AUDIO-Buchsen anliegenden Audiosignalen nicht möglich."


Und wenn ich einen normalen TV habe, welche Audio-Eingangbuchsen (Chinch) nehme ich denn, wenn nicht die vom "Digital-TV/Kabel-TV"?


Eine kurze Sache noch bzgl. des Antennenanschluss des AVR. Kann ich da auch mit dem Kabelanschluss des TV´s zwecks besserem Empfang rein (sieht so aus als ob es Passt, will aber nichts kaputt machen)?! Oder kann ich nur die olle kleine mitgelieferte Antenne (einfaches Kabel) für FM anschließen?!

Vielen, vielen Dank für Eure Hilfe!

See ya
Acky
sharkey
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 12. Feb 2004, 08:47
Hallo Acky,

ganz simple, ist es bei deinem Receiver nicht möglich ein Stereo-eingangssignal (z.B. Video 1) auf PL2 per Tastendruck einzustellen ?
( Bei meinem HK-Receiver kann ich jede beliebigen analogen Eingang "per Tastendruck" auf PL/PL2 einstellen, egal ob letztendlich tatsächlich im Stereosignal das PL moduliert ist oder nicht ! )



... dann musste ich über diesen Beitrag nur noch den Kopf schütteln bzw. lachen:


Ich glaub Deine zweite Frage war ob Optisch oder Koax?
Ich würde Dir zum Koax raten, denn es hat sich herausgestellt, daß die elektrische Verbindung doch etwas sauberer klingt wie die optische, allerdings im Minimalen Bereich( was für manchen trotzdem hörbar ist => selbst ausprobieren!)



Das würde mich mal rein wissenschaftlich auch mal interessieren wie man ein digilales PCM-Signal bestehend aus Nullen und Einsen, die mit max <24(BIT)*200 kb/s ( in Vergleich zu PC-Netzwerkverbindungen weitaus sehr lächerliche Übertragungsrate ) zum Receiver geschickt werden, "heraushören" kann, obs mit Koax oder mit Lichtwellenleiter verbunden ist ! *** da lachen ja die Hühner !!

Glasfaser verwendet man in der Übertragungstechnik normalerweise nur um größere Distanzen zu überbrücken (z.B. Netzwerkverbindungen jenseits von 100 m ) oder wie schon erwähnt sehr starke Störsignale entgegenzuwirken ! Ansonsten sind diese aufgrund der niedrigeren mechanischen Belastbarkeit und einhalten der Mindestradien eher nachteilhafter ... im Hifi-Bereich wegen Marketing-gründen eingeführt und auch Geschmacksache ( habe selber aus Spaß optisch gewählt, aber sicher kein Vermögen dafür hingelegt )


[Beitrag von sharkey am 12. Feb 2004, 11:16 bearbeitet]
Acky
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 12. Feb 2004, 09:12
Moin Sharkey,

klar geht das auch bei meinem Yamaha von Stereo auf "Per Knopfdruck" auf PL/PL2 mit diversen Soundmodulationsunterprogrammen umzuschalten. Allerdings kommt aus den hinteren LS nix raus, wenn das TV Signal anliegt. Es könnte vielleicht tatsächlich daran liegen dass dass TV größtenteils mono abstrahlt und der AVR ein Stereo signal braucht um auf PL / PL2 umzuwandeln. Oder macht Dein H/K dass auch bei einem mono-Signal?! Dachte dass klappt immer nur mit Stereo.

So far
Acky
sharkey
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 12. Feb 2004, 09:25
Hallo Acky,

es kommt je auf Sendung drauf an, wenn schon von Grund auf ein Film auf Mono oder "PL-nichtmoduliertes Stereo" ausgestrahlt wird, so hört mal eher din Centerspeaker.

Pro 7 und Kabel1, neuerdings auch ab und zu ZDF strahlen sehr häufig in PL aus, dh. normal kann man abends bei diesen Sendern sehr gut testen (in manchen Programmzeitschriften sind auch zu den jeweiligen Filmen das Dolby-zeichen markiert)

Wenn aber in deinem Fernseher ein Mono-empfänger verbaut ist und es nur an deinen Scart(ein-ausgang) an zwei Kanäle herausgibt, so wirst du kein Pl, weil schon von Grund auf kein Stereo, erreichen können !! ... in diesem Fall hilft nur evt. Video-rekorder, ander Fernseher oder viellecht dbox2 (hat sogar digi-out) oder ähnliches ..
Acky
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 12. Feb 2004, 11:50
Salve Sharkey,

das ist doch mal eine Info! Hab dank! Ich glaube wohl es liegt an meinem ärmlichen TV. Der ist schon asbach-uralt (bestimmt 10 Jahr oder älter). Versuchs mal über meinen VR und berichte Euch, aber das wird dauern, da ich den nicht zur Hand hab.

MfG Acky

PS: Weiß einer Antwort zu meiner Frage bzgl. des Tuner-empfangs mittels Kabelanschluss für TV?
Master_J
Moderator
#22 erstellt: 12. Feb 2004, 12:29

Eine kurze Sache noch bzgl. des Antennenanschluss des AVR. Kann ich da auch mit dem Kabelanschluss des TV´s zwecks besserem Empfang rein...

Ja, funktioniert problemlos und ist auch so geplant.

Gruss
Jochen
sharkey
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 13. Feb 2004, 11:12
Gestern z.B bei Vox 20:15 "Armageddon" war nur vollgespickt mit PL2 - Effekten

Mit dem HK auf Logik 7 gestellt wirklich ein Genuss
Frankster
Stammgast
#24 erstellt: 13. Feb 2004, 11:32
ja, hat es denn jemand schonmal hinbekommen surround zu hören am kabelanschluss mit einem digitalen kabel receiver und einer ac3-verbindung?

grüße,
frank
sharkey
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 13. Feb 2004, 11:50
klar, mit einer Kabel-DBox2, hat eine optischen AC3 ausgang, kein Problem ! ( Gibt aber nicht all zu viel Sender die in kompletten AC3 ausstrahlen )
gm-data
Neuling
#26 erstellt: 16. Feb 2004, 14:01
Hallo!
Wenn ich Dich richtig verstanden habe, willst Du nur wissen, ob Du den AVR über ein Koax-Antennenkabel an Deiner Kabelanschluß-Dose anstöpseln kannst und dann besseren Radioempfang hast, oder? Klare Antwort: Na klar, mach es sofort! Du benötigst dazu dann ein Antennenkabel, was mit den Steckern/Buchse "umgekehrt" verläuft wie das Kabel zum TV.
Über Kabelempfang werden nicht nur TV-Programme, sondern auch etliche Radio-Programme eingespeist. Näheres zu den Frequenzen etc. erfährst Du von Deinem Kabelanbieter (ish o.ä.).
Acky
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 16. Feb 2004, 14:49
Salute zusammen,

habe nun endlich meinen Videorecorder da und gestern abend angeschlossen! War natürlich mal wieder klar! Zwar klappt es nun mit dem PL2, Problem ist aber nur, das anscheinend einige gewisse Kanäle des VR-Tuners im Ars... sind!!! Natürlich auch solche auf denen Pro 7, N3, und noch andere gute laufen! Super Sache!!!

Nun werd´ich mich mal schlau machen, welche privaten Sender im Breitbandkabelnetz hier in Brb a.d.H. auch DD ausstrahlen. Werde mir dann wohl eine D-Box 2 von e-bay ziehen. Kostet ca. 50-60 Euronen. Hoffentlich ist dann bald alles perfekt!

So far
Acky

PS: Gut zu wissen, dass das mit dem Kabel in AVR zwecks Radio-Empfang hinhaut. Brauche jedoch noch entsprechenden Verteiler auf Antennenkabel. Habt Dank!
goala
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 18. Feb 2004, 14:08
Tach beinander.

Leider ist mir dieser Thread etwas undurchsichtig und deshabl meine Frage:

Ich besitze einen TV mit nur einem SCART-IN. Besteht die Möglichkeit ohne eine zusätzlich BOX ein Audio Signal auf meinen Receiver zu bekommen ?

Danke.
Master_J
Moderator
#29 erstellt: 18. Feb 2004, 14:12

Ich besitze einen TV mit nur einem SCART-IN. Besteht die Möglichkeit ohne eine zusätzlich BOX ein Audio Signal auf meinen Receiver zu bekommen ?

Ja, Scart ist In und Out gleichzeitg:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-46-2042.html

Gruss
Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kein Subwoofer bei Pro Logic II
ShadowNET am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.06.2006  –  2 Beiträge
Dolby Digital (AC-3) in Dolby Pro Logic II konvertieren?
leicksta am 07.11.2006  –  Letzte Antwort am 07.11.2006  –  2 Beiträge
HDMI auf Dolby Pro Logic
Bad_Rockk am 07.06.2007  –  Letzte Antwort am 11.06.2007  –  5 Beiträge
Nintendo Wii - Component -> HDMI Konverter - Pro Logic II möglich?
tobi2108 am 12.02.2011  –  Letzte Antwort am 13.02.2011  –  5 Beiträge
Anfängerfrage: Dolby Pro Logic per Cinch nicht möglich?
thinx am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2009  –  6 Beiträge
neure dolby geräte an dolby pro logic anschliessen?
empi666 am 28.09.2010  –  Letzte Antwort am 29.09.2010  –  3 Beiträge
Yamaha AVR und PS 4 kein dolby pro logic II bei youtube App
schlese am 10.02.2017  –  Letzte Antwort am 10.02.2017  –  5 Beiträge
Wii per Komponentenkabel an Yamaha RX-V2065 - wie Dolby Pro Logic II ?
aiio am 01.02.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  14 Beiträge
Pro Logic Modus funktioniert einfach nicht
*vbmichi* am 15.04.2013  –  Letzte Antwort am 16.04.2013  –  8 Beiträge
Newbie-Frage: Dolby Pro Logic mit H/K AVR 25?
drsomm am 10.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.160 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedTusikVitusikk
  • Gesamtzahl an Themen1.453.771
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.662.117

Hersteller in diesem Thread Widget schließen