Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktiv Subwoofer an einen 5.1 Verstärker anschließen ?

+A -A
Autor
Beitrag
maus6788
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Nov 2009, 19:09
Hey ihr lieben,
ich habe mal eine Frage...

Ich habe mir einen neuen Verstärker besorgt, wo ich mein Dolby System dran anschließen kann. Weil ich wollte auch wenn ich normal Tv gucke oder Musik höre, den schönen Klang haben.
So Boxen sind angeschlossen. Chinch Kabel habe ich auch in den Verstärker, DVD Player und Receiver gestopft.
Jetzt wollte ich meinen Subwoofer verkabeln.
Habe ein Chinch Kabel in den Sub Out von dem Verstärker gemacht und in den Sub/Center Chinch eingang vom Subwoofer.
So...
Erstes Problem.

Ich kann den Subwoofer nicht über den Verstärker runter bzw hoch regeln.

Zweites Problem.

Er läuft nur, wenn der DVD Player in Betrieb ist. Wenn ich zB Tv gucke, laufen nur meine 5 Boxen aber es kommt kein Bass.

Habe ich den jetzt falsch verkabelt ?
Oder ist das einfach so ?

Und noch eine Frage, könnte ich rein theoretisch auch einen Auto Subwoofer an den Verstärker anschließen und falls ja, wie muss ich das dann machen ?

Ich muss mich leider an Euch wenden, weil die Anleitung von dem verstärker ist Zwei seiten dick. Also es steht nichts drin. Und ganz so fitt bin ich im Hifi Bereich nicht.


[Beitrag von maus6788 am 22. Nov 2009, 20:15 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 21. Nov 2009, 20:18
würde uns helfen wenn du uns auch sagst welchen av zu hast!
maus6788
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 21. Nov 2009, 20:29
Verstärker : McVoice HVR 80
Dolby : Red Star HLS 100


[Beitrag von maus6788 am 21. Nov 2009, 20:30 bearbeitet]
XN04113
Inventar
#4 erstellt: 22. Nov 2009, 11:15
mit diesem Equipment wirst Du nicht viele Möglichkeiten haben irgendetwas einzustellen
maus6788
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 22. Nov 2009, 14:38
Und was heißt das jetzt ??
Möchte ja gerade erstmal wissen, wie ich das anschließen muss ?

Bzw ob ich es falsch angeschlossen habe.


Und wenn ich zB nen Autobass anschließe er dann automatisch mit geregelt wird, weil habe noch einen rum fliegen. Deswegen frage ich.
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 22. Nov 2009, 14:53

maus6788 schrieb:
Und ganz so fitt bin ich im Hifi Bereich nicht.


Gerade dann sollte man sich einfache Markengeräte kaufen und nicht so ein Elektroschrott!

Aus deinen Beschreibungen kann man so gut wie nichts verstehen:
>> "Habe ein Chinch Kabel in den Sub Out von dem Verstärker gemacht und in den Sub/Center Chinch eingang vom Verstärker."

Verstärker in Verstärker!??!

Auto-Subwoofer lassen sich nicht sinnvoll im Zimmer betreiben. Hierzu sagt dir die SuFu eine Menge.

Besorg dir einen 150,- AVR u Kompakt 30. Die kann man blind anschließen und funktionieren!
maus6788
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 22. Nov 2009, 20:18
Hatte mich verschrieben. Habe ich gerade geändert...
ich möchte mir jetzt gerade nichts anders anschaffen.
Ich habe Zwei Fragen gestellt, die ich bitte von euch beantwortet haben möchte.

Wofür gibt es Foren? Um sich auszutauschen und um Lösungen zu finden.

So deswegen wende ich mich an euch! Ich möchte einfach nur wissen, wie man einen Aktiv Sub an einen Verstsärker anschließen kann, oder/und ob man einen Autobass daran anklemmen kann. Wenn ja, wie wegen den Anschlüssen?!

Danke!
Thurni
Inventar
#8 erstellt: 22. Nov 2009, 22:58
sachen fürs auto gehören ins auto und nicht ins hk (auch wegen dem stromanschluss)

und der aktive sub wird einfach von dem per-out am avr in den enigang am sub angeschlossen

[€: natürlich pre-out nicht pr-out, sry^^]


[Beitrag von Thurni am 23. Nov 2009, 19:18 bearbeitet]
maus6788
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 23. Nov 2009, 18:42
Danke für die Antwort...
Aber was ist denn jetzt PR out ?

ICh habe den Verkäufer mal kontaktiert. Er meinte, mit dem Sub wäre normal, dass er nur in dem AC3 Modus läuft. Bei Stereo würde es nicht unterstützt werden.

Kann ich da jetzt irgendwas machen, dass uch trotzdem irgendwie einen Bass mit anschließen kann ?
Apalone
Inventar
#10 erstellt: 23. Nov 2009, 19:08
Pre-out; = der LFE-Vorverstärkerausgang am AVR.

aktives Subs funktinieren auch grundsätzlich in stereo.

Vielleicht doch besser einfache Markengeräte angeschafft?
Haiopai
Inventar
#11 erstellt: 23. Nov 2009, 19:09
Hi Maus , was der Verkäufer dir da gesagt hat ist richtig .

Dazu folgende Erklärung :
Der McVoice hat keine eigenen Decoder für DD/DTS und somit auch kein Bassmanagment .
Das Gerät wird so einfach aufgebaut sein , das der .1 Kanal nur durchgeschliffen wird und deswegen nur ein Signal abgibt ,wenn am McVoice ein DVD Player mit eingebauten Decodern für DD/DTS angeschlossen ist und dieser eben für die Signale sorgt .

Bei Stereo bleibt der Subwoofer Ausgang deswegen stumm ,weil er kein Signal bekommt , da bringt es auch nichts einen anderen Sub anzuschließen .

Der einzige Subwoofer der dies beheben könnte wäre einer mit Lautsprecher Eingängen (dein Red Star hat nur Ausgänge für die Satelliten) und Ausgängen und diesen dann an die Front Lautsprecher Ausgänge des McVoice anzuschließen und die Front Satelliten an den Woofer (Sie bekommen dann ein vom Woofer gefiltertes Signal ohne den Bereich den der Woofer bearbeitet) .

Lohnen tut sich das aber nicht wirklich ,da macht es wirklich mehr Sinn sich zumindest einen gebrauchten AV Receiver mit Decodern und Bassmanagement zu besorgen für um die 100 Euro .
An so einem würde dein Woofer dann auch im Stereo Betrieb ein Signal bekommen , wenn du es im Setup so einstellst .

Gruß Haiopai
maus6788
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 23. Nov 2009, 20:31
Alles klar Dankeschön.
Das ist wirklich mal eine aufschlussreiche Antwort.

Hmm das ist jetzt natürlich wirklich doof.
Hatte mich einfach auf die Beschreibung verlassen, von wegen dass man einen Sub daran anschließen kann und dachte er geht dann permanent.

Also dann versuche ich den Verstärker mal umzutauschen, weil so hat das keinen Sinn, sowas brauche ich nicht...

Also worauf muss ich dann jetzt achten bei dem nächsten Verstärker? Welche Ein/ausgänge braucht er ?
Haiopai
Inventar
#13 erstellt: 23. Nov 2009, 20:46
Hallo Maus ,auf die Bezeichnung 5.1 Verstärker rein zu fallen
ist keine Schande , das passiert als Einsteiger schon mal .

Was du brauchst wäre ein ganz normaler AV Receiver mit eingebauten DD/DTS Decodern .
Nur mal ein günstiges Beispiel .

klick mich (link)

Solche Receiver bieten die Möglichkeit über ihr Setup den Subwoofer auch bei Stereo zu nutzen .
Wichtig sind eben die eingebauten Decoder , da sie gleichzeitig das dazu gehörende Bassmanagement beinhalten .
Der Sub wird dabei genau wie bei deinem McVoice an den Sub Pre Out Anschluss gestöpselt .
Ein DVD Player wird dann mittels optischen oder koaxialen(Cinch) Digitalkabel mit dem Receiver verbunden .
Die dementsprechenden Eingänge sind am Receiver vorhanden.

Gruß Haiopai
maus6788
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 23. Nov 2009, 23:17
Okay Danke.
Aber im vorherigen Beitrag stand was von 100 Euro. Haste sowas auch zufällig im Angebot?
Ich habe gerade nämlich noch mal ein wenig rum geschaut, aber irgendwie befürchte ich, dass ich mir wieder was falsches raussuche. Weil schau mal, hier der Link vom Verstärker den ich jetzt habe, steht auch was mit DTS. Deswegen verstehe ich den Unterschied gerade nicht, worauf ich achten muss.

MC Voice HVR80
Haiopai
Inventar
#15 erstellt: 23. Nov 2009, 23:25
Man achte auf das Klein Gedruckte ,da steht DTS und AC-3 FÄHIG ,etwas ähnliches hat man in der Anfangszeit des Heimkino sogar bei Markengeräten mit 5.1 Eingang gemacht ,da stand dann DTSready dran.

Für hundert Euro kriegst du keinen neuen AV Receiver , aller höchstens was gebrauchtes und selbst das wird jetzt zur Kaufrausch Weihnachtszeit nicht einfach .

Der JVC war schon ganz absichtlich von mir verlinkt , er ist derzeit soweit ich weiß , das günstigste Markengerät mit DD/DTS , welches man neu kaufen kann .

Gruß Haiopai
maus6788
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 24. Nov 2009, 15:34
Ach so...
Also damit gutmütige Doofis wie ich darauf rein fallen.
Okay alles klar... Dann kommt der alte jetzt wieder weg. Und der neue muss dann mal ein wenig warten. Weihnachten steht ja auch vor der Tür.

Aber eine Frage habe ich noch.
Damit ich dann nicht irgendwann wieder verzweifel weil ich evtl falsch verkabelt habe *grins.

An meinem Sub hinten ist ja:

Aux
L R

Front
L R

Sur.
L R

Center/SW

Wo kommt das Chinch dann rein ? In die unteren oder ?



Ach mir fällt da gerade noch etwas ein. Bei dem JVC den Du mir gezeigt hast ne ?
Da ist hinten ja nur Eingang für den Subwoofer. Bzw nur ein Sub Out.

Bei meinem jetztigen sind ja Zwei Chincheingänge.

Brauch ich dann noch nen Extra Chinchkabel dafür ?


[Beitrag von maus6788 am 24. Nov 2009, 15:53 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#17 erstellt: 24. Nov 2009, 16:06
Für solche Subwoofer Anschlüsse benutzt man ein sogenanntes Y-Kabel ,auf der einen Seite einen Cinch Stecker auf der anderen zwei .

Hier nur ein Beispiel

Gibt es in verschiedenen Ausführungen ,sowas würdest du dann auch am JVC Receiver nutzen .


Was den jetzigen Anschluss am RedStar anbetrifft würdest du den Sub Out des McVoice mit dem SuB/Center Eingang des RedStar verbinden oder alternativ auch mit Y-Kabel an den AUX Eingang gehen , das sollte beides funktionieren .

Gruß Haiopai
maus6788
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 25. Nov 2009, 14:44
Ach so. Alles klar. Dann muss ich mir so ein Kabel mal beosorgen.

Hör mal ich muss Dich doch noch mal was Fragen.
Ich weiß, werde nervig. Aber möchte jetzt jede Frage beantwortet haben, bevor ich mir wieder sch**** kaufe.

Hinten die Anschlüsse bei dem RX 5060 ne ?
Irgendwie verwirren die mich, weil ich finde da keine Chinch Anschlüsse für den DVD Player. Oder wird das anders gesteckt bei dem ? Vielleicht ist das Bild auch nur zu klein und ich kann es nicht richtig erkennen.


Thurni
Inventar
#19 erstellt: 25. Nov 2009, 15:33
also die rot und weisen buchsen sin cinch-buchsen
da kannst du den dvd player verbinden
aber nur stereo

für 5.1 bruachst du n optisches oder koax kabel, des sind die beiden eingänge links (also müsstens sein wenn ichs richtig erkenne)
hifi-privat
Inventar
#20 erstellt: 25. Nov 2009, 15:59
Hi!

Wenn es noch etwas günstiger als der JVC sein soll, so dürfte auch der Sherwood RD6502 in Frage kommen.

Der sollte auch alle Deine Belange erfüllen.

Billiger geht neu nimmer .
maus6788
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 25. Nov 2009, 20:16

Thurni schrieb:

für 5.1 bruachst du n optisches oder koax kabel, des sind die beiden eingänge links (also müsstens sein wenn ichs richtig erkenne)


Optisch und Koax ?? Oh Gott. Jetzt wirds mir Kompliziert. Was ist das denn jetzt alles ? Habe an meinem DVD Player doch nur die 6 Chinch Dinger...


@hifi-privat
Und der Sherwood hat die "üblichen" 5.1 Chinch Eingänge ?
Und an den könnte ich dann auch meine Playsi2 und meinen TV Receiver anschließen ?

Der wird ja noch recht hoch gehandelt...
Bei Ebay geht er für 190 und 270 weg.

Ich werde hier noch richtig schlau, wenn ich weiter so aufgelärt werde von euch
Thurni
Inventar
#22 erstellt: 25. Nov 2009, 21:04
die ps2 hat nen optischen ausgang
hat der dvd-player noch andere ausgänge??

optisch und koax übertragen digitalen ton
maus6788
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 25. Nov 2009, 21:43
dachte hätte nur die 5.1 chinch dinger. aber ich habe noch mehr an dem teil...Sa steht was mit Video S-Video Coaxial, ML MK und noch drei weitere...
Thurni
Inventar
#24 erstellt: 25. Nov 2009, 21:48
coaxial is der richtige^^

der avr auf deinem bild hatte
einen optischen einganpt (playstation)
und einen koax (den dvd player)
maus6788
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 26. Nov 2009, 18:12
Also ersetzt dieser Coax die anderen 5.1 Chinch Eingänge ? Oder verstehe ich das jetzt falsch ?
Was ist denn besser ?

Denke aber dass ich mich für den Sherwood entscheide.

Finde die Optik von dem zwar net so dolle. Sieht sehr schlicht aus, da finde ich den McVoice schöner.

Aber der Sherwood hat ja mehr Anschlüsse.
maus6788
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 18. Dez 2009, 04:08
Hallo Ihr lieben,
ich habe jetzt einen gebrauchen AV Receiver bekommen.
Ein Pioneer VSX-D514. - Manko an der Sache, nur ne Englische Anleitung. Quasi ich verstehe nicht alles. Aber nicht so schlimm. Habe mich schon gut dadurch gewuselt. =)

Aber ich habe jetzt noch mal ne Verkablungsfrage an euch.
Da sind ja gelbe Chinch-Eingänge. Ist ja eigentlich für die Videoübertragung oder? (Jetzt kommt vllt eine total doofe Frage, aber ich weiß es nicht, deswegen tu ich es trotzdem )
Heißt das jetzt, dass ich ZB. meine Playsi Chinch-Kabel (wenn ich den Scart Adapter ab mache) in den Receiver stopfen könnte ?? In dem Sinne, als sone Art erweitungsplatz wenn der TV schon voll ist mit den Anschlüssen?

ALso nicht lachen, wenn es schwachsinnig ist, aber das ist ne ernstgemeinte Frage.


Wünsche Euch ein schönes Wochenende, und einen einen feinen 4ten Advent.


[Beitrag von maus6788 am 18. Dez 2009, 04:10 bearbeitet]
hifi-privat
Inventar
#27 erstellt: 18. Dez 2009, 12:40
Hi!

Ja, genau dafür sind die Videoeingänge am AVR gedacht.

Handbuch in deutsch kannst Du im übrigen kostenlos auf der Pioneer Homepage herunter laden.
XN04113
Inventar
#28 erstellt: 18. Dez 2009, 13:38

hifi-privat schrieb:
Hi!
Handbuch in deutsch kannst Du im übrigen kostenlos auf der Pioneer Homepage herunter laden.


Nicht für dieses Modell
maus6788
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 18. Dez 2009, 14:55
Okay danke dann schon mal für die Anwort.

Und ja, leider nicht für das Modell in Deutsch, da gibt es nur die Englische. Da habe ich auch schon direkt nach geguckt gehabt.

Okay. Also sagen wir ich Stopf meine Playsi Kabel in den AVR.
Muss ich das dann noch irgendwie mit dem TV verbinden ? Oder wie geht das ? Ne kurze Beschreibung, wäre Super.
Thurni
Inventar
#30 erstellt: 18. Dez 2009, 19:36
des gelbe kabel in den avr
und mit nem gelben kabel widda raus^^

für den ton wäre der optische ausgang der bessera da da dann auch 5.1 übertragen wird


[Beitrag von Thurni am 18. Dez 2009, 19:51 bearbeitet]
hifi-privat
Inventar
#31 erstellt: 18. Dez 2009, 19:39

maus6788 schrieb:
Muss ich das dann noch irgendwie mit dem TV verbinden ?


Klar, durch die Luft fliegt das Videosignal nicht zum TV.

Am AVR gibt es eine Buchse Monitor out oder ähnlich bezeichnet. Von da zum TV.
maus6788
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 19. Dez 2009, 02:37
Dankeschön...
Habe es mal probiert und es funzt alles wunderbar...
Danke noch mal.


Toll son Markending =D
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TV, Soundbar und AVR verkabelung
Klinke-Verlängerung selber bauen
AV-Receiver HDMI out in HDMI in, in einem anderen AVR?
Harman Kardon AVR 171
Frage zur gelben Video Chinch Kabel
Kabel Deutschland Receiver mit Yamaha RX-A810 verbinden
TV mit DVB-T Receiver inkl. Zimmerantenne mit AV-Receiver RX V675 verbinden
Schlechter Sound bei Mehrkanal
Anschluss von PS3 an Samsung S27C350H LED und Technics SA-AX530
Hintere Surround-Boxen kabellos "machen"

Anzeige

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JVC
  • Mcvoice
  • Red Star
  • Sherwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder744.239 ( Heute: 70 )
  • Neuestes Mitgliedmrothbau
  • Gesamtzahl an Themen1.221.996
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.522.415