PC anschließen am Yamaha??

+A -A
Autor
Beitrag
D_I_D_I
Neuling
#1 erstellt: 14. Apr 2004, 09:13
Hi hier mein erstes Posting als Hifi-Neuling!

Wollte mir ja den Yamaha 440er kaufen und bin jetzt draufgekommen dass der 540 zusätzlich S-VHS Anschlüsse hat und "nur" um 30EUR mehr kostet --> kauf ich ma natürlich den! Hmm, soweit so gut! Der hat 4 Eingänge für Videogeräte: DVD, VCR, TV und einen an der Front für Digicams oder so! Aber ich will auch meinen PC anschließen --> Problem!
So wie ich das seh hab ich die folgenden Möglichkeiten - korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege:
1. ich schließe den PC direkt am Ferseher an --> muss man immer umschalten und ich kann nur die boxen vom tv verwenden (oder wieder das durchgeschleift?)
2. ich misshandle den tv-eingang für den pc und schließe die audio-signale vom tv an einem audio-eingang an (md oder so) und muss dann auch immer umschalten (an dieser stelle muss ich fragen wieso man überhaupt videosignale vom tv in den receiver leitet ???)
3. ich kauf den nächst größeren (640) um ca. 70 EUR aufpreis, da kann man 2 vcr anschließen
4. ich schließ den pc an der front an, was ziemlich schiarch is

seh ich das richtig? hab ich mehr möglichkeiten? was würdet ihr tun bzw. was hast du getan?


danke!!!
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 14. Apr 2004, 10:50
Was an den Anschlüssen dransteht ist technisch egal.
Du kannst den PC auch an DVD anschliessen.

Da der 540er 4 Eingänge hat, von denen einer vorne ist, musst Du eine Deiner 4 Bildquellen vorne anschliessen.

Zu jedem Bild-Anschluss gehört ein Ton-Anschluss.
Kann man gleichzeitig benutzen, muss man nicht.

Also Variante 3 oder 4.

Bei Variante 1 solltest Du den DVD-Player direkt an den TV anschliessen (RGB statt S-Video).
Der Ton kommt per Digitalkabel an einen der Digitaleingänge des Yamaha.

Variante 2 funktioniert auch - der Ton kommt aber besser an die entsprechenden Buchsen für TV.
Gedacht ist diese TV-Buchse für externe TV-Empfänger (Sat-Receiver...).

Gruss
Jocen
PIWI
Inventar
#3 erstellt: 14. Apr 2004, 11:34
Hi DIDI !

Master_J hat das Wichtigste schon gesagt.

Weitere Tips :

1. Ton von TV immer mit dem Receiver verbinden.
Dann kann man Ton in der Tat durchschleifen.
Der Hauptvorteil ist aber, dass TV-Ton über die Anlage meistens eh besser kommt als über die TV-Speaker.
Zudem kannst Du dann Surround am Receiver zuschalten.
Viele Filme werden in Dolby-Surround ausgestrahlt.
Ist zwar nicht ganz DD 5.1, aber garnicht so schlecht.

2. Bild, wenn möglich, auch vom Receiver zum TV.
Die Einstellmenüs des Receivers sind einfacher zu handhaben.
Wenn die Eingänge am TV knapp werden, kann der Receiver als Schalt-Zentrale genutzt werden.

3. Bei vertetbarem Preis tendiere ich immer zu Geräten mit möglichtst vielen Ein/Aus-Gängen.
Wenn es jetzt schon knapp ist, dann in Zukunft erst Recht.
Wer weiß, was sonst noch mal angeschlossen werden soll ?
Front-Buchsen als temporäre Verbindung sind sehr praktisch.
Aber als Dauer-Lösung, oder ständig stöpseln ?
--> Das wird Dich nerven.

Zumal bei größeren Geräten eventuell der Klang etwas besser sein könnte.

Die etwas höhere Leistung beim 640 ist zwar nicht super wichtig, aber 10 Watt mehr pro Kanal, sind und bleiben 60 Watt gesamt.

4. Der PC.
Welche Bild-Ausgänge hat er ?
Ist ein digitaler oder analoger Ausgang für 5.1-Ton vorhanden ?
Eventuell sollte/könnte hier nachgerüstet werden.
--> PC als Reserve-Player für DVD-V.

5. Ansonsten gibt es Umschalt-Boxen für alle möglichen Signal-Arten.
Die kosten allerdings auch Geld.

MfG
PIWI


[Beitrag von PIWI am 14. Apr 2004, 12:38 bearbeitet]
D_I_D_I
Neuling
#4 erstellt: 14. Apr 2004, 12:52
wow, danke für dei tollen antworten! der pc hat nur s-vhs und normalen 2kanal ton - wird sich aber eventuell ändern!

was hält ihr davon den videorecorder-eingang für den pc zu verwenden und den videorecorder direkt am tv anzuschließen?

ich muss mir eure antworten mal genau durch den kopf gehen lassen - is garnet so einfach ;-)
Master_J
Moderator
#5 erstellt: 14. Apr 2004, 13:00
Das beste Gerät (Bildqualität) sollte direkt an den TV.
Und das ist der DVD-Player.

Ausserdem kannst Du mit dem Videorecorder dann vom PC aufnehmen, wenn er am Yamaha hängt.

Gruss
Jochen
PIWI
Inventar
#6 erstellt: 14. Apr 2004, 16:02
Hallo DIDI !



...
was hält ihr davon den videorecorder-eingang für den pc zu verwenden und den videorecorder direkt am tv anzuschließen?

ich muss mir eure antworten mal genau durch den kopf gehen lassen - is garnet so einfach ;-)


Nein, das ist absolut nicht einfach.
Es kommt ganz darauf an, was Du jetzt alles verbinden möchtest.
Es ist auch davon abhängig, welche Geräte nur als Input oder auch für Output verwendet werden sollen.
--> DVD-Player mit Bild direkt an den TV mache ebenfalls wie wie Master_J
--> Video-Recorder hängt mit Bild und Ton bei mir auch nur am TV.

Das Ganze ist ebenfalls abhängig von der Funktionalität der Quellgeräte.
--> Anzahl Ein/Ausgänge TV und/oder DVD-Player.
--> Durschleifen ist auch für Bild oft möglich.

Die "Wertigkeit" der Signale berüchsichtigen.
--> Bei Bild immer möglichst mit höchster Qualität zum TV (Siehe Master_J).
--> Bei 5.1 Ton immer direkt in den Receiver.
--> Stereo von VCR ginge auch über den TV an Receiver.

Bei den Digitalen Ein/Ausgängen (Achtung : Gilt nur für Audio) des Receivers kommt hinzu, dass sie anderen Quellen zugeordnet werden können.
Du bist hier nicht an die Grundeinstellung gebunden.
Beispiel : Der physische Eingang heißt zwar DVD, man kann ihn aber trotzdem für CD verwenden.

Dass Ganze bietet soviel Möglichkeiten,
dass man meistens eine Lösung, abhängig von den Anforderungen, Stellplätzen, und der Verkabelung findet.

Den Komfort über die Steuerung aller Geräte mit der Receiver-Fernbedienungen sollte man aber nicht gänzlich vernachlässigen.
Es ist einfacher wenn jedes Gerät eine Auswahl auf der FB hat.
Wobei Du auch hier Namen wieder nebensächlich sind.
Man kann zwar CD drücken, aber trotzdem den VCR steuern

Weitere Funktionen der FBs :
--> Grunfunktionen für VCR können auch bei TV möglich sein, ist zumindestens bei meiner Yamaha-FB so.
--> Viele FBs bieten auch die Möglichkeit weitere Geräte zu steuern, selbst wenn sie gar keine Verbindung zum Receiver haben. Der Eingang wird dabei am Receiver NICHT umgeschaltet.
(Ist auch mit 440/540 möglich, sind die */**-Tasten)

ABER : Der Herstellercode der Quelle muss in der FB auswählbar sein, wenn sie keine Lernfunktion hat.

Hoffentlich bist Du jetzt nicht gänzlich verwirrt.

MfG
PIWI


[Beitrag von PIWI am 14. Apr 2004, 18:13 bearbeitet]
D_I_D_I
Neuling
#7 erstellt: 15. Apr 2004, 08:14
vielen dank, ich seh schon etwas klarer! *g*

also ich seh das so: unter negativer beinflussung der bedienbarkeit kann ich diverse eingänge "missbrauchen" indem ich cb den dvd oder den vcr direkt am tv anschließe.
ich könnte aber auch - so ist es von yamaha eigentlich gedacht - alles am receiver anstecken und sämtliche signale durchschleifen!
für mein pc-problem bedeutet dass, ich könnte mir den 640er kaufen und die ein/aus-gänge für den 2. cvr für den pc nutzen. dann könnt ich später sogar den ausgang nutzen und sämtliche quellen auch am pc abspielen. theoretisch könnt ich dann videorecorder am pc schaun!
wenn ich allerdings mal eine mehrkanal-soundkarte habe müsste ich einen digitalen ein/ausgang nutzen.

hmm, bin mir immer noch nicht sicher ob ich was draufzahlen soll und mir den 640er nehmen soll! auf jeden fall habt ihr mir sehr geholfen und viel grübel-stoff geliefert! vielen, vielen dank!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX396RDS an Pc anschließen
micha_ am 28.11.2010  –  Letzte Antwort am 29.11.2010  –  13 Beiträge
Yamaha RX-V440 an PC anschließen
pil am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V367 an den PC anschließen?
Braindamaged am 10.04.2011  –  Letzte Antwort am 08.06.2011  –  14 Beiträge
PC and 5.1 System anschließen (Yamaha Verstärker)
apros am 26.02.2012  –  Letzte Antwort am 26.02.2012  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V550 (6.1) an PC anschließen
Bergstrolch am 28.09.2017  –  Letzte Antwort am 29.09.2017  –  4 Beiträge
yamaha-rx-v385 an PC anschließen?
adrian2313 am 29.07.2018  –  Letzte Antwort am 31.07.2018  –  4 Beiträge
Alten verstärker am PC anschließen
DoubleQ am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 10.12.2008  –  7 Beiträge
Lautsprecher an PC anschließen
Gimli666 am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2007  –  4 Beiträge
Subwoofer an PC anschließen
jjulianm2 am 06.09.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2005  –  5 Beiträge
pc an receiver anschließen ?
jenne01 am 11.08.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.160 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedWladimir_Koslowski
  • Gesamtzahl an Themen1.453.851
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.663.571

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen