Verkabelung: PC-Soundkarte=>AV-Receiver=>TV-Box=>Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Zaratustra
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Okt 2005, 16:05
Hallo.

Vor etwas längerer Zeit habe ich mir die TV-Box 33 von Videoseven zugelegt. Da ich noch eine analoge SAT-Anlage habe, benötige ich noch einen separaten SAT-Receiver. Anfangs hatte ich alles (PC (Graka, Soundkarte), Sat-Receiver und TV-Box) mit allen zur Verfügung stehenden Anschlüssen verkabelt. Im Laufe der Zeit stellte ich aber fest, dass es völlig ausreichend ist, den SAT-Receiver nur mit dem Antennen-Ausgang mit dem Eingang der TV-Box, Aidio-OUT der Soundkarte mit dem Audio-IN der TV-Box und Audio--OUT der TV-Box mit den Lautsprechern zu verbinden, und natürlich die VGA-Anschlüsse Graka - TV-Box - Bildschirm. Mit dieser minimalen Verkabelung sind Bild und Ton völlig identisch mit der maximalen Verkabelung.
Mein Problem ist, dass ich einen miserablen Ton habe, während das Bild ausgezeichnet gut ist. Um einen besseren Ton zu bekommen, habe ich mir die Aidigy 2ZS-Soundkarte gekauft. brachte allerdings nur eine geringe Verbesserung. Vor allen Dingen, wenn im TV Reklame kommt, werden die Bässe so übersteuert, dass es nicht zum Aushalten ist. Auch soft- und hardwaremäßig die Bässe auf Null gestellt, bringt keine Verbesserung. Auch das Umstöpseln vom Audio-Out der TV-Box auf den Kopfhörer-Anschluß bringt nichts, obwohl der Ton über Kopfhörer optimal ist.
Nun dachte ich, wenn ich mir ein paar bessere Lautsprecher kaufe, bekomme ich sicherlich auch einen besseren Ton. Entschieden habe ich mich für die Teufel Concept E Magnum, die ja z. Z. von sämtlichen PC- und auch anderen Zeitschriften, bestens getestet wurden.
Allerdings ist mir dabei die Verkabelung völlig schleierhaft. Was passiert denn, wenn ich den Audio-Out (1) der Soundkarte mit dem Aidio-IN der TV-Box verbinde, und Audio-Out (2 und 3) der Soundkarte direkt mit den Lautsprechern. Habe ich dann evtl. einen besseren TV-Ton, aber einen schlechten Ton beim Abspielen von Musik-CDs?
Geht das überhaupt, oder benötige ich doch einen AV-Receiver?
Vielleicht hat ja schon jemand Erfahrungen mit einem ähnlichen Problem und kann mir helfen.

Habe mal ein Bild der augenblicklichen Anlage zur besseren Übersicht beigefügt. ==> Schade, das mit dem Bild klappt nicht.

Noch mal die Anschlüsse sinnbildlich:
Tonverkabelung:
TV-Box (Audio-Out) ==> Subwoofer (ist für TV ausreichend).
Soundkarte-Out ==> TV-Box-In (um Musik am PC hören zu können).
Bildverkabelung:
Analoger SAT-Receiver TV/VCR ==> TV-Box Antenne-In
VGA-Kabel:
Grafikkarte VGA-Out ==> TV-Box VGA-In ==> TV-Box VGA-Out ==> VGA TFT_In

Angedachte Verkabelung mit AV-Receiver:
Ton:
TV-Box (Audio-Out) ==> AV-Receiver
Soundkarte Out (entweder digital oder über analog Line 1,2,3) ==> AV-Receiver-In
AV-Receiver 5.1 ==> Lautsprecher

Das Bild will ich gar nicht über den AV-Receiver steuern, die Anschlüsse bleiben also unbelegt.

Ist das überhaupt möglich?
Gibt es eine billigere Variante?

Hilft mir nicht zu sagen, "kauf dir ne digitale SAT-Anlage".

[img=http://img142.imageshack.us/img142/37/5tvboxanschlu3lu.th.jpg]

Danke Master_J, jetzt hat es doch noch mit dem Bild geklappt.


[Beitrag von Zaratustra am 13. Okt 2005, 17:02 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 13. Okt 2005, 16:13

Zaratustra schrieb:
==> Schade, das mit dem Bild klappt nicht.

Kriegen wir schon hin:

http://www.hifi-foru...rum_id=15&thread=387

Gruss
Jochen
Zaratustra
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Okt 2005, 15:50
Da mein Problem wohl zu speziell ist, habe ich wohl keine Antworten auf meine Fragen erhalten.

Ich will jetzt mal ein paar Versuche machen, bevor ich mir neue Lautsprecher und auch noch einen AV-Receiver kaufe. Dazu werde ich unseren Stereo-Receiver von Pioneer benutzen.
Da tauchen aber schon wieder neue Probleme auf.
Mein jetziger Creative Lautsprecher hat im Subwoofer nur einen Stereo-Klinkenstecker als Eingang. Der Receiver hat aber Schraubverbindungen für die Lautsprecherkabel.
Kann ich nun von einem Kabel (3,5 mm Stereo-Klinke auf 2x Cinch) einfach bei den Cinch-Steckern den äußeren Ring (vermutlich die Masse) wegbiegen, und den dann rausguckenden Pin mit den Schraubverbindungen des Receivers verschrauben?

Da ich weder HiFi-Fachmann, noch Elektriker bin, wäre ich für eine Antwort dankbar.
Zaratustra
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Nov 2005, 12:50
Macht mir doch alles mächtig Probleme, so dass ich mir jetzt doch bei eBay einen AV-Receiver (Pioneer VSX-D514) günstig ersteigert habe. Er ist gerade auf dem Postweg, d. h. ich habe ihn noch nicht.
Ich glaube mit den Audio-Angelegenheiten werde ich klarkommen.
Worüber ich mir aber schon jetzt Gedanken mache ist, wie könnte ich meine TV-Box über den Receiver laufen lassen?
Im Augenblick wird der VGA-Grafikkarten-Ausgang mit dem VGA-Eingang der TV-Box verbunden. Der VGA-Ausgang der TV-Box geht dann zum VGA-Eingang des TFT-Monitors.
Hat evtl. jemand Erfahrung, oder einen Einfall wie das Bild über den Receiver gesteuert werden könnte?
Denn soweit mir bekannt ist, ist ein VGA ein analoges System, d. h. ich müßte eine Verbindung VGA (VGA-out der TV-Box) auf Cinch zum Receiver-Eingang, und von dort, also Cinch-Ausgang wieder auf VGA-Eingang des Monitors?
Gibt es so etwas überhaupt, VGA-Cinch-Verbinder?
Master_J
Moderator
#5 erstellt: 09. Nov 2005, 13:03

Zaratustra schrieb:
Denn soweit mir bekannt ist, ist ein VGA ein analoges System, d. h. ich müßte eine Verbindung VGA (VGA-out der TV-Box) auf Cinch zum Receiver-Eingang, und von dort, also Cinch-Ausgang wieder auf VGA-Eingang des Monitors?
Gibt es so etwas überhaupt, VGA-Cinch-Verbinder?

VGA ist RGBHV.
Das kriegst Du nicht ohne http://www.normwandler.de auf ein für Receiver verständliches Format.

Gruss
Jochen
MCX
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Nov 2005, 18:09
und selbst wenn, wär die qualität danach sicher sehr besch..eiden. warum möchtest du unbedingt das bild über den receiver steuern?


MCX
Zaratustra
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Nov 2005, 15:13
Ich dachte, dass das Bild besser wird, wenn es über den Receiver läuft. Na ja, denken ist glücksache. Aber ich bin auf diesem Gebiet absoluter Newbee (richtig geschrieben?).
Aber wenn ich das Bild von der TV-Box, und den Ton über den Receiver hole, ist denn dann die Synchronisation (Bild/Ton) gegeben?
Master_J
Moderator
#8 erstellt: 11. Nov 2005, 15:38

Zaratustra schrieb:
Newbee (richtig geschrieben?).

Nö:
http://de.wikipedia.org/wiki/Newbie

"Bee" ist was anderes:





Zaratustra schrieb:
Aber wenn ich das Bild von der TV-Box, und den Ton über den Receiver hole, ist denn dann die Synchronisation (Bild/Ton) gegeben?

Receiver brauchen keine wahrnehmbare Zeit zur Signalverarbeitung.
Flachfernseher dagegen schon.

Gruss
Jochen
Zaratustra
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 11. Nov 2005, 16:43

Master_J schrieb:



Zaratustra schrieb:
Aber wenn ich das Bild von der TV-Box, und den Ton über den Receiver hole, ist denn dann die Synchronisation (Bild/Ton) gegeben?

Receiver brauchen keine wahrnehmbare Zeit zur Signalverarbeitung.
Flachfernseher dagegen schon.

Gruss
Jochen


Hallo Jochen.
Ich habe aber einen TFT-Monitor an welchem ich auch TV sehe.
Könnte sich das bemerkbar machen, oder ist das zu vernachlässigen?

Hätte auch selbst darauf kommen können mal bei Wikipedia nach *bie nachzusehen. Trotzdem danke für die Aufklärung.
Master_J
Moderator
#10 erstellt: 11. Nov 2005, 16:51
Keine Ahnung.
Hat Dein AV-Receiver überhaupt "Lip-Sync"?

Gruss
Jochen
Zaratustra
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Nov 2005, 18:52

Master_J schrieb:
Keine Ahnung.
Hat Dein AV-Receiver überhaupt "Lip-Sync"?

Gruss
Jochen


Habe die Bedienungsanleitung (Pioneer VSX-D514) mal durchgeblättert, aber nix entspr. gefunden. Es gibt wohl aber eine "Direct"-Schaltung, welche die Klangfarbenregler umgeht, und für eine möglichst getreue Wiedergabe der Signalquelle sorgt. Hat wohl aber mit Sync-Problemen nichts zu tun.
Ich laß es mal drauf ankommen. Wenn es sich wirklich als unerträglich herausstellen sollte, werde ich mich wieder melden.
Ein Wandler, der mehr als 200,- € kostet, ist mir aber zu viel (um Geld zu sparen, habe ich den Receiver schon bei eBay ersteigert. War finanziel eigentlich gar nicht eingeplant).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verkabelung PC/Konsole/Sat Receiver
weezel666 am 21.06.2008  –  Letzte Antwort am 22.06.2008  –  6 Beiträge
Verkabelung TV/D-Box/DVD
nullAhnung81 am 29.06.2007  –  Letzte Antwort am 29.06.2007  –  2 Beiträge
Verkabelung TV / SAT-Receiver
LORD_Noobie am 25.04.2015  –  Letzte Antwort am 25.04.2015  –  8 Beiträge
AV Receiver - 2 x Sat Box - PS 3 - PC
modano09 am 11.10.2014  –  Letzte Antwort am 12.10.2014  –  16 Beiträge
Verkabelung 5.1-System + digit. SAT-Receiver + PC
g0ldenb0i am 09.10.2007  –  Letzte Antwort am 09.10.2007  –  2 Beiträge
Audiodifferenzen TV/Sat-Receiver
us960 am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  6 Beiträge
SAT Receiver - Soundbar - TV - Verkabelung ?
kjabo-1 am 03.02.2017  –  Letzte Antwort am 10.02.2017  –  4 Beiträge
Verkabelung mit AV-Receiver, TV und Co?
marc52 am 01.11.2012  –  Letzte Antwort am 01.11.2012  –  13 Beiträge
AV-Receiver - TV - PC
Christian00 am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  5 Beiträge
Verkabelung Sat - Soundbar - TV
Old_Man61 am 30.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.263 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedFredZ89
  • Gesamtzahl an Themen1.454.038
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.666.626

Hersteller in diesem Thread Widget schließen