Anschluß Video + DVD über AV Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
haifai
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Mai 2003, 10:53
Hallöchen zusammen,

ich habe mal eine Frage. Habe mir einen Denon 2802 (dachte da kann ich nix falsch machen ) gekauft und würde jetzt gerne mein Videogerät und meinen DVD-Player an meinen Receiver anschliessen und beide natürlich auch wiederum an meinen Fernseher.

Problem: Mein Fernseher hat nur ein herkömmliches Antennenkabel (Scart is nich).

So jetzt seid Ihr dran


Danke und Gruß

Haifai
cr
Inventar
#2 erstellt: 26. Mai 2003, 11:07
1) Ein DVDP erzeugt normalerweise kein antennenfähiges HF-Signal
2) Die meisten Videorecorder schon.
Somit mußt du den DVDP über den Videorekorder schleifen.
Eine Superbildqualität kannst du nicht erwarten.

Hat auch der Videorekorder keinen HF-Generator (HF-Adapter, HF-Modulator), mußt du einen kaufen (Conrad, ELV)
dresi70
Stammgast
#3 erstellt: 26. Mai 2003, 11:54
hi,

besser aber du kaufst dir gleich nen neuen fernseher!!
denn der muss ja schon einige jahre auf dem buckel haben (ohne scart anschluss)!! oder is das nur ne 30er bildröhre

dann wäre meines Erachtens auch gleich ein 100Hz fernseher fällig, damit du die DVD qualität auch voll ausnutzen kannst!

das bild (und da sprech ich mittlerweile aus eig. erf. is nämlich um einiges besser als beim 50Hz TV.
(iss aber ne reine kosten und nutzen frage)

so........ nun mach was draus:.

haifai
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Mai 2003, 12:08
Hast ja recht Dresi70, aber das ist nunmal eine Geldfrage, weil wenn, dann eh nur Plasma, will nicht wieder so einen sauschweren Fernseher und dazu fehlt mir aber im Moment das nötige Kleingeld (hab ja erst Boxen und Receiver gekauft). Ausserdem bin ich nicht soooo videophil und für ein paar Mal im Jahr DVD-Party reicht der noch.

Aber danke für den Rat

haifai
dresi70
Stammgast
#5 erstellt: 26. Mai 2003, 12:19
ein saublöder kommentar wär jetzt: "dann hät ich mir das geld für nen DVD player gespart"!

nein quatsch iss nur ein scherz!!!

alleine wegen dem ton iss DVD schon pflicht!

du wirsd aber um das durchschleifen nicht drumrum kommen!
schade um das bild, aber: "bild" allein macht auch nicht glücklich !!!


burki
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 26. Mai 2003, 12:21
Hi,

der Tipp von cr ist zwar schoen und gut, doch zumeist macht beim Durchschleifen eines Videosignals durch Videorekorder Macro-Vision ein Problem.
Wenn wirklich der alte TV benutzt werden soll, taete ich mir einen DVDP mit 2 Scart-Abschluessen kaufen (oder ist der schon vorhanden --> evtl. kann man ihn freischalten lassen) und den VCR durchschleifen.
Mit dem Conradumsetzer bekommst Du allerdings wirklich kein geniales Bild ...

Gruss
Burkhardt
AWUSH!-Master
Stammgast
#7 erstellt: 26. Mai 2003, 12:26
@burki

wie meinst du das jetzt? Willst du den Videorecorder in den DvD stecken und den DVD in den Fernseher?der DVD hat doch keinen Antennenausgang, den braucht der Fernseher aber. Oder hast du das anders gemeint?
burki
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 26. Mai 2003, 12:32
Hi AWUSH!-Master,

nicht ich will, sondern Du must ...
Du brauchst eben zusaetzlich noch einen HF-Modulator, den Du zwischen DVDP und TV einschleifen tust.
Wenn Du den DVDP durch den VCR schleifen tust bekommst Du (falls der DVDP nicht MV-off geschaltet ist) ein durchlaufendes Bild, massive Farbverfaelschungen, ...

Gruss
Burkhardt
AWUSH!-Master
Stammgast
#9 erstellt: 26. Mai 2003, 12:36
also ein Hf-modulator ist so ein teil, wo auf einer seite Scart ist und auf der anderen seite Antenne? Ist das richtig? Wenn ja kann man damit ein RGB signal übertragen?
cr
Inventar
#10 erstellt: 26. Mai 2003, 12:47
via Videorecorder mit Macrovisionsknacker (kostet nicht viel, weiß aber nicht, obs geht). Ich habe aber auch schon gesehen, dass das Signal trotz Macrovision durchgeschleift wird (so wie ich auch das SPDIF-Signal durch das DAT schleifen kann - auch wenn der DAT wegen Kopierschutz die Aufnahme verweigert, Durchschleifen geht).
Am besten die Gebrauchsanweisung des Videorekorders lesen und dann ausprobieren.
Wenns nicht geht, ist das einfachste wohl der HF-Modulator (50 - 100 Euro; nachschauen)
burki
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 26. Mai 2003, 12:51
Hi,

natuerlich kannst Du ueber einen Antennenanschluss kein RGB uebertragen (die Bildqualitaet bleibt eben recht bescheiden).
Andere Moeglichkeit waere auch (falls der Player sich nicht MV-off schalten laesst) der Einsatz eines Kopierschutz-Dekoders (gibt's noch zu kaufen, aber nicht mehr lange ...), der dann zwischen DVDP und VCR geschaltet werden kann (z.B. der Macro 2000 381745-77 von Conrad fuer 70 EUR).

Gruss
Burkhardt
cr
Inventar
#12 erstellt: 26. Mai 2003, 12:52
cr
Inventar
#13 erstellt: 26. Mai 2003, 13:12
das ist es: 50 Euro bei elv, Audio/Video-Modulator

http://www.elv.de/Shopping/ArtikelDetail.asp?SessionId=00116543380779857814&Stufe=2&Referenz=485%2D79&Gruppe=VT%2DVU&Menue=Ja


Der Einsatzbereich von Modulatoren wird immer breiter - neben der klassischen Umsetzung der Signale von Videorecordern für Fernsehgeräte ohne Scart-Anschluss gewinnt auch der Einsatz im Sicherheitsbereich an Bedeutung, um vorhandene Antennenkabelwege für die Überwachung sicherheitsempfindlicher Bereiche mit nutzen zu können. Auch für die Verteilung von Ton- und Videosignalen in Kabelnetzen, z. B. Warenhaus, Krankenhaus usw. sind Modulatoren geeignet.

Der AVM 1 ermöglicht die Einspeisung von Ton- und Videosignalen nach Standard-PAL-Konditionen in ein BK-Verteilernetz oder einen Sat-Multischalter (siehe Skizze).
Als Videoquellen sind Videorecorder, DVD-Player, Video- und Überwachungskameras usw. geeignet.
Die UHF-Ausgangsfrequenz lässt sich im Bereich zwischen 470 und 862 MHz (Kanal 21-69) digital einstellen. Mit Kanalanzeige über LED-Display. Eingänge: Audio (Mono)/Video ((F)BAS) Cinch; Ausgang: UHF (F-Buchse). Lieferung mit passendem Steckernetzteil.


[Beitrag von cr am 26. Mai 2003, 13:29 bearbeitet]
haifai
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 28. Mai 2003, 05:30
Hello again,

habe festgestellt daß mein Fernseher doch Scart hat. Jetzt nochmal die Frage. DVD Player hat einen Scart Anschluß und Video hat 2 Anschlüsse. beide player haben video out und ich habe einen Denon AVR 2802.

Ich denke jetzt habe ich einige Anschlußalternativen, aber welche ist die Best??

Güße und Danke

Haifai
Denonfreaker
Inventar
#15 erstellt: 28. Mai 2003, 05:46
Hi Haifai

Also ich hab es so angeslossen

dvd player (mit scart) nach videorecorder (hifi) scart2
video recorder scart 1 nach tv (wirkt wunderbar und ich selbst sehe kein unterschied zwischen dvd player direkt oder via vcr) der ton läuft naturlich nach meinen Denon IMG010MKII (A/V pre/main amplifier aus dem jahre 80!)
und den ton geht auch noch uber den fernseher via den scart!
burki
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 28. Mai 2003, 09:31
Hi,


habe festgestellt daß mein Fernseher doch Scart hat


Du bist ja ein Fruechtchen ...


Jetzt nochmal die Frage.

wurde doch schon ausfuehrlich beantwortet.
Die Moeglichkeit, die AF nennt ist nur dann sinnvoll, wenn der Player MV-Off geschaltet ist (ok, es gibt auch die ein oder andere DVD ohne MV) ...

Gruss
Burkhardt

P.S. Du hast natuerlich auch die einfache Moeglichkeit den Denon als Schaltzentrale zu benutzen (dabei alles mittels S-Video verkabeln).


[Beitrag von burki am 28. Mai 2003, 09:35 bearbeitet]
cr
Inventar
#17 erstellt: 28. Mai 2003, 09:35
Wieso kommt man erst nach Tagen drauf, dass der Fernseher Scart hat? Ist doch nicht zu übersehen?!
haifai
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 28. Mai 2003, 10:13
@cr

nach Tagen wär ja net schlimm nach Jahren ist schon viel schlimmer

Asche auf mein Haupt *ggg*.

Wenn ich alles über den Receiver laufen lasse muß der doch dann aber einen Scart Anschluß haben, oder?
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 28. Mai 2003, 10:53
Hi,
Receiver mit Scart sind selten. Man muß alles auf Cinch verdrahten, was aber kein Problem ist, da es Scart-Stecker mit 3 Cinch-Buchsen (L+R+FBAS) gibt, evtl. auch noch S-Video ist dabei, und das alles im Stecker eingebaut oder auch mit Kabel dran.

z.B. hier:


[Beitrag von Joe_Brösel am 28. Mai 2003, 11:07 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschluß DVD-Rec + Video + Fernseher
sergeant am 17.11.2003  –  Letzte Antwort am 19.11.2003  –  3 Beiträge
Anschluß DVD-Recorder + AV-Receiver
Pauliernie am 27.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.04.2010  –  13 Beiträge
Anschluß AV Receiver,DVD Player, DVD Recorder
frankvfr am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 26.01.2007  –  2 Beiträge
Anschluß AV-Receiver
Patrick1972 am 07.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  5 Beiträge
DVD/VCR Recorder Anschluß
gerang am 11.01.2008  –  Letzte Antwort am 11.01.2008  –  2 Beiträge
Anschluß DVD System/DVD Recorder/Sat-Receiver
tobias_68 am 21.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  17 Beiträge
Anschluß AV-Receiver ohne HDMI ?
herbert2010 am 30.11.2010  –  Letzte Antwort am 30.11.2010  –  2 Beiträge
fragen eines laien über anschluß av receiver
volvov70 am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2010  –  15 Beiträge
Video-Signal über AV-Receiver schleifen?
mfehrenb am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 03.02.2008  –  3 Beiträge
Anschluß DVD Videokassettenrekorder
gerang am 29.02.2008  –  Letzte Antwort am 01.03.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.263 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitglied5v3n
  • Gesamtzahl an Themen1.453.972
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.665.365

Hersteller in diesem Thread Widget schließen