Standlautsprecher mit eingebauten Sub anschliessen

+A -A
Autor
Beitrag
iceman101
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Dez 2003, 20:55
Hallo Leute

ich habe den Yamaha 440 und wollte mir jetzt ein Boxenset dazukaufen, jetzt stehe ich aber vor einer unlösbaren Aufgabe. In jedem Standlautsprecher ist ein Sub drin aber der Receiver hat nur eine Buchse wo ich einen Sub anschliessen kann. Was mache ich den mit dem anderen Sub - zwischen den Center hängen oder wie soll das gehen. Bitte helft mir!!

THX
Elric6666
Gesperrt
#2 erstellt: 08. Dez 2003, 21:00
Hallo iceman101,

„Standlautsprecher ist ein Sub drin aber der Receiver“

Da scheinst du auf dem falschen Dampfer zu sein. Den Bass der Stand LS versorgst du über die LS Anschlüssen.

Bei der Canton RC-A (hat zB einen aktiven Bass) – genauso – allerdings gibt es da auch noch einen extra. LFE Eingang.

Grundsätzlich schließt du an den LFE einen aktiven Sub. an.

Gruss
iceman101
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 08. Dez 2003, 21:09
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Habe mir heute die neue (nicht lachen bitte) AudioVideoFoto Zeitung von Bild gekauft und da haben die Boxensysteme getestet. Dabei war auch das Eltax Evolution 5.2. Das würde ich für 399EUR bekommen und für meine Ansprüche voll genügen. Bei diesem Test ist auch ein Bild von der Rückseite der FrontLS abgebildet wo ein Chinch Ausgang für den Sub existiert, d.h. bei zwei FrontLS habe ich 2 Chinchstecker für die beiden Sub's. Wie soll ich die dann an den Yamaha z.B. anschliessen??

Könnt ihr mir das vielleicht kurz erklären damit ich nicht eventuell umsonst kaufe?

Big THX
peter63
Stammgast
#4 erstellt: 08. Dez 2003, 21:10
Hallo,

ist leider nicht ganz klar was Du meinst. Welche Boxen hast Du denn und was für Anschlüsse haben die?

Gruß peter63
peter63
Stammgast
#5 erstellt: 08. Dez 2003, 21:13

.. bei zwei FrontLS habe ich 2 Chinchstecker für die beiden Sub's. Wie soll ich die dann an den Yamaha z.B. anschliessen??

Könnt ihr mir das vielleicht kurz erklären damit ich nicht eventuell umsonst kaufe?

Big THX

das ist kein Problem, Chinch kann man ohne Probleme aufsplitten, also ein oder mehr Y-Kabel.
Das die Dinger sowas haben, mit Endstufe? Ich staune Bauklötzer.
peter63
das_n
Inventar
#6 erstellt: 08. Dez 2003, 21:17
http://www.produkteportal.de/detail/ne_677731.html

dat sind se....sieht zwar nicht nach qualität aus, aber wems langt.............gibt sicher schlechteres.......


also das dürfte bei dir mit nem Y-Kabel klappen.
iceman101
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 08. Dez 2003, 21:20
Das geht ja Ratzfatz bei euch.
Bedeutet das also das ich das Y-Kabel einmal in den Linken FrontLS stecke und das andere Ende in den rechten und dann mit dem einen zusammengeführten Stecker dann an meinen Receiver gehe. Also so eine Art Stereo Subwoofer? Was haltet ihr zumindest von dem Lautsprecher Set, also nicht allgemein Von Eltax, da habe ich schon viel negatives hier gelesen aber bei dem Test vielen die garnicht so schlecht ab (2.Platz hinter Teufel Theater2).

Nochmal THX für die Antworten

hier nochmal einige technische Daten:
http://www.aliquotelectronics.nl/


[Beitrag von iceman101 am 08. Dez 2003, 21:23 bearbeitet]
snark
Inventar
#8 erstellt: 08. Dez 2003, 21:28

Habe mir heute die neue (nicht lachen bitte) AudioVideoFoto Zeitung von Bild gekauft


@iceman101
Da gibts nichts zu lachen, selbst ich als ausgemachter Springer-Presse-Hasser (;)) habe mir die Erstausgabe gekauft, alleine wegen der DVD "The Fan" mit Robert De Niro und Wesley Snipes, die ist mir locker 2 Euronen wert...
In das Heft kann man dann immer noch Fische einpacken oder so..

so long
snark


[Beitrag von snark am 08. Dez 2003, 21:51 bearbeitet]
peter63
Stammgast
#9 erstellt: 08. Dez 2003, 21:45
Hi Iceman,

genau, so ist´s ok.
Zur Firma, wie Du selber gelesen hast, sau schlechter Ruf. Was Cat beim Discounter ist Eltax bei den großen Handelsketten. Rein vom Preis sicher mit die billigsten LS die auch nach LS aussehen. Klanglich sind die alten Set´s (der Center und die Rears in Deinem System) teilweise noch schlechter als Mini-Systeme gewesen, außerdem war die Verarbeitung grottenschlecht. Das hat sich natürlich auch im Preis niedergeschlagen. Diese Sets wurden zuletzt mit 5 Holzlautsprecher, sogar 2 StandLS dabei, für 100-200 EUR verramscht.

War aber grad mal auf der Seite. Langsam sind dort auch etwas bessere Zeiten angebrochen. Also rein optisch hat sich schon was getan. Das ändert aber nicht´s daran, das man für das Geld schwerlich gute Qualität bauen kann, und Optik klingt leider noch nicht. Aber vielleicht sind die grad dabei Ihren Ruf wieder aufzupolieren und die Neuen LS klingen Vielleicht (!) gar nicht mal so schlecht.
Ich würde Dir unbedingt empfehlen, die Probe zu hören, und das vorm Kauf. Und dabei wichtig die großen Frontboxen, denn mit denen hört man auch mal Musik.
In diesen Preisklassen kann es sehr schnell passieren, sich absoluten Klangschrott einzuhandeln.
Also versuchs einfach. Solange Deine Ansprüche nicht zu hoch sind, ist so ein Set möglicherweise immer noch optimaler als die reinen Mini-Sub/Sat-Systeme.
Gruß peter63
hehedilu
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Dez 2003, 22:10
Hallo Iceman,
zu den Eltax kann ich Dir sagen, daß ich die mal in einem "Blöd"-Markt gehört habe, von probehören kann man bei den rämlichen Gegebenheiten allerdings nicht sprechen. Ich fand sie für den Kurs gar nicht mal so schlecht. Verarbeitungsmäßig konnte ich keine Mängel feststellen. Ich stand kurz davor, sie mir zuzulegen, weil mich die 2 integrierten Subs ansprachen. Allerdings konnte ich mein Budget dann nach oben korrigieren und so kam dann zu meinem Yamaha 640 das Set Canton Movie 25 XL dazu. Und dafür habe ich 100 EUR mehr hingelegt. Muß sagen, der Mehraufwand hat sich auf jeden Fall gelohnt, auch wenn das Movie 25 XL ein Auslaufmodell ist. Hätte ich im Internet gekauft, hätte der Kurs bei EUR 448,-- plus Porto gelegen. Eine weitere Alternative ist sicher das Teufel Concept M ebenfalls für rund EUR 450,-- plus Versnad. Da hast Du auch die Möglichkeit zuhause zu testen und bei Nichtgefallen zurückzuschicken, da Teufel nur direkt vertreibt und Du die Teile in keinem Geschäft bekommst.
Gruß
Heinz
iceman101
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 09. Dez 2003, 10:26
Vielen Dank für euere Ratschläge und Hinweise

sicherlich gibt es da hörbare Unterschiede zwischen Eltax mit 399EUR und Nubert für 1900EUR oder halt Teufel. Mein Geldbeutel weisst aber nicht soh grosse Summen auf, um da aus den vollen Schöpfen zu können und alles nach und nach kaufen dauert mir jetzt zu lange. Aber wie gesagt ich wollte auch nicht das Eltax Hollywood kaufen für 180EUR sondern das oben genannte Sytem, habe aber noch kein Fachmarkt gefunden wo ich diese probehören kann (östliches Ruhrgebiet). Dies wäre mir doch schon wichtig und nicht die Katze im Sack kaufen. Hatte auch mal das Canton Movie 10MX im Auge aber das sieht zu steril aus und probehören im Saturn war auch nicht so berauschend, ok es war auch nicht in einem geschlossenen Raum sondern die hatten es einfach auf dem dazugehörigen Pappkarton aufgestellt. Da dies mein Einstieg in Heimkino und AudioCD's hören ist möchte ich halt ein wenig beraten werden und da gibt es nichts besseres als dieses Forum hier. Hatte Anfang des Jahres einen sehr grossen Fehler begangen und mir des ReceiverSet von Plus gekauft (CAT907 mit "Boxen") und diese Qualität möchte ich halt nie wieder haben. Gott sei Dank ist mir der Receiver vor kurzem kaputt gegangen und ich konnte das Set wieder abgeben und habe mein komlettes Geld wiederbekommen das ich gleich in den Yamaha 440 investiert habe. Jetzt fehlen halt die Boxen und da bin ich halt auf diese Eltaxboen gestossen.

Wenn mir jemand noch was zu den Boxen sagen könnte (z.B.: über die technischen Daten ob die für den Receiver ausreichen) oder ob die doch jemand zu Hause hat - wäre nett!!!

THX für die zahlreichen Antworten!!!!!
xblubba
Stammgast
#12 erstellt: 09. Dez 2003, 11:03
östliches ruhrgebiet!!???

da müssten doch auch berlet märkte in deiner nähe sein,die haben eltax!!!!

ich selber hatte auch mal eltax und zwar dieses angebot von der mediamarkt eröffnung!!! ich glaube 33euro pro stück und auch wenn alle drauf fluchen,so schlecht waren die garnicht!!!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher anschliessen, piepen?
RS-2010 am 24.09.2011  –  Letzte Antwort am 25.09.2011  –  7 Beiträge
Zweiten Sub anschliessen
Zwuggel am 19.06.2015  –  Letzte Antwort am 19.06.2015  –  4 Beiträge
2. Sub (passiv) anschliessen ?
The_boss am 17.06.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2004  –  6 Beiträge
Sub anschliessen - aber k.A.
Electro_Voice am 04.11.2006  –  Letzte Antwort am 08.11.2006  –  9 Beiträge
Canton SUB 600 High Level anschliessen
Godxilla am 19.12.2012  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  18 Beiträge
Sub Anschliessen, äähhh
bini am 16.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  4 Beiträge
Passiv sub anschliessen.
vvv-KeksDose am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  2 Beiträge
Denon AVR 2805 + passiv Sub + Stereoverstärker + Standlautsprecher
Goerked am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 13.01.2012  –  6 Beiträge
anschluss von standlautsprecher stereo
legend12 am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  7 Beiträge
Bodyshaker an aktiven Sub anschliessen?
sid_6.7 am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.650 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedRobertOliynuk
  • Gesamtzahl an Themen1.454.637
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.677.246

Hersteller in diesem Thread Widget schließen