Samsung hu7200 vs lg 55ec930v oled

+A -A
Autor
Beitrag
wiesetim
Neuling
#1 erstellt: 22. Jan 2015, 19:07
Hallo!

Jetzt bin ich total verwirrt. War beim MM und der verkäufer hat mir anstatt meines angepeilten hu7200 den lg ec930v oled gezeigt! Ich muss sagen, dass mir der fernseher sehr gut gefallen hat......

Sitzabstand 2,80m sehgewohnheiten: 70% sky hd 20% sd 10% dvd und blueray!

Was meint ihr? Für welchen würdet ihr euch entscheiden? Der lg kostet sogar mehr als der 65 zöller des samsungs?!?!

Bin echt gespannt was die experten dazu sagen......

Lg
Eichbjörnchen
Stammgast
#2 erstellt: 23. Jan 2015, 06:11
Hi,

Aufgrund der verschiedenen (und teureren) Oled-Technik ist der LG eben teurer. Der Samsung ist eben auch nur ein Einsteigergerät ins 4k-Geschehen (LCD ).Der LG wird denke ich schon ein gutes Gerät sein.

Gruß
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 23. Jan 2015, 07:14

wiesetim (Beitrag #1) schrieb:
Hallo!

Jetzt bin ich total verwirrt. War beim MM und der verkäufer hat mir anstatt meines angepeilten hu7200 den lg ec930v oled gezeigt! Ich muss sagen, dass mir der fernseher sehr gut gefallen hat......

Sitzabstand 2,80m sehgewohnheiten: 70% sky hd 20% sd 10% dvd und blueray!

Was meint ihr? Für welchen würdet ihr euch entscheiden? Der lg kostet sogar mehr als der 65 zöller des samsungs?!?!

Bin echt gespannt was die experten dazu sagen......

Lg


Wieso machst du alle zwei Tage einen neuen Thread zum selben Thema auf, nur weil dir plötzlich ein anderes Gerät über den Weg gelaufen ist?
wiesetim
Neuling
#4 erstellt: 23. Jan 2015, 08:26
Sorry für die Eröffnung des zweiten Threads.......

Es ist nur so, dass meine Kaufentscheidung auf eines der beiden Geräte fällt. Samsung 65hu7200vs. lg55930v

Ich wollte einfach mal den OLED mit dem Samsung vergleichen und eure Meinungen hören, da der 55" um die 500 Euro teurer ist als der 65" UHD

Für welchen würdet Ihr euch entscheiden?

Lg
RiotMan
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Jan 2015, 09:45
hab mir auch vor kurzem dem ec930v angschaut und war hellauf beigeistert. Das bild und vorallem das Schwarz ist der Wahnsinn.... Hier im Internet bekommste den auch mittlerweile für 2.500€ (u.a. Saturn) was für OLED echt ein Schnäppchen ist.
Bin mir zwar auch noch immer nicht sicher ob ich soviel Geld für ein TV Gerät ausgeben will aber aussehen tut er super!
wiesetim
Neuling
#6 erstellt: 23. Jan 2015, 09:55
kann dir nur zustimmen Riotman! Habe ihn gestern auch gesehen und muss sagen, dass das SCHWARZ ein "echtes" SCHWARZ ist.

Die Entscheidung zwischen den beiden ist nicht leicht, denn 65 Zoll reizen in UHD natürlich auch.....

Lg
Tittylover
Inventar
#7 erstellt: 23. Jan 2015, 10:12
Du musst ganz alleine entscheiden, was du dir kaufst! Oder fragst du auch andere Leute, welche Wurst du beim Metzger kaufen sollst
wiesetim
Neuling
#8 erstellt: 23. Jan 2015, 10:13
nein natürlich nicht.....Wollte einfach nur eine Entscheidungshilfe
marcelv88
Stammgast
#9 erstellt: 23. Jan 2015, 10:17
Ehrlich!? 2.500 € für einen 55 Zöller? Da kann Oled drinstecken oder gar die Schauspieler hinter einem Fenster live vorspielen. Wäre mir einfach zu viel Geld!

Hol dir für 1.600 - 1.800 einen 60 Zoll Full HD oder aber für 2.400 einen 65 UHD. P/L ist da immerhin vertretbar.

Grüße


[Beitrag von marcelv88 am 23. Jan 2015, 10:17 bearbeitet]
Tittylover
Inventar
#10 erstellt: 23. Jan 2015, 10:17
LG hat von jeher eine miese Bewegtbilddarstellung. Und Erfahrungen zur Haltbarkeit von OLED hat auch niemand. Samsung...is halt Samsung Mieser Kundenservice, meist schlechte Ausleuchtung usw. speziell bei der Einstiegsserie.
Ich würde keinen von beiden kaufen. Wie hilft dir das jetzt?
RiotMan
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Jan 2015, 10:53
Was würdest du dann für nen TV vorschlagen? Bin auch grad am schwanken zwischen dem UC930 und einem Samsung 55H7590 UHD (angeboten bekommen für 1590€)....
Man der Fernsehkauf ist nicht mehr so einfach wie noch vor 5-6 Jahren....
Tittylover
Inventar
#12 erstellt: 23. Jan 2015, 11:08
Das stimmt schon... TV Kauf war schon einfacher. Ist ja immer die Frage, wie hoch das Budget ist bzw. was man gewillt ist, für einen Fernseher zu bezahlen. Ich gehöre nicht zu den Personen, die sich alle 1-2 Jahre einen neuen Fernseher kaufen...möchte aber auch keine Kompromisse eingehen. Daher habe ich für 4300€ den Philips 65PUS9809 gekauft und kann ihn wärmstens empfehlen. Preisliche Alternative (aber eben Edge LED) wäre der PUS9109 in 65 oder 55"
wiesetim
Neuling
#13 erstellt: 23. Jan 2015, 12:06
Danke Tittylover für maximale Verwirrung!!!

Ist echt eine sehr schwierige Entscheidung!!!!

DANKE An die Community......bin für jeden Tipp dankbar!
Tittylover
Inventar
#14 erstellt: 23. Jan 2015, 12:20
Kein Problem; gerne doch! OLED ist zu früh und zu teuer; da würde ich noch warten! Kommt eben auf deine Bedürfnisse und Ansprüche an. Und auf deinen Geldbeutel.... mir persönlich kommt nichts außer Philips ins Haus.
Hardrock82
Inventar
#15 erstellt: 23. Jan 2015, 12:39
Ganz klar der OLED trotz das er nur 50hz Bilder darstellt macht er ein gutes Bewegtbild (siehe Review bei HDTVTest.co.uk) die gröbsten Probleme Burn Ins/Farbverlust sollen der Vergangenheit angehören.
(Siehe LG EC930/9300 Thread per Suchfunktion)
Haltbar sind HDTVs alle heute nicht mehr,
da ists egal ob du ein für 1500€ oder 4500€ kaufst.
Man muss halt Glück haben.

Wenn du zukunftsweisend schon starten möchtest (4K)
dann würde ich dir eher zu einen Panasonic AXW804 raten.

Bild gut, Schwarz gut, auch online zockertauglich (Samsung/Phillips/LG etwas laggy) akzeptabler seitl. Blickwinkel, einfaches Menü, top 4k/3D.


[Beitrag von Hardrock82 am 23. Jan 2015, 12:41 bearbeitet]
eraser4400
Inventar
#16 erstellt: 23. Jan 2015, 15:14
Tittylover empfielt hier GRUNDSÄTZLICH nur einen einzigen TV: Seinen Eigenen. Ich glaub' er hat hier noch nie etwas Anderes empfohlen...
Alex_Quien_85
Inventar
#17 erstellt: 23. Jan 2015, 19:12
@wiesetim:

wenn eh für dich nur die beiden modelle in betracht kommen würde ich mich in die Erfahrungsthreads der beiden TV´s einlesen

LG ec930:

http://www.hifi-foru...rum_id=312&thread=11

samsung 7100 / 7200:

http://www.hifi-foru..._id=151&thread=27773

http://www.hifi-foru..._id=151&thread=28138

Dann wirst du bald die stärken und schwächen der beiden TV´s aus erster Hand, sprich von usern lesen. Ich nimm es mal vorweg, der LG bietet insgesamt zwar weniger, aber dafür bessere Pixel. Ob das den Aufpreis bei gleicher zoll größe rechtfertigt musst du anhand der vor und nachteile für dich selber entscheiden
Tittylover
Inventar
#18 erstellt: 23. Jan 2015, 21:06
Gähn Eraser... Als ob du anders wärst. Empfiehlst auch immer nur deinen Standardscheiß, also was willst du jetzt?
Eichbjörnchen
Stammgast
#19 erstellt: 24. Jan 2015, 09:53

Tittylover (Beitrag #14) schrieb:
Kein Problem; gerne doch! OLED ist zu früh und zu teuer; da würde ich noch warten! Kommt eben auf deine Bedürfnisse und Ansprüche an. Und auf deinen Geldbeutel.... mir persönlich kommt nichts außer Philips ins Haus.


Also solange Philips die Software nicht richtig hinbekommt und eine ordentliche zwischenbildberechnung aufweisen kann, kommt mir solch ein Gerät nicht mehr nach Hause.
Abstreiten kann man aber nicht, dass das Ambilight der Hammer ist. Ich vermisse das jedes Mal wieder...
Blaexe
Inventar
#20 erstellt: 24. Jan 2015, 12:21
mMn gehts hier doch viel mehr um ne Grundsatzentscheidung ob 55" oder 65". Der Unterschied ist wirklich gewaltig.

SD wird bei dem Sitzabstand und 65" absolut grausig ausschauen.
eraser4400
Inventar
#21 erstellt: 24. Jan 2015, 14:02

Tittylover (Beitrag #18) schrieb:
Gähn Eraser... Als ob du anders wärst. Empfiehlst auch immer nur deinen Standardscheiß, also was willst du jetzt? :cut


>Ja? Wo denn, mein Guter? Also: Mal locker bleiben und Kritik wo sie hingehört halt mal annehmen.
Tittylover
Inventar
#22 erstellt: 24. Jan 2015, 15:22
Wo? In jedem Kaufberatungsthread. Also: Mal locker bleiben und Kritik wo sie hingehört halt mal annehmen.
eraser4400
Inventar
#23 erstellt: 24. Jan 2015, 19:55
Sorry, aber: Glatte Lüge und völlig aus der Luft gegriffen! Dich kann man offensichtlich nicht Ernst nehmen und damit hat sich unsere Konversation hier und in Zukunft, für mich dann auch erledigt.
S97
Inventar
#24 erstellt: 24. Jan 2015, 21:23
Ich würde dir zu 65" raten. Nix is schlimmer als wenn man sich gleich nach Neukauf drüber ärgert , daß der TV zu klein ist
Tittylover
Inventar
#25 erstellt: 24. Jan 2015, 23:40
Getroffene Hunde bellen, gell Eraser? Aber mach mal, freut mich dass du die Konversation einstellst
Panaplasmate
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 07. Mrz 2015, 19:18
Meine Erfahrung: Hab mir den OLED LG Electronics 55EA975V Fernseher im Saturn angesehen und war vom Bild ursprünglich begeistert und das obwohl ich von meinem Panasonic Plasma ziemlich verwöhnt bin. Der Kontrast und die Farben waren einfach gigantisch. Es lief eine Demo Blueray. Da muss man natürlich immer einwenig vorsichtig sein. Es war kein Film, sonder Bilder, die eben über den Bildschirm wandern. Ich hab zu meiner Freundin gemeint: "So das ist mein neuer Fernseher" und sie meinte: Ich bestell gleich 3. Jeweils einen für Küche, Wohn- und Schlafzimmer. Ich hab mir dann HD Fernsehsender, Non HD Sender, eine Blueray und DVD vorführen lassen (Film anstatt von Bildern, die von links nach rechts wandern) und bin sodann leider hart gelandet. Die Bewegtbilddarstellung ist derart schlecht, dass man das Produkt beim besten willen nicht kaufen und schon garnicht ansehen kann. Die Gesichter verwandeln sich sofort in "The thing" von den fantastic 4. Das ist der mit dem ziegelsteingesicht. Bei meinem 7 Jahre alten Panasonic Plasma sieht man jedes Häärchen im Gesicht, wenn der plaudert, beim LG nur sich bewegende rosa Ziegelsteine statt Backen, Kinn und Mund. Bei der Blueray war auch ein sehr starkes Ruckeln feststellbar. Ich habe auch die automatischen Bildverbesserer weggeschaltet. Das Bewegtbild wurde dadurch einwenig besser, aber es war trotzdem ein Drama. Eigentlich sehr, sehr schade, dass LG ein derart großes Problem mit Bewegtbildern hat, weil rein von den Farben und dem Kontrast das OLED Panel um LICHTJAHRE besser aussah als alle anderen LCDs. Auch besser als mein Plasma. Leider leider leider. Ich hätte das Ding ansonst sofort gekauft.


[Beitrag von Panaplasmate am 07. Mrz 2015, 19:21 bearbeitet]
eraser4400
Inventar
#27 erstellt: 07. Mrz 2015, 21:44
Die Bewegtbilddarstellung ist derart schlecht, dass man das Produkt beim besten willen nicht kaufen und schon garnicht ansehen kann.
>Genau diese Erfahrung habe ich auch hinter mir. Absolut inakzeptabel für MICH.

weil rein von den Farben und dem Kontrast das OLED Panel um LICHTJAHRE besser aussah als alle anderen LCDs.
>Vorsicht: Von Allen, die DU kennst. Und Lichtjahre, ne, kann ich ebenso nicht bestätigen.


[Beitrag von eraser4400 am 07. Mrz 2015, 21:45 bearbeitet]
Panaplasmate
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 08. Mrz 2015, 12:19
Ganz muss man jetzt nicht auf den Fernseher einschlagen Farben und Kontrast sind ja wirklich tip top. Aber gut, dass du das mit dem Bewegtbild auch so siehst. Auf Amazon wollte mir jemand die Augen auskratzen, weil ich mir erlaubt habe, das Bewegtbild zu kritisieren. Wenn er mit dem Fernseher happy ist okay, aber meinen Ansprüchen entspricht er nichtmal Ansatzweise. Das Bewegtbild zerstört leider den ansonst sehr positiven Eindruck KOMPLETT.
Lostion
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 09. Mrz 2015, 01:11
Ich hab sowohl einen HU7590 (der meilenweit besser ist als ein HU7200) als auch einen OLED EC930V und würde zum OLED greifen vom Bewegbild geben die sich beide nicht viel und wie man ernsthaft dem HU7200 ein gutes Bewegbild bescheinigen kann ist mir schleierhaft, dass ist die abgespeckte Variante vom HU7590 der ein genau so gutes Bewegbildhat wie der EC930V OLED.

Hab sie wie gesagt beide nebenenander stehen gehabt. Motion Plus aktiviert haben beide ihre Fehler und schwächen, man muss die Super Resolution runterdrehen beim OLED dann entstehen auch nicht so viele Artefakte.


[Beitrag von Lostion am 09. Mrz 2015, 01:14 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
65" Kaufberatung, LG vs Samsung, Qled, Oled.
MeisterHIFI am 20.11.2017  –  Letzte Antwort am 25.11.2017  –  2 Beiträge
Kaufberatung OLED vs. UF9509
ZombieIK am 11.10.2015  –  Letzte Antwort am 11.10.2015  –  3 Beiträge
OLED vs QLED vs ULED
Jenny1990x am 05.10.2017  –  Letzte Antwort am 05.10.2017  –  10 Beiträge
55 Zoll TV - 4k Samsung o. Pana vs. OLED LG?
Suncherry2 am 15.11.2015  –  Letzte Antwort am 16.11.2015  –  3 Beiträge
Samsung 55" SUHD TV JS8090 VS OLED (LG)
sanubis am 14.01.2016  –  Letzte Antwort am 14.01.2016  –  4 Beiträge
Samsung hu7200
chrispaper am 20.01.2015  –  Letzte Antwort am 21.01.2015  –  17 Beiträge
65" gesucht. Vergleich DXW904 vs. 9305 vs. LG Oled vs. Samsung Q8.
Orbitalsun am 16.11.2017  –  Letzte Antwort am 22.11.2017  –  18 Beiträge
LG OLED E6D vs. EF9509
mburikatavy am 11.05.2017  –  Letzte Antwort am 11.05.2017  –  2 Beiträge
LG 55eg9109 vs Samsung 55ks7090
mayhem88 am 10.06.2016  –  Letzte Antwort am 26.11.2016  –  70 Beiträge
OLED LG 55er
Vicasso am 22.12.2015  –  Letzte Antwort am 22.12.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitglieddarocke01
  • Gesamtzahl an Themen1.389.999
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.882

Hersteller in diesem Thread Widget schließen