Pioneer Kuro Plasma vs. LED / OLED

+A -A
Autor
Beitrag
DerRabe74
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Aug 2016, 14:20
Moin!
Macht es momentan Sinn, über einen Wechsel von einem Pioneer Kuro LX5090H zu einem 65" LED / OLED
nachzudenken, wenn man mal mit einem Budget von 3.000 Euro (höchstens) rechnet ?
Würde schon gerne etwas größeres haben und 65" Plasmas bekommt man ja nicht mehr neu.
Aber bei einem qualitativen Rückschritt würde ich das direkt wieder verwerfen.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Aug 2016, 15:43
Um es bei der Betrachtung zunächst bei OLED zu belassen, wo siehst du momentan ein 65" Modell für 3000€?
Und welche LCD Modelle gibt es in 65" für 3000€?

Wenn du das mal filtern würdest, was gibt es da für Modelle zur Auswahl?
Das zur Verfügung stehende Ergebnis ist dann auch eine Frage des persönlichen Umganges mit den Themen Ausleuchtung und Homogenität des Bildes bzw. eine Toleranzfrage.
Denn es gibt 'ne Menge Leute, die einstmals einen Kuro besaßen und längst mit einem LCD glücklich geworden sind, auch wenn dies kein perfektes FALD Gerät geworden ist.
DerRabe74
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Aug 2016, 17:04
Ja, ok, lassen wir OLED erst mal raus. Ich kaufe mir halt nicht alle 3 Jahre einen neuen TV und bin
natürlich nicht "up to date". Der Kuro ist von 2009.
Wollte nur mal so ein paar 65" TVs genannt bekommen, die ich mir in einer Ausstellung ansehen
kann. Ich denke dann sehe ich, ob ich mit dem Budget was reißen kann oder doch lieber beim 50"
Kuro bleibe.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Aug 2016, 17:58

Wollte nur mal so ein paar 65" TVs genannt bekommen, die ich mir in einer Ausstellung ansehen
kann.


Dann muss aber alles passen.

- zugespieltes Material muss top sein
- die Geräte müssen vernünftig eingestellt sein
- sie müssen im Laden komplett das Licht ausmachen
Plasmatic
Inventar
#5 erstellt: 13. Aug 2016, 18:02
Derzeit würde ich nichts kaufen. Kein LED kommt an die Kuros ran. Warte bis 0LED zu vernünftigen Preisen zu bekommen sind, schätzungsweise 2 - 3 Jahren.
eraser4400
Inventar
#6 erstellt: 13. Aug 2016, 19:28
Derzeit würde ich nichts kaufen. Kein LED kommt an die Kuros ran.
>Völliger Blödsinn und schon lange überholt! Und ich hatte selbst einen KRP-500. Es mag bloss derzeit schwierig sein, da UHD die wirklich guten vom Markt verdrängt hat und die die in UHD da ranreichen extrem teuer sind.

Aber die Sicht auf die Kuro'S ist mittlerweile einfach völlig verklährt.
Plasmatic
Inventar
#7 erstellt: 13. Aug 2016, 19:48
Von wegen . LCD-LEDs vekommen auch heute weder den Schwarzwert, den Kontrast noch das natürliche Bild der Plasmas hin und werden es auch niemals schaffen. Nur OLED kann die Plasmas da noch übertreffen.


[Beitrag von Plasmatic am 13. Aug 2016, 19:49 bearbeitet]
eraser4400
Inventar
#8 erstellt: 13. Aug 2016, 20:05
Jahaha! Das solch ein Käse von jemandem der einen solchen Avatar-Namen wie du trägt kommt, war mir schon klar.
Diskussion ist für mich hier auch schon beendet. Unbelehrbar die Plasmiden, wie immer. Daher seit ihr hier auch so beliebt.
Und tschüssi!
bigscreenfan
Inventar
#10 erstellt: 13. Aug 2016, 20:16
Verklärt ist das falsche Wort. Ich habe selbst noch einen 60 zoll kuro der 9. Und letzten Generation in Betrieb. Und die aktuellen Trends wie hdr und erweiterte farbräume mal ausgenommen, die es vor 8 Jahren schlicht noch nicht gab, hängt er 90% aller led tv's auch heute noch locker ab.

Ich hatte bzw. habe bis heute 5 panasonic tv's (4 plasmas und 1 led, 3 pioneer tvs davon 2 plasmas der 7. und 9. Generation und 1 lcd, die sony led's 55x4500,55hx855 und 55 w 905 , sowie aktuell den 75 x9405 C. Und die samsung suhd' habe ich mir auch angesehen. Viele gute bis sehr gute Geräte, die in manchen Teilbereichen den kuro übertreffen. Das Gesamtpaket unterm Strich ist aber selbst heute noch erstklassig.

Wenn du also unbedingt eine größere bilddiagonale willst ist für dein Budget ein guter edge led wie der Sony 65xD9305 die vernünftigste Wahl. Wenn du mit den 50 Zoll deines kuro aber noch ein Weilchen leben kannst spare und hol dir beizeiten einen oled.


[Beitrag von bigscreenfan am 14. Aug 2016, 07:21 bearbeitet]
DerRabe74
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Sep 2016, 17:35
Soo, habe mich nun mal hier ein wenig durchgelesen.
Hängen geblieben ist der Panasonic 65DXW904 sowie der Sony 75X9405C.
Scheinen ja beides top LED-TVs zu sein.
Ist halt nur die Frage, ob sich die Preise für OLED schon nächstes Jahr auf
einem Niveau bewegen, dass man sich einen 65" oder 75" leisten kann und will.
Ich fürchte aber es dauert noch länger. Sicher, so lange der Kuro noch top läuft
"müsste ich eigentlich nicht unbedingt" etwas neues haben. Aber naja, es kribbelt
halt schon und gerade den Sony finde ich optisch ziemlich geil. Aber auch noch
relativ teuer, wird sich auch nicht mehr viel tun, denke ich. Sind ja nicht mehr viele
im Verkauf.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 08. Sep 2016, 15:24

DerRabe74 (Beitrag #11) schrieb:
Soo, habe mich nun mal hier ein wenig durchgelesen.
Hängen geblieben ist der Panasonic 65DXW904 sowie der Sony 75X9405C.
Scheinen ja beides top LED-TVs zu sein.
Ist halt nur die Frage, ob sich die Preise für OLED schon nächstes Jahr auf
einem Niveau bewegen, dass man sich einen 65" oder 75" leisten kann und will.
Ich fürchte aber es dauert noch länger. Sicher, so lange der Kuro noch top läuft
"müsste ich eigentlich nicht unbedingt" etwas neues haben. Aber naja, es kribbelt
halt schon und gerade den Sony finde ich optisch ziemlich geil. Aber auch noch
relativ teuer, wird sich auch nicht mehr viel tun, denke ich. Sind ja nicht mehr viele
im Verkauf.


Nee, beim 75X94C wird sich nix mehr tun, denn der ist dann auch wirklich bald weg. Meist ziehen die Preise sogar wieder an.
Der beste LCD TV auf dem Markt, aber meist nicht realisierbar. Gar nicht mal preistechnisch, eher platzmäßig.
DerRabe74
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 08. Sep 2016, 16:30
Ja stimmt, das Ding ist 2m breit.
Beim Panasonic habe ich irgendwie das Gefühl, dass der nur eine Zwischenlösung wäre. Keine Ahnung warum.
Siebert78
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 08. Sep 2016, 20:06
Rabe:
Das Bild der heutigen Top-LCDs ist schon stark, aber beachte unbedingt den Blickwinkel. Da sind wir Plasma-Seher sehr verwöhnt.
Ich war ja selbst grad beim Überlegen mit dem Wechseln und lasse es jetzt sein nach Sichtung diverser Top-LCDs - mir sind es die 3500-5000 Euro nicht wert und bei diesem Blickwinkel-Manko erst recht nicht. Ein Pana DXW904 hat z.B. wirklich nen katastrophalen Blickwinkel - da sind die Samsung 9er z.B. besser.
Der Sony ZD9 soll ähnlich schlecht sein wie der Pana , womit der Verdacht nahe liegt, dass der Sony 75X9405C auch ähnlich sein wird.
Daher ist für mich persönlich LCD gestorben und es kommt nur noch OLED in Frage.

Und ja...ich denke, dass 2017 und spätestens 2018 auch 65 Zoll OLED Geräte in den Preisbereich von unter 3000 Euro rücken.
Den EF9509 gab es heute bei Amazon im Blitzangebot für nur 3299 Euro und auch der B6 ist ja schon für 4000 erhältlich.

Mein wichtigster Rat an dich und das meine ich extrem ernst:
Mach dir selbst ein Bild in irgendeinem TV-Laden, der die Geräte hat und etwas abdunkeln kann ähnlich deinem Wohnzimmer daheim.
Hier im Forum auf die immer und immer wieder unterschiedlichen Meinungen hören, bringt viel weniger als man sich erhofft - ich sprech aus eigener Erfahrung.
Noch eine sichere Möglichkeit: Bestell dir aus dem INternet (aufgrund Rückgaberecht) so einen 3000 Euro LED wie den genannten Sony 65xD9305 und überzeuge dich daheim in Ruhe selbst vom Bild - nur da hast du den 100%igen Vergleich zu deinem Kuro und wirst sofort merken, ob die heutigen LCDs was für dich sind - wenn es nicht so ist, brauchst du die anderen und selbst teureren LCDs auch nicht versuchen - soviel anders sind die auch nicht.
Dann kommt nur noch OLED in Frage.
Es ist die einzige wirklich sinnvolle Variante und du sparst dir hier stundenlanges Grübeln und hin und herüberlegen.
Eins musst du wissen bzw, liest es ja grad selbst - die leicht reizbaren Anfeindungen der alten Lager (Plasma und LCD) werden wohl nie enden


[Beitrag von Siebert78 am 08. Sep 2016, 20:19 bearbeitet]
DerRabe74
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 09. Sep 2016, 15:57

Siebert78 (Beitrag #15) schrieb:
Rabe:
Das Bild der heutigen Top-LCDs ist schon stark, aber beachte unbedingt den Blickwinkel. Da sind wir Plasma-Seher sehr verwöhnt.
Ich war ja selbst grad beim Überlegen mit dem Wechseln und lasse es jetzt sein nach Sichtung diverser Top-LCDs - mir sind es die 3500-5000 Euro nicht wert und bei diesem Blickwinkel-Manko erst recht nicht. Ein Pana DXW904 hat z.B. wirklich nen katastrophalen Blickwinkel - da sind die Samsung 9er z.B. besser.
Der Sony ZD9 soll ähnlich schlecht sein wie der Pana , womit der Verdacht nahe liegt, dass der Sony 75X9405C auch ähnlich sein wird.
Daher ist für mich persönlich LCD gestorben und es kommt nur noch OLED in Frage.

:.


Blickwinkel ist bei mir jetzt nicht so tragisch, denn was interessiert mich das Volk auf den billigen Plätzen
Ich denke auch langsam, ich sollte noch warten. Es sei denn den 75x oder 75xd gibt es mal für einen unschlagbaren
Kurs.
bigscreenfan
Inventar
#17 erstellt: 09. Sep 2016, 21:18
Kurz was zum Blickwinkel des 75 x9405 C : der TV hat Blickwinkel mäßig das beste va panel das ich je bei einem led gesehen habe. Es können ruhig 3 Personen vor dem tv sitzen ohne das es für die 2 links und rechts vom referenzplatz zu sichtbaren Einbußen kommt. Erst für noch schräger sitzende Zuschauer kommt dann ein kontrast Verlust ins Spiel, die Helligkeit verliert aber auch hier nur relativ wenig. Sicher kein Vergleich zu oled, aber für einen va led ziemlich gut.
cybergnom
Stammgast
#18 erstellt: 12. Sep 2016, 13:39
Keine Ahnung wo dieses Plasma-Bashing herkommt!? Jedem das seine. Wer knallig bunte Farben möchte, der soll LCD nehmen, wer es natürlicher und nicht überzeichnet mag, der ist halt Plasma-Fan. Wo jedoch LCD gegen Plasma garkeine Chance hat: Sport!

@Rabe:
Ich würde derzeit auf jeden Fall noch abwarten, was sich in nächster Zeit tut. Ich selbst bin von einem Pana GW20 auf einen Pana CRW854 umgestiegen. Das Bild selbst ist gut, relativ vergleichbar mit dem GW20 allerdings ist die Bewegtbilddarstellung beim CRW854 um mindestens zwei Klassen schlechter. Das habe ich auch meinem Händler mitgeteilt und der sagte mir, dass das typisch ist für Wechsler von Plasma zu LCD. Da kann LCD technikbedingt einfach nicht mithalten.
Wir haben dann alle TOP Geräte (KS9590, DXW904, CRW854) mit eingen Bewegtbildaufnahmen bespielt (z.B. Helikoptervorbeiflug an einem Berg) und ausnahmslos alle (auch alle anderen, die im Laden rumstanden) konnten mich überhaupt nicht überzeugen. Egal in welchen Bildeinstellungen.

Deshalb mein Rat: So lange Dein Plasma funktioniert würde ich never ever umsteigen.


[Beitrag von cybergnom am 12. Sep 2016, 13:41 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 12. Sep 2016, 14:01

Wo jedoch LCD gegen Plasma garkeine Chance hat: Sport!


Das würde ich nicht allgemein gültig stehen lassen. Wir hatten schon bessere Tage im LCD 200Hz FHD Sektor.
Auf die heutigen oder gegenwärtigen Modelle bezogen gebe ich dir recht.
Siebert78
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 12. Sep 2016, 15:30
@cybergnom:
Danke für deine ehrlichen Worte.
Mein Kumpel, der vom S20 auf nen Sony W805c umgestiegen ist vor zwei Wochen, hat ne ähnliche Meinung. Das Bild so taugt ihm gut, aber er kommt bei Sport (Tennis und Fußball) nicht ganz zurecht. Er kann einstellen was er will - auch er sagt ganz klar: Plasma war und ist hier DEUTLICH besser.
Ich schaue jetzt kaum Sport am TV - daher wäre es mir recht unwichtig, aber für viele ist so eine Info sehr entscheidend.
DerRabe74
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 12. Sep 2016, 16:43
Sport schaue ich mir eigentlich auch nur in der Zusammenfassung an, zumindest wenn WIR gewonnen haben.
Das 7:1 findet sicher auch mal wieder den Weg in den BluRay-Player. Ansonsten eher zweitrangig.
Würde sagen 70% TV (HD+) und 30% BluRay. Keine Spiele. Raum ist immer abgedunkelt, da sonst den ganzen
Tag die Sonne reinknallt (2 große Fensterfronten).
cybergnom
Stammgast
#22 erstellt: 12. Sep 2016, 16:51
Also bei rein TV/Filme kann ich den CRW854 definitiv empfehlen. Das Bild ist echt super, mit den "richtigen" Einstellungen kommt man den plasma-typischen natürlichen Farben schon sehr nahe. Und bei Bedarf kann man Gas geben und richtig helle und knackige Bilder produzieren.
DerRabe74
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 13. Sep 2016, 06:48
Naja, dann kann ich auch wieder den 904er ins Auge fassen. Denn Curved ist nicht so mein Fall.
Doof nur, dass unser Saturn hier den nicht in der Ausstellung hat.
Tu ich dem 904er eigentlich unrecht, wenn ich sage "Übergangslösung" oder gar "Notlösung" ?
Aber bis Winter muss ich eh warten, vielleicht tut sich noch ein wenig bis dahin
cybergnom
Stammgast
#24 erstellt: 13. Sep 2016, 06:54
Wenn Du den 904er ins Auge fasst musst Du aber unbedingt den Blickwinkel testen. Meinem Gefühl nach ist der nämlich ziemlich schlecht, schon ein kleiner Versatz lässt das Bild deutlich ausbleichen.

Und wenn Du jetzt bzw. im Winter nen TV als "Übergangslösung" kaufst, würde ich ehrlich gesagt keine 4.00€ ausgeben. Dann lieber noch warten und sehen, wie sich die OLED Preise mit den neuen Anbieter auf dem Markt entwickeln.

Warum möchtest Du eigentlich nen neuen TV? Plasma kaputt? Zu klein? Smart-TV? Einstieg in 4k?
Siebert78
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 13. Sep 2016, 06:55
Sofern der Blickwinkel egal ist, dann ist der 904er wirklich stark vom Bild her nach meinen Eindrücken.
Mit HDR soll er halt noch Probleme haben im Gegensatz zu Samsung und Sony.
DerRabe74
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 13. Sep 2016, 07:29
Nein, ich suche keine Übergangslösung, nur kommt mir der 904er so vor, als wäre er eine.
Ich suche halt schon etwas für die nächsten Jahre. Der Kuro läuft top, aber man gewöhnt sich
leider an alles und mittlerweile hätte ich gerne etwas größeres.
Ich würde ja auch einen Plasma nehmen, z.B. Panasonic TX-P65VTW60, aber mit Garantie
findet man keinen. Ohne Garantie wie auf ebay.kleinanzeigen ist mir das zu riskant.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PIONEER 5080XA Kuro vs. PANASONIC TX-P65VT50E
Monument am 19.02.2013  –  Letzte Antwort am 20.02.2013  –  4 Beiträge
Oled vs led vs plasma (kaufberatung)
Dorian70 am 16.01.2016  –  Letzte Antwort am 16.01.2016  –  3 Beiträge
OLED vs. Plasma (nochmal.)
enterprise11 am 12.08.2019  –  Letzte Antwort am 13.08.2019  –  5 Beiträge
Pioneer 8. Generation Plasma vs. ?
bodorobi am 18.11.2013  –  Letzte Antwort am 18.11.2013  –  5 Beiträge
65" OLED vs. 70" LED
schwob88 am 30.08.2020  –  Letzte Antwort am 13.09.2020  –  16 Beiträge
Plasma-Kaufberatung: Panasonic vs. Pioneer?
Triple-M77 am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 04.10.2007  –  56 Beiträge
Kuro oder led lcd ? lebensdauer?
dilated am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 11.03.2009  –  4 Beiträge
Pana-Plasma/Pioneer Kuro/ LCD Sony/Philips ?
HomeDunk am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 16.09.2008  –  3 Beiträge
Würdiger Pioneer pdp 428xd Kuro Plasma Nachfolger
talbeats am 14.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.01.2014  –  2 Beiträge
Pioneer KURO KPR vs. Panasonic Z1 vs. Panasonic VT30 ???
Denni-e am 05.09.2011  –  Letzte Antwort am 09.11.2011  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.425 ( Heute: 73 )
  • Neuestes MitgliedCrynetplayer
  • Gesamtzahl an Themen1.486.277
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.271.940

Hersteller in diesem Thread Widget schließen