OLED vs. Plasma (nochmal.)

+A -A
Autor
Beitrag
enterprise11
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Aug 2019, 17:16
Werte Gemeinde,

ich weiß, dass wir das Thema hier schon ein paar Male hatten, daher bitte ich all diejenigen, die davon nur genervt sind, einfach gnädig drüber hinweg zu lesen...

Ich war heute im Saturn mit der festen Überzeugung, meinen alten Panasonic TH-46PZ85E von 2008 in Rente zu schicken und mir einen neuen OLED zu kaufen, Favorit war dabei der LG 55" OLED C9.
Im Markt war der Fernseher vorrätig und es lief Sky sport info(?) und da ich zukünftig nicht nur UHD - Inhalte schauen wollt, kam mir ein "normaler" HD-Sender sehr gelegen. Allerdings war das Bild dermaßen matschig und verwaschen, daß ich einen Mitarbeiter um die FB bat, sie tatsächlich auch bekam und ich mit dem Fernseher beliebig herumspielen durfte. Ich habe daraufhin auf arte HD geschaltet (den Sender, den ich zu 95% schaue). Das Bild dort war merklich besser, allerdings hat es mich trotzdem gar nicht überzeugt. Es lief eine Doku, die ich gestern auf meinem Plasma gesehen hatte und bildmäßig in deutlich besserer Erinnerung hatte. Auf meine Frage der Signalzuspielung wurde geantwortet, daß es Kabelfernsehen sei. Bei mir zu Hause habe ich Sat-Empfang. Ich habe im Saturn dann alle Bildmodi durchgetestet und viele Parameter geändert, ohne zu einem zufriedenstellenden Ergebnis zu gelangen. Jetzt gerade habe ich mir nochmals einen Teil der Sendung (mit meinem Technisat-Receiver aufgenommen) auf dem Plasma angeschaut und die Bildqualität als deutlich überlegen empfunden. Alle Gesichter sind deutlicher konturiert, die Farben absolut natürlich und ich bin etwas arg ernüchtert ob meiner Vorstellung der schönen neuen Fernsehwelt. Das 4K-Demomaterial der OLED-Abteilung (Feuerwerk, Rotweingläser, Venedig etc...) sieht natürlich immer toll aus, entspricht aber nicht meinen Sehgewohnheiten...
Meine abschließende Frage ist noch, ob es evtl. am qualitätsmäßigen Unterschied zwischen Sat / Kabel liegen kann, oder ob der eingebaute Tuner des LG eine so viel schlechtere Qualität liefert als mein Technisat-Receiver? Irgendwie frage ich mich, ob UHD nicht eher auch ein großer Hype ist, [ähnlich den HR-Audioformaten, wobei genügend ernstzunehmende Untersuchungen gezeigt haben, daß man jenseits von 48/16 keine Unterschiede mehr wahrnimmt...]) Dies wohlgemerkt bezogen auf Fernseher (bis vielleicht 75'), nicht auf Beamer, da sieht die Sache dann m.E etwas anders aus.
Was habt ihr für Erfahrungen mit eurem OLED, wenn ihr "normales" Fernsehen oder BluRay schaut?


[Beitrag von enterprise11 am 12. Aug 2019, 17:17 bearbeitet]
prouuun
Inventar
#2 erstellt: 13. Aug 2019, 07:10
Morgen,

schaust du wirklich viel TV-Sender brauchst dafür auch keinen 4k TV, wie es aussieht wird das Entwicklungsland Deutschland gegen 2022 mit den ersten 4k Sendern starten.

Der 4k TV macht natürlich das beste Bild mit entsprechenden Signalen, entweder eine UHD Disc, entsprechende Streams oder Astra UHD etc.

Bei 1080p also FullHD wirst keinen Unterschied zu deinem jetzigen TV sehen, außer natürlich durch die größere Diagonale.
Bei 720p (Arte HD etc.) kann der alte Plasma besser aussehen, 4x weniger Pixel und kleinere Diagonale sind hier die klaren Pluspunkte.
Beim Upscaling sind die LGs nicht die besten aber zum Klassenprimus Sony sind das wirklich nur Nuancen.

Kabel kann schlechter sein von der Qualität, im Markt wird das Signal oft noch öfters geteilt was nicht zur Qualität beiträgt. Hier musst wenn dann einen Direktvergleich tätigen, was eh nur Zuhause geht.
eraser4400
Inventar
#3 erstellt: 13. Aug 2019, 07:49
wie es aussieht wird das Entwicklungsland Deutschland gegen 2022 mit den ersten 4k Sendern starten.
>Da haben wir hier aber einen Mega-Optimisten im Forum. Derzeit gibt's nicht mals echtes fullHD im freeTV..

An den TE: Die Signalquali in den Läden ist - durch die 'zig-fache Splittung unter aller Sau.

Der Unterschied zw. Sat u. Kabel ist zu vernachlässigen. Ich habe beides und kann zwischen Beidem umswitchen. Unterschied: Quasi Null.


[Beitrag von eraser4400 am 13. Aug 2019, 07:50 bearbeitet]
prouuun
Inventar
#4 erstellt: 13. Aug 2019, 07:53
Muss optimistisch bleiben, vielleicht gibt es bis dahin auch schnelles Internet
Dminor
Inventar
#5 erstellt: 13. Aug 2019, 07:56
Und meistens steht man im Laden auch zu dicht vor den immer größer werdenden Glotzen. Da ist eine leicht muchtige Zuspielung doppelt schwer zu ertragen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Oled vs led vs plasma (kaufberatung)
Dorian70 am 16.01.2016  –  Letzte Antwort am 16.01.2016  –  3 Beiträge
Plasma kaputt, was tun? OLED vs Plasma
Loro_Husk am 15.02.2018  –  Letzte Antwort am 10.03.2018  –  3 Beiträge
Pioneer Kuro Plasma vs. LED / OLED
DerRabe74 am 13.08.2016  –  Letzte Antwort am 13.09.2016  –  24 Beiträge
OLED vs QLED vs ULED
Jenny1990x am 05.10.2017  –  Letzte Antwort am 05.10.2017  –  10 Beiträge
SED vs FED vs LCD vs OLED
Dy77 am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 20.04.2009  –  6 Beiträge
OLED vs QLED vs 55" vs 65"
Jannik287 am 03.03.2019  –  Letzte Antwort am 13.03.2019  –  18 Beiträge
Plasma VS Oled - Panasonic VS LG - Lohnt der Umstieg?
td145mkii am 07.12.2018  –  Letzte Antwort am 08.12.2018  –  13 Beiträge
Kaufberatung OLED vs. UF9509
ZombieIK am 11.10.2015  –  Letzte Antwort am 11.10.2015  –  3 Beiträge
Q9FN vs OLED C8
Naruma am 24.10.2018  –  Letzte Antwort am 24.10.2018  –  11 Beiträge
Panasonic vs. LG OLED
DPGCidol am 30.01.2019  –  Letzte Antwort am 31.01.2019  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.642 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedseLaKIn
  • Gesamtzahl an Themen1.492.752
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.379.925

Hersteller in diesem Thread Widget schließen