SED vs FED vs LCD vs OLED

+A -A
Autor
Beitrag
Dy77
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Apr 2009, 22:49
Hi jungs

Hab folgende Frage und ich weis das keine konkrete antwort kommen wird.

Ich will mir jetzt endlich einen neuen Fernseher kaufen.
Habe 4500 Euro dafür.

Hab soviel gelesen und gesehen.

Oled kommt lala, 11 zoll kostet jetzt 3500 euro naja nich ganz so wie ich das wollte. SED & FED schaffen 240 FPS.

Was ist wo need?

Ich wollte mir den hier kaufen:

CINEOS 21:9

Wie gut ist 21:9? Blu-Ray etc eh klar.
Aber Digital TV / T-home Entertain Box es wird zwar gestrecht. Aber lohnt sich das? finde den Fernseher im Moment am besten.

Wozu ich ihn brauche? Blu-Ray / Digital Fernsehen auf höchster Qualität. Spiele Xbox PS3 nein nicht wirklich

Home Cinema & TV


legt mal los

Soll ich auf 240 FPS warten? lohnt es? Bild / Farben von OLEDS revolutionär?.

Die Perfect Pixel ENGINE von Philips hört sich gut an hier nochmal ein link dazu.

21:9 !

Vielen dank für alles und ja ich weis Juni kommt er
Buschel
Inventar
#2 erstellt: 19. Apr 2009, 14:17
Ich wäre ja sehr vorsichtig mit so einem Experimental-TV. Wie du schon schreibst schaust du auch TV, das ist im Bestfall 16:9, meistens jedoch leider immer noch 4:3. Das läuft also auf schwarze Balken links/rechts oder wildes Stretchen hinaus. Damit verlierst du im Standard-TV-Fall entweder Bildgröße oder kämpfst mit noch heftigeren Breitkopf- /Fischlinsen-Effekten als bei einem 16:9-TV.
Im Fall von 21:9-Filmen von BR muss der TV immer skalieren. Ein BR-Player sendet idealerweise 16:9 in 1080p, die Cinemascopebalken sind in den 1080p enthalten. Wenn du jetzt einen TV einsetzt, der 21:9 darstellen kann, verlässt du die native Darstellung und der TV skaliert auf eine andere Auflösung, konkret: Der Philips hat 2560x1080 Pixel, ein 21:9 BR-Film hat effektiv etwa 1920x820 -- es wird also horizontal und vertikal skaliert. Der Vorteil von FullHD-TVs ist aber u.a., dass die Skalierung entfallen kann.

Wie gesagt, ich wäre da vorsichtig und halte den 21:9-TV eher für ein Prestige-Werbe-Ding. Für 4,5k€ bekommst du wunderschöne, hervorragende und herausragende andere TVs.

PS: Die 240Hz-Geschichte ist in meinen Augen auch ein Werbe-Ding. Bei LCDs sind derartige Technologien zwar notwendig, aber irgendwelche Hz-Orgien machen ein Bewegtbild, das mit 24/25Hz bzw. 50/60Hz geliefert wird, auch nicht besser. Will sagen: 100/120Hz sehe ich noch ein, alles darüber hinaus dient zum Erzeugen eines Kaufwunschs.
PestoEsser
Stammgast
#3 erstellt: 20. Apr 2009, 08:23
Hi,
wenn du 4,5k zur Verfügung hast, dann schau dich mal bei den Pioneer Plasmas um. Es gibts meiner Meinung nach momentan keine TVs die ein besseres Bild machen als diese.
Sind zwar nicht ganz günstig, aber die Qualität stimmt.

Greetz Andy
Dy77
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Apr 2009, 12:34
@ Plasma gehen doch noch die Gerüchte des Einbrennens um?
Bei soviel geld wäre das blöd. Mal PS3 oder XBOX da sollen die doch soweit ich weis auch nich gut sein^^

Bild-technisch und Schwarzwert ist klar find ich auch viel besser.

Aber hab nur gehört dass das Einbrennen ein problem sei!

Is das noch immer so?
beni2
Inventar
#5 erstellt: 20. Apr 2009, 13:54

Dy77 schrieb:
@ Plasma gehen doch noch die Gerüchte des Einbrennens um?
Bei soviel geld wäre das blöd. Mal PS3 oder XBOX da sollen die doch soweit ich weis auch nich gut sein^^

Bild-technisch und Schwarzwert ist klar find ich auch viel besser.

Aber hab nur gehört dass das Einbrennen ein problem sei!

Is das noch immer so? :)



Nein ist überhaupt nicht mehr so, bei den Pioneers gibt es nicht mal ein nachleuchten geschweige denn einbrennen.

Wenn du das beste in Sachen Bild und Design haben willst bist du bei Pioneer genau richtig.


[Beitrag von beni2 am 20. Apr 2009, 13:57 bearbeitet]
Dy77
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Apr 2009, 21:42
Der neue Aurea würde mir sehr gefallen. Soweit ich weis hat er kein Backlight! für 3000 Euro sollte das doch drin sein? ^^ macht das viel aus? hab zurzeit einen 37" LG LCD der vor 3-4 jahren 600 gekostet hat. ^^


Diese active Frame find ich schon sehr geiL
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
OLED vs QLED vs 55" vs 65"
Jannik287 am 03.03.2019  –  Letzte Antwort am 13.03.2019  –  18 Beiträge
OLED vs QLED vs ULED
Jenny1990x am 05.10.2017  –  Letzte Antwort am 05.10.2017  –  10 Beiträge
LCD oder OLED / FXW784 vs. XF9005 vs. C8 vs. B7D
TheRiddler303 am 19.10.2018  –  Letzte Antwort am 28.10.2018  –  29 Beiträge
65" Oled vs 75" LCD
JOTPEHBEH am 29.12.2017  –  Letzte Antwort am 30.12.2017  –  3 Beiträge
Oled vs led vs plasma (kaufberatung)
Dorian70 am 16.01.2016  –  Letzte Antwort am 16.01.2016  –  3 Beiträge
Kaufberatung OLED vs. UF9509
ZombieIK am 11.10.2015  –  Letzte Antwort am 11.10.2015  –  3 Beiträge
Q9FN vs OLED C8
Naruma am 24.10.2018  –  Letzte Antwort am 24.10.2018  –  11 Beiträge
Panasonic vs. LG OLED
DPGCidol am 30.01.2019  –  Letzte Antwort am 31.01.2019  –  8 Beiträge
OLED vs. Plasma (nochmal.)
enterprise11 am 12.08.2019  –  Letzte Antwort am 13.08.2019  –  5 Beiträge
OLED LG vs. Panasonic
emery777 am 28.09.2020  –  Letzte Antwort am 23.11.2020  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.973 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedhansrollwagen
  • Gesamtzahl an Themen1.496.505
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.451.686

Top Hersteller in Kaufberatung Fernseher Widget schließen