65" 4K HDR mit kindersicherer Front / Glasscheibe?

+A -A
Autor
Beitrag
ChrislyBear
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Feb 2017, 17:00
Hallo liebe Hifi Gemeinde,

ich habe aktuell einen UE65KS8090. Der war nach 3 Monaten kaputt - nicht wegen des Thread Titels, sondern weil sich das Gehäuse gelöst hatte und das Backlight nicht mehr richtig funktioniert hat und zudem extremes Clouding auftrat. Ich habe kostenlos ein Neugerät zum Austausch bekommen (in OVP usw.). Das neue Gerät steht jetzt allerdings schon seit ein paar Wochen hier rum.

Mein Problem: Die Kinder knapp 2 und 3 ständig vom TV fernzuhalten ist echt extrem anstrengend und ich frage mich, ob es da keinen TV Hersteller gibt der hier einen Bedarf identifiziert hat.

Gibt es einen Fernseher der genau 65" (zur Not 60") groß ist und min. 4K und HDR-10 und/oder Dolby Vision kann (ich bleibe mal so grob) und gleichzeitig ein z.B. durch Glasscheibe geschütztes Display hat, welches man bspw. problemlos mit normalem Glasreiniger abwischen kann bei Fingerabdrücken oder noch besser, welches es auch überleben würde mit einem Ball dagegen zu werfen? Ich habe jedenfalls das Gefühl, das die Kinder immer unvorsichtiger statt vernünftiger werden ...

Bei geizhals z.B. gibt es so ein Filter Kriterium gar nicht und bei Google hat mir die Suche nach TV + kindersicher zwar Ergebnisse wie Sony und Philips haben wohl sowas ausgespuckt, aber nicht welche Modelle das sein sollen.

PS Ein vermeintlich negatives, optisches Kriterium wie 10 cm dick wegen "Stabilität" usw. ist für mich nicht von Interesse, da man den TV nur von vorne sieht (hängt an der Wand).


[Beitrag von ChrislyBear am 27. Feb 2017, 17:05 bearbeitet]
Slatibartfass
Inventar
#2 erstellt: 27. Feb 2017, 17:29
Unter Kindersicherung wird bei TVs meistens eine Sperre bestimmter Sender verstanden, die Inhalte bieten, die nichts für Kinder sind.
TVs mit einer Sicherung des TVs vor den Kindern ist mir nicht bekannt, zumal es bei den flachen TVs heute schwierig sein dürfte, sie vor einem dagegen geworfenen Ball zu schützen. So eine Schutzscheibe dürfte den Preis deutlich erhöhen und klingt für mich nach Spezialanfertigung.

Slati
aliasx
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Feb 2017, 15:56
Watt schaffste Dir auch so kleine Zerstörer an!
catman41
Inventar
#4 erstellt: 28. Feb 2017, 16:07
@ChrislyBear,

man kann 2 bzw. 3jährigen Kindern sehr wohl erklären, das sie aufpassen sollen - man muß es halt nur wollen!

aliasx schrieb:

Watt schaffste Dir auch so kleine Zerstörer an!


da halte ich gegen!
Man könnte natürlich mit der Anschaffung auch warten, bis die Kinder größer/älter sind!



[Beitrag von catman41 am 28. Feb 2017, 16:11 bearbeitet]
ostfried
Inventar
#5 erstellt: 28. Feb 2017, 16:49
Natürlich ist ein Wohnzimmer mit Kindern immer auch Spielzimmer. Aber eben kein Sportplatz. Fliegende Bälle IM Haus? Also inmitten von Fenstern, Gläsern, Elektroartikeln, Scheiben, Gesichtern? So gefährdest du nicht den TV, sondern das Leben und die Gesundheit deiner Kinder. Also werd dir bitte bewusst, dass du der Erwachsene bist und dein Job nun einmal das klare Aufstellen von Regeln ist. Nicht gegen deine Kids, sondern für sie.

Aber wie catman41 schreibt: Man muss es halt nur wollen.
ChrislyBear
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 28. Feb 2017, 19:03
Sie machen so etwas ja nicht mit Absicht, aber da reicht es schon wenn das Kind mit dem "Bagger" in der Hand stolpert und schon fliegt etwas durch die Gegend. Die Fensterscheiben sind aus VSA (Verbundsicherheitsglas) die können ja auch aus dem Garten von einem Fußball getroffen werden abgesehen davon und gehen sicher nicht so leicht kaputt wie ein TV. Auch sonst gibt es im Wohnzimmer nichts was so leicht kaputt geht wie ein TV. Es ist eben nur dieses eine Gerät was gefährdet ist

Mein sehr alter 40" Samsung LCD hat auch schon einiges überlebt, aber diese ganzen dünnen neuen Geräte, da muss man ja schon als Erwachsender Angst haben, dass einem das Ding in den Finger zerbricht wenn man es verschieben oder bewegen will.
fluefiske
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Mrz 2017, 08:00
Ich kann Dich voll und ganz verstehen,mir würde es genauso ergehen.Wenn ich an die früheren Besuche meiner Enkel denke,bekomme ich jetzt noch Gänsehaut so dick wie Mohrenköpfe .
Aber ich hätte eine Lösung :
Auf alle Fälle würde ich den TV an der Wand befestigen,da wäre ein Umwerfen schon mal ausgeschlossen.
Als kompletten Schutz des TV wäre eine Verkleidung des Displays möglich.Um den TV einen Rahmen,daran 2 Türen wie früher die Fensterläden.Material aus Kunststoff oder sonstwas.Bei mir wäre es eine Lösung mit Holz.
Beim Fernsehschauen die beiden Teile aufklappen und danach wieder schliessen.So wäre der TV immer sicher.Wenn dann die beiden Kinder grösser sind,kannst Du das Ganze wieder entfernen.

Gruß Erich
celle
Inventar
#8 erstellt: 01. Mrz 2017, 09:02
TV an die Wand und OLED oder LCD mit IPS-Panel. Beide Techniken sind recht resistent gegen mechanische Druckbelastung. Bei VA-Panels ohne Schutzscheibe bekommt man beim Drücken auf das Panels zerlaufende Kringel, wie wenn man einen Stein ins Wasser wirft.

Selber habe Kinder und allein der besseren Reinigung z.B. der Fingertapser würde ich nie wieder einen TV ohne plan aufliegende und damit pflegeleichte Schutzfront aus Glas/Plexiglas kaufen. Bei OLED ist das Standard, bei LCD muss man suchen (Samsung fliegt da eigentlich schon raus). Da aber trotzdem ein Kontrastfilter aufgebracht ist, der evtl. mit dem Reiniger reagiert, reinige ich TVs nur mit Wasser und Microfasertuch. Mein TV ist noch ein alter Sony Bravia im Monolithdesign mit planer Glasscheibe.
ChrislyBear
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 01. Mrz 2017, 17:26
Das OLED tatsächlich nennenswert druckstabiler ist war mir gänzlich nur. Zumindest für mich wäre das ein wesentliches Entscheidungskriterium, wenn in einigen Jahren der nächste TV ansteht. Es sind ja nicht nur Kinder, man muss (oder will) einen TV auch einfach mal so wischen z.B. weil sich nach einiger Zeit halt doch eine gewisse Staubschicht auf einem Display ansetzt.
Für OLED ist es mir einfach noch zu früh, aber wenn der Samsung jetzt hoffentlich seine 5 Jahre hält, dann wird der ins Schlafzimmer verfrachtet und ins Wohnzimmer kommt dann ein 65" OLED die dann ja auch im Preis erschwinglicher als heute sein sollten.

An der Wand befestigt habe ich ihn schon, sogar extra etwas höher, als man es normalerweise tun würde, dadurch ist umschmeißen in der Tat nicht möglich. Die Kabel sind auch alle in einem Unterputz Kabelkanal, da hängt also auch nix rum und durch Aufhängehöhe kommen sie nur an den unteren Rand.

Aber ich gehöre halt zu den Leuten bei denen ein Smartphone nach 2 Jahren wie frisch ausgepackt aussieht und ich bin wegen jedem Fingertapser pingelig und speziell bei Notebooks merke ich, irgendwann bekommt man das Display einfach nicht mehr so sauber wie es einmal war.
ZimTst3rn
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 02. Mrz 2017, 10:01
Ich habe es einmal in anderer Form gesehen, weiß aber nicht ob das für dich aufgrund der Bildqualität eine Lösung ist.
Da wurde der Tv mit einem Plastikkasten umbaut. Da können die KInder alles mögliche dagegen werfen. Oben und unten wurden Schlitze zweckes Belüftung eingearbeitet.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung 65" 4k HDR
stromstecker am 29.10.2017  –  Letzte Antwort am 01.11.2017  –  5 Beiträge
65" 4k HDR +-45° <2k?
HolgerZ am 25.03.2018  –  Letzte Antwort am 26.03.2018  –  6 Beiträge
Zukunftsfähiger 4K-TV mit HDR 65"
reap705 am 19.10.2016  –  Letzte Antwort am 24.10.2016  –  9 Beiträge
65 Zoll 4K TV mit HDR 10
blackstar88 am 19.12.2016  –  Letzte Antwort am 19.12.2016  –  2 Beiträge
65 Zoll 4K HDR ohne Schnickschnack < 2000? ?
Horby am 04.04.2017  –  Letzte Antwort am 05.04.2017  –  8 Beiträge
[Kaufberatung] - 65" 4k HDR bis 2.500?
vq1n am 15.09.2017  –  Letzte Antwort am 04.10.2017  –  15 Beiträge
Kaufberatung 65 Zoll, 3D, HDR, 4K, Videospiele
Booman989 am 25.11.2018  –  Letzte Antwort am 02.01.2019  –  7 Beiträge
Anstehender Fernsehkauf - 4k, HDR, 65", Gaming
Khean am 15.03.2016  –  Letzte Antwort am 03.05.2016  –  38 Beiträge
Beratung für 65 Zoll 4K HDR benötigt
OpenDev am 20.11.2016  –  Letzte Antwort am 20.11.2016  –  6 Beiträge
Kaufberatung TV 55-65 Zoll 4k HDR
harzarbar am 05.02.2017  –  Letzte Antwort am 07.02.2017  –  42 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.763 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedGrinsekaterchen
  • Gesamtzahl an Themen1.486.841
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.281.425

Hersteller in diesem Thread Widget schließen