JB Media WiFi Bridge

+A -A
Autor
Beitrag
Digital08
Stammgast
#1 erstellt: 25. Nov 2012, 19:35
Hallo Gemeinde

Ab sofort ist bei JB Media die WiFi Bridge erhältlich.
Habe diese heute gleich bestellt ;). und hoffe sie hält was sie verspricht.
Werde hier bei gegebener zeit berichten

Grüsse
DunklerStaub
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Nov 2012, 22:46
Auch wenn sich das jetzt anhört als wolle ich das Produkt madig machen, will ich nicht. Kann trotzdem nicht an mich halten: Wollte wissen was das ist… und fand auf der Homepage folgenden Satz:

So kommt ein Prozessor zum Einsatz, der immerhin die 50-fache Rechenleistung eines Commodore 64 aufweist.

Die wollen nicht ernsthaft mit einer 30 Jahre alten Maschine werben (so gut wie sie war)?! Ist schon klar dass da zum Beispiel ein ATMEL mit ein paar Megahertzchen ausreicht und eine geringe Leistungsaufnahme hier wichtig/sinnvoll ist, aber es klingt IMHO lächerlich.

Und die Empfehlung meine Netzverschlüsselung für die initiale Konfiguration abzuschalten ist ein totales No-Go. Das ist ja so, wie zu empfehlen die Haustür offen stehen zu lassen: schwups ist schon wieder Nachbars räudige Katze im Haus.
Digital08
Stammgast
#3 erstellt: 25. Nov 2012, 23:29
Ein Vergleich mit dem Commodore 64 finde ich auch einwenig komisch. Der ist eifach nur kult...
Aber egal... mir gehts entlich darum mein LightManager mit der Harmony und dem Tablet, SmartPhone usw. zu steuern, auch wenn der LightManager nicht am PC hängt.
Wiso ich die Wierless Verschlüsselung aufheben muss, dammit ich die Bridge Registrieren kann, ist mir schleierhaft. Denke nicht das für diese
kurze Zeit wo mein Wierless offen ist, gerade jemand ein Unfug dammit treibt.
Digital08
Stammgast
#4 erstellt: 09. Dez 2012, 13:25
So letzte Woche ist die Bridge angekommen.
Werde diese installieren und später eine Bewertung abgeben
Digital08
Stammgast
#5 erstellt: 10. Dez 2012, 00:28
Hallo Zusammen

So heute habe ich die Bridge in Betrieb genommen.
Als erstes den LightManager und Lightmann Studio Updaten auf Version 4.0. Danach den LightManager mit dem PC verbinden. Die Verschlüsselung (geht auch mit Verschlüsselung) des Wierless aufheben und die Bridge mit dem Strom verbinden. Danach im Lightmann Studio die Bridge wählen und nun geht ein Fenster auf wo mann sieht, wie sich die Bridge mit dem Wierless verbindet. Nach wenigen Konfigurations schritten wird die Verschlüsselung des Wierlrsses wider eingeschalten. Ab jetzt ist der LightManager über den Webb Browser erreichbar. Der ganze zugriff via Webb auf den LightManager kann noch mit Password geschützt werden.

Die ganze Registrierung der Bridge in mein Netzwerk (FritzBox 7390) war ein Geduldsspiel Leider funzte die Einstellung DHCP auf der Bridge bei mir nicht. Erst als ich die Manuelle IP vergabe anwählte funzte das ganze. Irgendwie behielt die Bridge immer ihre alte IP (192.168.100.115).
Dies war eigentlich die einzige hürde die ich hatte.
Vielleicht war das ein Problem bei mir. Keine Ahnung Oder dies wird mit einem Update behoben.

Die Bridge habe ich jetzt genau neben mein LightManager gestellt und die Verbindung läuft super. Ich bin gespannt ob das ganze auch mit einem Zeitplan des Wierlesses (aus/ein) funzt. Ob sich die Bridge beim Eischalten des Wierlesses wider selbst ins Netzwerk einbindet, wir werden sehen.

Hoffe ich konnte euch ein kleiner Einblick geben

Grüsse
wendel60
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 10. Dez 2012, 10:28
Hallo,

habe die Bridge in mein Netzwerk bekommen, aber mit meinem Mac war das nicht easy. Die LM-Software unter Parallels findet die Bridge nicht. Evtl. hat hier einer eine Lösung. Andere WiFi-Geräte sind da deutlich einfacher zu konfigurieren (GC itach,.....).

Grüsse
wendel60
lichtgestalt*
Neuling
#7 erstellt: 10. Dez 2012, 13:24
Hallo, ich habe genau das selbe Problem:
(FritzBox 7390) " Bridge behält immer die alte IP (192.168.100.115).
Was genau hast Du gemacht? Ich nehme an das Häckchen bei DHCP deaktiviert und dann?

Wie hast Du die manuelle IP-Vergabe durchgeführt? Was geanus hast Du dabei gemacht, was ist dabei zu berücksichtigen?

Ich bin sicher genauso verzweifelt wie Du es warst. Bitte um Hilfe.

Grüsse
Digital08
Stammgast
#8 erstellt: 10. Dez 2012, 20:10
Hallo Lichtgestallt*

Die Bridge kommt, ich weiss nicht mehr genau, wenn das Wierless offen oder gesichert ist und im LM die Bridge angewählt werde unter "Drahtlosnetzwerke". Dort habe ich mich mit der Bridge verbunden. Danach habe ich im Fenster den DHCP Hacken entfernt. Danach die IP die bei der FritzBox funzt. Bei mir z.B. 192.168.178.40. Danach Daten mit
Set laden. Danach hatte meine Bridge die IP. Leider hat der Lightmann Studio die Bridge trotzdem nicht gefunden. Ich habe dort wo der "Kreis" dreht und die Bridge stehen sollte die IP die ich vorher vergeben habe eingegeben und im unteren Feld die IP die es mir angezeigt hat. Danach habe ich den Webbrowser geladen.
Danach habe ich im Webbrower auf dem Tablet die IP eingegeben und siehe da es funzte.


Gruss
Digital 08
lichtgestalt*
Neuling
#9 erstellt: 11. Dez 2012, 10:57
Vielen Dank für die ausführliche Info! Es hat geklappt. Anfangs habe ich die IP auf dem Laptop, über den ich die Konfiguration vorgenommen habe, eingegeben. Das ging und geht weiterhin noch nicht. Dein Hinweis, das Du die IP an einem anderen Rechner (Tablet) eingegeben hast war der Durchbruch!!! Kann mir das nicht so recht erklären aber über alle anderen Devices kann ich das Webinterface jetzt aufrufen. Damit kann ich perfekt leben. Klasse!

Endlich kommt wieder Licht ;-)
Digital08
Stammgast
#10 erstellt: 11. Dez 2012, 18:30
Das freut mich das ich helfen konnte

Gruss
Digital08
DSP-Z9_Neuling
Stammgast
#11 erstellt: 17. Jan 2013, 16:25
Hallo,

ich habe meine wifibridge heute erhalten.
Das Ding macht mich waaaahhhnsinnig!


selbst der JBMedia support bekommt das nicht hin mit der Fritz 7390
Lösung:
Fritzbox: Sicherheit:unverschlüsselt
DHCP an der Wifibridge AUS (haken rausnehmen)
Dann: Die wifibridge gestartet (USB Kabel rein), bei mir mußte am Rechner die PRO Box angeschlossen sein (sonst geht gar nichts)...
Fritz Box: Wlan/ Funknetz/ dort taucht nun eine neue IP auf (was das wohl ist???)
habe diese IP nun manuell unter der IP bei der Wifibridge unten eingetragen und den haken für DHCP gesetzt
Oben an der Wifibridge ebenso die IP eingetragen und SET aktiviert
dann im Reiter der Wifibridge den "Start" button betätigt
übertragen
und?
den Browser button benutzt, und die Wifibridge lebt
schwieriger gehts echt nicht....

ABER:
und sobald ich die WPA2 an der Fritzbox aktiviere geht die Wifibridge nicht mehr
No open SSID found
Start ad-hoc mode
Starting main loop
wenn ich alles wiederhole /fritzbox unverschlüsselt...und die gefundene IP dann in der Wifibridge eintrage (DHCP aus..) IP oben und unten in dem Fenster der Wifi eintragen...und dann ohne set in das Fenster Webinterface gehe.. und dort START drücke, werden die Daten auf die Wifi übertragen und der Browser button funktioniert
bekomme dann beim Daten übertragen auf die Wifi diesen Fehler: Socket-Fehler: #10061
Wie geht es weiter um meine Fritz nicht dauerhaft ungeschützt zu lassen?
Wie habt Ihr das gelöst?

OK
ich habe DHCP an der Wifi aktiviert
fragt mich nicht mehr, habe ständig an der Fritzbox und Wifi hin und hergeschaltet
Fritz: WPA2 aktiviert
Wifi
WPA2 Schlüssel und SSID eingetragen
SET gedrückt und siehe da, es geht

also hier ist irgendwie der WURM drin in der WIFIbridge
da sollte JBmedia nachbessern


[Beitrag von DSP-Z9_Neuling am 17. Jan 2013, 17:06 bearbeitet]
Digital08
Stammgast
#12 erstellt: 27. Jan 2013, 20:36
Hallo DSP-Z9_Neuling

Mir ist es etwa genau gleich ergangen. Immer hin und her probiert bis es plötzlich ging. Scheinbar funzt es bei Dir jetzt auch.
Da sollte JBMedia schleunigst was nachbessern.

Allgemeine Frage: Gibt es den Leute die es ohne Problem einrichten konnten. Würde mich sehr interessieren.
DSP-Z9_Neuling
Stammgast
#13 erstellt: 02. Apr 2013, 14:32
Eine kleine hilfreiche Ergänzung:

da ich umgezogen bin hat mein Rechner die WifiBridge nicht mehr unter der alten IP erkannt.

FritzBox: Sicherheit unverschlüsselt setzen
Wifi Bridge:
IP manuell eingeben.
SSID eintragen
Sicherheit, ohne
DHCP kann man setzen
set
(Ansicht = Log screen....)
Verbindung geht

ACHTUNG:
nachdem die Verbindung steht...
unter der WIFI Bridge...
WPA2 aktivieren
(Schlüssel der Fritz Box eintragen..)
SET aktivieren ...

DANN und nicht vorher.. die Verschlüsselung der Fritz Box aktivieren !
HURRA

Ich hatte immer zuerst die Sicherheit der Fritzbox aktiviert und somit kann die Wifi nicht mehr ins Netz komen...
srm
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 06. Aug 2013, 15:55
Hallo,

ich habe dazu auch eine kleine Frage.

Habe seit heute die Wifi-Bridge. Per Mac auch konfiguriert bekommen. Mein Router ist eine TimeCapsule.

Wenn ich nun aber den Lightmanager vom Mac trenne, und, wie es sich gehört neben die Bridge stelle funktioniert die Webanwendung nicht mehr.

Ich kann mir nur vorstellen das es die Funktion "Die angezeigten WLAN-Geräte dürfen untereinander kommunizieren" nicht aktiviert ist. Da ich aber mit der TC arbeite (hängt an einem DLAN hab aber keine IPAdresse) weis ich nicht wie ich diese Funktion unter Apple nutzen kann.

Kann mir jemand helfen?

Herzlichen Dank

SRM
hoelschermicha
Stammgast
#15 erstellt: 09. Feb 2014, 08:37
Funktioniert der Lightmanager auch mit einer Alternativen Wifi-Bridge?? Brauche unbedingt sowas...
T.W.G
Stammgast
#16 erstellt: 12. Feb 2014, 11:24
Nutzt ihr die Wifi-Bridge dann als einziges Gerät mit einer festen IP? Ich finde das Ding auch dermaßen unzuverlässig und nervig.
Wenn ich die Wifi-Bridge als einziges Gerät mit fester IP im Netz integrieren kann hilft das vielleicht. Funktioniert sowas überhaupt?
photoholic4u
Neuling
#17 erstellt: 22. Feb 2014, 09:42
Hallo,
Ich habe mir die Wifi Bridge zu meinem Lightmanager gekauft und bin kurz vor dem Nervenzusammenbruch
Ich habe folgendes Problem.
Bei mir läuft die Software auf einem Mac Mini mit Parallels. Der Lightmanager funktioniert auch seit längerer Zeit ohne Probleme damit.
Ich habe nun die Wifi Bridge auch am Mac Mini angeschlossen und per WPS die Zugangsdaten übertragen. Alles soweit ok. Die Wifi Bridge geht anschließend in den blau gedimmten Zustand.
So, in der Lightman Studio Software die Wifibridge ausgewählt.
Bei Bridge wählen die IP-Adresse aus der Anleitung eingegeben: 192.168.100.115
Bei verbundener IP erscheint automatisch die IP-Adresse meines Lightmanagers.
"Die Daten konnten nicht übertragen werden"
"Socket-Fehler #10060"
"Zeitüberschreitung bei Verbindung"

Im WLAN-Setup der Bridge steht als Name automatisch: WIFIBRIDGE
Netzwerktyp: Infrastruktur

SSID meiner Fritzbox eingetragen. In der Fritzbox und WIFIBRidge Sicherheit: WPA2
Das Kennwort meiner Fritzbox bei Kennwort eingetragen.
DHCP mal eingeschalten und mal manuell vergeben.

Muss der Lightmanager bei der Einrichtung am Rechner eingesteckt sein?
Muss die WIFIBridge während des gesamten Vorgangs eingesteckt sein?

Was ist das Problem, dass die WIFIBridge nicht erkannt wird?
Hab ich bei den IP-Einstellungen was falsch gemacht?

Ich bin schon kurz davor das Ding wieder zurück zu schicken oder

Bitte, bitte helft mir

Tausend Dank schon mal für eure Unterstützung.
DSP-Z9_Neuling
Stammgast
#18 erstellt: 22. Feb 2014, 09:52
Die wifi Bridge muss ebenso wie der Lightmanager eingesteckt sein.
Das Zusammenspiel mit der FritzBox ist etwas tricky😉
Wenn Du meiner Anleitung folgst, funktioniert es auch😄
Digital08
Stammgast
#19 erstellt: 24. Feb 2014, 13:15
Hallo photoholic4u

Wenn du dich an die Anleitung von DSP-Z9_Neuling hälst, sollte die Installation funktionieren.

Gruss
Digital08
DSP-Z9_Neuling
Stammgast
#20 erstellt: 24. Feb 2014, 13:38
Ich bin gespannt ob er darüber gestolpert ist.

nachdem die Verbindung steht...
unter der WIFI Bridge...
WPA2 aktivieren
(Schlüssel der Fritz Box eintragen..)
SET aktivieren ...
DANN und nicht vorher.. die Verschlüsselung der Fritz Box aktivieren !


Mal sehen wann photoholic4u Uns ein Feedback gibt
T.W.G
Stammgast
#21 erstellt: 24. Feb 2014, 14:07

T.W.G (Beitrag #16) schrieb:
Nutzt ihr die Wifi-Bridge dann als einziges Gerät mit einer festen IP? Ich finde das Ding auch dermaßen unzuverlässig und nervig.
Wenn ich die Wifi-Bridge als einziges Gerät mit fester IP im Netz integrieren kann hilft das vielleicht. Funktioniert sowas überhaupt?


Weiss dazu niemand etwas?
DSP-Z9_Neuling
Stammgast
#22 erstellt: 24. Feb 2014, 16:02
Nutzt ihr die Wifi-Bridge dann als einziges Gerät mit einer festen IP? Ich finde das Ding auch dermaßen unzuverlässig und nervig.

Nun, was soll ich sagen...
Die Bridge hat nun mal eine feste IP.
Stört mich nicht

Was findest Du denn unzuverlässig?
- meine verliert manchmal, eher sehr selten die Verbindung, dann stelle ich Sie zwei Meter mehr in die Nähe der Fritzbox und dann funzt es wieder.



"Wenn ich die Wifi-Bridge als einziges Gerät mit fester IP im Netz integrieren kann hilft das vielleicht. Funktioniert sowas überhaupt?
Verstehe nicht worauf Du abzielst...
hoelschermicha
Stammgast
#23 erstellt: 04. Mrz 2015, 17:00
Wenn ich den Lightmanager Pro habe und die Wifi-Bridge:

Muss ich dann die Firmware bzw. Software für den Lightmanager auch noch aktualisieren oder genügt es, wenn ich die Wifi-Bridge Firmware lade und per Wlan überspiele?!?!
DSP-Z9_Neuling
Stammgast
#24 erstellt: 04. Mrz 2015, 17:27
hmhhh,
bin mir gerade selber unsicher.

die letzten updates der Wifi, habe ich online auf den Laptop gespielt & von dort die Wifi upgedatet via Wlan.
Das geht aber erst seit einem gewissen Software Status.

Derzeit habe ich V5.7.4 vom Lightman Studio.
hoelschermicha
Stammgast
#25 erstellt: 04. Mrz 2015, 17:37
Genau das hab ich ja auch getan....die Frage ist nur, ob ich den Lichtmanager Pro noch zusätzlich per usb an den pc für ein Update anschließen muss?!?!
DSP-Z9_Neuling
Stammgast
#26 erstellt: 04. Mrz 2015, 19:29
Das letzte Update auf die Bridge lief via WLAN vom Laptop aus.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JB Media Lightmanager Pro +
mamo1980 am 23.08.2016  –  Letzte Antwort am 29.08.2016  –  7 Beiträge
JB Media Light Manager Pro
Stef-geek am 27.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2015  –  272 Beiträge
JB Media Light Manager Mini
flacheBÜCHSE am 04.03.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  13 Beiträge
JB Media und Logitech Harmony Touch
toobbikl am 26.04.2015  –  Letzte Antwort am 30.04.2015  –  8 Beiträge
Reichweite JB Light Manager ?
Dumpfbacke am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.11.2008  –  5 Beiträge
Philips Hue vs. JB LightManager
XaxxoN am 30.01.2015  –  Letzte Antwort am 29.11.2015  –  5 Beiträge
Philips Pronto TSU9400 - Nutzung WIFI
BauGB am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 22.05.2008  –  3 Beiträge
Harmony One + JB Lightmanager Pro + (Jalousien innen)?
zwiebelchen89 am 12.04.2011  –  Letzte Antwort am 12.04.2011  –  2 Beiträge
Harmony Elite findet Philips Hue Bridge nicht
Daniel_Jackson am 09.07.2020  –  Letzte Antwort am 02.05.2021  –  17 Beiträge
JB Light Manager Pro + Funk auf Infrarot Pyramide = TV steuern?
testererer am 31.08.2010  –  Letzte Antwort am 01.09.2010  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.706 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedgeorg27
  • Gesamtzahl an Themen1.532.263
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.154.671