Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 Letzte |nächste|

[ Ford Escort Kombi 1997 MK VII] Aktuell..Kein Bock...

+A -A
Autor
Beitrag
Hanzhackebeil
Stammgast
#151 erstellt: 20. Mai 2011, 17:49
na dann gib mal Gas =)
FinnDerSchlingel
Stammgast
#152 erstellt: 22. Mai 2011, 00:26
Mal nen paar schnell gemachte Nachtbilder.

14 Jahre Alter Fußraum.


Als ob noch nie jemand eingestiegen ist.



Escort Kritischer Punkt-die HEckklappe,sieht aus wie aus dem Werk.




Kofferraum ebenfalls top.











Die Farbabweichung sieht mann nicht bei normalen Licht,ebensowenig die Farbunterschiede,geschweige denn ist das so blau wie auf dem foto.





Polster wie neu,

Hanzhackebeil
Stammgast
#153 erstellt: 22. Mai 2011, 11:47
hi,


schönes oldschool Radio haste da =)
FinnDerSchlingel
Stammgast
#154 erstellt: 25. Mai 2011, 21:52
Noch nen paar Bilder vom Escort.







hi,


schönes oldschool Radio haste da =)


Ist schon raus,und mein Jvc 1000 drin.An geilen Werksls.
FinnDerSchlingel
Stammgast
#155 erstellt: 22. Jun 2011, 16:44
Heute mal angefangen das Hintere Linke Radhaus zu bekleben.

Aber seht selbst.

Sollte hier noch verbesserungsbedarf bestehen sags ruhig.

Dämmmatte ist auch noch in Planung.
HAb ich aber keine da gehabt.
Sollte es noch VErbesserungsbedarf geben werde ich sie in diesem ZUge miteinbauen.




DAchte zuerst ich habe eine Hupe hinten,aber dann ist es mir noch eingefallen für was die ist.Habe den Wagen ja noch nicht sooo lange.


Geht das so?



Und noch die FUßraumbeleuchtung auf vordermann gebracht.


derboxenmann
Inventar
#156 erstellt: 22. Jun 2011, 17:31
sieht eigentlich gut aus, aber am Übergang (also am Knick des Bleches) darfste ruhig noch nen Streifen rankleben, das hilft stabilitätstechnisch ne ganze Menge.

Wenn du aufs Radhaus und in dne Holraum noch geschlossenporigen Schaumstoff gegen den entstehenden Luftschall packst, wird die Wirkung noch bissl besser, Fahrbahngeräusche kommen in nem Recht breiten Frequenzspektrum daher

ansonsten mal wieder feine Arbeit

Ist der Lautsprecher noch angeschlossen? Wenn nicht, raus damit und zukleben oder weglassen, die Membran hat auch ne Reso bei der Sie mitschwingt
FinnDerSchlingel
Stammgast
#157 erstellt: 22. Jun 2011, 21:07
[quote]sieht eigentlich gut aus, aber am Übergang (also am Knick des Bleches) darfste ruhig noch nen Streifen rankleben, das hilft stabilitätstechnisch ne ganze Menge.
[/quote]

Auf die Radhausfalz meinst du?

[quote]Wenn du aufs Radhaus und in dne Holraum noch geschlossenporigen Schaumstoff gegen den entstehenden Luftschall packst, wird die Wirkung noch bissl besser, Fahrbahngeräusche kommen in nem Recht breiten Frequenzspektrum daher
[/quote]

Ist auch im Plan,wahr nur keine da,wollt aber erstmal anfangen.
[quote]ansonsten mal wieder feine Arbeit
[/quote]

ThX
[quote]Ist der Lautsprecher noch angeschlossen? Wenn nicht, raus damit und zukleben oder weglassen, die Membran hat auch ne Reso bei der Sie mitschwingt [/quote]
[/quote]

Ist noch angeschlossen.HAt ich auch erst Überlegt ob ich ihn gleich Rauslassen sollte,ihn dann aber wieder eingebaut,zwecks Originaler Optik und so.

Im Zuge der Dämmatten NAchrüstung wird er dann wohl draussen bleiben.
FinnDerSchlingel
Stammgast
#158 erstellt: 22. Jun 2011, 21:31
SCCA10 Semi-Closed-Cell-Absorber 10mm

Das währe wohl die MAtte meiner Wahl oder ?
escort_fahrer32
Inventar
#159 erstellt: 22. Jun 2011, 21:37
Sieht gut aus!

Doch eins hast du vergessen..
Hohlraumschutz im Radlauf

Auf ein langes Autoleben



Wird es diesmal DB´s geben?
FinnDerSchlingel
Stammgast
#160 erstellt: 22. Jun 2011, 21:52

Sieht gut aus!


Hört sich hoffentlich auch gut an.


Doch eins hast du vergessen..
Hohlraumschutz im Radlauf


Im Radlauf Rostet es ja nicht von ihnen,sondern die nur mangelhaft versiegelte falz von aussen.


Auf ein langes Autoleben


3x Holz



Wird es diesmal DB´s geben?


Nee
escort_fahrer32
Inventar
#161 erstellt: 22. Jun 2011, 22:01
Unter der Dichtmasse die du ja im Radlauf siehst da fängt es an zu Rosten
FinnDerSchlingel
Stammgast
#162 erstellt: 22. Jun 2011, 22:05
Aber doch nicht von innen aus.

Die Nässe kommt doch von aussen,von der Falz des Radkastens.

Deren VErsiegelung ist im Auge.


[Beitrag von FinnDerSchlingel am 23. Jun 2011, 19:23 bearbeitet]
FinnDerSchlingel
Stammgast
#163 erstellt: 23. Jun 2011, 19:29
Heute die Rechte Seite Gemacht.Bilder sind nicht sortiert.









emi
Inventar
#164 erstellt: 23. Jun 2011, 19:32
Lad die Bilder doch in Größer hoch. Das macht das Angucken
viel interessanter

Liebe Grüße,
Tim
FinnDerSchlingel
Stammgast
#165 erstellt: 23. Jun 2011, 19:34

emi schrieb:
Lad die Bilder doch in Größer hoch. Das macht das Angucken
viel interessanter

Liebe Grüße,
Tim


Sind doch Groß.
emi
Inventar
#166 erstellt: 23. Jun 2011, 19:40
Ich meine so

23062011873xhj1
FinnDerSchlingel
Stammgast
#167 erstellt: 23. Jun 2011, 19:57
Aha,ok.
FinnDerSchlingel
Stammgast
#168 erstellt: 23. Jun 2011, 23:22
Wie das mit dem Bildern geht weiß ich nicht,die Leute mit einer Langsamen Verbindung sind si bestimmt auch zufrieden.

HAb mal Vorhin noch die RRM gemacht.

FinnDerSchlingel
Stammgast
#169 erstellt: 21. Jul 2011, 23:45
Heckklappe hab ich noch gedämmt plus die Verkleidung.

(Sollte ich die Löcher in der HEckklappe noch Verschließen,bring mir das was an schalldämmung von außen)Fahr und Wind GEräusche?

Hintere Türen wurde noch das AUßenblech gedämmt innen Folgt noch.
Pluss Schallabsorber kommt eine Matte mit aufs Blech und eine An die Tür PAppe.

Vordere Türen ist HD 2.9 in Verbindung mit Scca Geplant.

MIch würde noch interessieren mit Welchem Mittel ich die BEstmöglichste Schalldämmung erreiche die von den Fahrgeräusche herkommen,besonders von hinten.

UNd wieviel muss ich dämmen?von ladekante bis vordersitze,und womit?


[Beitrag von FinnDerSchlingel am 22. Jul 2011, 00:40 bearbeitet]
derboxenmann
Inventar
#170 erstellt: 22. Jul 2011, 22:08
Mit ner Sandwichdämmung mit Schaumplatten unterm Alubutyl bekommst du größere Flächen extrem gut ruhig.
Für die Radkästen ebenso empfehlenswert, darüber offenporigen Schaum für Fahrgeräuschdämmung (nicht an Stellen mit möglichem Wassereintritt)
FinnDerSchlingel
Stammgast
#171 erstellt: 22. Jul 2011, 23:34

Mit ner Sandwichdämmung mit Schaumplatten unterm Alubutyl


Erst Schaumplatte und dann Alb?

Ich dachte eher an erst Alb und dann Schaumplatte.


bekommst du größere Flächen extrem gut ruhig.


Für die Radkästen ebenso empfehlenswert, darüber offenporigen Schaum für Fahrgeräuschdämmung (nicht an Stellen mit möglichem Wassereintritt)


Was ist dafür das beste was dämmt,Schaummatte von Variotex oder S.I.P ?
FinnDerSchlingel
Stammgast
#172 erstellt: 23. Jul 2011, 00:17







21072011924]


[Beitrag von FinnDerSchlingel am 23. Jul 2011, 00:23 bearbeitet]
emi
Inventar
#173 erstellt: 23. Jul 2011, 10:08
Das letzte Bild ist super eingefügt
derboxenmann
Inventar
#174 erstellt: 24. Jul 2011, 00:36
Doch, die Schaumplatten drunter, aber kein weicher Schaum, wie zur Luftschalldämmung, sondern Hartschaum für ein Sandwich


[Beitrag von derboxenmann am 24. Jul 2011, 01:01 bearbeitet]
FinnDerSchlingel
Stammgast
#175 erstellt: 01. Aug 2011, 11:13
Neue MP 5.28 Mk II
Neue Hochtöner.
emi
Inventar
#176 erstellt: 01. Aug 2011, 11:22
Serie 5 aus Ebay?

Liebe Grüße,
Tim
FinnDerSchlingel
Stammgast
#177 erstellt: 01. Aug 2011, 11:35

emi schrieb:
Serie 5 aus Ebay?

Liebe Grüße,
Tim



yeah,

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWNX:IT
emi
Inventar
#178 erstellt: 01. Aug 2011, 11:49
Super Teile. Viel Spaß damit
FinnDerSchlingel
Stammgast
#179 erstellt: 03. Aug 2011, 23:32
03082011959

VErkleidung ab.

03082011960
Da gehts rein.
03082011961
da kommts raus.
02082011954

Hintere TÜre GEdämmt.
Wollt noch mehr bilder machen aber der Akku hat sich dann verabschiedet.
emi
Inventar
#180 erstellt: 04. Aug 2011, 10:00
Also wieder das volle Programm.
FinnDerSchlingel
Stammgast
#181 erstellt: 04. Aug 2011, 12:51
NAja versuche einfach das bestmögliche aus meinen Komponenten rauszuholen.
emi
Inventar
#182 erstellt: 04. Aug 2011, 13:20
Find ich gut. Mit dem richtigen Ausbau kann man unglaublich
viel aus den Sachen holen.

Lass dir vor allem mit dem Einbauort deiner Komponenten
viel Zeit. Teste viel rum. Ich nehme es mir jedes mal vor, um
am Ende wieder festzustellen, dass ich mich wieder mal zu
schnell entschieden habe.

Liebe Grüße,
Tim
FinnDerSchlingel
Stammgast
#183 erstellt: 08. Aug 2011, 23:12
MAl den StromANschluß fertig gemacht.

UNd die Kofferraumabteilung Lichtmässig aufgehellt.

08082011977

Sieht nen bisle Wild aus,sitzt aber Fest.
08082011985
08082011978
08082011979
08082011987
08082011980


[Beitrag von FinnDerSchlingel am 09. Aug 2011, 00:51 bearbeitet]
emi
Inventar
#184 erstellt: 09. Aug 2011, 00:32
Schön beleuchtet. Darf man fragen was du dafür genommen hast?

Liebe Grüße,
Tim
FinnDerSchlingel
Stammgast
#185 erstellt: 09. Aug 2011, 00:49
Diese.
http://cgi.ebay.de/P...&hash=item3cba39e390

Die anderen BEiden hab ich im Fussraum.
emi
Inventar
#186 erstellt: 09. Aug 2011, 10:53
Ohne NT? oder hast du da selbst etwas gebaut?

Liebe Grüße,
Tim
FinnDerSchlingel
Stammgast
#187 erstellt: 09. Aug 2011, 11:04
JA ohne NT,die LED laufen auf 12V.

Also im Auto einfach anschließen.
LexusIS300
Inventar
#188 erstellt: 09. Aug 2011, 11:48
Gefällt mir auch sehr gut, Daumen nach oben und saubere Arbeit :-)

Miss mal beim Netzteil nach, kommen da genau 12 Volt raus solltest Du was machen.
Bekanntlich hast Du im Auto mehr, 12 - 15 Volt auf Dauer nicht toll für die LED.
Ich behaupte auch, das berücksichtigen einige Autohersteller nicht und es man fährt immer wieder hinter einem Auto nach, bei dem einige LEDs der 3. Bremsleuchte nicht mehr funktionieren.
Man sagt ja - die halte ewig...

Bei sowas verbaue ich immer einen Festspannungsregler, ein Centteil bei conrad.de
FinnDerSchlingel
Stammgast
#189 erstellt: 09. Aug 2011, 12:04
Nix zum messen da.

Das lief schon im letzten escort so ohne sorge,und die leds sind ja nur an wenn die klappe auf ist,obs im stand so riesig spannungsschwankung gibt,glaub ich fast nicht.
FinnDerSchlingel
Stammgast
#190 erstellt: 11. Aug 2011, 00:38
Hey,
Einiges heute abend noch geschafft.

Stromkabel VErsteckt und VErlegt 2x 35mm²





Chinchkabel Reingelegt 2x Audio System

Remotekabel.



Meine Clarion 4320 mal Kurzgeschloßen.
NAch dem Wechseln der Sichrungen ging sie aber wieder.



Läuft jetzt ein Kleiner DLD Sub in ner GEschloßenen Kiste am Original Frontsystem,und ich muß sagen das hört sich gleich ganz anders an.





Macht jetzt nicht direkt dieÜberlaune aber schonmal ein Größerer Schritt.MAchen REicht das so ja schon.



Demnächst kommen 13er Rainbow TMT in die TÜre und die MP 5.28.

Die Front kommt dann an eine der 4320 und fürn Sub entweder ein Doppelschwinger auch an einer 4320(macht ja 2x266Rms laut AMPP) oder eine 2 Kanal für Sub.

Freu mich auf jeden Fall das mal wieder was gemuckt hat im Auto.


[Beitrag von FinnDerSchlingel am 11. Aug 2011, 01:12 bearbeitet]
emi
Inventar
#191 erstellt: 11. Aug 2011, 00:41
Ja, die 4320 soll ja recht lecker sein.

Aber warum keine 16er? Kein Pegelfreund? Oder zu schlecht
zu verbauen?
FinnDerSchlingel
Stammgast
#192 erstellt: 11. Aug 2011, 01:08

emi schrieb:
Ja, die 4320 soll ja recht lecker sein.

Aber warum keine 16er? Kein Pegelfreund? Oder zu schlecht
zu verbauen?


Zu schlecht (für mich)zu verbauen.

Pegelfreund,naja nen bisle.Eher schönhörer,darf aber auch mal nen bisle Schmalz geben.

LEtzten Escort hat ich eine Kove K2-400 am FS 2x80RMs(MP 5.28 und AS EX 130 TMT) und EIne K2-700 AM sub(AS MX 12 BR-1x300rms) nur eine Banner Starter mit 62 AH.

Fand ich eigentlich ok,aber das FS hat ab einem GEwissen PEgel UNsauber GEklungen.Ich schieb das mal auf die Kove und die Schlechte Stromversorgung.ANsonsten hat mir das Völlig gereicht.

Auch was die 13er Weggekloppt haben,fand ich enorm.für solch kleine LS.


[Beitrag von FinnDerSchlingel am 11. Aug 2011, 01:26 bearbeitet]
'Alex'
Moderator
#193 erstellt: 11. Aug 2011, 01:19
Die Kove ist eine sehr gute Endstufe, die Leistung sollte auch für gehobene Pegel absolut ausreichen!

Wie hast du aus der K2-700 300 Watt geholt?

Gruß Alex
FinnDerSchlingel
Stammgast
#194 erstellt: 11. Aug 2011, 01:28

Wie hast du aus der K2-700 300 Watt geholt?



GArnicht die kommt selber raus,wenn mann sie ruft.

Falls ich mich Unverständlich oder Falsch ausgedrückt habe,meinte ich den Sub mit der 300RMs ANgabe


Die SUbStufe wahr aber auch nicht der GRund,sondern das FS.
'Alex'
Moderator
#195 erstellt: 11. Aug 2011, 02:06
Natürlich war das FS der beschränkende Faktor, daher hatte ich ja erst die K2-400 angesprochen.

Die Leistungsangaben des Wooferchassis sind ja bedenklich uninteressant, daher dachte ich die Angaben beziehen sich auf die K2-700.

Warum hast du nicht die Kovestufen behalten?

Ich würde auf keinen Fall ein DVC Chassis wie beschrieben an einer 4 Kanal betreiben!

Gruß Alex
emi
Inventar
#196 erstellt: 11. Aug 2011, 10:35
Die Kove ist mir am Mittel-HT etwas zu present.
Für TT und Sub allerdings sehr lecker.

Hab auch mal gehört, dass die 5.28 bei gehöbenem Pegel
ziemlich klirren sollen. Weiss allerdings nicht ob da was
dran ist. Müsste ich meinen Kumpel nochmal fragen, der hat
sie bei sich auch verbaut.
FinnDerSchlingel
Stammgast
#197 erstellt: 11. Aug 2011, 10:41

Natürlich war das FS der beschränkende Faktor, daher hatte ich ja erst die K2-400 angesprochen. ;)


HAst aber K2-700 geschrieben,oder irre ich?


Wie hast du aus der K2-700 300 Watt geholt?





Warum hast du nicht die Kovestufen behalten?


1.Wollte ich was neues mit dem Autowechsel,und 2.

gabs ja damals eine kleine Diskussion über die Kovestufen auf Amp_Performance.Wusste nun auch nicht wie wahr oder falsch das alles ist.Also mal auf Bewährtes MArterial zurückgreifen.


Ich würde auf keinen Fall ein DVC Chassis wie beschrieben an einer 4 Kanal betreiben!


Wieso?
'Alex'
Moderator
#198 erstellt: 11. Aug 2011, 11:35

Die Kove ist eine sehr gute Endstufe, die Leistung sollte auch für gehobene Pegel absolut ausreichen!


Das bezog sich auf die K2-400.

Ich bin nicht so der Fan von gewissen Atributen, die man Endstufen zuspricht, auf irgendwelche Diskussionen von Fremden gebe ich da schon garnichts.


Wieso?


Mehrere Gründe. Erstmal, warum willst du das überhaupt machen? 500 Watt in Brücke sind nicht gerade schwer zu finden oder unbezahlbar. Du treibst die 4 Kanal an ihr Limit und du kannst nicht sicherstellen, dass alle Kanäle genau gleich arbeiten. Du müsstest auf jedenfall absolut genau gleich einpegeln und auch dann würde ich mich nicht drauf verlassen. Eine solide 2 Kanal ist die sinnvolle und bewährte Lösung.

Gruß Alex
FinnDerSchlingel
Stammgast
#199 erstellt: 11. Aug 2011, 12:11

Das bezog sich auf die K2-400.

Naja die wird ja mit 90rms bei 14,4 volt angegeben,was hat die nachher also bei 12-13,5 volt.





Mehrere Gründe. Erstmal, warum willst du das überhaupt machen? 500 Watt in Brücke sind nicht gerade schwer zu finden oder unbezahlbar. Du treibst die 4 Kanal an ihr Limit und du kannst nicht sicherstellen, dass alle Kanäle genau gleich arbeiten. Du müsstest auf jedenfall absolut genau gleich einpegeln und auch dann würde ich mich nicht drauf verlassen. Eine solide 2 Kanal ist die sinnvolle und bewährte Lösung.


Habe doch keinen Sub mit DVC sind doch beide nur SVC?Oder?

Ist aber auch nicht meine Favourisierte LÖsung eine Schöne 2 Kanal ist auch meine Vorstellung.
'Alex'
Moderator
#200 erstellt: 11. Aug 2011, 12:44

Naja die wird ja mit 90rms bei 14,4 volt angegeben,was hat die nachher also bei 12-13,5 volt.


Genug zum Musikhören.
Natürlich sind Leistungsreserven immer von Vorteil, ich selbst fahr ja auch recht viel Leistung spazieren, aber laut Musik hören lässt sich sicherlich auch an 2x70 Watt. Man muss eben gegebenenfalls Abstriche in bestimmten Bereichen machen, in denen sich die Mehrleistung besonders vorteilhaft aufzeigt, bsp eben der Kick der TMT.


Habe doch keinen Sub mit DVC sind doch beide nur SVC?Oder?


Du hast geschrieben:


Die Front kommt dann an eine der 4320 und fürn Sub entweder ein Doppelschwinger auch an einer 4320(macht ja 2x266Rms laut AMPP) oder eine 2 Kanal für Sub.


Ein Doppelschwinger ist für mich ein DVC- Chassis.

An 2 SVC macht eine 4 Kanal noch eher Sinn und wird so zB mit der Eton PA 800.4 teilweiße sehr gerne gebaut.

Gruß Alex
FinnDerSchlingel
Stammgast
#201 erstellt: 12. Aug 2011, 12:24
-Unnötiges Komplettzitat durch die Moderation entfernt-


70RMs Reichen mit sicherheit,aber wie gesagt Reserve ist von Vorteil.Wenn de Auf dem HEimweg mal Kurz Duchdrehst und die ANlage bis Anschlag aufreißen willst,um dir mal so richtig ein Wegföhnen zu lassen,dann will ich auch das das geht.

UNd das mit Doppelschwinger wahr nur ein Idee.Favourisiert ist aber immer noch 2 Kanal fürn Sub.


[Beitrag von 'Alex' am 12. Aug 2011, 12:54 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
[Ford Escort Kombi MK VII] Klappe die Zweite
FinnDerSchlingel am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  11 Beiträge
Ford Escort Kombi
etaz2 am 05.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  25 Beiträge
[Ford Escort & Mitsubishi Colt] Aktuell: Nix mehr mit Escort
El_Mero-Mero am 16.09.2005  –  Letzte Antwort am 21.05.2006  –  81 Beiträge
Ford Escort goes Carpower
chiller4live am 25.07.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2011  –  38 Beiträge
FORD ESCORT KOMBI - kleine/dezente ROCK Anlage !
dforce am 27.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.08.2007  –  17 Beiträge
Ford Escort Erstes Projekt
Mattthisss am 04.10.2009  –  Letzte Antwort am 05.10.2009  –  7 Beiträge
Ford Escort Ausbau
Hellgrinder am 12.11.2011  –  Letzte Antwort am 19.11.2011  –  15 Beiträge
Ford Escort Umbau
Hellgrinder am 23.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.07.2013  –  117 Beiträge
[Ford Escort] Einsteigeranlage versteckter Einbau
bigjahcop am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2007  –  53 Beiträge
Ford Escort - Wall wird gebaut
onkelnorf am 07.09.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  53 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.427 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedjuhapa
  • Gesamtzahl an Themen1.410.226
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.847.280