Polo 86c Bull Audio Komplettanlage

+A -A
Autor
Beitrag
guitarplayer91
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Okt 2010, 13:13
Kommen wir nun zu meinem Car-Hifiumbau meines alten Polos.
Inspiriert hat mich ein alter Thread aus diesem Forum.
Doch ich will nicht lange schwätzen sondern gleich anhand von Bildern alles erläutern.



Kosten:
Amp+Sub bei der Bucht neu für 66€
Kabel 41€
Composystem+Bezug 77€
Holz: 10€

Macht 194€

Vom Klang her ist das ganze auch sehr zu empfehlen!

Grüße,

felix

61003_1276051121606_1839834398_523102_3992716_n

62955_1276050841599_1839834398_523099_8140023_n

61003_1276051161607_1839834398_523103_1480643_n

61003_1276051201608_1839834398_523104_4623946_n

61908_1278396220232_1839834398_526445_3591997_n

61547_1278397220257_1839834398_526452_6611310_n

33665_1287396205226_1839834398_541873_6653165_n

37166_1293244271424_1839834398_551581_401312_n

66091_1293244111420_1839834398_551580_3729274_n

66674_1293243991417_1839834398_551579_5658779_n

69507_1293239831313_1839834398_551565_7042050_n

72320_1293242871389_1839834398_551575_2901616_n

69568_1293243751411_1839834398_551578_8116241_n

67929_1293240671334_1839834398_551568_2132651_n

68162_1293241991367_1839834398_551573_509674_n


[Beitrag von guitarplayer91 am 11. Okt 2010, 13:41 bearbeitet]
Harrycane
Inventar
#2 erstellt: 11. Okt 2010, 13:15
Nun,...
ohne FB Account sieht man da gar nichts....
-sn4ke-
Stammgast
#3 erstellt: 11. Okt 2010, 13:22
hey,
bei Facebook hast du ja schon nen paar Bilder hochgeladen... sieht eigentlich garnichtmal schlecht aus, aber bei den Frequenzweichen hätte ich Angst, dass sie mir Nass werden...

und du könntest die Bilder mal in der Foruminternen Galerie hochladen und nen bischen dazu schreiben...

habe das gleich Frontsystem hier leigen und es wartet auf den Einbau...verarbeitung ist super, nur wie es sich anhört weiß ich noch nicht...
guitarplayer91
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Okt 2010, 13:24
Das mit den Bilder muss ich nochmal in angriff nehmen
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#5 erstellt: 11. Okt 2010, 13:31
lohnt sich nicht das zu begutachten zumal nach eigenen angaben nichts gedämmt wurde
guitarplayer91
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Okt 2010, 13:49

bonny09 schrieb:
lohnt sich nicht das zu begutachten zumal nach eigenen angaben nichts gedämmt wurde



Wie lustig, dann weißt du ja mehr wie ich

Natürlich habe ich gedämmt. Aber da ich Schüler bin und mir mein Geld nur durch harte Burgerbraterei beim großen "M" verdiene, kann ich mir kein teures Alubutyl kaufen oder was es sonst noch so gibt.

@ bonny....wie wäre es, wenn du mir auch eine Chance lässt?!

Also ich habe nur mit den hier verfügbaren Mitteln gedämmt und das war oder ist Glaswolle.

Meiner Meinung und auch der einiger anderer Mitglieder, dämmt die Wolle ganz okay.

Nur zu Info: Ich habe in meinem Zimmer alte Telfunken TLX Professional welche einen Neuwert von über 700 DM hatten und die sind auch mit Glaswolle gedämmt

Ich kann es nicht verstehen aber ich sage auch nichts dagegen, wenn Leute meinen sehr viele Euros in ihr Auto stecken zu müssen aber lasst mir doch eine Chance mein Geleistetes hier zu demonstrieren ohne gleich so abwertend zu kommen!

Dankeschön

Grüße,
felix
-sn4ke-
Stammgast
#7 erstellt: 11. Okt 2010, 13:58
ok mein erster Post ist ja nicht mehr ganz aktuell...

gedämmt werden muss so oder so... und Glaswolle hast du wo hin gestopft? nicht in die Türverkleidung oder? wenn sich die mit Wasser vollsaugt, haste einen schönen stinkenden Haufen Spaß in der Tür, der die Rostförderung gegen deinen Willen durchsetzt
guitarplayer91
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Okt 2010, 14:01

-sn4ke- schrieb:
ok mein erster Post ist ja nicht mehr ganz aktuell...

gedämmt werden muss so oder so... und Glaswolle hast du wo hin gestopft? nicht in die Türverkleidung oder? wenn sich die mit Wasser vollsaugt, haste einen schönen stinkenden Haufen Spaß in der Tür, der die Rostförderung gegen deinen Willen durchsetzt ;)



Hinter den TMT´s ist die Wolle.
Ist also nicht in der Tür, da die Türpappen ein geschlossenes Volumen durch die aufgesetzten Doorboards haben (somit wäre dämmen so gesehen eig. gar nicht notwendig, kann aber gerne hier nachgelesen werden: http://www.hifi-forum.de/viewthread-123-946.html).

Grüße,
felix


[Beitrag von guitarplayer91 am 11. Okt 2010, 14:02 bearbeitet]
-sn4ke-
Stammgast
#9 erstellt: 11. Okt 2010, 14:41
achsoooo habe nicht gesehen, dass die Doorboards nen richtiges Gehäuse haben... dachte die spielen aufs Türvolumen... na dann ist auch nicht so viel gegen Glaswolle zu sagen...
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#10 erstellt: 12. Okt 2010, 11:50
ich orientiere mich an dem was ich sehe, zwei bretter mit einem loch drinnen, keine bilder von irgendwelchen geschlossenen doorboards von daher

p.s. der link geht auch nicht
-sn4ke-
Stammgast
#11 erstellt: 12. Okt 2010, 13:48
beim link einfach das ). wegnehmen... hab ich vergessen zu erwähnen..

http://www.hifi-foru...wthread-123-946.html
Mäxle91
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Okt 2010, 20:55
Nicht schlecht fürn Anfang. Jeder hat hier mal klein Angefagen auch wenns einige vergessen, jetzt fleißig am Ball bleiben, viel lesen und weiter investieren
PowerhouseD2
Inventar
#13 erstellt: 12. Okt 2010, 22:17
lese dann auch mal mit .
gerade wenn es um low budget komponenten geht kann man durch einen fachmännischen einbau einiges an klanglicher qualität gutmachen.

nicht jeder will , oder kann tausende von euro in seine anlage stecken . ich hab auch mal klein angefangen , und das ganze hat sich im laufe der jahre immer gesteigert .

zum thema dämmung ,wenn du nicht so viel geld zu verfügung hast kannst du auch mit bitumenmatten dämmen. die sind doch etwas günstiger zu bekommen als alu buytle.
'Alex'
Moderator
#14 erstellt: 13. Okt 2010, 12:06
Wobei ich mir das echt genau überlegen würde! Bitumen ist erstens deutlich bescheidenener zu verarbeiten, steigert erheblich das Gewicht, und die Effizienz von ALB spricht imho auch für sich..

Ich rate jedem: lieber noch 4 Wochen sparen, und dann gleich ordentlich arbeiten!

Aber, Du hast doch geschlossene DBs,oder? Dann hat das Dämmen ja nicht den gleichen Stellenwert.
guitarplayer91
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 13. Okt 2010, 18:03

'Alex' schrieb:
Wobei ich mir das echt genau überlegen würde! Bitumen ist erstens deutlich bescheidenener zu verarbeiten, steigert erheblich das Gewicht, und die Effizienz von ALB spricht imho auch für sich..

Ich rate jedem: lieber noch 4 Wochen sparen, und dann gleich ordentlich arbeiten!

Aber, Du hast doch geschlossene DBs,oder? Dann hat das Dämmen ja nicht den gleichen Stellenwert.



Ja die Türpappen vom Polo 86c 2F Coupe sind so gebaut, dass wenn man ein Brett draufschraubt die geschlossen sind.

Da wo die TMT´s sind war vorher der größere Raum für die seitlichen Ablagen.


Grüße,
felix

Ps: es freut mich, dass das Projekt wenigstens etwas ankommt.
Hab die Anlage heute mit der eines Freundes verglichen und fande meine doch um Vieles besser. Macht gut Eindruck die Sache
PowerhouseD2
Inventar
#16 erstellt: 13. Okt 2010, 18:25

'Alex' schrieb:
Wobei ich mir das echt genau überlegen würde! Bitumen ist erstens deutlich bescheidenener zu verarbeiten, steigert erheblich das Gewicht, und die Effizienz von ALB spricht imho auch für sich..


man beachte aber auch das ALB ja wirklich nicht sehr günstig ist , und in diesen fall sogar 50% des gesamtwertes der anlage aus macht !
ansonsten gebe ich dir natürlich recht


@ guitarplayer
wenn allerding das budget reicht ,dann natürlich lieber alubutyl nehmen .
guitarplayer91
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 13. Okt 2010, 18:37

PowerhouseD2 schrieb:

@ guitarplayer
wenn allerding das budget reicht ,dann natürlich lieber alubutyl nehmen .



Gerade im Moment find ich die Tonqualität auch so sehr gut

Beim nächsten Auto wird das anderst gemacht!

Grüße,
felix
91er_G40
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 14. Okt 2010, 07:40
Hab mich jetzt mal durchgelesen. Sieht gut aus!
Wo hast du denn das Pluskabel durchgezogen? beim Haubenzug?



Habe aber noch eine frage:

Wird das Loch noch abgedichtet? Sonst hast du beim nächsten Regen oder gang zur Waschstrasse den Fussraum nass .



Gruss
guitarplayer91
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 14. Okt 2010, 12:38
Pluskabel geht mit beim Haubenzug durch


Ja das mit den LS-Kabel an den Türen gefällt mir eh noch nicht so richtig.

Aber wenn dann muss ich es noch richtig abdichten, da hast du schon recht

Grüße,
felix

Und danke
Starbird
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 14. Okt 2010, 18:33
Naja, ich will das ganze ja nicht schlechtreden, kann mir aber beim besten willen nicht vorstellen, dass die Komponenten klanglich zu empfehlen sind.

Nicht falsch verstehen, natürlich hat nicht jeder Geld was teures zu kaufen, aber gerade wenn ich BullAudio und co. lese sagt mir das, dass es klanglich nichts ist.
Verbaut scheinst du den kram ja echt ganz gut zu haben, aber ich hätte lieber noch etwas gespart und etwas hochwertigere Komponenten gebraucht gekauft.

Davon jedoch ganz abgesehen: Dass DU zufrieden bist ist die Hauptsache!
-sn4ke-
Stammgast
#21 erstellt: 14. Okt 2010, 20:50
habe das gleiche Frontsystem hier liegen und es wartet auf den Einbau...

von der Verarbeitung her ist es echt erste Sahne... ist ja auch von AIV(?) wo auch Rainbow herstellt...
zuckerbaecker
Inventar
#22 erstellt: 14. Okt 2010, 22:57

-sn4ke- schrieb:
ist ja auch von AIV(?) wo auch Rainbow herstellt...


AIV stellt SICHER nicht Rainbow her.
Andersrum wird ein Schuh draus.
Rainbow ist die Manufaktur.
AIV klebt seinen Sticker drauf.





aber gerade wenn ich BullAudio und co. lese sagt mir das, dass es klanglich nichts ist




Bull Audio ist ein Label von Rainbow
und alles andere als Mist.
Für DAS was es kostet allemal eine Empfehlung.


http://www.hifi-foru...hread=416&postID=1#1
'Alex'
Moderator
#23 erstellt: 14. Okt 2010, 23:49
Kann ich nur nochmal unterschreiben und bestätigen!

Gerade ordentlich verbaut sind die BullAudio Komponenten die Teile, die ich jedem Bekannten andrehe, der etwas mehr als die Serienlautsprecher möchte! Ich ernte immer wieder Bewunderung und Dank, wenn das Ergebnis dann überzeugen kann!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Polo 86c soll Klingen !
sTarline am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  27 Beiträge
Polo II 86c Ersteinbau!
Skanatic am 02.06.2007  –  Letzte Antwort am 26.06.2007  –  8 Beiträge
Polo 86c 2F Doorboards
ceezed am 06.06.2010  –  Letzte Antwort am 08.06.2010  –  7 Beiträge
Mein Polo 86c mit Einsteigeranlage
Shadow-Man am 27.06.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  40 Beiträge
Polo 86c goes Rockford Fosgate
MovieMan1978 am 25.09.2009  –  Letzte Antwort am 19.10.2009  –  14 Beiträge
Polo 6N Komplettanlage
brudamaik am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 30.10.2009  –  2 Beiträge
Polo 86C Atomic Manhatten + Eton PA 1502
Fox am 14.07.2006  –  Letzte Antwort am 06.09.2008  –  625 Beiträge
Ein und umbauten im Polo 2 86c
DDStocki am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  51 Beiträge
Polo 86C Steilheck - mein erster Hifi-Einbau
Desain_Dalí am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  65 Beiträge
Hilfe bei Ausbau Polo 86C (2F?) ?
shiro111 am 13.04.2010  –  Letzte Antwort am 26.04.2010  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.211 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedFelidae44
  • Gesamtzahl an Themen1.485.838
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.264.398

Hersteller in diesem Thread Widget schließen