Peugeot 406 Kombi...erster großer Umbau

+A -A
Autor
Beitrag
19pest88
Stammgast
#1 erstellt: 23. Mrz 2012, 14:45
Hey Leute,

da nun so langsam der Frühling kommt, wird es Zeit mein geplantes Konzept so langsam in die Tat umzusetzen
Zusammen mit diesem Umbau, möchte ich es diesmal auch versuchen, meine Komponenten aktiv über das Clarion DXZ 788 RUSB anzusteuern, bis vllt später mal ein seperater DSP Einzug hält. Da dies allerdings mein erster Anlauf ist, nachdem ich bisher immer nur passive Systeme verbaut habe, muss das übers Radio erstmal reichen...

So, nun erstmal zu den geplanten Komponenten:
HU: Clarion DXZ 788 RUSB
FS: Morel Maximo 6
HT Amp: Clarion APA 2104
TMT Amp: Signat Ram 3 MK 2
Sub: Audio System X-Ion 15-1000
Sub Amp: Emphaser EA 2500d

Strom und Verkabelung:
Im Motorraum sitzt noch eine normale Säure-Batterie, welche erstmal noch drin bleiben muss. Kofferraum dann 2 XS-Power AGM Batterien mit jeweils 20Ah. Von der Starter gehts mit 35er Kabel nach hinten zu den Zusatzbatterien. Vor dem Sub Amp sitzen 3 neue 1F Caps von Boa, vor dem Tmt Amp ein 1F Cap von Signat und vor dem HT Amp ein 1F Cap von Nippon Chemicon (wired by Oehlbach). Masse im Motorraum, sowie die Ladeleitung von der Lichtmaschine werden in dem Zusammenhang natürlich auch verstärkt.

Nun zum Frontsystem:
Als erstes sollen die Türen natürlich mit Alubutyl gedämmt werden und neue TMT Adapter her, meine bisherigen waren nur aus normaler Spannplatte geschnitten^^ Die Ht's möchte ich dann am liebsten direkt unten in die Ecken der Frontscheibe mit einem kleinen Gfk-Gehäuse platzieren, allerdings bleibt dies erstmal abzuwarten, bisher ich diese dann genau ausrichten und testen kann.
Ob ich das Fs auf auer behalte, bleibt ebenfalls erstmal abzuwarten. Liebäugel immer noch mit einem Focal K2 Power System, aber da das ja auch nich ganz billig ist, wird das Morel erstmal getestet, da ich es bereits zu Hause habe.

Zum Thema Kofferraum:
Hier soll diesmal alles unter einem doppeltem Boden verschwinden, da ich dem Kofferraum oftmals im Ganzen benötige. Daher soll dieser als erstes ebenfalls gedämmt werden. Die Grundplatte habe ich bereits zurecht geschnitten. Als nächstes ist dann geplant, die Reserveradmulde auszulaminieren, da hier der 15er Xion in einem etwa 60l geschlossenen Gehäuse spielen soll. Alle anderen Verstärker, Caps und Batterien werden dann ebenfalls auf der Grundplatte verschraubt. Platztechnisch gibts bei dem Wagen ja zum Glück keine Probleme


So, Bilder gibts bisher noch keine, da ich wie gesagt, erst nächstes Wochenende wirklich loslegen kann, vorausgesetzt natürlich, das Alubutyl und Gfk-Spachtel treffen bis dahin ein


Bin natürlich über Denkanstöße und Verbesserungsvorschläge dankbar

Gruß Steven


[Beitrag von 19pest88 am 23. Mrz 2012, 21:15 bearbeitet]
19pest88
Stammgast
#2 erstellt: 07. Apr 2012, 16:07

19pest88 schrieb:
da nun so langsam der Frühling kommt, wird es Zeit mein geplantes Konzept so langsam in die Tat umzusetzen

naja, so kann man sich auch täuschen, heut gabs hier im norden sogar vereinzelt ein paar kleine schneeflocken und temperaturen von grad mal 1°C

nichts desto trotz, musste es ja langsam losgehen

also erstes mal der teileträger, der peugeot 406 break:
DSC05633

angefangen hab ich damit, erstmal die türverkleidung abzunehmen, und diese originalzwischenschicht rauszuschneiden.
so sah dann die tür im unbearbeiteten zustand aus:
DSC05626

dann gings erstmal los, mit dem außenblech dämmen beider türen, und danach das innenblech.
war halt ziemlich umständlich bei den temperaturen, da ich das alubutyl immer erst in großen stücken auf dem armaturenbrett durch die lüftung erwärmen lassen musste um es entsprechend zu verarbeiten^^

vllt an der stelle noch eine kleine bemerkung zu den verwendeten materialien, für 4,5m² alubutyl und 3x1,8kg glasfaserspachtel habe ich gerade einmal 65€ inkl. versand bezahlt. manchmal lohnt es sich im online store eines polnischen baumarkts zu gucken


naja aber weiter im text, letztendlich sehen die türen so aus:
DSC05631

wie man sieht, noch nicht fertig, aber morgen ist ja auch noch ein tag
die großen löcher werden noch mit verzinktem hasengitter geschlossen, darüber dann 1-2 lagen gfk und letztendlich ne schicht alubutyl drüber, das sollte dann passen.

die tmt adapter aus mpx kann ich leider erst nächste woche fräsen, insofern verzögert sich das noch ein wenig...

ansonsten, wurden heute noch ein paar neue kabel gelegt. zum einen 2 neue cinchkabel zwecks aktivbetrieb, das kabel für die bassfernbedienung, sowie neue kabel (2x2,5mm² ofc) für die tmt's. das alte 1,5er der tmt's wird nun für die ht's verwendet.

außerdem hat das clarion 788 nun auch endlich einzug gehalten


joa...was gibts sonst noch zu sagen, euch allen ein frohes osterfest

gruß steven


[Beitrag von 19pest88 am 07. Apr 2012, 16:26 bearbeitet]
emi
Inventar
#3 erstellt: 08. Apr 2012, 09:18
Da bin ich mal gespannt!
Die Einbaulöcher der originalen TMT sehen ziemlich klein aus.
In meinen 306 hab ich auch keine normalen 16er untergebracht.

Liebe Grüße,
Tim
19pest88
Stammgast
#4 erstellt: 08. Apr 2012, 10:56
da seh ich bisher noch nich unbedingt das problem, original waren ja auch 16er verbaut.
auf das blech kommt dann noch ein aufbau von 2x18er mpx, hängt halt nur davon ab, wie groß in dem fall magnet der tmt's ist.
bei den morels sollte das hoffentlich passen und zur not: "was nich passt, wird passend gemacht"

19pest88
Stammgast
#5 erstellt: 08. Apr 2012, 17:15
so, heute nur en bisschen was getan

zum einen den radio-einschub bearbeitet, da ich durch den großen kabelbaum und die 3 cicnchkabel das radio nicht mehr vollständig reinschieben konnte. also dann den einbauschacht etwa 3cm nach vorn gezogen, und mit gfk-spachtel aufgefüllt.
das vorläufige ergebnis ist hier zu sehen:
DSC05658
nach dem foto wurde der einbauschacht allerdings noch einmal geschliffen und provisorisch schwarz gelackt. wird aber noch mit leder bezogen, allerdings erst in 2-3 wochen.

außerdem habe ich bei der fahrerseite schonmal das untere große loch verschlossen. bilder dazu aber erst in den nächsten tagen, wenn ich mich auch an die beifahrertür mache

dann noch nen schönen ostersonntag

gruß steven
19pest88
Stammgast
#6 erstellt: 15. Apr 2012, 20:01
so, viel hab ich in den letzten tagen leider nicht geschafft,
dennoch ein paar neue bilder

nun auch die großen löcher im innenblech verschlossen. dazu wie gesagt verzinktes hasengitter angeschraubt. von hinten ans gitter eine schicht alubutyl und von vorne 2-3 lagen, sollte hoffentlich reichen^^
DSC05758

außerdem ist jetzt auch die grundplatte in den kofferraum gewandert, passt wie angegossen und sitzt schön stramm
in dem zusammenhang auch gleich mal alle komponenten in den kofferraum gelegt um zu gucken, ob es denn wirklich alles so passt, wie ich es mir im vorfeld überlegt habe.
achja, auch die zwischenbretter sind erstmal nur so raufgestellt^^
DSC05761
und nicht wundern wegen dem verbandskoffer hinten, da ich den platz habe, wollt ich da hinten wie nen kleinen einschub dafür machen. extra für unseren freund und helfer wenn es mal wieder heißt allgemeine verkehrskontrolle

ansonsten hab ich die tage noch die tmt-adapter zugeschnitten, müssen allerdings noch angeschraubt werden

also dann noch nen schönen sonntag, falls hier schon jemand mitliest

gruß steven

EDIT: wie man sieht, sind die cinchkabel zum teil etwas lang. würdet ihr in dem zusammenhang neue stecker besorgen und die kabel entsprechend kürzen oder einfach sehr großzügig verlegen??


[Beitrag von 19pest88 am 15. Apr 2012, 20:03 bearbeitet]
19pest88
Stammgast
#7 erstellt: 22. Apr 2012, 14:40
so kleines feedback zum wochenende...leider aber ohne bilder, da ich meine kamera in berlin vergessen habe^^

der jetzige stand sieht wiefolgt aus:
- die türen sind fertig gedämmt, adapterringe verspachtelt und türverkleidung wieder dran
- die grundplatte im kofferraum hat jetzt das loch für den sub, sowie alle bohrungen für die amps etc sind mit einschlagmuttern versehen
- außerdem alle stromkabel mit entsprechenden kabelschuhen versehen

diese woche wird jetzt noch der einbauschacht vom radio mit leder bezogen

und nächstes we dann kofferraum dämmen und die mulde laminieren
lautsprecher, sub, amp alles einbauen und anschließen und dann mal sehen

bin also recht optimistisch nächstes we soweit fertig zu werden, sodass anschließend nur noch ein paar optische maßnahmen zu erledigen sind
und natürlich das einstellen des systems, mal sehen wie ich mich da bei meinm ersten versuch anstelle

also dann noch einen schönen schönen sonntag

gruß steven
TorxX
Stammgast
#8 erstellt: 29. Apr 2012, 20:17
Funktioniert das CD-Laufwerk des Clarions bei dem Einbauwinkel? Teilweise gab es deshalb schon Probleme.

Ansonsten schaut es soweit gut aus Was ist den das für ein Alubutyl? Die Oberfläche sieht so matt und geriffelt aus.
19pest88
Stammgast
#9 erstellt: 29. Apr 2012, 21:05
hey TorxX,

also vom einbauwinkel hat sich im prinzip nichts geändert, es wurde nur weiter vorgezogen um hinter dem radio mehr platz für die ganzen kabel zu schaffen. cd hab ich mit dem 788 bisher noch nich getestet, aber zumindest bei dem clarion 578, welches ich vorher drin hatte, gabs da nie probleme

mit dem alubutyl hast recht, ist aus nem online-shop eines polnischen baumarkts...is glaub ich eigtl für dachdeckerbedarf oder so, aber hab für ne rolle von 4,5m² grad mal bei 40€ bezahlt und dazu noch 3x1,8kg gfk-spachtel für zusammen 25€
(nich wundern warum so viel spachtel, brauch für mein boot auch noch was )
also das alubutyl hält aufm blech bombenfest, also so wie es sein soll...lediglich über den großen öffnungen, wo mehrere lagen waren, hat es sich durch die spannungen leicht gelöst, aber da zu verstärkung einfach en bisschen spachtel drüber und alles schick und auch keinerlei geruchsbildung, auch wenn das auto den ganzen tag in der sonne steht


und jetzt nochmal an alle:
gestern hab ich nun endlich die mulde laminiert und heute die grundplatte soweit fertig gemacht, alle endstufen, batterien, caps und so raufgeschraubt...morgen wird dann endlich alles verkabelt und dann gibts auch wie versprochen wieder neue bilder

gruß steven
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Peugeot 406 SV Turbo -Jetzt gehts rund!
ebner33 am 08.02.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  23 Beiträge
Cha0s' Grunzbude aka Peugeot 307 Kombi Umbau
Cha0s2k am 24.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.02.2013  –  34 Beiträge
Peugeot 406 >>neue Bilder<<
silence109 am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.02.2008  –  71 Beiträge
Variotex Dämmung Peugeot 406 Coupe
>>PAKI<< am 14.08.2017  –  Letzte Antwort am 15.08.2017  –  2 Beiträge
[Peugeot 107] Hifi-Umbau (beendet)
HifiJacko am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 18.08.2012  –  132 Beiträge
Umbau Lancia Y (erster Umbau)
luky94-all am 14.08.2013  –  Letzte Antwort am 11.10.2013  –  121 Beiträge
Umbau Peugeot 508SW Andrian Audio FS
Paddy_0511 am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 15.10.2014  –  51 Beiträge
Mein erster "Umbau"
Tosek am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  39 Beiträge
Mein erster richtiger Umbau
VTEK am 26.05.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2011  –  12 Beiträge
[Peugeot 307] Gefühlt der 1000. Umbau - aktuell: Musik hören!!!
DJ991 am 17.09.2015  –  Letzte Antwort am 10.03.2017  –  74 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.883 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedhautzdmc
  • Gesamtzahl an Themen1.389.532
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.459.703

Hersteller in diesem Thread Widget schließen