Wiedereinstieg in's Hifi-Hobby: BMW E34

+A -A
Autor
Beitrag
MatthiasE34
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Feb 2014, 12:19
Hallo,

mein Name ist Matthias. Bin Kfz-Ingenieur aus dem Rhein-Main-Gebiet und war vor ziemlich genau 20 Jahren mal recht aktiv im Auto-Hifi-Hobby.

Seitdem aber eben nicht mehr.....
D.h. mein Wissen ist nurnoch spärlich vorhanden bzw weg

Ich habe noch die meisten Komponenten von damals und baue mir gerade einen 92er BMW E34 535i auf.

Ich möchte nun ein letztes mal eine Anlage einbauen. In diesen E34. Und zwar soll es mein Meisterstück werden.
Ich denke nicht, daß ich danach nochmal eine Anlage verbauen werde. Diesmal muss alles sitzen


Ich bin handwerklich ganz gut beisammen, habe Werkzeug für Holz, GFK und Metall im Haus. Erfahrungen mit Holz und Metall und ein wenig GFK (Doorboards).
Sprich: ich mache alles selbst.

Da ich aus dem Thema vollkommen draussen bin, bräuchte ich glaube ich ein wenig Eure Unterstützung, was die Konzeptionierung meiner Anlage und vor allem Anschluss und Abstimmung angeht. Gerade letzteres habe ich eigentlich immer völlig vernachlässigt.

Ich habe folgende Hardware:
- BMW E34 Limousine 535i, Schalter, starre Rückbank, Skisack, original BMW Soundsystem, Antennen-Diversity
- Einbausatz Zweitbatterie Kofferraum (original BMW)
- Soundstream Reference 405 (neu gekauft für viel Geld im Jahre 1994 )
- Soundstream Reference 500 (neu gekauft für viel Geld im Jahre 1994 )
- Soundstream The Continuum (gebraucht gekauft bei ebay für wenig Geld vorgestern ....ist natürlich noch nicht angekommen )
- 4x Boston Acoustics 16er 6.4 LF (neu gekauft 1994)
- 13er Zweiwegesystem Soundstream Exact 4.3 (neu gekauft 2005)
- Aktivweiche AudioControl 4XS (neu gekauft 1994)
- Equalizer AudioControl EQL (neu gekauft 1994)
- Sicherungsautomaten Monster 2x 60A, 1x 30A (neu gekauft 1994)

- Headunit hätte ich ein Alpine iDA-X311RR ....welche im Alltags-E34 520i an den originalen Lautsprechern hängt.
Falls Ihr mir sagt, daß das Radio ok ist für mein Vorhaben, nehme ich das. Wenn nicht, bin ich gewillt ein anderes zu kaufen.

- Subs hätte ich noch 2x Rockfrd Fosgate Punch 25er.....wobei die schon arg was mitgemacht haben. Also auch hier eher was Neues.

Noch anzuschaffen:
- 140A-Lichtmaschine (aktuell 90A verbaut)

Vom Einbau her möchte ich so wenig wie nur irgend möglich am Auto "kaputt" machen. (Ein Loch ins Blech gebohrt wo original keins war ist für mich schon "kaputt" *lach*), habe jedoch viele Teile doppelt. Also gerade am Armaturenträger scheue ich mich nicht, was wegzuschnibbeln wo man es von aussen nicht sieht. Kickpanel-Verkleidungen habe ich 3-fach usw.

- Auto hat Volllederausstattung: d.h. Zerschneiden der Türpappen ist KEINE Option! Zerschneiden der Leder-Hutablage ist KEINE Option!
- Einbauorte Frontsystem wären demnach recht festgelegt: Spiegeldreieck, IP-Oberteil, Kickpanels.
- Gewicht des Autos soll im Rahmen bleiben: kiloweise Dämmaterial ist somit auch keine Option. (zumal sich im Bodenblechbereich unter den Matten gerne Feuchtigkeit sammelt --> Rost)
- Es soll von aussen wenig bis nichts von der Anlage zu sehen sein
- Funktionalität des Autos darf in keinster Weise eingeschränkt werden (z.B. würde es mich tierisch nerven, wenn ich beim Kupplung-treten aufpassen müsste, nicht am Lautsprechergehäuse entlangzuschrammeln. Kofferraum muss nutzbar bleiben.


Mein Ziel:
Da die Zeiten der übertriebenen Lautstärke vorbei sind, würde ich gerne alles dem Klang unterordnen (ich denke, laut genug wird es trotzdem spielen können

Ich bräuchte nun erstmal eine Empfehlung hinsichtlich des Subs.
Ich höre viel Elektro (Depeche Mode!!!) aber auch gern Akustisches. Anthony Rother, 80er-Jahre, Kalkbrenners, Air, Chemical Brothers, Jamiroquai, Kravitz, Beck, Clapton, Dire Straits, U2, Chili Peppers, ....sowas halt.
Ich mag sehr tiefen Bass aber wichtiger ist mir eigentlich, daß er trocken und präzise aufspielt.

Der E34 lässt da ja nicht viel zu. Ich dachte an 38er FreeAir?? Nimmt auch nicht viel Platz weg. Habe aber Sorgen wegen Präzision und daß durch die Skisacköffnung nicht genug in die Kabine kommt.

Wenn ich je einen 16er im Kickpanel unterkriege, habe ich noch 2 Stück übrig. Fällt jemandem was ein, wie ich die noch verbauen könnte? Eventuell als Unterstützung für den Sub im nicht-ganz-so-tieffrequenten-Bass?

Anlage soll Vollaktiv werden. Kanäle hätte ich ja genug
Zur Not wäre aber beim Soundstream 2-Wege eine Passivweiche dabei.



Oder empfehlt ihr mir doch lieber, nicht alle Stufen und 16er zu verbauen und vielleicht noch ein zweites Auto befeuern? (Habe diverse Autos, daran scheitert's nicht )
Weniger ist ja manchmal mehr.

Die Stufen wollte ich vorher mal zu ampdoctor.co.uk schicken zum Aufmöbeln. Die 405 habe ich defekt aus dem letzten Auto ausgebaut :-(
Und ob die Continuum gut läuft weiss ich ja auch noch nicht.
Gibt es da vergleichbare Verstärker-Doktoren in Deutschland??

Habt ihr eine gute Headunit-Empfehlung?
Es ist mir allerdings wichtig, dass sie optisch gut in den E34 passt. Also alles, was silber ist *grusel* und was sich nicht von der Beleuchtung exakt auf das BMW-amber einstellen lässt, fällt schonmal weg. CD-Laufwerk brauche ich nicht. Soll alles über iPhone / iPod laufen. Wäre aber vielleicht nicht verkehrt, wenn man mal richtig audiophil hören möchte? Was meint ihr?


Wo ich dann später echt Hilfe brauche ist bei der Einstellung der Weichen. Das konnte ich noch nie gescheit.


Natürlich werde ich den Einbau ausführlich bebildert dokumentieren.
x1600
Stammgast
#2 erstellt: 09. Feb 2014, 13:47
Hi Matthias,
eins vorweg, mit denn von dir aufgezählten Komponeten kann ich nicht viel anfangen. Die sind teilweise nur 3 Jahre jünger als ich
Etwas zu deinem vorhaben sagen, kann ich dennoch.

Grundlegend ist zusagen Musik wird in Stereo Aufgenommen und das von Vorne. Ich würde also das Augenmerk auf die Front richten. Den hier werden ca. 90% der Musik wiedergegeben. Heißt, ordentliche Aufnahmen für die TMTs mit MPX, Alu oder Stahl. Dann die Tür ordentlich Dämmen, dazu braucht man auch keine unmengen, Ordentliches Alubutyl verwenden dann passt das. Der TMT sollte ordentlich an den Innenraum angekoppelt werden. Heißt, mit dem Ring so nah wie möglich an die Türpappe und dann abdichten mit Dichtband. So kann der TMT nicht hier die Türpappe spielen.
Die Türpappe könnte man von innen noch einer Dämmpaste bestreichen um diesen auch noch mal zu Stabilisieren/ruhig zustellen.
Die Hochtöner sollten Ausgerichtet werden, da gibt es mehrere Möglichkeiten dies zu tun. Entweder direkt auf den Fahrer (gefällt mir Persönlich nicht so gut) oder neben den Kopf des Fahrers. Um nur 2 Möglichkeiten zu nennen.

Da du hier vorallem auf Klang aus bist, kommst du heute eigentlich nicht mehr wirklich um einen DSP drum rum.
Dazu kommt, das man einem DSP Quasi jede Quelle verwenden kann und das Soundtuning immer das selbe bleibt.
Heißt, du kannst dein jetziges Alpine behalten. Allerdings muss, bzw. sollte so ein DSP von jemandem eingestellt werden der einiges versteht.
Dazu gehört dass, der Wagen wenn er fertig ist richtig eingemessen wird usw. usw.
Wenn der DSP ordentlich eingestellt wurde brauchst du keine Passivweichen mehr. Zu einem Vollaktiven System gehört mehr als nur eine Aktive Trennung der LS. Da kommt noch die Phase der LS ins Spiel, die Flankensteilheit, Laufzeitkorrektur, ein Equalizing usw.

Zum Subwoofer:
Der BMW E34 535i ist doch ein Coupe oder nicht? Da wird das mit dem ordentlichen anbinden des Woofer an den Innenraum etwas knifliger als bei einem Kombi o.ä.
Da würde ich zu einem 12er Free Air direkt in der Skisacköffung oder einem 10er Bandpass tendieren. Wobei du beim FreeAir Woofer am wenigsten Kofferraum verlierst

Zusatzakku:
Wenn du mit der gesamtleistung des Systems nicht über 1kW kommst brauchst du nicht zwangsläufig einen Zusatzakku, zumal du ja eh eine Potentere Lima einbauen willst. Wenn du es dennoch machen willst, ist das natürlich nur ein gewinn.

Verstärker kannst du auch in Deutschland reparieren lassen. Z.b. bei http://amp-performance.de/
janwoecht
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 09. Feb 2014, 14:03
x1600:

Netter Versuch...leider vieles falsch/aus unwissenheit unpassend.

TT/TMT sitzen in Kickpanels im Fussraum bei fast allen BMW dieser Baujahre.

Was du weiter verwenden kannst:

Die Amps (Wenn zum Onkel Doktor: amp-performance.de).

Radio kannst du behalten, wenn zusätzlich ein Audison Bit Ten eingekauft wird.

Die Boston 16er werden nur schwer ins Kickpanel passen, wenn doch: Ordentlich mit Alubutyl stabilisieren.

Da aus dem Fussraum kaum Mittelton den Weg nach oben findest, sollte entweder auf 3 Wege oder TMT+Breitbänder umgerüstet werden.

Subwoofer würden mir 3 gute Lösungen einfallen:

1. 10" oder 8" im Bandpass mit Port durch den Skisack (Platzverlust recht hoch, klanglich aber sehr gut, und vor allem auch mit ein bisschen Druck)
2. Freeair maximal 12", muss aber Einstellungstechnisch passen (Subsonic MUSS vorhanden sein)
3. 10" in einem geschlossenen Gehäuse hinter dem Beifahrersitz (klanglich sehr gut, herausnehmbar)
x1600
Stammgast
#4 erstellt: 09. Feb 2014, 14:07
Ok war gut gemeint mit den TMT aufnahmen. Hab das wohl übersehen das die im Kickpanel sitzen. Ändert aber nichts an der Grundaussage. Ordentlich verbaut ergibt besseres Ergebniss

Viel falsch ist bisschen übertrieben
MatthiasE34
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 09. Feb 2014, 14:21

x1600 (Beitrag #2) schrieb:
Hi Matthias,
eins vorweg, mit denn von dir aufgezählten Komponeten kann ich nicht viel anfangen. Die sind teilweise nur 3 Jahre jünger als ich
Etwas zu deinem vorhaben sagen, kann ich dennoch.

Grundlegend ist zusagen Musik wird in Stereo Aufgenommen und das von Vorne. Ich würde also das Augenmerk auf die Front richten. Den hier werden ca. 90% der Musik wiedergegeben. Heißt, ordentliche Aufnahmen für die TMTs mit MPX, Alu oder Stahl. Dann die Tür ordentlich Dämmen, dazu braucht man auch keine unmengen, Ordentliches Alubutyl verwenden dann passt das. Der TMT sollte ordentlich an den Innenraum angekoppelt werden. Heißt, mit dem Ring so nah wie möglich an die Türpappe und dann abdichten mit Dichtband. So kann der TMT nicht hier die Türpappe spielen.
Die Türpappe könnte man von innen noch einer Dämmpaste bestreichen um diesen auch noch mal zu Stabilisieren/ruhig zustellen.
Die Hochtöner sollten Ausgerichtet werden, da gibt es mehrere Möglichkeiten dies zu tun. Entweder direkt auf den Fahrer (gefällt mir Persönlich nicht so gut) oder neben den Kopf des Fahrers. Um nur 2 Möglichkeiten zu nennen.

Da du hier vorallem auf Klang aus bist, kommst du heute eigentlich nicht mehr wirklich um einen DSP drum rum.
Dazu kommt, das man einem DSP Quasi jede Quelle verwenden kann und das Soundtuning immer das selbe bleibt.
Heißt, du kannst dein jetziges Alpine behalten. Allerdings muss, bzw. sollte so ein DSP von jemandem eingestellt werden der einiges versteht.
Dazu gehört dass, der Wagen wenn er fertig ist richtig eingemessen wird usw. usw.
Wenn der DSP ordentlich eingestellt wurde brauchst du keine Passivweichen mehr. Zu einem Vollaktiven System gehört mehr als nur eine Aktive Trennung der LS. Da kommt noch die Phase der LS ins Spiel, die Flankensteilheit, Laufzeitkorrektur, ein Equalizing usw.

Zum Subwoofer:
Der BMW E34 535i ist doch ein Coupe oder nicht? Da wird das mit dem ordentlichen anbinden des Woofer an den Innenraum etwas knifliger als bei einem Kombi o.ä.
Da würde ich zu einem 12er Free Air direkt in der Skisacköffung oder einem 10er Bandpass tendieren. Wobei du beim FreeAir Woofer am wenigsten Kofferraum verlierst

Zusatzakku:
Wenn du mit der gesamtleistung des Systems nicht über 1kW kommst brauchst du nicht zwangsläufig einen Zusatzakku, zumal du ja eh eine Potentere Lima einbauen willst. Wenn du es dennoch machen willst, ist das natürlich nur ein gewinn.

Verstärker kannst du auch in Deutschland reparieren lassen. Z.b. bei http://amp-performance.de/


Hi,

danke für die Umfangreiche Antwort.

Wie Dein Nachredner schon schrieb: die TMT sitzen im Kickpanel. Wie ich in meinem Eingangsposting schrieb ist das Zerschneiden der originalen, komplett belederten Türpappen keine Option für mich.

E34 535i ist kein Coupe :-)
Vom 5er BMW gab es noch nie ein Coupe ;-)
Was nichts daran ändert, dass die Fahrgastzelle wie bei einem Coupe isoliert ist.

Das ist mein Auto am Kauftag.
1
42446566676981849195962
MatthiasE34
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 09. Feb 2014, 14:25

janwoecht (Beitrag #3) schrieb:
x1600:

Netter Versuch...leider vieles falsch/aus unwissenheit unpassend.

TT/TMT sitzen in Kickpanels im Fussraum bei fast allen BMW dieser Baujahre.

Was du weiter verwenden kannst:

Die Amps (Wenn zum Onkel Doktor: amp-performance.de).

Radio kannst du behalten, wenn zusätzlich ein Audison Bit Ten eingekauft wird.

Die Boston 16er werden nur schwer ins Kickpanel passen, wenn doch: Ordentlich mit Alubutyl stabilisieren.

Da aus dem Fussraum kaum Mittelton den Weg nach oben findest, sollte entweder auf 3 Wege oder TMT+Breitbänder umgerüstet werden.

Subwoofer würden mir 3 gute Lösungen einfallen:

1. 10" oder 8" im Bandpass mit Port durch den Skisack (Platzverlust recht hoch, klanglich aber sehr gut, und vor allem auch mit ein bisschen Druck)
2. Freeair maximal 12", muss aber Einstellungstechnisch passen (Subsonic MUSS vorhanden sein)
3. 10" in einem geschlossenen Gehäuse hinter dem Beifahrersitz (klanglich sehr gut, herausnehmbar)


Mein Soundstream 2-Wegesystem ergibt mit jeweils einem 16er ein 3-Wege system. Zumindest ist so mein Plan.

"Subsonic"?? Da hört mein Fachbegriffwissen schon auf :-)
Tiefpass?


Ich muss mal Bilder meiner Komponenten machen, glaube ich. ;-)

Wenn der Krempel schon sooo alt ist, daß das keiner mehr kennt
x1600
Stammgast
#7 erstellt: 09. Feb 2014, 14:38
Ob Coupe oder Stufenheck... Abgetrennter Kofferraum war gemeint
Ein Subsonic, ist ein sehr tief gesetzter Hochpassfilter. z.B. um die 25Hz, um den Woofer vor zu tiefen Frequenzen zu schützen.
janwoecht
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 09. Feb 2014, 14:40
Ich kenne das Zeug noch sehr gut

Du kannst ein "schlechtes" 3 Wege fabrizieren, weil die Frequenzen der LS nicht zueinander passen. Das würde in der heutigen zeit ein Prozessor machen.

Für 3 Wege vorn+Subwoofer bräuchtest du einen Audison Bit One oder Helix P-DSP z.b. also schon massive Kosten.

Meine Low Budget aber trotzdem gut Empfehlung für Youngtimer ohne Optische Katastrophen:

Radio: Nach Geschmack, mindestens 1x Pre-Out
LS: 13er/16er im mit einem Holzring ( deine Boston sind leider mittlerweile wie alle aus der Serie etwas "weich" oder?) Empfehlung: http://www.caraudio-...654::::f87e1877.html im mit Alubutyl verbessertem Umfeld, im Amaturenbrett ein Breitbänder wie der Visaton FRS 5X indirekt über Scheibenreflexion.
Subwoofer: Alpine SWG 844/1044 in Gehäusen wie oben beschrieben.
DSP: Audison Bit Ten.
MatthiasE34
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 09. Feb 2014, 15:20
So. War eben mal im Schuppen und habe den Kram rausgekramt
Und auch gleich mal ins Auto gehalten.

Das war jetzt gerade eben das erste mal, daß ich mir die Einbaupositionen vom Auto näher angeschaut habe.
Von der Öffnung im Kickpanel war ich positiv überrascht. Die schluckt den 16er komplett weg.....der Gedanke dort beide einzubauen blitzte kurz auf, aber dann wird's nicht ohne Blecharbeiten gehen....tragendes Teil....keine Option.
Jedenfalls wird der Einbau der 16er ein Kinderspiel.
Habe auch mal Bilder am Schlacht-535i gemacht, dort sieht man, wie das Ganze mit Verkleidung aussieht.
(silbernes Auto: Schlachter. Dunkelrotes Auto: Projekt)

Wo ich mich VÖLLIG verschätzt habe, ist die Öffnung im IP oben, wo ich die 13er einbauen will.
Das geht so nicht.
Das sieht so aus, als ob sich der GFK-Modellieraufwand, den ich für die Kickpanels eingeplant hatte, sich auf diese Stelle verlagert.

Kann ich aber bequem auf der Werkbank die Form abnehmen, habe noch zwei ausgebaute Instrumententafel im Schuppen.

Die Hochtöner sollen in die Spiegeldreiecke, in die originalen Gehäuse.

Auf diese Einbaupositionen für das 3-Wege habe ich mich festgelegt. Ich sehe es nicht ein....auch nicht für Klanggewinn....die Hochtöner woanders hinzubauen, wenn es da wunderbare, optisch perfekt integrierte Originalgehäuse für gibt.

Eben am Schlachter mal geschaut: das zweite Paar Boston 16er würde sogar unter die originale Hutablage passen....
was meint ihr? Als Kickbassunterstützung am 5. Kanal der Reference 405? Macht das Sinn?

1234567
8910111213141516171819202122
tomsta88
Stammgast
#10 erstellt: 10. Feb 2014, 13:06
Wieviel Volumen hast du hinter dem kickpanel zur verfügung?
MatthiasE34
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 10. Feb 2014, 22:22
Puh. Keine Ahnung.
Grob geschätzt....15 liter
tomsta88
Stammgast
#12 erstellt: 11. Feb 2014, 08:28
Das ist ja super.
Ich fahre ein e36 und dort ist das Volumen viel kleiner.
mit den 15L sollte der Tieftöner gut funktionieren.

Lagenbedingt könnte es zu klanglichen Nachteil kommen, aber dafür must du keine Türverkleidung zersägen
und behältst den originalen look
x1600
Stammgast
#13 erstellt: 11. Feb 2014, 12:18
Würde da nicht eventuell auch ein 8" Treiber rein passen? Kann das auf dem Bild schlecht abschätzen wie Tief es da rein geht.
Würde bisschen mehr Tiefgang bringen und dir eventuell schon ausreichen. Dann könntest du den Woofer weg lassen und hättest noch mehr Platz im Kofferraum
MatthiasE34
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 12. Feb 2014, 12:58
Hi,

also das mit den 15 Litern ist eine grobe Schätzung! Kann mehr sein aber auch weniger.
Aber da ist schon recht viel Volumen in der A-Säule.
Da passt locker bündig ein 20er rein, mit Aufbaugehäuse auch ein 25er. Der Boston 16er verschwindet mitsamt Schutzgitter komplett im Loch, wenn ich ihn bis hinten an die Wand halte.

Aber:
Da ich schon so gut wie beschlossen habe, mir einen Audison Bit One DSP zu kaufen, möchte ich bei den Lautsprechern nicht noch Geld ausgeben.
Ich werde das nehmen, was ich habe. Das sind zwar alte, aber meiner Meinung nach sehr gute Komponenten. Ich denke, damit wird man schon recht angenehm und einigermaßen audiophil Musik hören können.


Andere Frage:

Nimmt man heutzutage noch Centerspeaker??
Ich hätte noch einen Kanal frei und auch eine gute Möglichkeit den unsichtbar einzubauen.

Macht das Sinn?
tomsta88
Stammgast
#15 erstellt: 12. Feb 2014, 13:11
Centerspeaker kenne ich aus dem Car hifi Bereich persönlich nicht.
Neue Fahrezeug haben jedoch teilweise ein Centerspeaker verbaut.
Ein verglech mit/ ohne Centerspeaker habe ich auch nicht.

Aber vom Gefühl her ist ein mittlerer Speaker unnötig.
Beim Home-Hifi gibt es schließlich auch nur links und rechts.


Bei den Kickpanele würde ich nicht aufbauen.
Stört nur bei der Fußfreiheit.

Alt bedeutet nicht gleich schlecht! Ich denke schon dass man mit deinen Komponenten eine gutes Ergebinss erzielen kann.
'Alex'
Moderator
#16 erstellt: 12. Feb 2014, 13:39
Das Material ist ja auch nicht schlecht, in Kombination mit einem Prozessor bietet das durchaus Potenzial!

Also durchdacht einbauen und ordentlich einmessen.

Gruß Alex
x1600
Stammgast
#17 erstellt: 12. Feb 2014, 14:58
Klar kannst du das verwenden was du da Hast. War nur ein Vorschlag, mit einem Ordentlichen Einbau und dem DSP wird das schon werden
JesusonSpeed
Inventar
#18 erstellt: 12. Feb 2014, 19:15
So dann will ich auch mal was schreiben. (Bin übrigens der, der auch im E34-Forum unterwegs ist ).
Wir haben schon zwei BMW E34 gemacht, einmal Limo einmal Touring, Erfahrung ist also da.
Zunächst : ein 16ner im Kickpanel reicht (sofern ordentlich eingebaut) völlig aus und muss sogar noch gebremst werden.
Der E34 knallt da gut Horneffekte rein und dadurch wird das Ding laut!
3-Wege Front ist bei dem Auto ein MUSS!
Prinzipiell passen ja die Komponenten, da würde ich, sofern du dir zutraust das alles passend einzubauen nichts ändern.
Um einen DSP (entweder der Audison Bit-One oder der Mosconi 6to8) wirst du trotzdem nicht herum kommen.
In die Hutablage oder generell hinten würde ich nichts einbauen, das bringt dir nur mehr Probleme als Nutzen, lieber in eines deiner anderen Autos ;).
Hochtöner in die originalen Spiegeldreieecke und Mitteltöner in die originalen Plätze im Armaturenbrett funktioniert erwiesenermaßen bestens und klingt sehr gut, der E34 ist diesbezüglich schon ein "einfaches" Auto ;).

Kommen wir nun zum leidigen Problem des Subwoofers, wenn es wirklich gut werden soll wirst du um einen (wenn auch nur kleinen) Bandpass mit ordentlicher Skisack-Anbindung nicht rum kommen. Free-Air halte ich persönlich für Quatsch...
In der Limo haben wir einen doppel-12 Zoll Bandpass verbaut, der schluckt zwar Platz aber in meinen Augen relativ wenig, man kann ohne Einschränkung zum Beispiel noch das Reserverad rausholen.
Wenn es in erster Linie nur um den Klang geht und nicht um Lautstärke sollte ein entsprechend kleinerer single 12er Bandpass ausreichen.
Centerspeaker kannst du dir bei gescheitem DSP auch sparen.

Das wärs mal von mir dazu, bei genaueren Fragen immer her damit :).
zuckerbaecker
Inventar
#19 erstellt: 12. Feb 2014, 19:43
Den Einbauplatz im Fußraum mit Holz stabilisieren und natürlich Bandpassgehäuse DICHT ankoppeln.

http://www.hifi-foru...read=1914&postID=1#1

Lautsprecher hinten sind unnötig.
Musik muss VOR die Lauscher
JesusonSpeed
Inventar
#20 erstellt: 12. Feb 2014, 21:38
Genau so haben wir es auch im Fußraum gemacht, das ist in dem Auto schlicht die beste Lösung und die Türen bleiben vollkommen original :).
zuckerbaecker
Inventar
#21 erstellt: 12. Feb 2014, 21:41

JesusonSpeed (Beitrag #20) schrieb:
Genau so haben wir es auch im Fußraum gemacht,


MatthiasE34
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 15. Feb 2014, 20:46
Die Woche kam die bei ebay gekaufte Continuum an.

Heute mal schnelle Funktionsprüfung: ERFOLG!

Der Apparat funktioniert :-)

705
zuckerbaecker
Inventar
#23 erstellt: 15. Feb 2014, 21:39

Wo ich mich VÖLLIG verschätzt habe, ist die Öffnung im IP oben, wo ich die 13er einbauen will.
Das geht so nicht.
Das sieht so aus, als ob sich der GFK-Modellieraufwand, den ich für die Kickpanels eingeplant hatte, sich auf diese Stelle verlagert.




Kleinere Mitteltöner, die auch gut sind, müssen net teuer sein.

http://www.spectrumaudio.de/breit/peerless/peerlessFR2.5.html

http://www.spectrumaudio.de/breit/vifa/vifa9BN1198.html
MatthiasE34
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 16. Feb 2014, 11:04
Danke.
Aber...hm....14-Euro-Lautsprecher.....ich weiss nich.

Aber der Gedanke, ein gutes (!) 2-Wege System zu kaufen, welches ohne GFK-Schlacht und vor allem von aussen nicht erkennbar in die Originalplätze passt, ist schon sehr reizvoll.

Was haltet ihr von der Idee, die Continuum draussen zu lassen und nur die 405 und die 500 einzubauen. Dann nicht den Sub, sondern die 16er TMT über die 500er laufen lassen und den Sub über den 5. Kanal der 405.

Hintergrund: wenn ich eh ein neues, kleineres 2-Wege für vorne kaufe, dann habe ich mein anderes 2-Wege übrig...und noch 2 von den Boston 16ern.....da könnte ich dann mit der Continuum noch ein zweites Auto mit Anlage bestücken.

Oder ist das zuviel Dampf für die 16er wenn ich die an die Ref 500 anschliesse?



Was ist eigentlich der Unterschied von Audison Bit one zu bit ten??
Ich bekomme immer wieder beide empfohlen. Und preislich liegt die bit one locker beim Doppelten.
Wozu also den bit one, wenn es der bit ten auch tut?
Wo liegt der Mehrpreis begraben?


Und:
Mit einem DSP....sehe ich das richtig, daß ich mir dann meine AudioControl 4XS Aktivweiche und meinen AudioControl EQL Equalizer sparen kann?
DSP ist Neuland für mich. Ersetzt der die Weiche und den Equalizer?


[Beitrag von MatthiasE34 am 16. Feb 2014, 11:07 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#25 erstellt: 16. Feb 2014, 11:31

Mit einem DSP....sehe ich das richtig, daß ich mir dann meine AudioControl 4XS Aktivweiche und meinen AudioControl EQL Equalizer sparen kann?


Jepp.


Der Bit One kann 2-Wege,
der Bit Ten oder der 6to8 kann 3-Wege ansteuern.

http://www.kirchner-elektronik.de/~kirchner/AutoDSP.pdf
DJ991
Inventar
#26 erstellt: 16. Feb 2014, 12:27

zuckerbaecker (Beitrag #25) schrieb:


Der Bit One kann 2-Wege,
der Bit Ten oder der 6to8 kann 3-Wege ansteuern.


Bei den Audisons anders rum.

MfG DJ


[Beitrag von DJ991 am 16. Feb 2014, 12:28 bearbeitet]
Likos1984
Inventar
#27 erstellt: 16. Feb 2014, 22:32
Wo im Rhein Main Gebiet kommst du her?

TT in die Panele, MT ins Amaturenbrett in Originalöffnung und HT ins Spiegeldreieck.

Du kannst dir ja vorerst die Kabel nach hinten legen, und mit den Endstufen testen wie es für dich am besten klingt.

Ein Dsp/Prozessor wird nötig sein um das ganze gescheit einzustellen.

Deine aktiven Frequenzweichen brauchst du nicht.
Es sei denn du verbaust das ganze wie damals.
Aber da ja eh ein Dsp rein kommt dann lieber gleich den Bit One.
Evtl schaust du dich mal im Flohmarkt um und holst dir gebraucht einen.

Subwoofer kann man später ja testen, das geht ja relativ schnell im Gegensatz zum Frontsystem.

Grüsse aus Rüsselsheim
MatthiasE34
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 17. Feb 2014, 20:02
Danke Likos,

ich arbeite in Rüsselsheim.

Nenn' mich "altmodisch" oder "zu ängstlich"....aber ich habe ein komisches Gefühl dabei, für die ganze Welt sichtbar darzulegen, was ich alles an Wert in mein Auto baue und dann gleichzeitig dazuschreibe, wo die Karre nachts geparkt ist ;-)

(wobei es sicher für den geneigten sich-mit-PC-und-Internet-Auskenner kein Problem ist anhand einiger Details herauszufinden, wo ich wohne....ich weiss ;-) )


Die Einbauplätze stehen fest. Da brauche ich nicht groß rumprobieren glaube ich.

Ich konzentriere mich jetzt erstmal drauf, das AUTO wieder fahrbereit zu bekommen. Hinterachse ist gerade draussen und komplett in ALLE Einzelteile zerlegt.
Danach kommt die Anlage dran :-)


[Beitrag von MatthiasE34 am 17. Feb 2014, 20:04 bearbeitet]
'Alex'
Moderator
#29 erstellt: 17. Feb 2014, 22:20
Ich bin regelmäßig in Rüsselsheim, wenn du also mal quatschen willst ohne den weiten Weg nach Mainz-Kastel zu machen, kannst dich gerne mal melden.

Gruß Alex
Likos1984
Inventar
#30 erstellt: 18. Feb 2014, 16:12
Diesen Sonntag treffen sich ein paar Leute in Rüsselsheim am Mainufer
Vllt kannst du mal den ein oder anderen Dsp mal befingern und erklaeren lassen oder auch mal was anhoeren etc.
Ich hab in meinem Bmw eine Alarmanlage, man kann ja nie wissen
Simon
Inventar
#31 erstellt: 24. Feb 2014, 16:18
Hi!

E34 und E36 unterscheiden sich beim TMT Platz gewaltig.
Während im 3er maximal ein 15er reinpasst, geht im 5er ohne große Probleme ein 20er rein.

Wenns ein bisschen mehr sein darf, ruhig mal übers große Wasser schauen:
38er Woofer im Kickpaneel

Bei Verstärkern und auch Lautsprechern gab es in den letzten 20 Jahren keine großen Neuerungen.
Der Umstieg von Aktivweichen und analogen EQ auf einen guten DSP war aber wirklich gravierend.

Und freundlich grüßt
der Simon
MatthiasE34
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 06. Mai 2020, 17:55
Und schon geht es auch los, mit dem Einbau :-D

Ist ja erst 5 Jahre her...oder 7.

Habe das Auto nur technisch erneuert und bin ihn jetzt 5 Jahre gefahren. Mitlerweile habe ich ein Haus gekauft mit Scheune und Hebebühne und mir eine Hobby-Holzwerkstatt eingerichtet.
Wer dazu Bilder sehen will: Instagram Twentyfour_O_Nine_since_1973

Bin gerade dabei die Soundstream 13er ins Armaturenbrett einzubauen:
20200501_184312
20200502_183205
20200502_190134
20200504_163816


Dann habe ich im Fundus diese JBL Gitter gefunden. Da ich unbedingt Gitter zum Schutz haben will, kam das ganz gelegen:
20200504_164721
20200505_191429

Bisschen mit MDF rumgespielt. Ist übrigens hilfreich, wenn man noch ein altes Opfer-Armaturenbrett rumfliegen hat. Sehr bequemes arbeiten.
20200506_185058
MatthiasE34
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 06. Mai 2020, 18:02
Andere Seite:
20200506_182254
20200506_182312
20200506_182304


Ausserdem noch eine neue Gel Zusatzbatterie gekauft. Die andere war nach 5 Jahren schon platt.
20200501_184941


Der Karren:
20200426_161802


Hatte mir für meine Rockford 38er neue Sicken bestellt. Leider passen die überhaupt nicht. Obwohl für genau DEN woofer angeboten RFP-1415.
Wenn da jemand eine gute Quelle weiss, bitte melden:
20200422_172106
MatthiasE34
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 10. Mai 2020, 09:33
Die Abdeckgitter für die 13er sind von irgendeinem anderen Lautsprecher. Offensichtlich JBL.

Deshalb muss das Logo weg und ein neues 3D gedruckt werden:
IMG_20200507_210922_40720200510_112724
zuckerbaecker
Inventar
#35 erstellt: 10. Mai 2020, 10:29
Wird doch
MatthiasE34
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 10. Mai 2020, 11:06
20200510_130028
Neruassa
Inventar
#37 erstellt: 10. Mai 2020, 12:17
Hat was.
Ich les mal weiter mit!
MatthiasE34
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 16. Mai 2020, 18:49
Leider kann ich nirgends im Netz passende Sicken für meine beiden alten Rockford 38er finden.
Ich gebe die Hoffnung nicht auf und suche weiter.

Um nicht ohne sub dazustehen während ich suche, habe ich mir kurzentschlossen einen 30er JL Audio 12W3v2 D4 neu gekauft.
Und heute das Gehäuse gebaut.
IMG_20200515_155244_690
20200516_124720
20200516_124725
20200516_131450
20200516_133841
20200516_141401
20200516_142437
20200516_142537
20200516_152542
20200516_160219
20200516_163450
20200516_163506
20200516_164346


Und dann noch an den Kickpanels weitergemacht.
Muss leider doch was vom Fahrzeugblech wegschneiden und das Lochblechband wird natürlich noch an der Karosse verschraubt. Danach dichte ich alles mit Alubutyl ab.
20200516_172434
20200516_173244
20200516_174232
20200516_190331
20200516_190448
Neruassa
Inventar
#39 erstellt: 16. Mai 2020, 20:04
Das Bild mit dem Whiteboard find ich Klasse.
Bin auf die Kickpanel gespannt!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
bmw e34 lautsprecher
culanno am 21.06.2006  –  Letzte Antwort am 24.06.2006  –  5 Beiträge
BMW E34 Limo
-and1- am 16.03.2013  –  Letzte Antwort am 08.06.2014  –  65 Beiträge
Kleiner Einbau im BMW E34
mathi am 09.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.05.2010  –  18 Beiträge
BMW E34 - Komplettum/ein/hin/und/herbau
XPaladinX am 14.10.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  33 Beiträge
Kleiner Einbau im e34
marea_maus am 21.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.02.2012  –  28 Beiträge
Mein E34
mauri` am 12.11.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  12 Beiträge
BMW E36 Coupe Hifi-Ausbau
BMWKlaus am 24.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.12.2007  –  13 Beiträge
HiFi für BMW fast youngtimer
Flörchi am 03.09.2012  –  Letzte Antwort am 16.10.2012  –  9 Beiträge
BMW E46 Compact - bisschen Hifi :)
balestoni am 09.06.2012  –  Letzte Antwort am 11.06.2012  –  6 Beiträge
[BMW E34 Touring] : OEM und auf die Fresse? (Zweite N2 endlich drin)
JesusonSpeed am 18.02.2014  –  Letzte Antwort am 28.04.2014  –  14 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.211 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedStevenHow
  • Gesamtzahl an Themen1.485.834
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.264.329

Hersteller in diesem Thread Widget schließen