Der Wolf greift zu den Sternen: Dezent im Benz W124

+A -A
Autor
Beitrag
cwolfk
Moderator
#1 erstellt: 11. Sep 2014, 09:30
Sehr geehrte Herren,

meine Sucht hat wieder zugeschlagen, ich habe mal wieder ein anderes Auto gekauft.

Diesmal ist es ein angehender Oldie geworden, ein Mercedes E230 Bj. 1986 in riedgrün. TÜV hat er vor einer Woche neu bekommen und in zwei Jahren ist er H-fähig (wenn ich ihn dann noch habe).

20140906_120531


Da ich den Wagen als DailyDriver bewegen möchte, muss natürlich an der Beschallung ein wenig geschraubt werden. Das originale Becker Kassettenradio muss etwas MP3-fähigem weichen, die Breitbander im Armaturenbrett müssen modernisiert werden und etwas Unterstützung für die unteren Oktaven muss her.

Ich lege jedoch einigen Wert auf die Originalität der grünen Innenausstattung:

20140906_120548 20140906_120436 20140906_120421

Ebenso erschwerend ist der stehende Tank hinter der Rückbank => kein Skisack und das Verbandkastenfach in der Hutablage hat auch Blech drunter.

Bassunterstützung muss also aus dem Fußraum kommen bzw. könnte man einen Mini-Woofer in die Aussparung der hinteren Mittelarmlehne einsetzen.

Anregungen nehme ich gern entgegen

Grüße, Carsten
Dr._Sound74
Stammgast
#2 erstellt: 11. Sep 2014, 09:38
Im Fussraum rechts ist bei Verlegung des Steuerteils mit der Sicherung genügend Platz für einen Flat Woofer.

Im Amaturenbrett kannst du Breitbänder montieren, würde da eher zu einem 10er 2 Weg greifen. Ich habe mir schon mal Überlegt unter den Sitzen die Kickbässe in einem Gehäuse zu montieren und nur bis 300 Hz laufen zu lassen, so das diese nicht ortbar sind. System BMW -

Mehr glaube ich brauchst nicht - hab selber so einen 260e aber noch ohne Musik da an der Technik noch mehr gemacht werden muss.

Doorboards zahlen sich nur bedingt aus, da du drotzdem flache nur flache 16er montieren kannst, weil dahinter noch viel Blech ist. Da nutzt musst du mit der Luftsäge ran und kannst trotzdem nicht mehr, weil sonst der Fensterheber Träger nicht mit stabil genug ist.

Mfg
Sound
t.l.100
Inventar
#3 erstellt: 11. Sep 2014, 09:42
Servus,

das ist ein top Mobil..

wegen der Tieftonunterstützung...
da hattest du doch schonmal fussraumgehäuse für deine Carpower gebaut, oder??

Wenn du die Idee wieder aufgreifst mit etwas potenterem, dann wäre es eine einfache Lösung.

Wenn das nicht gehen soll, wie gross ist die Aussparung der Armlehne??
Dr._Sound74
Stammgast
#4 erstellt: 11. Sep 2014, 10:02
Die Mittelarmlehne ist ca. 12 cm breit und am Fahrersitz fix montiert, klappbar.

So wie ich das sehe will er das Fahrzeug H-fähig haben und mein Einbauvorschlag sicher so umsetzbar sein das nix optisch verändert wird bis auf die Tweeter.....

Der Verstärker kann sogar in das Reserverad wandern, da eine originale Abdeckung dafür vorhanden ist. In dem Auto kann man gut eine Anlage verstecken, so das noch sehr viel Platz übrig bleibt.
bubiboy43
Stammgast
#5 erstellt: 11. Sep 2014, 10:48
moin,
Wolf meint die hintere Armlehne.
Funktioniert mit 12" im GG10L, recht gut.
300Hz unterm Sitz funzen beim 124er nicht.
Da fällt dir die Bühne auf`n Schoß.
Die Türen unberührt zu lassen, ist eine gute Entscheidung.
Ich empfehle Sub im BF-Fussraum. 10er Koaxe oben.
Mein Sub läuft bis 180Hz/18db, dannach übernehmen die Koaxe.
Ín Grün beledeter FRS, was gibt`s schöneres


P7260014Morel1
B.Peakwutz
Inventar
#6 erstellt: 11. Sep 2014, 11:20
Ich spreche mich auch für Coaxe aus!

Bekommt man mit etwas GFK eventuell auch 13er unter?

Die besten günstigen Coaxe, die ich bisher hatte waren von Phonocar. Ich weiß nicht mehr wie die heißen, waren aber die Vorvorvorgänger von den Pro-tech 2/641. Ich habe das ab und an mit verfolgt, was die so Neues haben und ich vermute, dass die nur die Farben der Chassis verändern
Spricht ja auch nichts dagegen, das vornerum etwas auffälliger zu bauen und alle zwei Jahre mal raus zu heben?

Interessant fand ich auch mal Diese: http://www.caraudio-...827::::724cdfbd.html und Jene http://www.caraudio-...093::::84cd60fc.html (wegen dem großen Textil-HT) Ich muss da demnächst mal hin, da kann ich ggf. etwas mitbringen ; )

Die Türen würde ich auch in Ruhe lassen, was ein 10er auf dem Armaturenbrett kann weißt Du ja aus dem Audi und dem roten (?) Kadett

Achja: Modernes Radio, handschufach, Fernbedienung, bla.

Grüße, Christian
st3f0n
Moderator
#7 erstellt: 11. Sep 2014, 12:55
Dass ich nochmal miterleben darf, dass es mal kein Opel wird.

Interesasntes Auto hast du da, habe ich, glaube ich zumindest, noch nicht umgebaut gesehen. Der Umbau wird definitiv interessant, da sonst deine Umbauten, welche ich zumindest kenne, sonst meist in Richtung laut gingen und du hier einige Kompromisse eingehen musst, welche in Richtung SQ gehen werden. Ansonsten wäre eine Wall sicherlich noch interessant.
B.Peakwutz
Inventar
#8 erstellt: 11. Sep 2014, 13:19
Welcher Trottel fährt denn freiwillig lange Zeit mit nem 10er Coax und ner Wall rum?

Dr._Sound74
Stammgast
#9 erstellt: 11. Sep 2014, 13:40
The Wall ist schon längst gefallen oder
Alt_und_Laut
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 11. Sep 2014, 18:39
moin.
ein W 124 ist schon sehr eigen in bezug auf´s nachrüsten, fängt ja schon damit an das der aschenbecher das originale radio sichert
als ich die noch regelmässig zum nachrüsten inner bude hatte, haben wir ne zeitlang systeme von lasic verbaut.
nich umbedingt zeitgemäss, allerdings war die anordnung der tieftöner interessant:
in einem metallgehäuse unter dem handschuhfach geschraubt, als treiber 2 flache 13er.
die verstärker haben wir meist unter der abdeckung im beifahrerfussraum verbaut - kürzer kann das kabel von der batterie aus auch kaum sein
um eine sublösung würde ich mich erst später kümmern.
cwolfk
Moderator
#11 erstellt: 12. Sep 2014, 06:10
Hallo Männers,

hier kam ja schon einiges zusammen. Ich meinte tatsächlich die hintere Armlehne, aber wenn man da was "reißen" will, müsste die wohl komplett raus und ein Gehäuse rein. Die Öffnung, die beim Herunterklappen frei wird, reicht bei dem was ich sonst baue, nichtmal für einen Port.. ca. 15x15cm:
20140911_173303 20140911_173322

Meine damaligen Fußraumkistchen waren allerdings BR´s mit Tieftönerabstimmung um 55-60Hz.. Ich denke auf den klassichen Tieftöner werde ich verzichten und irgendwie einen kleinen Sub recht hoch ankoppeln. Und wenn es ein 8" in 15l BR wird.. Das ganze dann vor die Beifahrerfüße, soweit wie es geht unter´s Armaturenbrett. Wie Lasic, nur größer Lasic kenne ich noch aus Kadett-Zeiten...

180Hz finde ich auch für einen Fußraumsub ziemlich hoch, aber sowas muss man sich sicher anhören. Ich hatte damals meine 10cm LS ab 120 Hz spielen lassen.

Eine Wall hatte ich auch in Gedanken, aber das ist bei dem Wagen ja gar nicht das Ziel... wobei es mich dennoch reizen würde, mal einen HKM XX21 auszuprobieren..

@Dr.Sound: The Wall musste weg, so war das damals..

Was wie gesagt auch weg muss, ist das originale Radio:
20140911_173208
Gern ein moderneres mit Retro Optik. Von Caliber gibt´s da was günstiges, aber die haben nichtmal n PreOut, soweit ich bisher lesen konnte.

Hinten gibt es keine weiteren Einbauplätze, das Verbandkastenfach ist auch zu klein:
20140911_173441 20140911_173450 20140911_173420

Zur Vollständigkeit noch die vorderen Plätze, drunter schauen werde ich wohl erst nächste Woche können:
20140911_173233 20140911_173238

Danke für die Bilder BubiBoy! Da werd ich dann wohl wieder n "Spezialhalter" bauen müssen, wenn die originalen LS wieder so komisch fest sind.. die Abdeckung hätte ich schon gern wieder drüber.

Grüße, Carsten


[Beitrag von cwolfk am 12. Sep 2014, 06:13 bearbeitet]
bubiboy43
Stammgast
#12 erstellt: 12. Sep 2014, 08:42
Hallo Carsten,
der Sub wurde nicht verschraubt und lässt sich saugend schmatzend mit einem Handgriff zum aussteigen übereden.
Obwohl nur 15 cm Beinfreiheit fehlen, nervt das den BF bei längeren Fahrten.
Daher "bastel" ich grad an der "Rückenlehnen" Varriante. Beim Cab nicht ganz so einfach.
In der Limo habe ich einen "Kasten" unter die Heckablage geschraubt und das Blech ein wenig perforiert.

Kopie von Sub_6

Kofferaum
Dr._Sound74
Stammgast
#13 erstellt: 12. Sep 2014, 14:57
W124 W124 W124

Dazu meine Bilder von einem Projekt für den 124er
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mercedes-Benz W124 Kombi - Soundstream & Hifonics Isis VII, Lanzar Optidrive...
Sternenkreuzer am 05.11.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2014  –  32 Beiträge
Mein Mecedes W124 Coupe
preuss am 05.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2007  –  19 Beiträge
Mercedes W124 Einbau
scx-crew^ am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  37 Beiträge
Einfache Bassunterstützung bzw. 2.1 im Mercedes W124 Kombi
kadioram am 29.04.2013  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  25 Beiträge
[Mercedes W124 Limo] Doorboards - Hifi Einbau - Work in Progress
6ender am 08.05.2010  –  Letzte Antwort am 18.05.2010  –  9 Beiträge
[Mercedes-Benz] Oldtimer Ausbau
connor100 am 20.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.06.2007  –  46 Beiträge
[Mercedes-Benz W201] Der Alltagsbenz
Kerschi_ am 28.02.2011  –  Letzte Antwort am 12.03.2011  –  25 Beiträge
Baby Benz mit erwachsenem Klang
wrath am 09.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  6 Beiträge
Mercedes-Benz C-Klasse (W202) Einbau/Umbau
richardt am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  73 Beiträge
[w202] Neuer Sound für alten Benz!
Wuchzael am 27.11.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.383 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedKrusi
  • Gesamtzahl an Themen1.535.439
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.215.698

Hersteller in diesem Thread Widget schließen