Onkyo DP-CMX1 Granbeat

+A -A
Autor
Beitrag
froes
Stammgast
#1 erstellt: 24. Jul 2017, 17:02
Onkyo Granbeat

Herstellerseite

Bei einigen Sachen wie Laufzeit und interner Speicher eine Verbesserung gegenüber dem DP-X1.
Allerdings gibt es nur noch einen SD-Slot.

Granbeat Slots

...und man kann damit auch telefonieren.


Ich will hier keine Werbung dafür machen, sondern möchte eure Meinug dazu hören.
Lohnt sich der zu erwartende höhere Preis gegenüber dem DP-X1 in deutschen Landen? Der Listenpreis soll bei 730,- US$ liegen.


[Beitrag von froes am 24. Jul 2017, 19:29 bearbeitet]
AG1M
Inventar
#2 erstellt: 24. Jul 2017, 20:29
Abend,

"Lohnt" sich wenn du auch wirklich Smartphone und DAP in Einem haben möchtest, sonst ist der DP-X1 sinnvoller, wenn man die Beiden vergleicht, da es ein reiner dedizierter DAP mit auch mehr Speicherplatz ist, 512 GB (2x 256 GB microSD) vs < 384 GB (128 GB Intern (davon sicherlich um die 15 GB für das System usw. reserviert + 1x 256 GB microSD).
Philios
Stammgast
#3 erstellt: 25. Jul 2017, 13:50
Für mich ist der ganze Speicher mehr oder wenige sinnlos. Ich höre ab einer 256er MP3 kaum bis keine Unterschiede mehr. Da finde ich das Geschacher um immer mehr Speicherplatz recht sinnfrei. Ist es wirklich soooo schlimm, wenn ich nicht alle meiner 580 Alben in HiRes mit dabei habe?

Kann ich mir nicht einfach alle paar Tage etwas neues drauf machen und was anderes wieder runter, was mir dann nicht mehr gefällt? ;-)
BartSimpson1976
Inventar
#4 erstellt: 25. Jul 2017, 14:09
Aber Vorsicht, meines Wissens wird dieses Modell nicht in Deutschland vertrieben.
Da kommt gleich die explodierende AfD-Fraktion vorbei und moechte den Meinungsaustausch
ueber das Geraet verbieten!
froes
Stammgast
#5 erstellt: 25. Jul 2017, 21:16
Mich reizen ja eher die größere Laufzeit und die höhere Rechenleistung.
Mir schwebt ja immer noch eine brauchbare portable Surround-Lösung mit Convolver, z.B. Viper, vor. Da braucht es auch etwas mehr Speicher, es sei denn, man setzt auf DTS.
Solange die Telefonfunktion nicht stört, wird sie geduldet, aber nicht benötigt.
Wenn aber das Smartphone nicht mehr benötigt wird, ist es aber auch gut.
Ansonsten ist es nicht ganz so ein Ziegelstein wie der DP-X1.

Das mit der AfD habe ich nicht verstanden. Was haben die mit Hifi zu tun?


[Beitrag von froes am 26. Jul 2017, 17:12 bearbeitet]
bartzky
Inventar
#6 erstellt: 25. Jul 2017, 21:55

froes (Beitrag #5) schrieb:
Das mit der AfD habe ich nicht verstanden. Was haben die mit Hifi zu tun?

Ab hier etwas Kontext:
http://www.hifi-foru...d=16678&postID=79#79

Eine Momentaufnahme des Leben und Wirken eines ganz besonderen Forenmitgliedes


[Beitrag von bartzky am 25. Jul 2017, 22:26 bearbeitet]
quietnight
Stammgast
#7 erstellt: 30. Jul 2017, 12:50

Philios (Beitrag #3) schrieb:

...
Kann ich mir nicht einfach alle paar Tage etwas neues drauf machen und was anderes wieder runter, was mir dann nicht mehr gefällt? ;-)


Ich finde das lästig, erstens muss man es tun, es ist Arbeit und kostet Zeit. Was mich zweitens daran nervt ist, dass ich doch gar nicht wissen kann, worauf ich in Zukunft Lust haben werde. Vielleicht auf was von letztens, was ich aber schon gelöscht habe?! Ich hab in meinem portablen Player (der kein WLAN hat und somit nicht streamen kann) insgesamt 512GB Speicher, und auch das ist mir noch zu wenig für wirklich alle Fälle. Ab 1 TB Speicherplatz meckere ich dann aber auch nicht mehr
froes
Stammgast
#8 erstellt: 02. Aug 2017, 13:51

AG1M (Beitrag #2) schrieb:
512 GB (2x 256 GB microSD) vs < 384 GB (128 GB Intern (davon sicherlich um die 15 GB für das System usw. reserviert + 1x 256 GB microSD).

Die Rechnung habe ich auch schon gemacht.
Mir geht es auch um die wirklichen Audio-Funktionen, ob man sie nun braucht oder nicht.
Z.B. werden beim DP-X1 immer ein Equalizer mit 11 verfügbaren Filterbänken die sich per Drag & Drop auf dem Display beliebig auf 16.384 Slots verrteilen lassen, und die von Profis zusammengestellten Presets erwähnt.
Beim DP-CMX1 liest man nichts dergleichen. Wurde das und mglw. noch anderes weggelassen oder ist das als Funktion der Software weiterhin vorhanden und wird eben einfach nicht mehr erwähnt?
froes
Stammgast
#9 erstellt: 05. Dez 2017, 19:48
Habe das Gerät nun schon seit einiger Zeit. Die originale Kevlar-Hülle macht sich ganz gut und trägt kaum auf, ebenso die Hülle von Torrii, die etwas preiswerter ist. Für den Transport habe ich zusätzlich ein Smartphone-Holster.
Was mich bisher am meisten gestört hat, ist die Tatsache, dass CUE-Sheets nicht unterstützt werden. Das hätte ich aber schon mit der Onkyo-App auf meinem Smartphone herausbekommen können. Da das bei mir aber eher die Ausnahme ist kann ich zur Not darauf verzichten.
Die ganzen Equaliser-Settings wie beim DP-X1 gibt es, obwohl nirgendwo in einer Promotion erwähnt.
Das Gerät liegt sehr gut in der Hand, obwohl es doch recht groß ist.
Irgendie verliert es aber immer gegen meinen Shanling M1, weil es so groß ist und der Shanling schneller startet. Bei Benutzung als Smartphone dürfte sich das aber relativieren.

Beim Samsung Note gibt es eine nutzerspezifische Hörkurven-Anpassung für Kopfhörer ähnlich wie beim HNO. Damit lassen sich gut altersbedingte Hörverluste in manchen Frequenzbändern und natürlich Eigenarten von Kopfhörern ausgleichen. Das müsste beim Granbeat mit den Equaliser-Settings manuell gemacht werden können, aber nur sicher nur für beide Ohren gleichzeitig.
froes
Stammgast
#10 erstellt: 02. Mrz 2018, 17:24
Hat eigentlich irgend jemand außer mir das Teil?
Gibt es irgend eine Erfahrung mit Rooten mit dem Ziel, Viper zu installieren?
Wie verhält sich Viper? Werden die Sabre DACs bedient?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo DP-X1
david_della_rocco am 23.10.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2018  –  139 Beiträge
Onkyo dp-x1 / mojo chord
StephanK14 am 25.09.2016  –  Letzte Antwort am 25.09.2016  –  4 Beiträge
Onkyo DP-X1 - 2,5mm Balanced
StephanK14 am 22.09.2016  –  Letzte Antwort am 07.12.2016  –  26 Beiträge
[erledigt] Unterschied der verschiedenen Onkyo DP-X1 Modelle
Thomas_K. am 28.02.2018  –  Letzte Antwort am 01.03.2018  –  3 Beiträge
Fiio X1 (Wo ist der Authentizitäts-Code)
Lastdino am 06.08.2016  –  Letzte Antwort am 06.08.2016  –  2 Beiträge
FiiO X1 angekündigt
Soundwise am 26.11.2013  –  Letzte Antwort am 10.01.2017  –  1110 Beiträge
Fiio X1 oder Fiio X1 II ?
Tim255 am 31.03.2018  –  Letzte Antwort am 03.04.2018  –  15 Beiträge
FiiO X1 vs. Smartphone+DAC
letlive am 14.04.2016  –  Letzte Antwort am 22.04.2016  –  7 Beiträge
Fiio X1 Kapazität SD Karte
Modus_Operandi am 27.09.2017  –  Letzte Antwort am 27.09.2017  –  6 Beiträge
FiiO X1 im Auto
Art_Bits am 10.07.2017  –  Letzte Antwort am 10.07.2017  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.802 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliedfirefl7
  • Gesamtzahl an Themen1.406.976
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.795.544

Hersteller in diesem Thread Widget schließen