Sony NW A45

+A -A
Autor
Beitrag
meatlove
Stammgast
#1 erstellt: 29. Mrz 2018, 15:56
Hallo,

ich lese hier wenig zu obigem Player. Dabei wäre er mit der Einzige der aptX und aptX HD unterstützt. Welche Nachteile hat er denn ?
Alzberger
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 29. Mrz 2018, 16:43
Ich habe ihn zusammen mit dem ZX300, beide unterstützen aptX und aptX HD.

Einziger Nachteil für mich: wenn BT an ist, komme ich nicht mehr zu der Seite mit Lautstärke und EQ.

Ich bin mit beiden mega zufrieden; als Kopfhörer nutze ich viel den Sony WH-1000XM2.

Grüße
meatlove
Stammgast
#3 erstellt: 29. Mrz 2018, 21:38
Super, danke für die Hilfe. Ich werde Sie mir mal zulegen. Da ja auch SD-Karten geschluckt werden scheint das ein super Gerät zu sein. Hoffentlich nur nicht zu leise an einem 80Ohm Kopfhörer :-)

Viele Grüße
Alzberger
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Mrz 2018, 07:46

meatlove (Beitrag #3) schrieb:
Hoffentlich nur nicht zu leise an einem 80Ohm Kopfhörer


das glaube ich nicht, mein Sony hat 46 Ohm, da ist alles chic.
Ich merke einen großen Unterschied zwischen BT und Kabel, via BT ist es viel lauter.

Grüße
BartSimpson1976
Inventar
#5 erstellt: 30. Mrz 2018, 11:21
ueber Bluetooth ist es ja auch wumpe! Interessant wird es wenn Du den KH per Kabel anschliesst.
Sony ist bekannt fuer relativ geringe Ausgangsleistung (die wurde zugunsten der Akkulaufzeit beschnitten).
Aber bis 80 Ohm sollte es auch mit dem Sony noch funktionieren!
vau*
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Mrz 2018, 12:21
Gibts denn nicht auch noch diese EU Lautstärkebegrenzung in den Sony Playern?
Bei meinem A35 hatte ich das ursprünglich. Und es war mir viel zu leise.
meatlove
Stammgast
#7 erstellt: 30. Mrz 2018, 12:24

vau* (Beitrag #6) schrieb:
Gibts denn nicht auch noch diese EU Lautstärkebegrenzung in den Sony Playern?
Bei meinem A35 hatte ich das ursprünglich. Und es war mir viel zu leise.

So etwas meinte ich. Aber eine bezahlbare Option mit aptX und aptXHD finde ich nicht
BartSimpson1976
Inventar
#8 erstellt: 30. Mrz 2018, 12:26
fuer die Sony EU-Lautstaerkebegrenzung gibt es ein Tool mit dem sie sich entfernen laesst.
Aber Da Du ja den Sony KH nutzt waere auch der neue Shanling M0 eine Alternative.
Guenstiger als der Sony, vielseitiger, mehr Power und er kann auch LDAC (sogar senden und empfangen).
Allerdings kein AptXHD. Aber bei der Benutzung voN Sony Kopfhoerern ja egal, da nutzt man ja eh LDAC.


[Beitrag von BartSimpson1976 am 30. Mrz 2018, 12:28 bearbeitet]
meatlove
Stammgast
#9 erstellt: 30. Mrz 2018, 22:57
Tja, mein Kopfhörer wäre ein Beyerdynamic Aventho, da bräuchte ich schon aptXHD ;-)
cfrommi
Stammgast
#10 erstellt: 05. Apr 2018, 18:54
Hab mir auch den Sony vor vier Wochen geholt und bin sehr zufrieden. Er ist allerdings nicht sehr laut an meinen Beats. Ist vielleicht auch ganz gut so. Ich hatte vorher ein paar JBL Bluetooth KH, die wesentlich lauter waren. Vielleicht hole ich mir auch noch Sony KH um LDAC zu genießen. Für mich ist es ein prima kleiner Player, der seine Job richtig gut macht. Klare Empfehlung.


[Beitrag von cfrommi am 05. Apr 2018, 18:55 bearbeitet]
derSchallhoerer
Stammgast
#11 erstellt: 07. Apr 2018, 18:50
Habe den NW-A45 auch heute bekommen. Zuerst war ich von der Ausgangsleistung enttäuscht (was ich aber erwartet habe). Jetzt habe ich die Einstellung durch das SonyNWDestTool auf Destination Code E2 geändert und bin begeistert. Das EU-Volumecap ist behoben und der Player spielt so wie er es eigentlich sollte.

Gefällt mir sehr gut bisher. Wunderbar klein und handlich. Fühlt sich nicht billig an und klingt ausgezeichnet. Die UI könnte etwas schneller sein. Aber das ist kein KO-Kriterium.

Für mich ist das der perfekte Player für die Hosentasche auf dem Balkon oder im Garten. 400GB Karte rein und schon passen alle meine 2200 CDs auf den Player.
mike99
Inventar
#12 erstellt: 08. Apr 2018, 09:52
Gibt es mittlerweile eine Datenbank-Suchfunktion?
CentralBK
Stammgast
#13 erstellt: 08. Apr 2018, 12:55
Nein, leider keine Suchfunktion vorhanden, aber sonst ein tolles Teil.

Hab seit Freitag auch die passende Hülle, jetzt ist das Teil perfekt

Sony NW-A45 mit Hülle
meatlove
Stammgast
#14 erstellt: 08. Apr 2018, 15:23

derSchallhoerer (Beitrag #11) schrieb:
Habe den NW-A45 auch heute bekommen. Zuerst war ich von der Ausgangsleistung enttäuscht (was ich aber erwartet habe). Jetzt habe ich die Einstellung durch das SonyNWDestTool auf Destination Code E2 geändert und bin begeistert. Das EU-Volumecap ist behoben und der Player spielt so wie er es eigentlich sollte.


Hallo,
da schiebe ich doch gleich ein paar Fragen hinterher :
a) In der Software sehe ich nur den A40, nicht den A45. Funktioniert das Tool trotzdem ?

b) Das Tool schaltet den maximalen Lautstärkenpegel ab, richtig ? Wäre denn dann nicht E die richtige Option ? E2 schaltet wohl die Spracheinstellungen mit ab, oder ?

Lieben Dank !
derSchallhoerer
Stammgast
#15 erstellt: 08. Apr 2018, 17:09
Funktioniert auch mit A45. Ob E2 oder E spielt keine große Rolle.
milio
Stammgast
#16 erstellt: 08. Apr 2018, 19:24
SONY hatte immer so ein Namensschema, dass die letzte Ziffer auf die Grösse der internen Speichers verweist.
Endziffer 4 => 8 GByte interner Speicher
Endziffer 5 => 16 GByte interner Speicher
Endziffer 6 => 32 GByte interner Speicher
Endziffer 7 => 64 GByte interner Speicher

So ist dieses hier ein Gerät der A40 Reihe, hat 16 GByte internen Speicher, wird deshalb A45 genannt.

Also ist für diese Software A40 schon ein korrekter Name.


[Beitrag von milio am 09. Apr 2018, 11:01 bearbeitet]
Philios
Stammgast
#17 erstellt: 09. Apr 2018, 10:32
Das hört sich für mich insgesamt schon sehr gut an.

@DerSchallhörer: Konntest du schon testen, wie sehr sich die Lautstärkeerhöhung negativ auf die Akku-Laufzeit auswirkt?

Der A45 wäre auch für mich ein sehr interessanter Player ... schön klein, handlich trotzdem nach Eingewöhnung blind bedienbar.
cfrommi
Stammgast
#18 erstellt: 14. Apr 2018, 16:00
kann jemand denn mal bitte erklären, wie das geht mit dem Abstellen der Lautstärkebegrenzung? Danke

... oder ist das illegal

Gruß Carsten
Buschel
Inventar
#19 erstellt: 14. Apr 2018, 16:43
Hi Carsten,

auf dem folgenden Link ist alles beschrieben: SonyNWDestTool. Das ist von Sony zwar so nicht gedacht, aber reversibel.

Grüße,
Andree
Gonzo2003
Stammgast
#20 erstellt: 13. Jun 2018, 18:41
Hi Leute,

ich möchte meiner Freundin einen A45 / A35 schenken. Wo sind denn genau die Unterschiede? Ich kann einfach nichts finden!
Die Preisunterschiede sind minimal, ab und zu ist aber doch ein "Schnapper (A35)" zu machen. Deshalb war ich mir noch nicht sicher.

Lohnt sich die Kombi mit Kopfhörer zu kaufen?
Meine Freundin kommt vom IPOD und hat zu viel Musik. Das sortieren per Itunes nervt, sie hätte gerne alles auf einer SD Karte.
Daher passt das Gerät sehr gut. Preislich auch im Rahmen.

Danke Euch.

Bernd


[Beitrag von Gonzo2003 am 13. Jun 2018, 18:54 bearbeitet]
Gonzo2003
Stammgast
#21 erstellt: 15. Jun 2018, 12:17
Kann keiner helfen?
Philios
Stammgast
#22 erstellt: 15. Jun 2018, 16:46
Wenn du einfach mal die Sony-Seite bemühst und evtl. die Sony-Seite ein zweites Mal aufmachst und nebeneinander auf dem Bildschirm legst, findest du genau diese Infos.

Hab ich bspw. gemacht und rausgefunden, dass der Unterschied, abgesehen von den Farben de facto nicht vorhanden ist. Beim 45er erwarte ich mir bspw. von Anfang an die schnellere Software. Die war wohl am Anfang beim 35er quälend langsam. Man ey .. du kannst sogar auf Sony-Webseite selbst beide Serien vergleichen ... dann wird ja wirklich eigentlich alles klar.

Aber für die faulen, die nicht mal die Webseite bemühen wollen ...

- unter Umständen fand eine Aktualisierung des BT Codex auf 4.2 statt und unterstützt mit Glück aptX HD, def. aber AAC als hochauflösendes Format für BT
- an den EQ-Einstellung wurden u.U. etwas gedreht.

Fazit: Beim Formfaktor oder den Features ist im Grunde voll schnuppe, welchen du nimmst. Schönes kleines Teil mit ordentlicher Laufzeit. Für höherohmige KHs oder InEars fehlt aber ein wenig Dampf. Der neue hat andere Farben und von Anfang an die schnellere Software. Die wurde beim 30er nachgepatcht. Außerdem gibt es beim 45er keine Variante mehr mit mehr als 16GB .. zumindest nicht in Dt.

Zu wünschen bliebe: Mehr Dampf am KH-Ausgang, aptX HD Unterstützung, Streaming (fänd' ich zumindest schick, da ich gerne über Spotify höre) und das alles dennoch bei Laufzeiten ü20 Stunden bei gehobenem Pegel -> Schick.
Gonzo2003
Stammgast
#23 erstellt: 15. Jun 2018, 17:17
Doch, habe ich gemacht.

https://www.sony.de/...walkman?view=compare

Ich habe aber eigentlich keine Änderungen gefunden ggf. eben nur 2 neue Bezeichnungen. Als Leihe sagen die mir aber nichts.

Deshalb eben auch meine Frage. Ich dachte schon, bin blind oder blöde.

Danke Dir.
Philios
Stammgast
#24 erstellt: 19. Jun 2018, 09:19
Dann nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil.

Ich denke, dass du mit dem Sony einen guten Kauf tätigst und gerade, wenn weniger empfindliche InEars dran sind, sollte auch der Dampf reichen.
CentralBK
Stammgast
#25 erstellt: 19. Jun 2018, 13:27
Mir ist der NW-A45 sogar mit dem Beyer DT-1990 laut genug mit dem Pioneer SE-CH9 InEar sogar zu laut.
pitscher
Stammgast
#26 erstellt: 29. Aug 2018, 09:18
Ich habe mittlerweile auch den Player. Der Klang ist wirklich gut. Ich brauchte eine Alternative zu meinem Apple Classic 160GB. Der war voll. Einige Sachen stören bzw. wundern mich jedoch. Ich nutze eine SanDisk Ultra 400GB Karte. Von den 400 GB zeigt mir das Gerät ca. 360 GB an. Ist das bei euch auch so?
Dann wird bei jedem Anstellen des Players die Datenbank erstellt. Ich habe 14 GB auf dem internen Speicher mit Hi Res Alben belegt und ca. 260 GB von der SD-Karte. Daher dauert dieses Erstellen locker 4 Minuten. Insgesamt also ca.5 Minuten bis ich Musik hören kann. Das ging beim Apple ruck zuck. Lässt sich das beschleunigen bzw. warum muss die Datenbank bei jedem Start erstellt werden?
milio
Stammgast
#27 erstellt: 29. Aug 2018, 09:40
@pitscher:
Die "400GB" SDCard ist nicht wirklich eine 400GB Karte, sondern nur knapp eine Karte mit 400 Milliarden Bytes, was runtergerechnet, weil in der EDV nicht in 1000er sondern in 1024er-Stufen gerechnet wird, deutlich unter 400 "GByte" ergibt (nämlich etwa 366 echte GByte).
Somit ist Deine Karte okay, aber Du hast Dich nach all den Jahren der ausufernden Kreativität von Werbetreibenden immer noch nicht daran gewöhnen können, dass man dem Kunden mit den richtigen Verfahren alles noch etwas schöner rechnen kann.

Zum zweiten Thema:
Ja, mit dem immer wieder durchgeführten Neuaufbau der Datenbank hadere ich auch etwas. Wenn der Player nur im Sleep-Modus war, geschieht das nicht. Aber wenn er total runtergefahren wurde, hat er wohl keine Möglichkeit, zu erkennen, ob an den Dateien etwas geändert wurde, und deswegen bastelt er sich jedes Mal beim Hochfahren die Datenbank neu zurecht.

Beschleunigen lässt sich daran meines Wissens nichts - die Zeitdauer hängt im Wesentlichen von der Anzahl der Titel ab.

Bei den meisten mir bekannten Playern wird der Datenbank-Aufbau nur nach Aufforderung vorgenommen, ist häufig konfigurierbar.
Beim alten iPod wurde die Datenbank immer beim Bespielen (z.B. über iTunes) aufgebaut. Aber dafür gab es keine vernünftige Möglichkeit, einfach neue Musik-Dateien per Kopieren auf den Apple zu spielen und zu nutzen.

An irgendeiner Stelle verliert man halt.
pitscher
Stammgast
#28 erstellt: 29. Aug 2018, 10:04
Danke dir für die Erklärung. Eigentlich ein Unding, dass so etwas schön gerechnet wird. In der Realität fehlen mir jetzt gut 40 GB. Kein Pappenstiel.

Bezüglich der Datenbank-Thematik hoffe ich dann mal, dass man das in der Zukunft per Software besser löst. Ich hatte vorher einen Player von Fiio. Hier konnte man bei Bedarf die Datenbankaktualisierung per Hand anstoßen.
milio
Stammgast
#29 erstellt: 29. Aug 2018, 12:08

pitscher (Beitrag #28) schrieb:
Danke dir für die Erklärung. Eigentlich ein Unding, dass so etwas schön gerechnet wird. In der Realität fehlen mir jetzt gut 40 GB. Kein Pappenstiel.

Fehlen Dir jetzt in "der Realität" 40*1000*1000*1000 (=40.000.000.000) oder 40*1024*1024*1024 (=42.949.672.960) Bytes?
Entschuldige, schlechter Witz! Ein Marketing-Spezialist wird sich immer die "schöneren" Argumente raussuchen, dafür wird er bezahlt. Manchmal ist es auch richtig gelogen, in diesem Fall nur günstig ausgelegt.

Zur Datenbank:
Ich kenne das auch von meinen FiiOs - diese Verfahrensweise ist mir lieber. Naja, dafür hat der Sony etwas, was die FiiOs nicht haben, worauf ich aber sehr gerne zugreife: ein Abspielen der Musik anhand der Jahreszahlen (wozu natürlich die Stücke ordentlich getagged sein müssen).
pitscher
Stammgast
#30 erstellt: 29. Aug 2018, 12:27
Ich muss gestehen, dass ich meinen FiiO wieder zurück gegeben habe. Die geringe Akkulaufzeit und Macken bei der Software waren der Grund. Beim Aktualisieren der Datenbank wurde teilweise Änderungen nicht übernommen und Alben unterschlagen. Dann wurde immer mal wieder willkürlich Cover vertauscht. Da habe ich während der Widerrufsfrist die Reißleine gezogen.

Bei Sony fand ich interessant, dass er "zuletzt aufgespielt" oder so anbietet. Leider scheint das aber nur für mit iMusic übertragene Alben zu gelten. IMusic ist für mich aber überhaupt nicht brauchbar. Die Software kommt mit großen Musiksammlungen nicht zurecht. Absolut träge. Schade!
Matz71
Inventar
#31 erstellt: 29. Aug 2018, 14:22
Welchen Fiio? Ich habe den X7Markll,und mit der neusten Software läuft alles stabil. Bisher keine Probleme.
pitscher
Stammgast
#32 erstellt: 29. Aug 2018, 14:27
FiiO X5 III. Ist jetzt fast ein Jahr her.


[Beitrag von pitscher am 29. Aug 2018, 14:31 bearbeitet]
Matz71
Inventar
#33 erstellt: 29. Aug 2018, 15:28
Ok
milio
Stammgast
#34 erstellt: 29. Aug 2018, 16:12

Matz71 (Beitrag #31) schrieb:
Welchen Fiio? Ich habe den X7Markll,und mit der neusten Software läuft alles stabil. Bisher keine Probleme.

Wobei wir da aber preislich in einem anderen Bereich liegen.
Wenn ich mir einen Player um 200 Euro kaufe, ist es mir egal, was angeblich ein anderer Player um 700 Euro kann.
Im Übrigen ist der X7 ebenfalls kein Laufzeit-Wunder.
Also, toll, dass Du einen X7 hast.

@pitscher:
Ich habe nur FiiOs ohne Android. Das User-Interface ist da anfangs gewöhnungsbedürftig, aber es funktioniert schon ganz ordentlich - wenn man nicht eine der ersten zwei Firmware-Versionen hat.
Das von Dir geschilderte Problem mit Datenbank und Cover habe ich so bisher nicht erlebt (bei X3, X3II, X1II, X5, X5II).

Player-spezifische Software, egal ob von Apple oder Sony oder von sonstwem, kann ich grundsätzlich nicht brauchen. Sonst müsste ich ja immer wieder Player vom gleichen Hersteller kaufen. Ne, ne, ...
Matz71
Inventar
#35 erstellt: 29. Aug 2018, 18:26
Hatte ja auch den pitscher gefragt
milio
Stammgast
#36 erstellt: 29. Aug 2018, 19:11
Ach so, das ändert natürlich Alles.
pitscher
Stammgast
#37 erstellt: 30. Aug 2018, 09:11

milio (Beitrag #34) schrieb:
Player-spezifische Software, egal ob von Apple oder Sony oder von sonstwem, kann ich grundsätzlich nicht brauchen. Sonst müsste ich ja immer wieder Player vom gleichen Hersteller kaufen. Ne, ne, ...


Ich wollte mit iMusic hauptsächlich die Dateien übersichtlicher "nach-taggen". Schließlich habe ich einfach nur den Ordner von itunes genommen und überspielt. Da war dann noch einiges im Argen. Unter anderem sind mir die korrekten Cover wichtig. Mittlerweile passt aber alles.

Problem ist ja, dass keine tragbaren Player Speicher im Terrabytebereich anbieten. Letztes Jahr habe ich meine komplette Musiksammlung digitalisiert. Ca. 1800 CDs, viele Doppelalben. Da habe ich Monate mit verbracht. Die Musik habe ich jetzt alle als Flac auf meinem Musikserver von Cocktail Audio. Alle einwandfrei getaggt. In der Form passt das ja leider nicht auf einen tragbaren Player.
derSchallhoerer
Stammgast
#38 erstellt: 30. Aug 2018, 10:15
Doch, passt es schon. Aber das ist mit Mehraufwand verbunden. Du könntest zum Beispiel folgendes machen:

Quelle: Cayin N5
Micro SD-Slot 1: 400GB Micro SD Karte
Micro SD-Slot 2: MicroSD auf Fullsize SD Adapter mit 512GB SD Karte

Du könntest auch in beide Slots jeweils den Fullsize Adapter mit 512GB SD Karte verwenden. So hättest du etwas weniger als 1TB an Speicher zur Verfügung. Beide Adapter kannst du hinter die Gummihülle des N5 schieben, wo sie sicher und geschützt stecken.

Das gleiche Prozedere geht mit jedem DAP der 2 Micro-SD Slots hat. Du könntest sogar den Astell & Kern KANN nehmen, der hat direkt einen Full-Size SD Slot und einen Micro-SD Slot. Es führen also viele Wege nach Rom.

Ich nutze übrigens meine oben genannte Variante mit 400GB Micro-SD und 512GB Fullsize SD am Cayin N5 und das funktioniert wunderbar.


[Beitrag von derSchallhoerer am 30. Aug 2018, 10:15 bearbeitet]
pitscher
Stammgast
#39 erstellt: 31. Aug 2018, 08:26
@ derSchallhoerer
Danke für die Tipps. Aber ich bin aktuell bei 1,3 TB Musik. Tendenz steigend.
derSchallhoerer
Stammgast
#40 erstellt: 31. Aug 2018, 09:00
Man kann nicht alles haben. Ich habe aktuell 2360 CDs (auch alle als ALAC auf meiner NAS). Höre ich aber alle von den CDs auch? Nein. Deshalb sind nur die 50% der Alben die ich auch eventuell hören würde auf meinem Player. Machen wir uns doch nichts vor. Das sind First-World-Problems die wir haben. Brauche ich so viel Musik auf einem digitalen Player, wenn ich andere Quellen zu Hause habe? Wahrscheinlich nicht. Und unterwegs kann ich auch nur so viele Stunden am Tag Musik hören.

Jedenfalls sind aber meine vorgeschlagenen knapp 1TB (~ 960GB) deutlich mehr als deine jetzigen 360GB im Player
pitscher
Stammgast
#41 erstellt: 31. Aug 2018, 09:07
Klar sind das First-World-Problems. Aber bei Musik bin ich wie viele Frauen bei Schuhen. Ich brauch` sie alle. Und derzeit kriege ich mobil alles, wenn ich sie komprimiere. Bei Musik habe ich echt ein Problem, wenn ich die selektieren muss. Ich finde es Spitze, wenn ich meinen ganzen CD-Schrank dabei haben kann.
derSchallhoerer
Stammgast
#42 erstellt: 31. Aug 2018, 09:36
Wenn Platz kein Problem ist, dann kannst du auch an viele DAPs externe Medien anschließen. Kleine 2,5 Zoll Festplatte dran und schon hast du alles dabei
milio
Stammgast
#43 erstellt: 31. Aug 2018, 10:09

derSchallhoerer (Beitrag #42) schrieb:
Wenn Platz kein Problem ist, dann kannst du auch an viele DAPs externe Medien anschließen. Kleine 2,5 Zoll Festplatte dran und schon hast du alles dabei ;)

Allerdings sollte man dann die Funktion zum Aufbau der DAP-internen Datenbank tunlichst nicht verwenden (und dazu einen DAP haben, der das nicht automatisch beim Hochfahren macht).

@pitscher:
Kann es sein, dass Du kein Musik-Hörer bist, sondern ein Eichhörnchen beim Sammeln der Wintervorräte?
pitscher
Stammgast
#44 erstellt: 31. Aug 2018, 10:26

milio (Beitrag #43) schrieb:


@pitscher:
Kann es sein, dass Du kein Musik-Hörer bist, sondern ein Eichhörnchen beim Sammeln der Wintervorräte? ;)


Ich würde mich schon auch als Musiksammler bezeichnen. Allerdings höre ich auch unheimlich viel. Zum Einschlafen, zum Entspannen, beim Joggen etc. So auf der Straße habe ich aber keine Musik im Ohr. Vorallem Prog höre ich aber unbedingt am Stück und nicht nebenbei. Wenn mir ein Künstler oder Band gefällt, habe ich auch gerne den ganzen Backkatalog. Manches hört man halt öfter als anderes. Aber irgendwann höre ich alles mal wieder. Musik ist aber mein einziges Laster. Von daher gehts...


[Beitrag von pitscher am 31. Aug 2018, 10:28 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompatibilität von aptx HD und aptx Low Latency
illuminatux am 22.03.2018  –  Letzte Antwort am 24.03.2018  –  10 Beiträge
Acer a210 Bluetooth aptX
klnge am 10.03.2013  –  Letzte Antwort am 12.03.2013  –  2 Beiträge
Neu: Sony NW-ZX300
BartSimpson1976 am 01.09.2017  –  Letzte Antwort am 17.10.2018  –  98 Beiträge
AptX-Lossless und IEMs in der Praxis
nenkars am 16.05.2015  –  Letzte Antwort am 24.01.2017  –  28 Beiträge
Bluetooth Sender mit AptX und LDAC gesucht
Fremdenführer am 16.06.2018  –  Letzte Antwort am 16.06.2018  –  3 Beiträge
Suche einen APTx Bluetooth Adapter für Receiver
Blaualge am 05.04.2018  –  Letzte Antwort am 11.04.2018  –  8 Beiträge
Sony A45 - Welche Kabel für die Kopfhörer?
Taeubi am 28.08.2018  –  Letzte Antwort am 02.09.2018  –  4 Beiträge
Sony NW-S205F 2GB
pipapu am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 27.03.2007  –  2 Beiträge
Sony NW-HD 1 Ersatzakku
AAB-mb am 23.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.05.2007  –  2 Beiträge
Kaufentscheidungshilfe mit technischen Fragen: Sony NW-A1000
the_fleyer am 28.04.2006  –  Letzte Antwort am 29.04.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.389 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitglied-nichtswisser-
  • Gesamtzahl an Themen1.420.270
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.041.907