Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

IBASSO DX160

+A -A
Autor
Beitrag
element5
Inventar
#1 erstellt: 24. Dez 2019, 12:11
Hi,

Ibasso hat einen neuen Player, mit allen Features die man heutzutage braucht, rausgebracht.
Den DX160 - auch als kleiner Bruder des DX220 beworben.

Alles was mich bei einem Test des DX120 gestört hat, scheint Ibasso mit dem neuen Player ausgemerzt zu haben.

Android 8.1
grosser 5" Bildschirm mit FullHD
Bluetooth 5.0
LDAC
3,5mm + 4,4mm sym. Ausgang
Neutron Player App kompatibel
USB C
Preis 399€

wer hat ihn schon, wer möchte ihn und was haltet ihr von dem Kleinen?
https://www.ibasso.de/mobileaudioplayer/ibasso-dx160/
Ghoster52
Inventar
#2 erstellt: 24. Dez 2019, 13:37
Ich habe "iBasso" nicht mehr auf den Schirm....
Modelle werden mehr, ähnlich Fiio nur halt weniger.
Die ersten Modelle fand ich noch sehr gut (DX50 & 90), aber seitdem man den Akku nicht mehr tauschen kann,
sind die bei mir auch weg vom Fenster, für mich am Markt vorbei... Der Wertverlust ist auch nicht ohne.
So ein DX200 wandert schon mal für 300 - 400 durch die Bucht...

Vergleiche ich den DAP mit einem LG V20 - V40 würde ich ein Smartphone den Vorzug geben.
mike99
Inventar
#3 erstellt: 24. Dez 2019, 14:11
Den habe ich seit Mitte November in Betrieb.

Mobil nutze ich ihn nicht, nur portabel inhouse.

Wichtig für mich sind die Hardwaretasten zur Navigation und der Drehregler zur Lautstärke um einhändig ohne hin zu schauen bedienen zu können, damit fällt ein Handy raus.

Den Playstore habe ich direkt nachinstalliert (addon von Lurker) und nutze seitdem UAPP (peq + crossfeed). Das war das K.O.-Kriterium für Fiio (kein Playstore möglich).

Der alternative R5 hat kein Drehrad zur Lautstärke, damit war auch der raus.

Ich persönlich wäre auch nicht bereit preislich weiter nach oben zu gehen.

Bisher hält er sich ganz gut, das Display ist sehr gut, die Geschwindigkeit bei der Bedienung ist ok.

Zu den mehrfach genannten Problemen bezüglich BT und Wlan kann ich nichts beitragen, da ich beides nicht nutze.
Mr_XPlayer
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Dez 2019, 14:32
Auf den ersten Blick macht er einen Guten Eindruck, weshalb ich den Blauen geordert habe. Wollte eigentlich den Fiio M11 haben, aber aufgrund der Probleme mit Music HD und den relativ alten Android beim M11, soll es erstmal der ibasso werden. Preislich ist er auch in Ordnung. Klanglich weiß ich nur nicht ob die AKM oder die Cirrus Logic Wandler besser sind. Denke aber da geben sie sich nicht viel.
Ghoster52
Inventar
#5 erstellt: 24. Dez 2019, 14:40
Mann sollte bzw. darf nicht außer Acht lassen, dass man veraltete Hardware überteuert kauft.
Vergleiche ich die Hardware mit einem V30 bleibt nur dieser
2 Vrms und Quad-DAC schaffe ich auch und reicht für die meisten KH's.
mike99
Inventar
#6 erstellt: 24. Dez 2019, 16:18
Das sollte eigentlich jedem klar sein, ändert aber nichts an den (für mich) fehlenden Bedienelementen.
Ghoster52
Inventar
#7 erstellt: 24. Dez 2019, 16:33

fehlenden Bedienelementen.

Der Mensch ist ein (faules) Gewohnheitstier.
Laut / leise geht am V30 mit Hardware-Tasten und Track vor / zurück auch im Sperrbildschirm,
wenn ich den einfachen "Hiby-Player" nutze.
Schöne Feiertage!
mike99
Inventar
#8 erstellt: 24. Dez 2019, 17:44
Ja klar geht das über den Bildschirm, wenn man das möchte. Wie das aber ohne drauf zu schauen gehen soll ist mir noch nicht ganz klar.

Und soweit mir bekannt ist, gibt es auch Software-Player bei denen man die Schrittweite der Lautstärkeregelung auf eine feinere Einstellung bringen kann, das macht es praktikabel ergibt aber noch kein Drehrad.

Dennoch hat das nichts mit faul oder Gewohnheitstier zu tun, sondern damit, wie z.B. ich mir die Bedienung wünsche. Wollte ich mein Handy oder Tablet dafür nutzen könnte ich das ja tun.
element5
Inventar
#9 erstellt: 24. Dez 2019, 20:37
die Bedienung ist auch für mich eines der ausschlaggebenden Gründe mir einen Player mit Hardwaretasten zu kaufen.
Die letzten von mir getesteten Player hatten entweder einen zu kleinen Bildschirm oder waren arschlahm, weshalb ich wieder mein Smartphone nutze. Man braucht keinen DAP, aber es macht die Nutzung einfach angenehmer und das Musikhören zu einem Hochgenuss

Die LG Geräte hatte ich schon alle zuhause und konnte die für ein paar Tage testen. Zwei Punkte die mir nicht gefallen haben war zum einen, dass man mit niederohmigen Kopfhörern den Power Amp nur über einen Trick zum Laufen bekam und natürlich die fehlende Steuerung. Mir sind die Geräte aber auch etwas zu gross. Der DX160 mit 70mm eigentlich auch schon, aber aufgrund der abgerundeten Kanten würde ich ihn doch gerne mal ausprobieren.

Mich wundert es, dass noch kein Hersteller eine externe Remote für Smartphones rausgebracht hat. Sowas in der Art wie den Impacto Dac-Amp von beyerdynamic, zumindest konnte ich keine finden.

Das Thema fest verbauter Akku sehe ich weniger als Problem. Bei den neuer Smartphones ist der auch nicht von Hand wechselbar.


[Beitrag von element5 am 24. Dez 2019, 20:39 bearbeitet]
mike99
Inventar
#10 erstellt: 24. Dez 2019, 21:09
Mir genügt die Geschwindigkeit der von Ibasso verwendeten CPU-Basis. Die Performance eines A13 ist natürlich nicht mal ansatzweise in Reichweite. Das muss man selbst probieren, für mich war es besser als erwartet.

Es wäre vielleicht noch zu prüfen inwieweit die Optimierungen auf Basis des Addons von Lurker sich auswirken.

Ich hatte mal einen Cayin auf Android-Basis bei dem sowohl die Lautstärkeregelung als auch die sonstigen Steuertasten mitunter stark verzögert reagiert haben, das ging gar nicht. Ein Pioneer XDP-100 lief im Vergleich absolut reibungslos.

Dazu hat sich ein chinesischer Hersteller mal näher geäußert. Für die meisten ist eine Snapdragon-Basis aufgrund der Randbedingungen nicht machbar.

Als Remote nutze ich ein baugleiches Modell zum Satechi Bluetooth Media Button (Ipad und Tab s2). Geht ganz gut, besser mit dem Ipad da es bei Android auf dem Sperrbildschirm haken kann oder z.B. dann eine im Player eingestellte Änderung der Lautstärkestufen nicht mehr greift. Das lässt sich ev. durch Root und ein wenig Nachforschung ausregeln.
Ghoster52
Inventar
#11 erstellt: 24. Dez 2019, 21:16
Meine Ansprüche sind geringer....
Ich halte ein xDuoo X3 II für vollkommen ausreichend, Hardwaretasten und Rockbox mehr brauch ich nicht.
Der treibt auch nahezu jeden dynamischen KH an.
element5
Inventar
#12 erstellt: 24. Dez 2019, 21:19
die Lurker Firmware kannte ich noch nicht, die Verbesserung lesen sich auf dem Papier schon sehr gut.

- Reduced power consumption during music playback and in suspend mode
- Overall performance increased.
- Performance tweak for popular music players (Neutron, UAPP, Tidal, Spotify)

Danke für den Hinweis.

https://github.com/L...lob/master/README.md


@Ghoster52
der kleine X3 würde mir von den Funktionen her bestimmt auch schon reichen. Hardwarebuttons hat er ja

was er aber nicht hat und das ist auch der Grund wieso der DX160 auf meinem Radar auftauchte, ist die Komptabilität zu dem Android Neutron Musik Player, der einen voll konfigurierbaren 30 Band EQ integriert hat.

Folg. Geräte werden unterstützt:

iBasso:
DX220 (PCM 24 - 32-bit, <= 384 kHz), DSD64 - DSD512, or [custom firmware]: PCM 24 - 32-bit, <= 384 kHz, DSD64 - DSD512
DX200 (PCM 24 - 32-bit, <= 384 kHz), DSD64 - DSD512, or [custom firmware]: PCM 24 - 32-bit, <= 384 kHz, DSD64 - DSD512
DX160 (PCM 24 - 32-bit, <= 384 kHz), DSD64 - DSD256
DX150 (PCM 24 - 32-bit, <= 384 kHz), DSD64 - DSD256

Cayin:
N5ii (PCM 32-bit, <= 384 kHz), DSD64 - DSD128
i5 (PCM 32-bit, <= 384 kHz), DSD64 - DSD128

FiiO:
X7 family (PCM 32-bit, <= 384 kHz), DSD64 - DSD128
X5 family (PCM 32-bit, <= 384 kHz), DSD64 - DSD128, or [custom firmware]: (PCM 32-bit, <= 384 kHz), DSD64 - DSD128
M11 (PCM 32-bit, <= 384 kHz), DSD64 - DSD128, DSD to PCM: DSD256 = 32/352800
M7, M9 (PCM 24-bit, <= 192 kHz), DSD64, DSD to PCM: DSD128 = 24/176400
M6 (PCM 24-bit, <= 192 kHz), DSD to PCM: DSD64 = 24/88200, DSD128 = 24/176400

HiBy:
R5 family (PCM 32-bit, <= 384 kHz), DSD64 - DSD256
R6 family (PCM 32-bit, <= 384 kHz), DSD64 - DSD256

http://neutronmp.com/


[Beitrag von element5 am 24. Dez 2019, 21:31 bearbeitet]
mike99
Inventar
#13 erstellt: 24. Dez 2019, 21:29
Eine Firmware war es früher vor Android 8.1, jetzt ist es nur noch ein Addon.

Ohne das wäre der Player für mich nicht interessant, da ohne Playstore kein UAPP geht, Neutron schon.
Ghoster52
Inventar
#14 erstellt: 25. Dez 2019, 02:48
"Rockbox" am V30 hatte einen 32 Band PEQ inkl. 512 vordefinierte KH-Einstellungen,
leider geht es (bei mir) mit Android 9.0 nicht mehr.
Das S10 (inkl. Android 10) geht wieder einwandfrei.
Da ich KH auf meine Bedürfnisse "optimiere" ist ein EQ eh mehr oder weniger überflüssig.

Recht einfach und sehr schnell ist der kleine Xduoo, mag man es luxuriöser kann man ihn mit Handy steuern.
Da ich "altmodisch" werde nutze ich wieder meine ollen iRiver H120 & H320.
moon1883
Stammgast
#15 erstellt: 25. Dez 2019, 15:03

element5 (Beitrag #9) schrieb:
Das Thema fest verbauter Akku sehe ich weniger als Problem. Bei den neuer Smartphones ist der auch nicht von Hand wechselbar.

Ist klar. Alle behandeln mich wie ein Stück Sch..., weshalb sollte ich es AUSGERECHNET Hersteller X ankreiden, die anderen machen es doch genau so! Ich MUSS wohl ein Stück Sch... sein, wenn mich alle so behandeln.

Da es wir Kunden fressen, wenn es nur genügend Hersteller in unsere Hirne drücken, bekommen wir demnächst AUTOS mit FEST VERBAUTEN AKKUS. Ou Mann!
milio
Stammgast
#16 erstellt: 25. Dez 2019, 15:31

Ghoster52 (Beitrag #11) schrieb:
Meine Ansprüche sind geringer....
Ich halte ein xDuoo X3 II für vollkommen ausreichend, Hardwaretasten und Rockbox mehr brauch ich nicht.
Der treibt auch nahezu jeden dynamischen KH an.
:prost

Finde ich auch prima, gerade mobil brauche ich nicht mehr, und zuhause höre ich nur ganz selten so extrem genau hin, dass da gegenüber den "Großen" etwas fehlen würde. Und das um rund 100 Euro.

fqr
Inventar
#17 erstellt: 26. Dez 2019, 21:57
ich hab den dx120, als auch den dx160, den ich ursprünglich nur wegen des pmeq gekauft hatte. aber inzwischen gefällt mir die gesamte bedienung des dx160 wesentlich besser, vor allem auch das media management bzw die album view ansicht. der dx 120 is schon sehr rudimentär was die gui betrifft.

klanglich nehemen sich beide nicht viel, evtl is der 160er etwas besser bei der räumlichen darstellung... kann aber auch NTS sein

und auch bei mir sind hardware tasten ein muss.

zum thema xduoo... seit dem x3 1.gen, und dessen pitch fehler mit der stock FW, bzw wie xduoo mit diesem umging, kommt diese firma für nicht mehr in frage


[Beitrag von fqr am 26. Dez 2019, 22:01 bearbeitet]
milio
Stammgast
#18 erstellt: 27. Dez 2019, 01:05

fqr (Beitrag #17) schrieb:
zum thema xduoo... seit dem x3 1.gen, und dessen pitch fehler mit der stock FW, bzw wie xduoo mit diesem umging, kommt diese firma für nicht mehr in frage ;)

Damals hatte ich noch keinen xDuoo und habe das deshalb auch gar nicht mitbekommen. Kann aber verstehen, dass man nach gewissen Vorkommnissen mit einem Anbieter/Hersteller erstmal nichts mehr zu tun haben mag.
Andererseits, wenn man länger "im Geschäft ist", erlebt man mit einigen Firmen merkwürdige Geschichten (ich erinnere z.B. an die bei FiiO immer wieder auftretenden Firmware-Probleme bei jedem neuen Modell, ein Trauerspiel).
Bzgl. DX120:
Klang und Verstärker-Leistung sind okay, Bedienung finde ich nicht so toll. Der zweifache SD-Card-Slot verlor seit der Verfügbarkeit von SD-Karten mit 400 oder inzwischen gut 500 GByte an Bedeutung. Ich bin nicht unzufrieden mit dem Teil, würde ihn aber heute nicht mehr kaufen.
fqr
Inventar
#19 erstellt: 27. Dez 2019, 09:55
sehe ich ähnlich, werde den dx120 aber nicht verkaufen trotz des dx160.

ich find den 120 optisch und haptisch toll und die akkulaufzeit ist auch etwas besser. ein backup player schadet ja nie
Alzberger
Stammgast
#20 erstellt: 07. Jan 2020, 11:59
Wieso finde ich den DX160 nicht auf der ibasso.com ?

Danke!
element5
Inventar
#21 erstellt: 07. Jan 2020, 12:31
keine Ahnung, aber guck mal auf der DE Seite
https://www.ibasso.de/mobileaudioplayer/ibasso-dx160/
der_luda
Neuling
#22 erstellt: 08. Jan 2020, 00:26
Hätte an die Kenner hier bitte eine Frage...

kann es sein das die 3,5 Klinke 4 Polig eines Kopfhörer am Anschluß des iBasso 160 beim ganz reinstecken nicht richtig funktioniert....ich muß den Stecker dann wieder ca. 1mm zurückziehen, was aber auch keine haltbare Lösung ist.

Die normalen 3 Poligen sind kein Thema, ich habe mir allerdings einen Sony XBA-NA3P gekauft..und der hat ein 4 poligen Stecker...Ich dachte das die Buchsen immer mit den 3 und 4 poligen Klinken kompatibel sind.

danke
fqr
Inventar
#23 erstellt: 08. Jan 2020, 21:04
ja, das ist so, war auch beim Dx120 schon so, ich habe leider nur nicht mehr genau im kopf, was der genau grund dafür war... ich glaube es hing irgendwie mit unterschiedlichen normierungen asien <> EU zusammen.

auf jeden fall gibts da von fiio einen adapter, den hifi passion bei mir netterweise als weihnachtsgeschenk der sendung beigelegt hatte

müsste der hier sein: klick


[Beitrag von fqr am 08. Jan 2020, 21:05 bearbeitet]
der_luda
Neuling
#24 erstellt: 08. Jan 2020, 21:14

fqr (Beitrag #23) schrieb:
ja, das ist so, war auch beim Dx120 schon so

auf jeden fall gibts da von fiio einen adapter, den hifi passion bei mir netterweise als weihnachtsgeschenk der sendung beigelegt hatte

müsste der hier sein: klick


danke, jetzt ist klar warum der Adapter dabei war
Alzberger
Stammgast
#25 erstellt: 10. Jan 2020, 08:37
Hallo!

seit gestern habe ich den DX160, es ist mein erster iBasso.

Ich habe eine Frage zum Mango Player:
ich vermisse eine Datenbank.
Wenn ich auf Interpreten klicke, sehe ich nur die, die ich bereits gehört habe.

Das Scanning unter Einstellungen habe ich durchgeführt, hat aber nichts geändert.

Danke!

Grüße
Alzberger
Stammgast
#26 erstellt: 10. Jan 2020, 12:04
… oder vielleicht ist jemand so freundlich, und erklärt mir, wie ich einen anderen Player installieren kann.

Danke!
fqr
Inventar
#27 erstellt: 10. Jan 2020, 16:24
das solte eigentlich nicht sein, denn wenn du im mango player auf scanning gehst, dort auswählst, ob du den internen oder externen speicher scannen willst und der player dann brav bis 100% scannt, sollten alle deine files in der "medienbibliothek" auftauchen.... voraus gesetzt deine files sind korrekt getagged und nicht fehlerhaft...

dh entweder kann der player nicht alle einscannen, weil zB defekte oder falsch getaggte files dabei sind, oder aber die software hängt... findest du denn deine dateien über den file browser?
Alzberger
Stammgast
#28 erstellt: 10. Jan 2020, 16:47

fqr (Beitrag #27) schrieb:
.. findest du denn deine dateien über den file browser?


ja!

Inzwischen konnte ich die Fiio App installieren, da ist alles schick.

Muss der Ordner für Mango einen bestimmten Namen haben?
Bei mir sind alle Alben im Ordner "MUSIC".

Grüße
fqr
Inventar
#29 erstellt: 10. Jan 2020, 16:55
nö ordner name ist egal... wie gesagt, die tags der einzelnen files sind wichtig.
user712
Stammgast
#30 erstellt: 10. Jan 2020, 20:44
Fiio App auf Ibasso Player? Wenn es ginge, würde ich es andersherum machen.
Alzberger
Stammgast
#31 erstellt: 11. Jan 2020, 18:23

user712 (Beitrag #30) schrieb:
Fiio App auf Ibasso Player?


ja, beim Mango habe ich keine Bilbliothek.

Grüße
Ghoster52
Inventar
#32 erstellt: 11. Jan 2020, 18:44
Ist deine Speicherkarte zufällig schreibgeschützt?
Nächste Möglichkeit wäre, der DX kann ausnahmsweise deiner SD-Karte nicht richtig verwalten.

Als Alternative zur Mango-App wäre vielleicht "HibyMusik",
ist einfach zu bedienen und ist recht flott unterwegs.
Alzberger
Stammgast
#33 erstellt: 11. Jan 2020, 19:27

Ghoster52 (Beitrag #32) schrieb:

Als Alternative zur Mango-App wäre vielleicht "HibyMusik",
ist einfach zu bedienen und ist recht flott unterwegs.


Danke, klasse Tipp!
Xfreeezer
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 27. Jan 2020, 21:32
Und wieder ein neuer iBasso DX160 Besitzer :-)
Ich betreibe die DX160 mit den Fiio FH7 inEars und dem FiiO LC-4.4D Symmetrisch.
Hab zwar eine 400GB-Karte im DAP, aber ich Stream meine Musik hauptsächlich von meinem NAS und über Audirvana für Windows.
Auf dem DX160 läuft der Neutron Player, der dort als UPNP Render läuft.

Der Klang ist unbeschreiblich. Ich liebe diese Kombination.
r1d3
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 09. Feb 2020, 16:19
Hi,

das Ding macht auch mir echt Freude.
Meistens mit Fischer Amps 4e xb oder beyerdynamic dt 1350.

glückliche Grüße!
r1d3
Matz71
Inventar
#36 erstellt: 26. Feb 2020, 13:53
Moin...läuft die Apple Musik App auf dem DX160?
ChristianKr
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 26. Apr 2020, 08:46
Kurze Frage:
Unterstützt der iBasso AptX HD oder nur das normale AptX?
John22
Inventar
#38 erstellt: 26. Apr 2020, 11:41
Nein:

"Bluetooth 5.0 mit aptX und LDAC, WLAN 802.11 b/g/n/ac" (2020er)

https://www.ibasso.de/mobileaudioplayer/ibasso-dx160/


[Beitrag von John22 am 26. Apr 2020, 11:43 bearbeitet]
Alzberger
Stammgast
#39 erstellt: 26. Apr 2020, 12:39

ChristianKr (Beitrag #37) schrieb:

Unterstützt der iBasso AptX HD oder nur das normale AptX?


Nein, nur aptX

aptX HD unterstützen z.B. der HiBy R6 Pro und der Shanling M6,
beide kosten je ca. 100 € mehr als der DX160.

Grüße
r1d3
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 04. Jul 2020, 15:38
Hi,

vielleich kann mir jemand weiterhelfen. Auf meinem IBasso DX160 stoppt Spotify im Offline Modus (Premium) "manchmal" nach ca. 10 Mintuen das Abspielen. Nach einem Druck auf den Playbutton geht es wieder weiter - für 10 Minuten... und so weiter.

Manchmal geht es auch problemfrei. Früher immer.

Ich hab schon versucht irgendwelche battery optimization settings auszumachen und anderes, noch ohne Erfolg. Ich kann den Fehler auch nicht zu 100% reproduzieren.


Vielen Dank!
r1d3
rodriquez
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 23. Sep 2020, 22:51
DX160 vs. Hiby R5 vs. A & K A&norma SR15...
Hmmm....
Ein neuer Hires muss her. In Bestand habe ich den AP80 (ohne pro), leider den Geist aufgegeben haben mein Hifif Walker H2....
Von Fiio bin ich weg nach einem Reinfall mit dem X1 (1.Gen) und einem Versuch mit dem M6, die mir klanglich überhaupt nicht zusagten.
Kopfhörer nutze ich Sennheiser Momentum on-Ear Wireless, Xiaomi Mi In-Ear Pro HD, Audio Technica ATH-M50x...
Ich höre 80% von NAS oder microSD (MP3 & FLAC). Gelegentlich Amazon Music & Tidal.
Ich würde gerne bei einem neuen Gerät, wenn möglich auch Audible hören.
Wozu brauche ich beim DX160 den 1920*1080 Bildschirm? Die anderen Beiden sind da etwas rückständig.
Geht evt. auch Youtube oder MP4 Videos auf microSD?
Den SR15 habe ich hören dürfen und war vom Klang begeistert... Aber ist der Aufpreis (150€) zum IBasso DX160 das Wert?
Ich habe leider keinen vorOrt Händler zum Probehören gefunden .
An die Besitzer, wie ist euer klanglicher Eindruck...
burki111
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 24. Sep 2020, 08:14
Nur kurz:
Bei meinem SR25 ist es nicht möglich über AK Connect gapless (also als DLNA-Client) abspielen zu lassen.
Dies wird beim SR15 nicht anders sein.
Ansonsten:
Bei deinen KHs würde ich in ein deutlich niedrigeren Preisklasse einsteigen...
rodriquez
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 03. Okt 2020, 20:13
Ich habe schließlich doch einen DX160 testen können, und war schlichtweg begeistert.
Nun liegt er hier vor mir, in einem geilen blau und der 2020 Version.
Selbst mit meinen „Billig“ Kopfhörern klingt der „Handschmeichler“ sensationell gut.
Audible funktioniert, ebenso kann ich meine MP4 Videos ansehen und Youtube nutzen.
Auch die Akku Zeit ist für mich ausreichend, da ich den Player maximal 2-3 Stunden am Tag in Betrieb habe
Ich bin begeistert.
***MCFly***
Stammgast
#44 erstellt: 09. Okt 2020, 16:05
Wie lange hält der Akku bei dir mit welchen Kopfhörern?
rodriquez
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 11. Okt 2020, 21:22
Eine genaue Aussage kann ich eigentlich noch nicht treffen, da ich nicht am Stück höre, sondern hauptsächlich unterwegs in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit.
Das waren bisher 4x 1,5 Stunden über eine Woche, restliche Zeit in Standbye, nach 8 Tagen musste ich aufladen. Kopfhörer bisher nur über Kabel angeschlossen. Sennheiser Momentum on Ear.
Dank Corona an den übrigen Tagen in HomeOffice also noch kein ausreichender Test und auch keine verlässliche Aussage


[Beitrag von rodriquez am 11. Okt 2020, 21:23 bearbeitet]
***MCFly***
Stammgast
#46 erstellt: 12. Okt 2020, 18:55
Hi,

danke für die Antwort.

Beim DX160 unterscheiden sich die Angaben zur Batterielaufzeit ziemlich stark. Von 4-6h bis 13h ist alles dabei.
Ghoster52
Inventar
#47 erstellt: 12. Okt 2020, 19:22
Weil es eben vom Kopfhörer (Wirkungsgrad z.B.) und bevorzugte Lautstärke abhängt.
Der eine hört flüster leise zu Hintergrund-Berieselung, der andere mag Disco....
Roadfox
Stammgast
#48 erstellt: 24. Okt 2020, 18:11
Nachdem ich im Netz und hier viel quergelesen habe, kann ich den DX160 nun seit wenigen Tagen auch ausgiebig testen. Bisher muß ich sagen, er macht sein Ding. Die Grundeinstellungen waren anfangs etwas knifflig anzupassen (ist mein erster Androide), allerdings habe ich schon 25 Jahre PC-Erfahrung. Damit waren die Einstellungen bald erledigt. Was nicht so optimal ist, ist der Mango-Player, er verschluckt oft die letzten 2 Sekunden eines Titels. Jetzt läuft AIMP und dessen Funktionen sind erst mal ausreichend. Eigentlich wollte ich den auch hier angesprochenen Neutron-Player nutzen. Da ich aber kein Gockelkonto habe und vorerst auch nicht haben möchte , stehe ich irgendwie wegen einer Lizenz auf dem Schlauch. Ich kann nicht meinen Namen als Besitzer im Gerät hinterlegen, der ist aber laut FAQ auf der Neutron-Seite bei Kauf notwendig, damit die Lizenz verifiziert werden kann. Außerdem scheint es im Google-Playstore nur eine Version zum Download zu geben, auf der Neutron-Seite gibt es passend für den iBasso direkt eine ARM-x64-Version. Ist schon etwas verwirrend.


[Beitrag von Roadfox am 24. Okt 2020, 20:14 bearbeitet]
Scurl
Stammgast
#49 erstellt: 25. Okt 2020, 01:04
Du kannst Dich mit einer and. Mail registrieren und bezahlen, danach bekommst Du den Link zur apk per mail, musst diese installieren aber auch ein weiteres Konto auf Deinem Device einrichten mit der Mail unter der Du Dich registriert hast.
So hatte ich das auf meinem M11 FiiO gemacht, als der noch keinen Google Play Shop hatte und so der einzige Weg war an eine lizensierte Version zu kommen.
Du kannst per CC, Paypal u.a. bezahlen, nennt sich "paypro" auf der Neutronseite.


Your license is registered to this e-mail account: xyz Please make sure this e-mail account is registered in your Android device (added to the Accounts section in OS settings) as one of the e-mail accounts otherwise Neutron will not be able to verify the license sucessfully.


[Beitrag von Scurl am 25. Okt 2020, 01:07 bearbeitet]
Roadfox
Stammgast
#50 erstellt: 25. Okt 2020, 11:07
Das ist richtig, aber ich habe im DX160 nur die Möglichkeit, ein Google-Konto hinzuzufügen, was ich eigentlich nicht vorhabe. Dann gibt es noch den Button mit der Bezeichnung "Duo-Vorschau", hier passiert nichts beim drauftippen (was ist das überhaupt?). Ansonsten ist die Liste für "Konten für Eigentümer" bei mir leer. Gibt es überhaupt eine Möglichkeit in Android den Eigentümer zu personifizieren und eine E-Mailadresse auf dem Device zu hinterlegen, ohne ein Gockelkonto (Sch... Datensammelwut ) ? Da war das doch damals unter Window Mobile um Welten einfacher.
Scurl
Stammgast
#51 erstellt: 25. Okt 2020, 13:49
in der tat. am m11 kann ich adhoc auch nur noch google verknüpfen.
beim tablet jedweden account...mal weiterschauen...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
iBasso DX120
BartSimpson1976 am 20.11.2018  –  Letzte Antwort am 14.11.2019  –  36 Beiträge
iBasso DX160 wird nicht in Windows angezeigt
semisecco am 10.01.2021  –  Letzte Antwort am 10.01.2021  –  3 Beiträge
Ibasso DX220 Black Screen
user712 am 28.10.2021  –  Letzte Antwort am 18.12.2021  –  7 Beiträge
iBasso DX160 - B&O H95 Unterbrechungen
hannsheinz am 01.08.2021  –  Letzte Antwort am 25.02.2022  –  9 Beiträge
Kaufberatung Cowon Plenue D oder IBasso DX160 .
r1d3 am 01.02.2020  –  Letzte Antwort am 09.02.2020  –  6 Beiträge
DAP Upgrade > iBasso DX120
XperiaV am 18.04.2022  –  Letzte Antwort am 05.05.2022  –  38 Beiträge
Ibasso DX90
robodoc am 02.02.2014  –  Letzte Antwort am 02.09.2016  –  496 Beiträge
Ibasso DX160 und Spotify+EQ Hilfe
CompactOne am 04.05.2021  –  Letzte Antwort am 15.01.2022  –  7 Beiträge
Probleme mit Ibasso DX100 und Neutron Musicplayer
RoxXXxx am 14.02.2014  –  Letzte Antwort am 15.02.2014  –  4 Beiträge
iBasso DX220 max
Alzberger am 10.04.2020  –  Letzte Antwort am 08.03.2021  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder911.979 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedAryaaala
  • Gesamtzahl an Themen1.523.651
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.984.170