Cowon Iaudio X5 60GB Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
flimmerlümmel
Stammgast
#1 erstellt: 09. Aug 2007, 19:04
Hallo,

ich habe mir in der Bucht einen Cowon x5 ersteigert. Jetzt schockiert mich mein Bekannter mit dem hinweis das ich nicht mehr wie 10000 Files auf dem Teil speichern kann.........

Stimmt das?

Dann ist das Teil ja UNBRAUCHBAR ich habe über 14000 Files Heul...Seufz....
MadMike1961
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 09. Aug 2007, 22:09
Na klar, völlig unbrauchbar... Am besten gleich verschrotten, mit so wenigen Titeln scheppert die Musik unerträglich.

Oder halt - such mal nach dem Stichwort "RockBox", das ist eine alternative Firmeware für den X5, die keine Beschränkung hat und noch einige weitere Funktionen aufweist, allerdings ohne die schöne Grafikoberfläche und mit höherem Akkuverbrauch.
Werde ich mir auch aufspielen, wenn ich in ein, zwei Jahren die 10.000-Titel-Grenze knacke. Aber bis dahin kann das die iAudio-Firmware bestimmt auch.


[Beitrag von MadMike1961 am 09. Aug 2007, 22:10 bearbeitet]
FloGatt
Inventar
#3 erstellt: 10. Aug 2007, 10:07
flimmerlümmel
Stammgast
#4 erstellt: 10. Aug 2007, 21:39

FloGatt schrieb:
Hai,

http://www.hifi-foru...um_id=125&thread=929

Gruß,
Florian


Hallo,

ja Danke aber erstmal will ich mal den Durchblick bei der Kiste bekommen. Rockbox ist bestimmt nicht schlecht aber mir als absolutem Laien in solchen Dingen stehen da die Haare zu Berge wenn ich mir die Rockbox Seite anschaue. Ich wüsste noch nichtmal mit 100%tiger Sicherheit welche Files ich genau brauche.

Heute ist das Teil angekommen, Ich habe es gleich geladen und alle Musik rüberkopiert (Knapp 14000) Files. Gemeckert hat er nicht es sind auch alle Files drauf. Angeblich soll es doch nur mit max 10000 Files funktionieren. An was merke ich denn jetzt das er die restlichen 4000 Files nicht kennt, oder ist das gar nicht mehr so?

Jetzt habe ich ein Problem mit dem Abspielen von Verzeichnissen. Ich habe die CDs in Verzeichnissen Interpret/Alben. Wenn ich jetzt sage er soll ein Verzeichniss mit einem Album abspielen tut er das leider nicht der Reihe nach sondern würfelt die Songs wild durcheinander, auch wenn ich schnell durch die Songs Springe geht es nicht 1/2/3... sondern 2/8/4.... Ist das normal? Ich hab noch nicht gefunden wo man das einstellen kann. HELP....

mfg

Dirk
MadMike1961
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 10. Aug 2007, 22:13
Lad dir mal die deutsche Anleitung (rechte Maustaste, "Sichern unter...") aus dem Internet, in der beigelegten fehlt die Hälfte! Dann siehst du, dass man unter Einstellungen -> Wiedergabemodus -> Zufallswiedergabe entweder EIN oder AUS einstellen kann. Bei dir steht sie wohl auf EIN.

Das mit den 14.000 Titeln ist interessant - aber wenn die Grenze mit der FW 2.10-e weggefallen wäre, hätte das doch bestimmt schon jemand gemerkt, oder? Na ja, viele haben auch noch nicht realisiert, dass das Menü jetzt auf Deutsch umgestellt werden kann, so oft, wie ich das in Tests immer wieder lese...
Einzige Möglichkeit, um Klarheit zu schaffen: Zähl doch schnell mal nach!


[Beitrag von MadMike1961 am 10. Aug 2007, 22:20 bearbeitet]
flimmerlümmel
Stammgast
#6 erstellt: 10. Aug 2007, 22:27

MadMike1961 schrieb:
Lad dir mal die deutsche Anleitung (rechte Maustaste, "Sichern unter...") aus dem Internet, in der beigelegten fehlt die Hälfte! Dann siehst du, dass man unter Einstellungen -> Wiedergabemodus -> Zufallswiedergabe entweder EIN oder AUS einstellen kann. Bei dir steht sie wohl auf EIN.

Das mit den 14.000 Titeln ist interessant - aber wenn die Grenze mit der FW 2.10-e weggefallen wäre, hätte das doch bestimmt schon jemand gemerkt, oder? Na ja, viele haben auch noch nicht realisiert, dass das Menü jetzt auf Deutsch umgestellt werden kann, so oft, wie ich das in Tests immer wieder lese...
Einzige Möglichkeit, um Klarheit zu schaffen: Zähl doch schnell mal nach! :D


Hallo,

danke jetzt spielt er sie schön der Reihe nach. Hätt ich ja auch selber drauf kommen können aber manchmal.........

Mich würde aber trotzdem interessieren wie sich die 10000 Files beschränkung bemerkbar macht, da muss es doch irgendwo infos geben. Im Info Display steht übrigens: Files 9999

Noch eine Frage. Wenn ich es dann irgendwann mal schaffen sollte Rockbox zu installieren, würde ich dann auch die Covers angezeigt bekommen ? Wohlgemerkt die Covers sind NICHT in den Verzeichnissen sondern direkt in die MP3 Files eingebettet(war ne ganz schöne Arbeit).

mfg

Dirk


[Beitrag von flimmerlümmel am 10. Aug 2007, 22:30 bearbeitet]
HAIFIZCH
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Aug 2007, 23:17
Rockbox is relativ einfach, einfach Manual durchlesen.

Aber der hohe STromverbrauch nervt dermaßen, das ichs wohl wieder runterkick.
FloGatt
Inventar
#8 erstellt: 11. Aug 2007, 07:45

Lexany schrieb:
Aber der hohe STromverbrauch nervt dermaßen, das ichs wohl wieder runterkick.


So hoch ist der nun auch wieder nicht. Mein X5 schafft auch mit Rockbox noch seine 12 Stunden.

Gruß,
Florian
flimmerlümmel
Stammgast
#9 erstellt: 11. Aug 2007, 20:39
Hallo,

Jetzt habe ich gerade mal 5 CDs gehört und schon ist der Akku leer, das ist aber dicke sch.... Ist das normal bei dem Cowon ? Mit dem Archos konnte ich 10 CDs hören und er hat nicht schlapp gemacht. Jetzt hängt er am Ladegerät und obwohl er saft bekommt kann ich nicht weiterhören...... Ich lade ihn jetzt nochmal die ganze Nacht durch voll und wenn er dann wieder so schnell leer ist geht er schnell wieder in die Bucht.

mfg

Dirk
MadMike1961
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 11. Aug 2007, 20:56

flimmerlümmel schrieb:
Hallo,
Jetzt habe ich gerade mal 5 CDs gehört und schon ist der Akku leer, das ist aber dicke sch.... Ist das normal bei dem Cowon?

Ich würde sagen, das ist normal bei ersteigerten Playern von Unbekannt, bei denen man nicht weiß, wie viele Jahre sie schon auf dem Buckel haben und wie intensiv sie genutzt wurden. Der Verkäufer könnte - eventuell; ich will ja nicht vorverurteilen - schon einen Grund gehabt haben, das Gerät loszuwerden. Und derjenige, der es dann von dir kaufen wird, ist darüber vermutlich auch nicht glücklicher. Du solltest dir überlegen, ob du den Akku nicht auswechseln lässt. Was hast du denn bezahlt?

Edit: Ah, ich sehe gerade:

flimmerlümmel schrieb:
... ich habe noch einen Cowon X5 60 GB bei Ebay von Cowon Deutschland für 260€ ersteigert. Bin mal gespannt...

Na ja, für gewöhnlich beläuft sich der X5 mit 60 GB auf um die 350 Euro. Frage an die Fachleute: Was kostet ein Akku? Lohnt sich das?
Wenn du beim evt. Verkauf in deiner Artikelbeschreibung ehrlich bist und den schwachen Akku erwähnst (wäre für mich Ehrensache), kannst du jedenfalls nicht damit rechnen, die volle Summe wieder herauszubekommen. Da wäre ein neuer Akku vermutlich günstiger.


[Beitrag von MadMike1961 am 11. Aug 2007, 21:09 bearbeitet]
flimmerlümmel
Stammgast
#11 erstellt: 11. Aug 2007, 21:36

MadMike1961 schrieb:

flimmerlümmel schrieb:
Hallo,
Jetzt habe ich gerade mal 5 CDs gehört und schon ist der Akku leer, das ist aber dicke sch.... Ist das normal bei dem Cowon?

Ich würde sagen, das ist normal bei ersteigerten Playern von Unbekannt, bei denen man nicht weiß, wie viele Jahre sie schon auf dem Buckel haben und wie intensiv sie genutzt wurden. Der Verkäufer könnte - eventuell; ich will ja nicht vorverurteilen - schon einen Grund gehabt haben, das Gerät loszuwerden. Und derjenige, der es dann von dir kaufen wird, ist darüber vermutlich auch nicht glücklicher. Du solltest dir überlegen, ob du den Akku nicht auswechseln lässt. Was hast du denn bezahlt?

Edit: Ah, ich sehe gerade:

flimmerlümmel schrieb:
... ich habe noch einen Cowon X5 60 GB bei Ebay von Cowon Deutschland für 260€ ersteigert. Bin mal gespannt...

Na ja, für gewöhnlich beläuft sich der X5 mit 60 GB auf um die 350 Euro. Frage an die Fachleute: Was kostet ein Akku? Lohnt sich das?
Wenn du beim evt. Verkauf in deiner Artikelbeschreibung ehrlich bist und den schwachen Akku erwähnst (wäre für mich Ehrensache), kannst du jedenfalls nicht damit rechnen, die volle Summe wieder herauszubekommen. Da wäre ein neuer Akku vermutlich günstiger.



Ich habe gerade noch mal in die Auktion geschaut, da das Teil von Cowon Deutschland ist habe ich ein 2 Wöchiges Rückgaberecht und 12 Monate Garantie. Ich schicke denen jetzt eine Mail in der ich sie auffordere den Akku zu tauschen, ansonsten mache ich von meinem Rückgaberecht gebrauch und schick das Teil zurück.

mfg

Dirk
MadMike1961
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 11. Aug 2007, 22:09

flimmerlümmel schrieb:
Ich habe gerade noch mal in die Auktion geschaut, da das Teil von Cowon Deutschland ist habe ich ein 2 Wöchiges Rückgaberecht und 12 Monate Garantie. Ich schicke denen jetzt eine Mail in der ich sie auffordere den Akku zu tauschen, ansonsten mache ich von meinem Rückgaberecht gebrauch und schick das Teil zurück. ;)

Ich hab die Auktion gefunden; der Händler nennt sich cowon-germany, und der X5 ging für 265 Euro + 6,90 Versand weg.
Dort steht ja "Die Geräte wurden als Testgeräte verwendet und weisen diverse Gebrauchspuren auf dem Gehäuse auf", also ist es kein Neugerät und der Akku könnte tatsächlich stark beansprucht worden sein. Aber mit der Rechnung solltest du auf sicherem Boden sein.

PS: Der Händler ist schwer zu finden; unter "cowon" wurde kein Verkäufer dieses Namens angezeigt; ich hab ganz schön tricksen müssen. Die Angebote sind ja durchweg günstig; mich stört nur dieses "Testgeräte" bei sämtlichen Playern. Wer testet da was, und wo? Waren denn Gebrauchsspuren zu sehen?


[Beitrag von MadMike1961 am 11. Aug 2007, 22:39 bearbeitet]
flimmerlümmel
Stammgast
#13 erstellt: 12. Aug 2007, 16:54

MadMike1961 schrieb:

flimmerlümmel schrieb:
Ich habe gerade noch mal in die Auktion geschaut, da das Teil von Cowon Deutschland ist habe ich ein 2 Wöchiges Rückgaberecht und 12 Monate Garantie. Ich schicke denen jetzt eine Mail in der ich sie auffordere den Akku zu tauschen, ansonsten mache ich von meinem Rückgaberecht gebrauch und schick das Teil zurück. ;)

Ich hab die Auktion gefunden; der Händler nennt sich cowon-germany, und der X5 ging für 265 Euro + 6,90 Versand weg.
Dort steht ja "Die Geräte wurden als Testgeräte verwendet und weisen diverse Gebrauchspuren auf dem Gehäuse auf", also ist es kein Neugerät und der Akku könnte tatsächlich stark beansprucht worden sein. Aber mit der Rechnung solltest du auf sicherem Boden sein.

PS: Der Händler ist schwer zu finden; unter "cowon" wurde kein Verkäufer dieses Namens angezeigt; ich hab ganz schön tricksen müssen. Die Angebote sind ja durchweg günstig; mich stört nur dieses "Testgeräte" bei sämtlichen Playern. Wer testet da was, und wo? Waren denn Gebrauchsspuren zu sehen?



Hallo,

der Player hat überhaupt keine gebrauchsspuren, kein Kratzer kein Schmier, nichts. Kommt auch in OVP mit Netzteil und allem drum und dran. Alle Tasten funktionieren und sind auch nicht ausgeleiert. Vieleicht ist das ja auch nicht verkaufte Lagerware die schon 3 Jahre im Regal lag, dann könnte ich mir auch vorstellen das der Akku nix mehr taugt.

Jetzt warte ich ein Paar Tage ob eine Reaktion auf meine Mail erfolgt ansonsten erfolgt Rücksendung /Rückgaberecht und Geld zurück.

mfg

Dirk
sai-m
Neuling
#14 erstellt: 12. Aug 2007, 22:04
das würde mich auch brennend interessieren, denn auch ich hab mir auf diesem weg einen X5L mit 30GB angeschafft.


Ist eigentlich ein wunderschönes Gerät nur: der akku scheint nicht die volle kapazität zu haben (30h bzw 35h??)
Ich hab ihn einmal voll aufgeladen und nach wenigem hören (maximal 2h) zeigt die Batterieaneige schon halbe Ladung...
das sieht nich sehr gut aus!

Zu allem Überfluss ist bereits beim zweiten Mal Anschalten der Einschaltknopf (schiebeschalter) abgebrochen (!!!!), und ich hab wirklich nichts besonderes getan. Das Ding ist nur über eine ganz dünne "kunststoffbrücke" mt dem tatsächlichen schaltelement verbunden - das spricht nicht unbedingt für die sonst so hoch gelobte Qualität - wobei ich mir allerdings immernoch nicht erkläre kann, wie das passieren konnte. Der schalter bekommt ja eigentlich keinen besonderen Druck... (lediglich über eine kleine Spiralfeder)

Werde mal schauen was man mir zurückschreibt.

------------------------------------------------

Mittlerweile werde ich jedenfals ein wenig skeptisch, ob ich mich für das richtige Gerät entschieden habe...

Vom Funktionsumfang ist es ja genial, aber:
da der Support denke ich bald ausläuft, wird ja nicht mehr hergestellt, mache ich mir ernste Sorgen.
Da der Akku fest eingebaut ist und scheinbar keine allzugroße Halbarkeit hat (1 Jahr?) bzw dann sehr stark abbauen soll ist de Frage, ob man da in sagen wir einem jahr überhapt noch Ersatz bekommt.
( Wieviel kostet eigentlich der Umtausch über Cowon ?)

Kennt jemand irgendwelche Lösungen/Alternativen ?
Zum Beispiel Fremdakkus, Batteriefächer oder Eigenbauvarianten??

Eigentlich sollte das Gerät eine Investition für die nächsten paar jahre sein...


[Beitrag von sai-m am 12. Aug 2007, 22:09 bearbeitet]
flimmerlümmel
Stammgast
#15 erstellt: 13. Aug 2007, 12:26
Hallo,

ich habe heute eine Mail von Cowon bekommen, sie Tauschen den Akku.

mfg

Dirk
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cowon iAudio X5 60GB - Akku defekt
TraceNL am 14.06.2013  –  Letzte Antwort am 15.06.2013  –  3 Beiträge
Hilfe!!! Suche Steckmodul für iaudio X5 (60GB)
Goegoe am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 17.03.2006  –  8 Beiträge
cowon iaudio x5
Tito am 06.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.09.2008  –  9 Beiträge
Cowon iAudio X5 Cradle
m_schilke am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2010  –  5 Beiträge
Hilfe iAudio X5 Funktionsstörung
Kultivator am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  4 Beiträge
Frage zum Cowon iAudio X5
Techno_Maus am 29.07.2007  –  Letzte Antwort am 30.07.2007  –  10 Beiträge
Cowon iAudio X5(V) Entscheidungshilfe
M.Hulot am 07.08.2007  –  Letzte Antwort am 09.08.2007  –  19 Beiträge
iAudio X5
Langsmfahrer am 20.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  6 Beiträge
iPod-Classic / iAudio X5
Jerkmaster am 15.05.2009  –  Letzte Antwort am 25.05.2009  –  10 Beiträge
iAudio X5
Langsmfahrer am 03.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.483 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedRiceCheese
  • Gesamtzahl an Themen1.535.668
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.220.300

Hersteller in diesem Thread Widget schließen