Kaufberatung für eine Station für das iPhone4

+A -A
Autor
Beitrag
kokolorix
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jan 2012, 20:12
Einen guten Abend zusammen!

Ich benötige eure Hilfe... Nach meinem Umzug ist es endlich soweit... der Kabelsalat soll ein Ende und daher die bisherige Stereoanlage in das Arbeitszimmer verfrachtet werden.

Daher könnt ihr schon erahnen was ich suche: Ein Komplettsystem... Alles in einem Kasten Da kommt ihr ins Spiel. Ich habe keinen blassen Schimmer, worauf ich achten muss und was Vor- und Nachteile der Systeme sind.

Folgende sind mir ins Auge gefallen und würden für mich als Laie in Betracht kommen: (Aufzählung soll keine Wertung darstellen)

1. iTeufel Air
2. B&W Zeppelin Air
3. Bose Sounddock 10
4. Geneva S
5. Sonoro cuboDock
6. Yamaha TSX-120

Oder gibt es gar ein gutes / noch besseres Gerät was ich vergessen habe? Ich möchte natürlich so wenig wie möglich, aber soviel wie nötig ausgeben!

Meine Musikrichtung geht überwiegend in Richtung Charts, teilweise Dance und ein wenig Rock. Das Wohnzimmer ist ca. 25 - 30 m² groß und die Lautstärke wird überwiegend im normalen Bereich (Zimmerlautstärke) liegen...

Ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt und mein Unwissen nicht nervt!

Euer Tobi
kokolorix
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Jan 2012, 19:21
Hallo nochmal!


Ich hatte heute die Möglichkeit mir in unserem Elektronikladen eine Bose SoundLink anzuhören, allerdings habe ich keine Möglichkeit, die anderen Systeme zu hören... Hat denn hier wirklich niemand eine Hilfestellung für mich?

Bin echt am verzweifeln...

VG, koko
-MCS-
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 19. Jan 2012, 19:27
Wie wäre es mit einer Yamaha PianoCraft MCR - 840?
Klanglich den Sounddocks überlegen.

Bose, B&W und Yamaha durfte ich hören (von den genannten), wobei mich das B&W gar nicht
überzeugen konnte. Schade eigentlich, dabei sieht es doch so schön aus.
Das Bose konnte mich (überraschenderweise) überzeugen, das Yamaha ebenso. Aufgrund des
Preises und der guten Verarbeitung würde ich persönlich zum Yamaha greifen.

Kann natürlich sein, dass dir ein anderes System besser gefällt. Da hilft nur selbst hören.
killertiger
Inventar
#4 erstellt: 19. Jan 2012, 20:15
Wichtig wäre mir, dass die Möhre digital abgreift.
Da fallen die Geneva schon mal weg.
Haben meine Ohren, für das Geld auch nicht überzeugt.

Der Z. Air ist nicht übel (optischer Eingang), Klang ok, aber eben doch etwas dunkel, obwohl HT da ist, aber klingt halt eben boxy. Logo.

ABER, es gibt ein Gerät, das toppt klanglich alles!
Monster Clarity Model One HD.
http://www.google.de...0e0&biw=1599&bih=768

Gibt es in manchen Saturn Märkten. Klingt unfassbar gut.
Greift digital ab, ist innen ein voll digitaler Bi Amp Studio Monitor.
LEIDER keinen digitalen eingang. Dann wäre es perfekt.
Unbedingt anhören.
-MCS-
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 19. Jan 2012, 20:59
Wow, die bringen schon wieder ein Produkt raus? Die überschwemmen einen ja regelrecht mit Produkten.
Ich persönlich halte nicht viel von Monster, kann also nichts über die Monster sagen.

Wenn dir die Pianocraft nicht zu viele Kabel hat, würde ich die nehmen. Ich prognostiziere mal,
dass die besser klingt als das Zeug von Monster.
kokolorix
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Jan 2012, 22:26
Hi zusammen! Wahrscheinlich habt ihr recht und eine Anlage mit Dock ist sinnvoller als ein Air Lautsprecher. Vor allem in Zukunft flexibler... Meine Überlegung hatte sich vielleicht zu stark auf die Kabel fixiert... Als vielleicht doch eine Kompaktanlage.
Gibt es da im Bezug auch Klang noch weitere Angebote neben der Yamaha? In unserem Markt steht sowas von denon???

Vielen Dank!
-MCS-
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Jan 2012, 22:34
Denon, Cambridge Audio fallen mir spontan ein.

Ich würde mich aber nach der Pianocraft 840 oder 940 von Yamaha umsehen.
Die Zwerge sind seht gut für die Größe und stellen jedes Dock klar in den Schatten.
Notfalls musst du halt online bestellen. Von gesetzlicher Seite hast du ja 2 Wochen Rückgaberecht.
killertiger
Inventar
#8 erstellt: 19. Jan 2012, 22:55

-MCS- schrieb:
Wow, die bringen schon wieder ein Produkt raus? Die überschwemmen einen ja regelrecht mit Produkten.
Ich persönlich halte nicht viel von Monster, kann also nichts über die Monster sagen.

Wenn dir die Pianocraft nicht zu viele Kabel hat, würde ich die nehmen. Ich prognostiziere mal,
dass die besser klingt als das Zeug von Monster.

Oh ja toll, weil du nichts von Monster hältst, (ich finde manche Produkte auch grentwertig) denkst du das ein popelige Kompaktanlage mit den Clarity HD mithalten kann, ja sogar besser ist.
Zumal bei Yamaha analog abgegriffen wird.

Ich kann dem Frager nur raten mal in einen Saturn zu gehen und sich die Dinger anzuhören und staunen. Danach mal die beste Kompaktanlage dort.
Danach dürfte einiges klar sein.

Aber gut, wer nicht den besten klang aus seinem Ipod holen will soll sich halt irgendwas anderes kaufen.
killertiger
Inventar
#9 erstellt: 19. Jan 2012, 23:00

-MCS- schrieb:
Die Zwerge sind seht gut für die Größe und stellen jedes Dock klar in den Schatten.

Deine Pianokraft kommt klanglich nicht mal ansatzweise gegen die Monster mit.
Wenn man sie nicht gehört hat, sollte man nicht solche Aussagen treffen.

Nur das man mit so einer Anlage natürlich mehrere Features bekommt. Wenn man die braucht, gut, wenn man besten Klang will dann die monster.
Laudian
Stammgast
#10 erstellt: 19. Jan 2012, 23:20
Also, ich hab eine Yamaha E-810 Pianocraft mit iPod Dock, für den Peis ist die Anlage schon echt gut.

Ich würde auch nicht drauf achten, ob das Signal Analog oder Digital vom iPone abgegriffen wird, in dem Preisbereich merkt man da keinen Unterschied, im Zweifelsfall würde ich den DAC des iPhones sogar einem mir unbekannten vorziehen.


killertiger schrieb:
denkst du das ein popelige Kompaktanlage mit den Clarity HD mithalten kann, ja sogar besser ist.


Tschuldigung, willst du im Ernst behaupten, diese popelige kleine Box könne es mit einer Pianocraft aufnehmen ? Zumal du mit einem Lautsprecher noch nichtmal Stereo hast.

Die Yamaha Pianocraft ist mit Sichehreit keine popelige Kompaktanlage.

@kokolorix
Ich verkaufe meine E-810 (Vorgänger der MCR-840) demnächst, schreib mir eine PM Falls du Interesse hast ;-)
Link Ich habe die Anlage mit schwarzem Receiver und schwarzen Lautsprechern + externes iPod Dock.
killertiger
Inventar
#11 erstellt: 19. Jan 2012, 23:36

Laudian schrieb:
Tschuldigung, willst du im Ernst behaupten, diese popelige kleine Box könne es mit einer Pianocraft aufnehmen ? Zumal du mit einem Lautsprecher noch nichtmal Stereo hast.

Entschuldigen solltest du dich eher dafür, dass du nicht mal die Grundzüge von Recherche beherrschst.
Eine Box? Kein Stereo?

OK, ich nehme dir diese enorme Arbeit mal ab.

http://www.amazon.de...iPhone/dp/B004YIZTBO

http://www.monstercable.com/press/viewarticle.asp?Article=263

http://www.testeo.de/testbericht/hi-fi-hits-2011-410074.html

http://www.youtube.com/watch?v=j5GWTADzx9U

Auch dir kann ich nur raten, höre sie dir an. Ich habe noch gefragt, was denn die beste andere Dock lösung im ganzen Laden sein. Genau die 840 Yamaha.
sie klingt wie eine gute Kompaktanlage, mehr nicht.
die Monster klingen wie hochauflösende aktive Studiomonitore (weil genau das sind sie) und blasen dir für die Größe die Haare vom Kopf.

Aber wirklich sehr objektiv, wenn man im selben Atemzug noch seine Anlage verkaufen will, muss ich schon sagen.
Laudian
Stammgast
#12 erstellt: 20. Jan 2012, 00:19
Hrmpf, diese Namensgebung bei Monster regt mich gerade auf.
Über google bin ich zuerst auf die ClarityHD Precision gestoßen, du scheint dich auf die ClarityHD Model One zu beziehen.

Tut mir leid, die habe ich vorher nicht gesehen. Du bist da aber nicht ganz unschuldig, wenn du nur den halben Namen nennst...


[Beitrag von Laudian am 20. Jan 2012, 00:20 bearbeitet]
kokolorix
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Jan 2012, 07:20
Huii.... guten Morgen!

Eine rege Diskussion hier. Das finde ich toll, aber leider liegt diese Monster Box sowieso über meinem Budget, welches ich investieren wollte. Da sind <700 Euro definitiv zu viel! Es soll ja nur fürs Wohnzimmer sein. Möchte keine 70 m² beschallen oder ähnliches...

Ich bin so unsicher... Station oder dorch Microanlage... Eigentlich will ich keine Kabel mehr, anders will ich bestmöglichen Sound (im finanziellen und technischen Rahmen)???

Ich bin mir selber so unschlüssig. Das Bose Sounddock 10 finde ich eigentlich nicht so schön, hat aber einen Dock und kann ohne Kabel abspielen (scheinbar mit als einziges Gerät). Schöne Sache, wobei mir hier eine WLAN Verbindung besser gefallen würde als eine Blauzahn Verbindung.

Dann habe ich noch das Sonus System gesehen, kann auch WLAN, nur habe ich nie was darüber gehört...?

iTeufel air ist nicht kurzfristig lieferbar und 4 Wochen möchte ich nicht warten.

Philips und JBL gefallen vom Design nicht...

Was bleibt da noch übrig?

Sorry schonmal

Euer koko
BangkokDangerous
Stammgast
#14 erstellt: 20. Jan 2012, 07:44
Schau` dir mal die Pioneer X-HM 70 an: iPod-Dock, CD, Tuner, DLNA, Internet Radio, USB.

http://www.pioneer.eu/eur/products/42/202/227/X-HM70-K/index.html

Gibt es in silber und schwarz und in der Variante XS-HM 70 auch ohne Boxen, wenn man dann seine eigenen Boxen dranhängen will.

Ich habe meiner Frau das Teil zu Weihnachten geschenkt und bin mehr als positiv überrascht hinsichtlich Klang, Ausstattung. Erfüllt seinen Zweck, und wenn man dann das Preis-Leistungs-Verhältnis ansieht umso mehr...
killertiger
Inventar
#15 erstellt: 20. Jan 2012, 09:28

Laudian schrieb:
Tut mir leid, die habe ich vorher nicht gesehen. Du bist da aber nicht ganz unschuldig, wenn du nur den halben Namen nennst...

Ich habe den ganzen Namen genannt und verlinkt, siehe #4.

OK, jetzt weiß ich welche du mit einer Box meinst. die würde allerdings wirklich nur fürs Gäste WC reichen.
Von daher nehme ich alles zurück in Sachen Recherche.


[Beitrag von killertiger am 20. Jan 2012, 09:29 bearbeitet]
killertiger
Inventar
#16 erstellt: 20. Jan 2012, 09:39

kokolorix schrieb:
..aber leider liegt diese Monster Box sowieso über meinem Budget, welches ich investieren wollte. Da sind <700 Euro definitiv zu viel!

Die kosten ca. 580€, und der von dir genannte Zeppelin Air kostet exakt genauso viel.
Klingt aber nur halb so gut.

Kann ich aber verstehen, dass man gerade für solche Dinger keine 580€ ausgeben will, geht mir gerade genau so.
Allerdings bin ich auf dem Gebiet Dock auch schon versorgt.
kokolorix
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 20. Jan 2012, 12:21
Hi!

Ja, ich werd nun gleich nochmal in den Markt gehen und mir im kompletten Bereich einen Überblick verschaffen und euch dann einfach nochmal meine Favoriten mitteilen.

Und dann kommen wir hoffentlich zu einer Lösung

Bis hierher schonmal Danke für eure rege Beteiligung!!!

koko
kokolorix
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 20. Jan 2012, 14:15
Solede,

ich hab was gefunden!

Eine Anlage, die eigentlich alles kann was ich will in einem Gerät...

Die Denon Coel N7!

Was haltet ihr davon? Ich kenne die Firma nicht... WLAN, AirPlay, CD, Internetradio und Dockingstation. Wie ist der Klang aus den Boxen?

Tobi
-MCS-
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 20. Jan 2012, 14:31

killertiger schrieb:

-MCS- schrieb:
Die Zwerge sind seht gut für die Größe und stellen jedes Dock klar in den Schatten.

Deine Pianokraft kommt klanglich nicht mal ansatzweise gegen die Monster mit.


Ich bitte dich, auch wenn eine Pianocraft nicht schlecht klingt, würde ich mir im Leben keine ins
Stereozimmer stellen. Dafür ist mir der Klang dann doch zu schwach.


Wenn man sie nicht gehört hat, sollte man nicht solche Aussagen treffen.


Aussage? Das von mir war nur eine Vision/ Vermutung, jedoch sicherlich keine Aussage.
Mit Monster Cable verbinde ich stark angehobene Bässe. Wenn diese Lautsprecher von Monster
Lautsprecher untenrum halbwegs linear sind, lasse ich mich gerne eines Anderen belehren.
Marsellus_Wallace
Stammgast
#20 erstellt: 20. Jan 2012, 14:59

-MCS- schrieb:
Das Bose konnte mich (überraschenderweise) überzeugen...

kokolorix
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 20. Jan 2012, 15:21
Kennt denn hier jemand die Anlage von Denon?
BangkokDangerous
Stammgast
#22 erstellt: 20. Jan 2012, 15:24
Kennen wäre zuviel gesagt. Ich habe die Denon im örtlichen MM gesehen und vielleicht 10 Minuten reingehört, als ich auf der Suche nach einer Mikroanlage für meine Frau war. Hat mir ganz gut gefallen, ähnlich wie die anderen Denons und auch die Pioneer, die es dann auch geworden ist - da hatte ein Onlinehändler einen Preis drin, der falsch war (seinerzeit 249 anstatt 349, Lieferung erfolgte anstandslos). Den Aufpreis war mir die Denon nicht wert.
killertiger
Inventar
#23 erstellt: 20. Jan 2012, 15:51

-MCS- schrieb:
Aussage? Das von mir war nur eine Vision/ Vermutung, jedoch sicherlich keine Aussage.

Für mich ist das eine klare Aussage, von Vermutung lese ich da nichts:

Die Zwerge sind seht gut für die Größe und stellen jedes Dock klar in den Schatten.

Die Monster sind ein Dock und es ist umgekehrt.
Sie stellen klanglich eine Pianocraft in den Schatten.
Ich habe sie schließlich gegen gehört.
-MCS-
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 20. Jan 2012, 16:00
Ich sehe die Monster nicht als klassisches iPod Dock an, da liegt bei uns wohl der Unterschied
Das sind für mich schon Lautsprecher. Sachen, die aus nur einer Komponente bestehen, sind
für mich iPod Docks, so wie das Zeppelin oder JBL Radial etc.
kokolorix
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 20. Jan 2012, 18:39
Irgendwie suche ich immer noch nach dem passenden Objekt. Anlage ist nun doch raus, da ich meine, dass ich die nicht benötige.

Also nochmal meine Aufstellung:

1. guter Klang für Zimmerlautstärke (Pop, Rock, Dance)

2. Bluetooth oder WLAN Konnektivität (ggf. mit AirPlay)

3. Dock zum physischen anschließen

HILFE
kokolorix
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 21. Jan 2012, 13:39
Hi zusammen!

Gibt es wirklich nichts in dieser Richtung? Suche ich die eierlegende Wollmilchsau?

VG Tobi
-MCS-
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 21. Jan 2012, 15:41
Hör dir mal das Zeppelin Air an. Vielleicht gefällt es dir ja.
Mich konnte es jedenfalls nicht überzeugen.
kokolorix
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 22. Jan 2012, 17:08
Der Zeppelin gefällt mir vom design überhaupt nicht, Sorry!

Das Design des Bose oder Geneva m finde ich super, nur kein Airplay. Wie schaut's mit dem Philips 9000 er aus? Vor allem klanglich?

Möchte nun morgen bestellen... 😄
-MCS-
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 22. Jan 2012, 17:27
Würde mich auch interessieren, jedoch habe ich meine iPod-Dock Aktion abgebrochen, da mich bei mir zu Hause
keines überzeugen konnte.

An meiner Stereoanlage nutze ich weiterhin meinen SACD-Spieler.

Wenn ich am PC bin, höre ich Musik über einen iPod oder iPhone, auf dem apple Universal Dock,
angeschlossen an einen Kopfhörerverstärker, betrieben werden InEar Monitore oder Bügelkopfhörer.
Das ist für mich auch mobil die beste Lösung.

ich frage mich, wie wichtig dir AirPlay eigentlich ist. Ich persönlich würde es nicht nutzen.


[Beitrag von -MCS- am 22. Jan 2012, 17:29 bearbeitet]
kokolorix
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 22. Jan 2012, 21:27
So....
Ich habe mir nach viel, viel lesen den Philips ds9/10 bestellt. Der Klang soll wohl sehr gut sein. Dazu habe ich nur noch eine Frage: kann dieser Lautsprecher mit dem Apple AirPort Express verbunden werden, sodass AirPlay damit möglich ist?!

Danke für eure Hilfe!!!

Koko
-MCS-
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 22. Jan 2012, 21:34
Anscheinend schon.
Ich zitiere mal einen Rezensenten:


Die Wiedergabe der externen Audio Quelle funktioniert tadellos. Wenn man einen AirPort Express anschließt kann man sogar die AirPlay Funktionalität herstellen (oder sich gleich ein etwas teureres Gerät mit integrierter Funktionalität kaufen).
kokolorix
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 22. Jan 2012, 21:49
Super! Das hört sich doch gut an! Ich werde ausführlich testen und dann hier posten, was ich für einen Eindruck bekommen habe! 😉
kokolorix
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 23. Jan 2012, 22:29
Hallo!
Kann mir noch jemand aus eigener Erfahrung sagen, ob der ds9000 mit Airport Express AirPlay tauglich wird und wie dann die Soundqualität im Vergleich zu einem Gerät mit eingebautem AirPlay ist? Und welche Kabel müssen dann angeschlossen werden?
Vielen Dank,

Koko
oluv
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 27. Jan 2012, 16:02

kokolorix schrieb:
Irgendwie suche ich immer noch nach dem passenden Objekt. Anlage ist nun doch raus, da ich meine, dass ich die nicht benötige.

Also nochmal meine Aufstellung:

1. guter Klang für Zimmerlautstärke (Pop, Rock, Dance)

2. Bluetooth oder WLAN Konnektivität (ggf. mit AirPlay)

3. Dock zum physischen anschließen

HILFE :hail


Meiner Meinung nach der beste Klang bei vernünftigem Preis:
Audyssey South of Market Audiodock
Ich hab vor Weihnachten 290,- dafür gezahlt, jetzt kostet es leider etwas mehr, aber ist angenehm klein, fällt einerseits durch die Optik auf, hält sich aber gleichzeitig schön im Hintergrund, hat Bluetooth, der Dock ist nicht eingelassen, sodass man es auch zum Laden eines Ipads verwenden kann und auch mit den meisten Iphone-Hüllen keine Probleme macht.
Der Bass reicht extrem tief bei dieser Größe, mit einer Iphoneapp lässt sich die Frequenzkurve außerdem nach belieben einstellen. Über Aux-In habe ich außerdem eine Airport-Express hängen, da Bluetooth manchmal so Macken hat.
Ich hab hier einen kleinen review verfasst.

Wenn du noch etwas mehr hinlegen willst, gibt es seit einiger Zeit neu den JBL OnBeat Xtreme. War zu Weihnachten auch schon um 410,- zu kriegen. Klingt auch sehr gut, hat Bluetooth mit einer extremen Reichweite. Ich konnte im ganzen Markt rumgehen und hatte immer noch Empfang.

Von Airplay Lautsprechern halte ich grundsätzlich nicht so viel, da es Apple-spezifisch ist. Außerdem hat man bei Airplay immer eine Verzögerung von 2 Sekunden, was bei Lautstärkeänderungen, Titelwechsel usw beinahe wie eine Ewigkeit erscheint.

Interessant für dich könnte auch der NAD Visio 1 sein. Der ist unter 600 zu haben, hat den AptX Codec bereits verbaut, hat außerdem optischen Eingang und soll den Zeppelin vor allem im Bassbereich schlagen. Mir hat der Zeppelin klanglich jedoch nie sonderlich gefallen, muss ich gestehen.

Das Problem von all den Einzelkisten-Lautsprechern ist, dass du nie ein ansprechendes Stereobild haben wirst. 2 getrennte Lautsprecher klingen halt anders. Höchstens die Embracing Sound Technologie von Geneva Labs kann überzeugenden Stereoklang simulieren, alle anderen Docks klingen aus einiger Entfernung einfach mono.

edit: hab jetzt erst gesehen, dass du dein Wunschgerät bereits gefunden hast. Naja, das Philips Teil ist eh nicht so schlecht.


[Beitrag von oluv am 27. Jan 2012, 16:06 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung: Docking-Station
gordle am 19.04.2013  –  Letzte Antwort am 19.04.2013  –  2 Beiträge
iphone4 welches Kabel für Kopfhörerverstärker?
sharp am 27.07.2012  –  Letzte Antwort am 29.07.2012  –  28 Beiträge
JBL OnStage IIIP + iPhone4
KANR2008 am 04.03.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2011  –  10 Beiträge
Iphone4 interner DAC Frage
sharp am 28.07.2012  –  Letzte Antwort am 28.07.2012  –  4 Beiträge
Alternativplayer für Klipsch S4 - statt Iphone4
seidi am 05.05.2011  –  Letzte Antwort am 06.05.2011  –  14 Beiträge
iPhone4 + Fiio E6 + UE 5
iMan am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 09.01.2012  –  11 Beiträge
Docking Station für iPod
kempi am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.01.2012  –  5 Beiträge
[Kaufberatung] Ipod Lautsprecher Dock für ca. 80?
PeterSicherlich am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  15 Beiträge
Sound-Station für iPod Nano
ScoobyDoo2 am 11.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.10.2007  –  2 Beiträge
Docking Station für Mp3 Player
shagnac am 22.05.2012  –  Letzte Antwort am 23.05.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.582 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedMarcus.ip7000
  • Gesamtzahl an Themen1.456.405
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.706.060