Bose Soundlink Mini vs. Teufel BT Bamster

+A -A
Autor
Beitrag
BaltimorTerry
Neuling
#1 erstellt: 24. Nov 2013, 16:58
Hallo liebe Leute,

da ich momentan noch zwei Monate in Südamerika arbeite, kann ich leider selbst nicht testen und vergleichen. Ich bin auf eure Hilfe angewiesen.

Für mein Notebook und unterwegs bin ich auf der Suche nach einem Portable System.
In Frage kommen für mich momentan der Soundlink Mini und der Teufel BT Bamster.

Hat einer von euch bereits den BT Bamster (oder auch PC Bamster) mit dem Soundlink vergleichen können?
Mich würde nämlich interessieren was unser deutscher Hersteller dem Ami entgegenzusetzen hat.
Ist der Bamster konkurrenzfähig und vielleicht sogar besser als der Soundlink?

Vielen herzlichen Dank
erst einmal
BaltimorTerry
Neuling
#2 erstellt: 08. Dez 2013, 04:09
Ist kein Interessent da, der sich den Teufel BT Bamster zum Testen bestellen möchte oder schon bestellt hat?
Hätte sehr gerne ein ausführlicheres Review zum neuen Teufel BT Gerät, als das was ich bei Google finde.
Danke
frank_weber
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Dez 2013, 16:20
Hallo BaltimorTerry!

Hab den BT Bamster seit vergangener Woche im Einsatz und bin alles in allem sehr angetan. Verarbeitung und Design sind absolut klasse. Sound ist sehr gefällig. Bässe fegen einen bei dem kleinen Gerät natürlich nicht weg, aber der Bamster ist ein feiner Allrounder, der bei jeder Musikrichtung ein gutes Klangbild abgibt. Die Musikwiedergabe erfolgt mit ordentlicher Räumlichkeit und auch auf höherem Volumen verzerrungsfrei.

Einen direkten Vergleich zum Soundlink Mini habe ich leider nicht, aber vorher hatte ich den an einigen Stellen gelobten GSB500 von Grundig zum Testen da. Der Sound war vielleicht sogar noch eine Spur druckvoller, aber er hat bei jedem Senderwechsel ein relativ lautes Fiepen von sich gegeben, was mich gestört hat. Das macht der Teufel nur beim Einschalten. Grundrauschen war beim Grundig auch höher, außerdem hat die Lautstärkesteuerung über das iPad öfters mal gesponnen. Auch das funktioniert beim Teufel ohne Probleme.

Akkulaufzeit wird mit 8h angegeben. Bei Benutzung in Zimmerlautstärke ein realistischer Wert.

Das einzige was mir beim Bamster nicht so gut gefällt, ist die nicht vorhandene Lautstärkenspeicherung. Er schaltet sich nach jedem Neustart auf demselben (internen) Lautstärkelevel ein.

Ansonsten kann ich das Gerät empfehlen und werde es definitiv behalten.

Zu bedenken geben möchte ich allerdings, dass der Bamster für einen Reiselautsprecher doch ein ziemlicher Riegel ist, der auch nicht unbedingt der leichteste ist (ca. 600g, der Bose ist noch etwas schwerer). Zudem ist keine Transporthülle dabei. Bei mir wird er nur als Wohnungslautsprecher im Einsatz sein.

Stört Dich das Gewicht nicht, ist der Bamster in der Preiskategorie auf jeden Fall einen Blick wert. Vom Design her, würde er mir als Notebooklautsprecher auch um einiges besser gefallen als der Bose, aber das ist natürlich Geschmackssache.
mulfi
Stammgast
#4 erstellt: 11. Dez 2013, 06:22
Habe den Bamster in der BT-Version auch gehabt und zurück geschickt. Der Soundlink klingt definitiv voller. Was mich aber am meisten geärgert hat, war der fehlende Klinkenanschluss. Nicht immer ist BT in der Nähe (z.B. im Büro an meinem Radio). Es ist zwar ein kombiniertes Kabel dabei, dass auf der einen Seite einen USB-Stecker zum Aufladen und einen Klinkenstecker (für die Quelle) hat. Am anderen Ende befindet sich jedoch nur ein Mini-USB- Der Bamster selbst hat keine Klinkenbuchse. Mir ist das völlig unverständlich, da es ja auch eine Version ohne BT und dafür mit Klinke gibt. Da hätte man besser eine Version gebaut, die beides beinhaltet.
Klangkatze
Stammgast
#5 erstellt: 12. Jan 2014, 21:38

mulfi (Beitrag #4) schrieb:
Habe den Bamster in der BT-Version auch gehabt und zurück geschickt. Der Soundlink klingt definitiv voller. Was mich aber am meisten geärgert hat, war der fehlende Klinkenanschluss.
...


Ein Bekannter hat den Bluetooth Bamster für sein iPhone da ist aber ein Klinkenanschluß mit dran.
p-a-t
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 15. Jan 2014, 11:21
Hi,

ich plane auch, für den Sommer, für draußen, eines dieser Geräte zu kaufen! Zusätzlich ziehe ich noch den Boom UE von Logitech in betracht!
Den Bose SoundLink mini und den Logitech Boom UE konnte ich beide im Elektronikmarkt probehören. Ich fand beidem vom Sound her gut, auch auf Laut klangen beide einwandfrei. Der Boom hatte meiner Meinung nach etwas mehr Bass und soll sehr robust sein, was ja gerade für den Außeneinsatz von Vorteil ist und er soll 15h Laufzeit haben! Allerdings hat er meines wissens keinen Klinke, sondern ausschließlich BT.
Der Teufel Bamster würde mich auch sehr interessieren, weil es ein deutsches Produkt und doch noch ne Ecke günstiger ist!
Ich würde mich auch sehr über weitere Erfahrungsberichte freuen!
Klangkatze
Stammgast
#7 erstellt: 15. Jan 2014, 11:42
Bestell doch einfach mal, du hast 8 Wochen Rückgaberecht, Studenten bekommen sogar nochmals Rabatt.
p-a-t
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 15. Jan 2014, 11:55
Ich wollte den Lautsprecher erst bestellen, wenns Wetter wieder zum Raussitzen is,t klingt im Freien ja doch noch mal anders als drin.
Reicht für den Studentenrabatt ein gültiger Studentenausweis oder ist das mit mehr Aufwand verbunden?
Klangkatze
Stammgast
#9 erstellt: 15. Jan 2014, 12:32
Das weiß ich ehrlich gesagt nicht, das muß ich selbst anfragen (oder du machst es, wenn du schneller bist?). Habe mir die Klinke-only Version bestellt. Wenn das paßt, werd ich in die BT Version umtauschen und schauen, was da an Kosten noch kommt. Klinke ist ja derzeit versandkostenfrei.
p-a-t
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 15. Jan 2014, 13:11
Also, mit Studirabatt muss man per Email bestellen. Einfach schreiben was, wieviel wohin, wie zahlen und Studentenausweis oder Immatrikulationsbescheinigung bzw. Ausbildungsnachweis anhängen. Es gibt 10% Rabatt.
Achja BT ist auch versandkostenfrei!


[Beitrag von p-a-t am 15. Jan 2014, 13:12 bearbeitet]
pölsevogn
Stammgast
#11 erstellt: 15. Jan 2014, 13:21

Der Teufel Bamster würde mich auch sehr interessieren, weil es ein deutsches Produkt und doch noch ne Ecke günstiger ist



Woher diese Weisheit? Nach meinem Kenntnisstand kommt der Bamster aus Fernost, wurde dort konzipiert, wird von einer dortigen Firma gebaut und in in anderen Ländern als Deutschland unter anderen Namen angeboten. Klingt zumindest so, als habe Teufel ihn fertig bei einem der vielen Asienanbieter exklusiv für Deutschland eingekauft.

Ich lasse mich aber gerne eines anderen belehren.

Zudem: Woher kommt eigentlich dieser Aberglaube, deutsche Geräte seien etwas Besseres? Wo doch schon selbst Bio-Zwiebeln weit übers Meer kommen?
p-a-t
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 15. Jan 2014, 13:31

Nach meinem Kenntnisstand kommt der Bamster aus Fernost


Und woher stammt dieser Kenntnisstand?
Da Teufel ein deutsche Marke ist bin ich einfach mal davon ausgegangen das es auch ein deutsches Produkt ist. Zu mal bei Teufel auf der Homepage folgendes steht :

"Unsere Entwicklungsingenieure hier in Berlin kreierten das sogenannte....."


Zudem: Woher kommt eigentlich dieser Aberglaube, deutsche Geräte seien etwas Besseres? Wo doch schon selbst Bio-Zwiebeln weit übers Meer kommen?


Gratulation, dass du deine Bio-Zwiebeln übers Meer schippern lässt!
Ich hab nie behauptet, dass deutsche Produkte besser sind. Ich bin nur der Meinung, dass man durchaus die deutsche Wirtschaft unterstützen sollte, wenn das Produkt okay ist.
pölsevogn
Stammgast
#13 erstellt: 15. Jan 2014, 13:39
Schrieb ich, dass meine Zwiebeln aus Übersee stammen? Nö.




Zum Kenntnisstand bitte hier entlang:

http://www.earise.cn/en/lookproduct.asp?tpid=4&id=549


[Beitrag von pölsevogn am 15. Jan 2014, 13:40 bearbeitet]
Klangkatze
Stammgast
#14 erstellt: 15. Jan 2014, 13:41

p-a-t (Beitrag #10) schrieb:
Also, mit Studirabatt muss man per Email bestellen. Einfach schreiben was, wieviel wohin, wie zahlen und Studentenausweis oder Immatrikulationsbescheinigung bzw. Ausbildungsnachweis anhängen. Es gibt 10% Rabatt.
Achja BT ist auch versandkostenfrei!


Cool, danke für alle Infos

Auf der Teufel HP seh ich aber noch knapp 10 Euro Versandkosten?!


[Beitrag von Klangkatze am 15. Jan 2014, 13:41 bearbeitet]
Klangkatze
Stammgast
#15 erstellt: 15. Jan 2014, 13:43

p-a-t (Beitrag #12) schrieb:



Zudem: Woher kommt eigentlich dieser Aberglaube, deutsche Geräte seien etwas Besseres? Wo doch schon selbst Bio-Zwiebeln weit übers Meer kommen?


Gratulation, dass du deine Bio-Zwiebeln übers Meer schippern lässt!
Ich hab nie behauptet, dass deutsche Produkte besser sind. Ich bin nur der Meinung, dass man durchaus die deutsche Wirtschaft unterstützen sollte, wenn das Produkt okay ist.


Nicht anraunzen ihr zwei ... unterstütze auch lieber deutsche Wirtschaft - das ist "besser" aber wir gehen glaub ich zu sehr OT mit der Diskussion, meine Meinung
p-a-t
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 15. Jan 2014, 14:12


Für kurze Zeit Versandkosten sparen € 9,99 sparen
Versandkostenfrei
€ 129,99


Steht so auf der HP, wenn ich drauf klick...
Klangkatze
Stammgast
#17 erstellt: 15. Jan 2014, 14:14
Komisch, bei der Klinke-Version stehts bei mir direkt kostenloser Versand mit dabei, bei den BT nicht. Oki, dank Dir :). Erst muß die erste Bestellung ja mal ankommen ...
p-a-t
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 15. Jan 2014, 14:15
Wann hast du denn bestellt?
Klangkatze
Stammgast
#19 erstellt: 15. Jan 2014, 14:16
letzte Woche, Lastschrifteinzug


[Beitrag von Klangkatze am 15. Jan 2014, 14:23 bearbeitet]
p-a-t
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 15. Jan 2014, 14:18
Bei mir steht da auch 4-8 Wochen bis versandfertig.
Hoffentlich kommt meine noch diese Woche!
Braucht nur 1 Tag bis versandfertig
Klangkatze
Stammgast
#21 erstellt: 15. Jan 2014, 14:23
Dies gilt nicht, wenn man im Voraus bezahlt, so hab ich das verstanden. Da sollte direkt nachdem sie das Geld haben, die Ware versendet werden. Also bestellt hab ich dann schon früher, mittwochs, donnerstags wurde der Auftrag bearbeitet und abgebucht.



Bestellbestätigung Nr. XXXX

Auftragsdatum: 09.01.2014

Vorbehaltlich des Zustandekommens des Kaufvertrags erfolgt die Lieferung Ihrer Ware voraussichtlich in 6-9 Wochen nach Bestelleingang.

Dies gilt nicht, wenn Sie die Zahlungsart Vorkasse gewählt haben, da der Versand der Ware hier erst nach Eingang des Rechnungsbetrages erfolgt. Bitte beachten Sie insoweit die in unseren AGB und auf unseren Produktseiten angegebenen Lieferzeiten.

Die Rechnung bzw. den Lieferschein erhalten Sie mit der Ware.

Die folgende Bestellung ist bei uns eingegangen:
...
p-a-t
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 16. Jan 2014, 18:42
so wurde versandt!
Klangkatze
Stammgast
#23 erstellt: 16. Jan 2014, 21:29
Dein Bamster an Dich?
p-a-t
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 16. Jan 2014, 21:53
Ja
Leviathan82
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 17. Jan 2014, 09:00
Vielleicht magst du dann mal ein paar Worte zum Lautsprecher schreiben?
p-a-t
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 17. Jan 2014, 10:55
So hab meinen BT Bamster gerade bekommen und lass ihn grad noch bissl warm werden!

Was ich schon mal sagen kann ist:

er ist optisch ansprechend verpackt und auch das Design gefällt mir sehr gut ( ich hab ihn in schwarz/rot).



mulfi (Beitrag #4) schrieb:
Habe den Bamster in der BT-Version auch gehabt und zurück geschickt. Der Soundlink klingt definitiv voller. Was mich aber am meisten geärgert hat, war der fehlende Klinkenanschluss.
...


Ein Bekannter hat den Bluetooth Bamster für sein iPhone da ist aber ein Klinkenanschluß mit dran.


kann ich so bestätigen. Es ist ein Kabel dabei, dass auf der einen Seite einen Mini-USB zum einstecken in den Lautsprecher hat und auf der anderen Seite USB und Klinke, zum laden bzw. eine Musikquelle einstecken.

Mehr gibts dann wenn ich ihn getestet hab....


@Favea: Du hättest auch lieber gleich den BT bestellen sollen ;-)
Klangkatze
Stammgast
#27 erstellt: 17. Jan 2014, 11:51
WANN hst du denn bestellt?

Hatte mich halt drauf verlassen, daß am BT keine Klinke dran ist...
p-a-t
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 17. Jan 2014, 11:54
Vorgestern!
Klangkatze
Stammgast
#29 erstellt: 17. Jan 2014, 11:56
Das find ich ja shi*e... weißt ja, wie lange ich schon warte.
mulfi
Stammgast
#30 erstellt: 17. Jan 2014, 21:04
Nur zur Klarstellung: Dass man dieses komische Kombikabel anschließen kann, habe ich auch gemerkt. Trotzdem gibt es am Bamster keine Klinkenbuchse. Versucht mal, mit dem Kombikabel eine Quelle anzuschließen und das Teil gleichzeitig zu laden. Das geht nur, wenn Quelle und Strom höchstens 10 cm voneinander entfernt sind. Das Kabel ist nämlich ab der Stelle, wo es sich in Klinke und USB aufteilt, nur noch ein paar cm lang. Ich halte es für eine Fehlplanung, nicht neben dem USB- Anschluss am Gerät noch eine Klinkenbuchse angebracht zu haben. Ein eigenes reines Klinkenkabel zu nutzen, ist jedenfalls nicht möglich, oder habe ich was übersehen?
p-a-t
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 17. Jan 2014, 21:43
Das stimmt schon, da muss ich dir völlig recht geben! Ich werd ihn auf jeden Fall noch bissl testen und mir auch noch den Bose, zum direkten vergleich, kaufen....und dann den "besseren" behalten.
Klangkatze
Stammgast
#32 erstellt: 28. Jan 2014, 12:37
Und, hast Du für Dich schon ein Ergebnis?
p-a-t
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 28. Jan 2014, 18:09
Ich hab gerade Lohn bekommen werde mir jetzt also noch den Bose zum direkten Vergleich holen.

Zum Bamster kann ich sagen, das der Ton für meinen Geschmack und die Größe ganz gut ist.
Bei basslastiger Musik neigt der Bass zum Scheppern, so das man leiser machen muss oder wenn vorhanden via Equalizer den Bass runterdrehen, hat mein Mp3-Player aber net....der Bose regelt ja angeblich den Bass selbst runter?!


[Beitrag von p-a-t am 28. Jan 2014, 18:18 bearbeitet]
Klangkatze
Stammgast
#34 erstellt: 14. Feb 2014, 17:20
So, hab storniert. Warte ja nun schon über nen Monat und die Dame am Telefon war die absolute Katastrophe. Callcenter?
p-a-t
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 14. Feb 2014, 21:24
Also, ich hatte jetzt beide da und hab den Teufel behalten! Ich fand beide gut, aber ausschlaggebend war die Tatsache, das ich beim 3. 4.mal verbinden via BT keinen Kontakt zum Bose bekam und nur ein Reset half, davor fand ich beide ziemlich gleich auf und muss für mich persönlich sagen, die 60 € mehr ist mir der Bose nicht Wert.

@Klangkatze

Echt schade, bei mir gings echt schnell!
Na hoffentlich hab ich nie Probleme mit meinem Bamster, wenn der Support so schlecht ist...
franky4finger
Neuling
#36 erstellt: 17. Feb 2014, 10:12
Moin zusammen!

Habe mir den BT Bamster kurz voe Weihnachten über meinpaket.de bestellt, per paypal bezahlt. die angegebene Lieferzeit (2-3 Werktage) verstrich ohne Wareneingang. Nach einer weiteren Woche habe ich bei den Jungs in Berlin angerufen, war vollkommen überrascht über die unfreundlichen Mitarbeiter, dachte aber dass es an dem Weihnachtsstress gelegen hat. Immerhin habe ich erfahren dass es wohl eher 3-4 Wochen dauern wird. Wider erwarten kam der Bamster dann nach 2 Wochen an und ich war zufrieden, zumindest mit dem Gerät.
Klanglich war ich echt überrascht, ein sehr ausgewogener Klang bei allen getesteten Musikrichtungen (Elektro/Rock/HipHop/Classic)
Die Akkulaufzeit kommt bei mittlerer Lautstärke durchaus an die versprochenen 8 Std ran.
Das koppeln verschiedener Geräte (Android Smartphones und Tablets sowie Laptop via Bluetooth und auch über Klinke)
Ich war so angetan von dem Teil, dass ich es meinem Vater aufgeschwatzt habe, der auch prompt am Freitag bestellt hat. Die Vorfreude sollte schnell getrübt werden vom sogenannten Service der Teufel, Zahlung raus per Paypal, keinerlei Auftragsbestätigung, keine Info seitens Teufel. Heute habe ich mich der Sache angenommen und hatte prompt einen durchaus unfreundlichen Mitarbeiter am Telefon, der mir nichts anderes sagen konnte als: ja, in weiß/rot ist der momentan nicht lieferbar.
Warum der bestand auf der HP was anderes sagte, konnte der "freundliche" mir nicht sagen. Man freut sich ja über die kleinen Dinge im Leben, immerhin ist jemand ans Telefon gegangen.



Hoffe daß das jetzt nicht zu viel OT war.


[Beitrag von franky4finger am 17. Feb 2014, 10:14 bearbeitet]
Klangkatze
Stammgast
#37 erstellt: 18. Feb 2014, 14:03
Das stimmt, der weiße BT Bamster hat noch einiges an Wartezeit.

Der schwarze ist da, den hab ich genommen. Der war auf Lager und wurde umgehend per Nachnahme rausgesandt; 2 Euro Nachnahmegebühr aber das ist ok. Dafür gings zügig.

Gut, je größer ne Firma desto geringer die Kulanz so erklär ichs mir. Das ist nun einmal die deutsche Mentalität, wir sind eben einfach Stoffel. Das ist nix Neues und zeigt sich mal wieder.

Habe inzwischen den schwarzen Bamster da, warte ab, ob der Studentenrabatt jetzt noch anerkannt wird. Falls nicht einpacken und Rücksendung. Angeblich ginge nur Kulanzrabatt ODER Studentenrabatt (wobei der aber doch höher ist als der "Kulanzrabatt"). Die Damen dürfen ja eh nichts machen, das ist mir klar. Die können auch nicht wirklich viel dafür, die müssen ihren Job machen (oder halt nochmal die Schulbank drücken). Aber als großes Unternehmen find ich könnte Teufel da anders mit seinen Kunden umgehen, subjektives Empfinden. Uns stehen vermutlich nochmals drei Kunden gegenüber, die absolut kein Problem mit dem Kundenservice haben und nochmals 3 Kunden, die den Kundenservice nichtmal kontaktieren mußten.

Nur überlege ich mir, ob ich nochmals Teufel Produkte kaufe.


[Beitrag von Klangkatze am 18. Feb 2014, 14:05 bearbeitet]
oluv
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 27. Jun 2014, 20:53
für alle die noch vor dem problem stehen bamster oder soundlink mini, hier mein möglichst objektiver audiovergleich. ich habe einfach aufgenommen, was die lautsprecher gespielt haben:

http://www.youtube.com/watch?v=uTS6hnmgupE&feature=youtu.be

ich fand den bamster ehrlich gesagt extrem durchschnittlich. sogar ein billigerer JBL Flip klingt in meinen "ohren" besser, obwohl mir selbst der JBL nicht sonderlich gefällt.


[Beitrag von oluv am 27. Jun 2014, 20:55 bearbeitet]
jv96
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 28. Jun 2014, 02:15

pölsevogn (Beitrag #11) schrieb:

Der Teufel Bamster würde mich auch sehr interessieren, weil es ein deutsches Produkt und doch noch ne Ecke günstiger ist



Woher diese Weisheit? Nach meinem Kenntnisstand kommt der Bamster aus Fernost, wurde dort konzipiert, wird von einer dortigen Firma gebaut und in in anderen Ländern als Deutschland unter anderen Namen angeboten. Klingt zumindest so, als habe Teufel ihn fertig bei einem der vielen Asienanbieter exklusiv für Deutschland eingekauft.



ich glaube, du hast recht. das Gerät wird in Lizenz bei Earise gefertigt

http://www.amazon.de...uerung/dp/B00DYQ3KXG
Tob8i
Inventar
#40 erstellt: 28. Jun 2014, 08:05
Danke für den Vergleich. Auch wenn ich den Mini klanglich zu aufgebläht finde, klingt der Bamter ja leider wirklich nur ziemlich durschnittlich dagegen. Muss mir mal überlegen, ob ich meine Bestellung storniere. 60 Euro sind zwar ein guter Preis, wenn man den In-Ear für etwa 40 Euro aus dem 100 Euro Gamestar Edition Angebot rausrechnet, aber eigentlich habe ich schon genug Modelle hier rumstehen.
oluv
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 28. Jun 2014, 21:21
also ich finde den klang jetzt nicht sonderlich "aufgebläht", ganz im gegenteil, der bass könnte ruhig noch tiefer sein, vielleicht in den oberen bereichen etwas abgesenkt, aber für die größe macht der soundlink eigentlich alles richtig. viel weniger bass würde nicht mehr der originalaufnahme entsprechen. hab zum vergleich einen vergleich hochgeladen. lustigerweise klingt der soundlink mini da sogar klarer als das original. ich glaube aber auch, dass das H1 mikro den höhenbereich von haus aus etwas betont.
http://www.youtube.com/watch?v=geD6OvNPxf0&feature=youtu.be
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose Soundlink Mini vs Bose Soundlink 3
stefan069 am 20.09.2014  –  Letzte Antwort am 20.09.2014  –  3 Beiträge
Bose Soundlink Mini BT-Kopplungsproblem Laptop
leedrag am 30.08.2013  –  Letzte Antwort am 09.12.2014  –  9 Beiträge
Bose Soundlink Mini vs TDK A33
maxschmitz95 am 27.08.2013  –  Letzte Antwort am 30.08.2013  –  4 Beiträge
selfmade Box vs Bose soundlink mini
stefano1195 am 02.07.2014  –  Letzte Antwort am 03.07.2014  –  4 Beiträge
Bose Soundlink Mini Problem!
ShroomLover am 11.06.2015  –  Letzte Antwort am 21.01.2016  –  7 Beiträge
Miserable Bluetooth Verbindung zum Teufel BT Bamster
magnum007 am 11.04.2015  –  Letzte Antwort am 12.04.2015  –  4 Beiträge
Bose Soundlink Mini oder Soundlink 2?
zechyr am 02.03.2014  –  Letzte Antwort am 16.03.2015  –  10 Beiträge
BT Bamster
christstyle am 10.02.2017  –  Letzte Antwort am 28.02.2017  –  3 Beiträge
Bose Soundlink VS ION Blockrocker
chillo17 am 04.07.2014  –  Letzte Antwort am 14.07.2014  –  7 Beiträge
Bose Soundlink,BT-Kopplungsproblem.Hier die richtige Fehlerbeseitigung
Doel77 am 28.12.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2017  –  37 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 83 )
  • Neuestes Mitgliedhhirt
  • Gesamtzahl an Themen1.389.691
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.462.985

Hersteller in diesem Thread Widget schließen