iBasso DX90 macht mich fertig

+A -A
Autor
Beitrag
stevebiker
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Apr 2015, 07:54
Hi Leute,

ich habe seit ca 1Woche den iBasso DX90 von Headphoniks erhalten. Nach anfänglicher Begeisterung nervt mich allmählich, daß der Player die Musikstücke kurz vor dem Ende beendet und unvermittelt den nächsten beginnt! Egal welcher Wiedergabemodus! Ich bin am Überlegen, es zurückzuschicken! Klanglich bin ich sehr zufrieden, darum weiß ich nicht was ich machen soll! Wer hat den Player, ist damit zufrieden, kann zu Alternativen raten? Ein AstelKern ist mir leider zu teuer! Der FiiO X5 wird hier auch sehr unterschiedlich besprochen, Bedienung soll ähnlich nervig wie bei iBasso sein! Ich muß schnell entscheiden, viel Zeit für die Rückgabe habe ich ja nicht mehr! 2 Wochen ist, denke ich die Frist bei Onlinegeschäften, oder? Warum muß immer etwas nicht stimmen!
Danke und Gruß, Stefan
Kopfhörer-Chris
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Apr 2015, 12:31
Hallo Stefan,

das mit dem Beenden der Musikstücke kurz vor dem Ende verwundert mich doch ein wenig. Welche Firmware hast du installiert (settings -> advanced -> system info)?
In welchem Format liegen die Musikstücke vor?
Hast du sie auf dem internen Speicher oder auf einer Micro SD Karte gespeichert?
Spielst du die Musikstücke über die Datenbank oder Ordneransicht (my music -> directory) ab?

Vielleicht hilft es ja, die Datenbank neu einzulesen (settings -> advanced -> rescan library) und/oder vorher einen factory reset durchzuführen.

Alternativ könntest du auch RockBox als Betriebssystem aufspielen.
stevebiker
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Apr 2015, 17:31
@Stan_Pines
Zu Deinen Fragen: Firmware V2.1.8
Musikformat Flac
Gespeichert auf Micro SD
Abspielen über Verzeichnis, hatte eine Frage im eigentlichen iBasso DX90 Thread gestellt, aber leider keine Antwort erhalten.
Ach, noch was, der Start vom Gerät dauert auch unverhältnismäßig lange! Ich muß mindestens 15-20sec drücken, bis sich was tut!
Kopfhörer-Chris
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 08. Apr 2015, 18:27
Hast du nach dem Aufspielen der Firmware einen Factory Reset durchgeführt und die Datenbank neu einlesen lassen?
Nach dem Aufspielen der Firmware bekam ich auf dem Update-Bildschirm eine Fehlermeldung und habe deshalb sicherheitshalber die Firmware erneut updaten lassen, obwohl laut Einstellungen 2.1.8 aufgespielt war. Beim erneuten Updaten bekam ich keine Fehlermeldung mehr angezeigt und habe dann, wie es auch in der .txt Datei empfohlen wird, einen Factory Reset und eine Datenbank-Neueinlesung durchgeführt und habe keine Probleme mit den MP3s (rechtefreie Musikstücke zur freien Verwendung) auf dem internen und meinen mit foobar gerippten FLACs auf dem externen Speicher.

Das mit dem langen Einschalten ist in der Tat merkwürdig - bei mir dauert es etwa drei Sekunden, bis der silberfarbene Schriftzug erscheint und ich das Klicken der Relais hören kann. Dauerte es mit der alten Firmware ebenfalls so lange, bis der Bootscreen erschien?
stevebiker
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Apr 2015, 20:14
Ja, Factory reset habe ich durchgeführt. Jetzt wieder, auch die Bibliothek neu einlesen lassen. Noch was, die eingestellte Lautstärke ist nach dem Neustart verändert. Ich glaube mich zu erinnern, daß der Start anfangs nicht so lange gedauert hat.
Kopfhörer-Chris
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 08. Apr 2015, 20:28
Die einzigen beiden Möglichkeiten, die ich für deinen aktuellen DX90 sehe (sofern kein Hardwaredefekt vorliegt), sind 1.) entweder die Firmware erneut herunterzuladen, upzudaten und das Prozdere mit dem Einlesen der Bibliothek und dem vorigen Reset durchzuführen oder 2.) RockBox als alternative Firmware zu probieren.
Sollte der eigenartige Defekt mit den "abgeschnittenen" Musikstücken weiterhin auftreten, liegt wohl doch ein Hardwaredefekt vor und du solltest einen Umtausch in Erwägung ziehen.
stevebiker
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Apr 2015, 20:35
Danke für Deine Tipps! Die "abgeschnittenen Musikstücke" muß man so verstehen, ch spiele z.B. eine nach flac konvertierte Cd Jazz, es spielt bis zum Schluß, dann der Applaus, nach einer kurzen Zeit, bricht es abrupt ab und das nächste Stück ist unvermittelt da! Total unnatürlich! Das Selbe vom Pc, per Foobar gespielt macht diesen Effekt nicht! Ich versuche jetzt noch die modifizierte Firmware:https://github.com/L...irmwareV2.1.8-L0.zip dann die Rockbox und dann, wer weiß!
Kopfhörer-Chris
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 08. Apr 2015, 20:52
Gut, dass du das geschrieben hast - was du hörst, ist eine kurze Pause zwischen den Musikstücken, denn obwohl er es eigentlich sollte, beherrscht der DX90 kein Gapless Playback mit der aktuellen Firmware (per Update wird dies hoffentlich irgendwann behoben). Mit RockBox bekommst du formatübergreifendes Gapless Playback.
Ich werde demnächst probehalber auch auf RockBox umsteigen.
stevebiker
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Apr 2015, 21:00
Hey, danke! Das ist mal ein Info! Also soll ich es nicht zerschmettern? Ich habe schon ein paar Dinger, auch teuerere, an die Wand geknallt!
stevebiker
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Apr 2015, 21:14
So, die modifizierte Firmware macht das Selbe! Wie installiere ich Rockbox manuell? Weil mit dem Tool geht es nicht! Der DX90 wird nicht erkannt! Eine Datei updatee finde ich auch nicht im runtergeladenen Rockbox!
Kopfhörer-Chris
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 08. Apr 2015, 21:14
Ich würde es definitiv mit RockBox versuchen - Gapless Playback und eine gute Datenbankdarstellung (sofern man sie benötigt) sind schon ein großer Vorteil. Nach ein wenig Eingewöhnungszeit und einem passend gewählten Theme komme ich bei meinen SanDisk Sansa Clip Playern (welche beim Sport und beim Radio Hören zum Einsatz kommen) nach anfänglicher Orientierungslosigkeit durch die vielen Funktionen und Einstellungen sehr gut zurecht. Ob und wie ich dann mit RockBox auf dem DX90 mit seinem Touchscreen zurechtkomme, wird sich noch zeigen.
Dir wünsche ich jedenfalls viel Glück mit RockBox auf dem DX90, denn abgesehen von der (noch?) nicht ganz perfekten Firmware ist er ein richtig guter DAP.
Kopfhörer-Chris
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 08. Apr 2015, 21:19

stevebiker (Beitrag #10) schrieb:
So, die modifizierte Firmware macht das Selbe! Wie installiere ich Rockbox manuell? Weil mit dem Tool geht es nicht! Der DX90 wird nicht erkannt! Eine Datei updatee finde ich auch nicht im runtergeladenen Rockbox!


Probier' mal Folgendes:


it isn't too hard to install, although I had a bit of trouble at first too.

Just install the dual boot 2.1.5 lurker/rockbox from:

https://mega.co.nz/#...UXMjXgO63z1zqNyCeU1E

and then the RB file :

https://mega.co.nz/#...5wLOaSugBX6PfMX_biGE

Install the dual boot like you would any other firmware by placing the image file in your DX90 internal memory.

unzip the rockbox file then place the "apps" folder in the internal memory as well.

after system update you can erase the image file (apps folder should stay).

Before you turn on the device make sure the hold button is in the "hold" position by sliding it up then you can choose Mango or Rockbox.

(there is a more in depth explanation on the first post of the DX90 rockbox thread)
stevebiker
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Apr 2015, 21:20
Erneut vielen Dank! Ich würde Rockbox gerne probieren, blos, wie bekomme ich es aufs Gerät?
Upps! Danke, wir haben uns überschnitten! Ich versuche es!


[Beitrag von stevebiker am 08. Apr 2015, 21:22 bearbeitet]
Kopfhörer-Chris
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 08. Apr 2015, 21:21
Ich habe deine Antwort gerade gesehen und unter meiner vorigen eine weitere erstellt.
stevebiker
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 08. Apr 2015, 21:30
Danke, wie ich schrieb...
Nur mehr eine kurze Frage:welche ist der hold button? Den soll man in der hold position halten? HE?
stevebiker
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 08. Apr 2015, 21:47
Tja, das war´s dann wohl! Habe wie in der Beschreibung zuerst das update aus dem 1sten Link installiert, weiter komme ich nicht! Das Gerät startet in den weißen Schriftzug DX90 iBasso Audio! Und aus, ich kann es am Pc anstecken, Treiber wird versucht zu laden, bricht aber ab! Im Gerätemanager ist das Gerät mit dem bekannten gelben i und Treiber habe ich keine! Wird wohl ein nächstes Gerät an der Wand! Sch...e!
Kopfhörer-Chris
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 08. Apr 2015, 21:48
Der Hold-Switch ist der auf der linken Seite unter dem Ein- und Ausschalter.

Kurzform: die Dateien aus beiden Links herunterladen, das Lurker-Image und den apps-Ordner aus dem .Rockbox Ordner auf den DX90 kopieren, wie gewohnt in den Einstellungen die Firmware aktualisieren und dann kannst du beim Einschalten wählen, ob RB oder die originale Firmware gestartet werden soll, wenn der Hold-Switch während des Einschaltens umgelegt ist.
stevebiker
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 08. Apr 2015, 21:50
Tja, wie Du siehst, ich habe leider die Anleitung missinterpretiert, zuers nur das Update installiert, der Rest steht oben!
Kopfhörer-Chris
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 08. Apr 2015, 22:01
Kannst du am PC auf den internen Speicher zugreifen? Dann solltest du den Apps-Ordner im Nachhinein aufspielen können. Sollte dies nicht möglich sein, könntest du die originale iBasso Firmware von der SD-Karte aus updaten, ich glaube die Tastenkombination beim Einschalten ist den Ein-/Ausschalter sowie den Knopf zum reduzieren (oder ist es doch der andere?) der Lautstärke gleichzeitig zu drücken und zu halten.
Sollte auch dies nicht möglich sein, könntest du noch immer das Batch-Tool von der ersten Seit im DX90-Thread versuchen. Beim aufspielen von RockBox oder der originalen Firmware scheint es schon mehrmals Probleme gegeben haben, die zu einer zeitweiligen Unnutzbarkeit des Players führten, jedoch wurden all diese bisher wohl wieder durch den Nutzer wieder behoben. Vom gleichen Fehler wie bei dir habe ich schon ein Mal auf head-fi gelesen und der Nutzer konnte seinen DX90 wieder reanimieren.
stevebiker
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 08. Apr 2015, 22:08
Danke Dir für die aufmunternden Worte! Was würde ich wohl ohne Dich machen. Ich werde alle Tipps versuchen, der zielführendste ist wohl die SD Karte und Tastenkombi. Ich wünsche Dir eine gute Nacht und berichte morgen wie meine Nacht verlaufen ist! So oder so
Edit: Du bist mein Held! Sd Karte, Tastenkombi, ich konnte starten! Danke!


[Beitrag von stevebiker am 08. Apr 2015, 22:18 bearbeitet]
Kopfhörer-Chris
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 08. Apr 2015, 22:15
Viel Erfolg.

Es ist der Volume Up Knopf, der beim Einschalten simultan mit dem On/Off Knopf gedrückt und gehalten werden muss und die Karte muss im FAT32 Format formatiert sein, habe ich geschwind nachgeschlagen.

Gute Nacht.


[Beitrag von Kopfhörer-Chris am 08. Apr 2015, 22:16 bearbeitet]
stevebiker
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 09. Apr 2015, 09:01
Hat funktioniert! Kann auf beide Firmware´s zugreifen. Wenn jemand Rockbox das 1ste x verwendet, aufpassen, die Lautstärke ist sehr laut, viel lauter, als mit der originalen Firmware! Mich hat es fast taub gemacht! Mit Rockbox funktioniert auf jeden Fall die kontuinierliche Wiedergabe, ohne die Pausen. Leider ist die Bedienung meiner Meinung nach noch wenuger intuitiv als mit der Mango. Noch eine Warnung, wenn man den grapgischen Equalizer wählt, gibt es keinen Rückweg, oder ich bin nicht draufgekommen! Ich mußte ausschalten! Die Entwickler hätten sich auch die unzähligen Themes sparen und lieber in eine benutzbare Oberfläche ihr Hirnschmalz stecken sollen! Ich hoffe auf ein baldiges Upgrade der originalen Firmware, bis dahin muß ich wohl bei Rockbox bleiben! Eine Frage noch, zunächst, wie stellt man den Wiedergabemodus Reihenfolge in Rockbox ein? Bzw. wie heißt das dort?
Kopfhörer-Chris
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 09. Apr 2015, 11:32
Ich dachte mir schon, dass der DX90 wieder zum Leben erweckt werden könne, bisher habe ich, wie bereits geschrieben, zumindest von keinem Software-bedingten Totalausfall gelesen.

Bezüglich der Probleme/Fragen kann ich dir leider nicht weiterhelfen, bei mir läuft momentan noch Mango. Für den DX50/DX90 gibt es auf Head-Fi von verschiedenen Nutzern verschiedene RB-builds, die sich sicher auch in der Bedienung unterscheiden.
Durch die vielen Menüs und Funktionen wirkt RB anfangs etwas gewöhnungsbedürftig und die andere Bedienung und Belegung der Buttons tragen dazu bei. Bei meinen Sansas war ich anfangs überhaupt nicht von RB überzeugt und habe nach ein paar Minuten die originale FW wieder aufgespielt. Nach ein paar Monaten, in denen sie einfach nutzlos im Schrank lagen, installierte ich RB erneut und beschäftigte mich einen Nachmittag lang intensiv mit dem Auswählen der für mich passenden Munü- und Playscreen-Themes und suchte nach einer für mich passenden Schriftart. An die andere Menüführung und Optik gewöhnte ich mich dann auch recht schnell und würde die Sansas nicht wieder mit der OFW verwenden.
Dir würde ich deshalb auch raten, dir ein wenig Zeit zu geben, um dich an das andere Betriebssystem zu gewöhnen, zu Mango kannst du ja jederzeit wieder downgraden, indem du die RB-Ordner löschst und die Image-Datei von iBasso über die Speicherkarte erneut aufspielst. Ggf. könntest du auch einen anderen RB-Build probieren, deren Installation läuft teils jedoch anders ab.
stevebiker
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 09. Apr 2015, 12:21
Hi,

danke Dir! Eines habe ich jetzt allerdings entdeckt! Aus Neugier und weil mit Rockbox irgendwie unzufrieden, habe ich in Mango, der ja alternativ gestartet werden kann, die Funktion Gapless gefunden und aktiviert! Seitdem kann Mango auch die Wiedergabe ohne die lästigen Pausen! Werde mal trotzdem die von Dir genannte Webseite Head-Fi aufsuchen und ein wenig stöbern. Vielleicht kann ich mich dann mit Rockbox anfreunden!
Kopfhörer-Chris
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 09. Apr 2015, 12:46
Die diversen RB-Builds sind aber alle recht ähnlich, mittlerweile habe ich auch RB installiert, als Dual-Boot-Version mit dem Build den Users Napka. Die 255 Lautstärkestufen bleiben damit erhalten, beim regulären RockBox für den DX90 wird die Anzahl halbiert und die Lautstärkeabstufungen betragen 1 statt 0,5 dB.
Ich muss sagen, dass mir momentan RB auf dem DX90 nicht so sehr gefällt, da ich über die Ordnernavigation nicht die auf dem internen und externen Speicher abgelegten Alben und Musikstücke finde.

Ich dachte, Gapless hättest du aktiviert. Das Problem ist, dass eine wirklich lückenlose Wiedergabe scheinbar mit allen FLAC-Dateien funktioniert. Ich teste das mal bei meinen mit Foobar gerippten CDs. Bei den lizenzfreien MP3-Dteien auf dem internen Speicher ist mit Mango bei mir definitiv kein Gapless möglich, obwohl das eigentlich auch hätte funktionieren sollen laut iBasso. Vielleicht kommt ja irgendwann ein Update, mit dem alle Dateiformate lückenlos abgespielt werden können, das Format FLAC unterstützt gapless jedenfalls nativ, MP3 nicht.
stevebiker
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 09. Apr 2015, 12:54
Ja, ich finde die Navigation in Rockbox auch grottig! Bis man sich da auskennt vergeht wahrscheinlich viel Zeit! Warum man das unbedingt braucht, weiß ich nicht! Das 1ste was ich in allen Playern und auch bei meinen diversen Verstärkern mache ist die überbrückung jeglicher Klangregelung! Equalizer und ähnlichen Quatsch brauch ich nicht. Meine Hauptmusikrichtungen sind Klassik (sogenannte) und Jazz! Ich denke, ich werde die Rockbox Dualboot Firmware entfernen und die neueste iBasso wieder installieren! Außer, es hat Jemand schlagende Argumente für Rockbox!
Kopfhörer-Chris
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 09. Apr 2015, 13:48
Bei den Sansas bringt RockBox für mich definitiv Vorteile, beim DX90 bin ich mir noch nicht sicher - die Oberfläche und Menüführung der iBasso-Firmware finde ich doch besser gelungen beim DX90. Klar, den DX90 kann man mit RockBox auch über die tasten (<<, Play und >>) navigieren, jedoch ist das auch nicht die komfortabelste Möglichkeit, den Player zu bedienen.

Ich habe nochmal nachgehört: die iBasso-FW beherrscht noch kein ganz korrektes Gapless mit FLAC (, dem Format, das Gapless eigentlich nativ beherrscht!), zumindest nicht immer. Oft funktioniert es, manchmal jedoch gibt es zwischen einzelnen Stücken ein ganz kurzes Rucken oder es werden ein paar Millisekunden vom aktuell endenden und danach startenden Musikstück abgeschnitten.
Das Eigenartige an der Sache ist, dass die lückenlose Wiedergabe manchmal eben einwandfrei funktioniert.
stevebiker
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 09. Apr 2015, 17:04
Seltsam. Wobei, das Gerät ist Chinesisch. Hm, wenn es nochmal irgendwo auftritt, muß ich mich mit Rockbox auseinandersetzen! Mich nervt das gewaltig! Schade, daß ich auf Head-Fi nichts wirklich Hilfreiches gefunden habe. Na ja, englisch suchen ist für mich doch anstrengend!
Kopfhörer-Chris
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 09. Apr 2015, 17:45
Napkas Version von RockBox:

http://napych.com/files/rockbox/rockbox-dx90-20150402-full.zip

Hier musst du den kompletten ".rockbox" Ordner auf den dx90 kopieren. Dazu benötigst du dann wieder ein dual-boot image (http://napych.com/files/rockbox/firmware-dx90-2.1.8-20150312.zip). Ob du für die Neuinstallation den alten Build komplett entfernen musst, weiß ich nicht, jedoch würde ich an deiner Stelle die ofizielle iBasso-Firmware aufspielen (über Mango), am PC den .rockbox Ordner vom Player löschen und dann den neuen .rockbox Ordner sowie das neuere dualboot-image aufspielen und dann die Systemaktualisierung durchführen, um Komplikationen zu vermeiden. Wenn ich richtig informiert bin, ist Napkas build der neueste und beinhaltet einige Fehlerkorrekturen im Vergleich zu den Vorgängern, sowie die korrekte Lautstärkeskalierung in 0,5 dB-Schritten.
Recht gut finde ich das Theme namens "Less", welches du in der Themes-Übersicht für den Cowon D2 findest (auf dessen RB-build basiert nämlich das für den DX90, weshalb die Themes kompatibel sind).
Momentan bin ich jedoch wieder zu Mango gewechselt, obwohl mich das nicht ganz perfekt ablaufende Gapless Playback (bei den meisten Alben ist es jedoch irrelevant) und das Fehlen einer Anzeige à la " track 1 of 7" stört.
stevebiker
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 09. Apr 2015, 17:54
Danke für Deine Geduld mit mir! Denkst Du ich könnte eine der modifizierten Firmwares von hier:https://github.com/Lurker00/DX90-firmware/releases dazu verwenden? Ich werde es auf jeden Fall mal versuchen, momentan hatte ich wenig Zeit, am späteren Abend gehe ich es dann an! Jetzt weiß ich wie die Rettung funktioniert!
Kopfhörer-Chris
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 09. Apr 2015, 18:09
Der zweite Link für Napkas build führt auch zu Lurkers neuestem dualboot-image, nur ist er auf Napkas Server gespeichert.
Sollte Napka nichts daran verändert haben, sind beide Dateien kongruent.
stevebiker
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 09. Apr 2015, 20:37
Hi,
leider kann ich das Gerät zwar benutzen, aber am Pc wird es nach der Installation von der Dualboot-Geschichte nicht mehr erkannt. Es wird auch kein Treiber gefunden. Also steh´ich wieder mal an! Keine Ahnung wor der für diese Firmware passende Treiber zu finden ist!
Edit: Verrgisst es, das Gerät stellt beim Dualboot ständig auf charging only! Zum Glück habe ich es kontrolliert! Jetzt geht es weiter!


[Beitrag von stevebiker am 09. Apr 2015, 20:47 bearbeitet]
AG1M
Inventar
#33 erstellt: 10. Apr 2015, 08:29

Stan_Pines (Beitrag #25) schrieb:
Ich muss sagen, dass mir momentan RB auf dem DX90 nicht so sehr gefällt, da ich über die Ordnernavigation nicht die auf dem internen und externen Speicher abgelegten Alben und Musikstücke finde.


Zunächst ins Root wechseln dann "mnt" und dann "sdcard" für dein 8 GB internen Speicher und "external_sd" für die microSD Karte und "usb_storage" für alle USB OTG angeschlossenen Datenspeicher. Habe gleich die Startposition für "Files" auf /mnt/external_sd/Musik gelegt dann gehts sofort los wenn man auf die Schaltfläche klickt.
stevebiker
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 10. Apr 2015, 09:46
@AG1M
danke, wollte gerade die originale Firmware, bzw.https://github.com/Lurker00/DX90-firmware/releases die L1 von hier, weil ich bei Rockbox zu Tode suche und scrolle! Ich muß sagen, die Bedienung ist auf so einem kleinen Display ziemlich nervig! Ich habe das von Stan_Pines empfohlene Theme "Less" installiert, viel habe ich aber noch nicht gesehen, auße die Einstellungen! Dann bin ich entnervt auf die originale Firmware gewechselt. Jetzt werde ich versuchen Deinen Tipp nachzuvollziehen!
stevebiker
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 10. Apr 2015, 09:57
Hm, habe jetzt den Start auf ext. Sd eingestellt, aber ich denke Rockbox fliegt vom Gerät! Ich kann weder die Wiedergabe stoppen, Pausieren, es ist nur der Play-Pfeil vorhanden, noch sehe ich die eingestellte Lautstärke! Das sind jetzt auf die Schnelle 2 Eindrücke, die aber schon reichen! Mag es ohne Pause spielen können, was bei meinen Musikstücken die ich bisher gespielt habe auch mit der orig. Firmware funktioniert, die Bedienung ist schlicht Schrott!
AG1M
Inventar
#36 erstellt: 10. Apr 2015, 14:25
Du machst leider etwas falsch, natürlich ist Rockbox alles andere als "Einsteiger freundlich", aber auf dem DX50 und DX90 läuft das ganze Tadellos und die Bedienung geht ohne Probleme. Bsher ist mein iBasso nicht ein einziges Mal abgestürzt oder eingefroren. Ich empfehle dir dieses Theme für das Playmenü: http://themes.rockbox.org/index.php?themeid=1320&target=cowond2 da siehst du Akku, Lautstärke und vieles mehr und bei dem Grundthema hab ich einfach "Classic_Statusbar" gewählt. Ich empfehle auch den Touchscreen einmal sauber zu kalibieren. Die Steuerung ist wirklich sehr simpel und du kannst immer im Menü vor und zurück mit der "Ein/Aus" Taste. Lieder Pausieren geht einfach mit der "Play" Taste am iBasso. Wenn du im Hauptmenü bist, kannst du entweder über "Files" deine Musik auswählen und abspielen oder im Datenbankmodus "Database" auf deine Musik zugreifen. Deine Probleme kann ich leider garnicht nachvollziehen.
stevebiker
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 10. Apr 2015, 14:43
Danke für die Erklärungen. Werde ich ausprobieren. Eingefroren ist mir das Gerät auch noch nicht, nur bei der installation von Rockbox, ganz am Anfang. Die Ursache konnte ich nicht ganz nachvollziehen, will ich auch nicht mehr, Hauptsache ich kann das Gerät zum eigentlichen Zweck problemlos bedienen, nämlich zum Musikgenießen! Mit der Bedienung will ich möglichst wenig zu tun haben! Für´s technische "Rumgespiele" habe ich andere Dinger und das nicht zu wenig!
Nun, habe jetzt mal die von Dir empfohlenen Themes installiert und eingestellt. Es wird langsam besser, offensichtlich braucht man eine längere Eingewöhnungsphase! Zut Bedienung trotzdem eine Frage: wie kommt man im Spielmodus, also bei laufender Wiedergabe in den Einstellungsmodus, ähnlich der Originalfirmware, um sagen wir den Equalizer zu bedienen? Und wenn ich schon beim Fragen bin, kann man die Lautstärkenanzeige auf aussagekräftiger ändern? In der Grundeinstellung, mit dem seltsamen Balken ist es besser gar nicht da! Wenn ich noch gar nichts höre sind schon mindestens 3 Balken da, und wenn es mir schon die Ohren rausfetzt, sind es vielleicht 5-6! So absolut ein Scherz!


[Beitrag von stevebiker am 10. Apr 2015, 15:09 bearbeitet]
stevebiker
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 10. Apr 2015, 17:46
Hätte noch eine Frage: wie importiere ich eine Foobar Playlist nach Rockbox? Im manual (für CowonD2, iBasso gibt es nicht) steht nur Playback settings, aber dort kein Wort über Import.
audiophilanthrop
Inventar
#39 erstellt: 10. Apr 2015, 20:21
RB verwendet gewöhnliche M3U-Playlists (Endung .m3u oder .m3u8, der Unterschied liegt in der Zeichenkodierung, beim letzteren UTF-8). Die kannst du in Foobar mit "Save Playlist" speichern. Beachte: RB ist zwar m.W. recht liberal, was absolute Pfade in Playlists angeht, aber übertreiben sollte man es auch nicht.
stevebiker
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 10. Apr 2015, 20:44
Danke Dir. Was geneu meinst Du mit dem 2ten Satz? Ich habe bislang noch nie mit Playlists gearbeitet, bin in der Hauptsaxhe Klassik und Jazz-Hörer, da spielt man einfach die einzig richtige Reihenfolge, wie es der Komponist gewollt hat! Ich will mir die Playlists eigentlich al Erleichterung der Navigation anlegen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ibasso DX90
robodoc am 02.02.2014  –  Letzte Antwort am 02.09.2016  –  496 Beiträge
FiiO E10K + Ibasso DX90
-Life- am 29.11.2018  –  Letzte Antwort am 01.12.2018  –  8 Beiträge
ibasso dx90 mit Beyerdynamic T70p
M.klaiss am 26.10.2015  –  Letzte Antwort am 26.10.2015  –  7 Beiträge
iBasso DX90 Klangweise beste Firmware?
DerHifiNeuling am 10.02.2019  –  Letzte Antwort am 08.04.2020  –  32 Beiträge
Fiio X5 oder IBasso DX90
tizzy11 am 07.12.2014  –  Letzte Antwort am 07.12.2014  –  6 Beiträge
IBasso DX90: KVH oder niedrigohmiger KH?
Stereo! am 06.08.2017  –  Letzte Antwort am 12.08.2017  –  17 Beiträge
DX90 und rockbox
greeny123 am 15.04.2014  –  Letzte Antwort am 15.04.2014  –  2 Beiträge
IBASSO DX160
element5 am 24.12.2019  –  Letzte Antwort am 04.07.2020  –  40 Beiträge
Ibasso DX50
Soundwise am 27.04.2013  –  Letzte Antwort am 03.08.2016  –  896 Beiträge
iBasso tot?
Exploding_Head am 20.09.2014  –  Letzte Antwort am 02.10.2014  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.357 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedMalakey91
  • Gesamtzahl an Themen1.475.931
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.064.402

Hersteller in diesem Thread Widget schließen