Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

Kleiner geht immer - Shanling M1 DAP

+A -A
Autor
Beitrag
XdeathrowX
Inventar
#51 erstellt: 27. Okt 2016, 08:47
Dann ist das eine Schutzfunktion vor Clipping - finde ich gut.

Mal was anderes: ich bin die Tage in Holland, weiß zufällig jemand von euch ob es den M1 dort drüben zu kaufen gibt?
oluv
Inventar
#52 erstellt: 27. Okt 2016, 09:20
es hat noch nie was geclippt bei mir, außer beim iPod Classic, da war kein EQ Preset nutzbar von denen, bis sie das auch umgestellt haben.
Ich hab eh nie verstanden wie Cowon das hinbekommen hat damals. Vor allem deren Player waren sowieso schon lauter als ein iPod zb.
mike99
Inventar
#53 erstellt: 27. Okt 2016, 10:04

oluv (Beitrag #50) schrieb:
nein, wenn ich no EQ mit dem neutralen EQ vergleiche, ist dieser schon leiser.
bei meinen alten Cowon playern konnte ich auf Teufel komm raus boosten was geht, inklusive Mach 3 Bass und was die sonst so hatten, und der Pegel wurde nie irgendwie reduziert.


Das mit dem Absenken wäre gar nicht so falsch, dass also nur der zu betonende Frequenzbereich unverändert bleibt.

Ist das eigentlich jetzt ein parametrischer EQ?


[Beitrag von mike99 am 27. Okt 2016, 10:05 bearbeitet]
XdeathrowX
Inventar
#54 erstellt: 27. Okt 2016, 10:10

mike99 (Beitrag #53) schrieb:
Das mit dem Absenken wäre gar nicht so falsch, dass also nur der zu betonende Frequenzbereich unverändert bleibt.

mike99
Inventar
#55 erstellt: 27. Okt 2016, 12:04
Irgendwie wundert es mich, dass der in Europa kaum angeboten wird, zumindest habe ich außer Frankreich und Portugal nichts finden können.
Tob8i
Inventar
#56 erstellt: 27. Okt 2016, 14:07
Erst mal ist das Modell gerade erst in China auf den Markt gekommen. Das dauert dann noch ein Bisschen, bis er hier richtig erhältlich ist. Außerdem ist es eine kleine Marke aus China, die hier nicht viele Händler vertreiben. Die müssen schließlich nach unserem Recht zwei Jahre Gewährleistung bieten und der Hersteller selbst bietet da sicher nicht viel Hilfe. Wenn die Produkte der Marke also mal hohe Ausfallraten haben, liegt das Risiko beim Händler. Dazu kommt noch der ganze Stress mit Import und Papieren und so. Allein schon durch Bluetooth benötigt er entsprechende Zulassungen, weil es eine Funkverbindung ist.
mike99
Inventar
#57 erstellt: 27. Okt 2016, 16:18
Das macht es natürlich nicht so einfach.

Wenn ich so bei Amazon nach anderen Shanling-Geräten schaue, dann sind die Anbieter aus China und Amazon mal wieder nur der Logistiker (D, GB).
Tob8i
Inventar
#58 erstellt: 27. Okt 2016, 16:31
Wenn ich hier im Forum immer lese, wie häufig Geräte zum Rumspielen bestellt und dann zurückgeschickt werden, hätte ich als Händler auch keine Lust auf eine so hohe Retourenquote. Alle wollen schnell und bequem bei Amazon bestellen und erwarten den vollen deutschen Service, aber bitte zu Preisen wie direkt beim Hersteller. Das geht halt nicht. Aber es wäre vermutlich auch keiner bereit 200 Euro für den M1 zu bezahlen.

Der FiiO X1 hat bei Markteinführung z.B. auch 90 Euro gekostet und jetzt 120 Euro. Teilweise liegt es vielleicht am minimal schlechteren Wechselkurs und sicherlicht auch an inzwischen anderen Händlerpreisen von FiiO, aber eben auch daran, dass viele nur mal ausprobieren wollten oder wegen kleinsten Problemen ihr Gerät eingeschickt haben.
Exploding_Head
Inventar
#59 erstellt: 27. Okt 2016, 16:40

Tob8i (Beitrag #58) schrieb:
...dass viele nur mal ausprobieren wollten oder wegen kleinsten Problemen ihr Gerät eingeschickt haben.

Diese weit verbreitete "bestellen, um nur mal auszuprobieren" kann ich auch nicht gutheissen - aber wenn ein Produkt Probleme - und seien sie noch so klein - macht, dann sehe ich keinen Grund, von meinen Rechten als Verbraucher nicht Gebrauch zu machen.

Und ich muss sagen, was ich in den letzten Jahren mitunter für einen Schrott zugeschickt bekommen habe - das hält mich entschieden davon ab, irgendetwas direkt in China oder sonstwo unter Aufgabe jeglicher Verbraucherrechte zu bestellen. Dann zahl ich lieber mehr und bin weitestgehend sicher, dass ich am Ende entweder ein tadellos funktionierendes Produkt in Händen halte - oder eben mein Geld zurück bekomme.
BartSimpson1976
Inventar
#60 erstellt: 28. Okt 2016, 16:19

bartzky (Beitrag #46) schrieb:

Bis ein Shanling bei Saturn oder im Mediamarkt liegt wird wohl noch eine Weile vergehen...


Hier wurden heute die Regale wieder aufgefuellt....

M1


[Beitrag von BartSimpson1976 am 28. Okt 2016, 16:23 bearbeitet]
Siriuskogel
Stammgast
#61 erstellt: 07. Nov 2016, 22:07
... er ist angekommen ... er ist angekommen ... er ist angekommen...

Bestellt am 6.10., heute bei der Post. Schaut total lässig aus. Super Bildschirm.

Jetzt wird er mal geladen und dann wird die englische Menüführung gesucht.
XdeathrowX
Inventar
#62 erstellt: 09. Nov 2016, 17:19
Übermorgen gibts den M1 bei Aliexpress für 111$...

Dann gib mal schnell noch ne Meinung ab, Siriuskogel!


[Beitrag von XdeathrowX am 09. Nov 2016, 17:25 bearbeitet]
XdeathrowX
Inventar
#63 erstellt: 10. Nov 2016, 17:06
Nicht? Schade!
AG1M
Inventar
#64 erstellt: 10. Nov 2016, 19:50
Der M1 wird in den kommenden Wochen bei mir eintreffen, dann wird mit Multimeter gemessen, RMAA angeworfen und verglichen mit anderen Modellen und wieder kranke Stacks gebaut. Meine USB-C OTG Kabel sind gestern schon angekommen (nicht mal 10 Tage aus China) damit dem USB DAC Vergnügen nichts mehr im Wege steht.

Zwischenablage01

USB-C OTG mit micro USB ist kein Standardkabel das man einfach bekommt auf Amazon oder so, mit nur 10cm Länge, daher kann ich das empfehlen: http://www.ebay.de/itm/301996172236 (gibts auch mit geradem Stecker wer das lieber hat)

Habe davon schon die normale micro USB OTG auf micro USB Variante, sehr gute Verarbeitungsqualität.
XdeathrowX
Inventar
#65 erstellt: 11. Nov 2016, 11:16
Ich hab mir eben auch einen bestellt, bei 99$ inkl. Hülle konnte ich nicht widerstehen. Ein kleines Nikolausgeschenk an mich selbst.


[Beitrag von XdeathrowX am 11. Nov 2016, 11:17 bearbeitet]
mike99
Inventar
#66 erstellt: 11. Nov 2016, 11:19
Dann haben wir vielleicht beim gleichen Händler geordert, der Preis war aber auch zu verlockend, dann schon die Tasche dabei und der 3$-Gutschein. Brauchen tue ich ihn aber eigentlich nicht, ist wieder nur der Spieltrieb.
XdeathrowX
Inventar
#67 erstellt: 11. Nov 2016, 11:23
Er passt perfekt in meine In-Ear-Tasche und man hat ja nicht überall Empfang um Musik von der NAS zu hören, also brauchen vielleicht nicht, aber schaden tut er auch nicht.
mike99
Inventar
#68 erstellt: 11. Nov 2016, 11:48
Ich bin mal gespannt wie ich mit der Bedienung hinkomme, beim X3 ging es nicht, beim AP60 auch nicht so wirklich. Beim Plenue D mit etwas Touch + genau die richtigen Hardbuttons geht es da schon deutlich besser.
XdeathrowX
Inventar
#69 erstellt: 11. Nov 2016, 11:57
Wenn der/die/das Jog Dial nur halb so gut ist wie das der alten Sony Handys werde ich mich damit arrangieren können.
mike99
Inventar
#70 erstellt: 11. Nov 2016, 13:51
Kenne ich leider nicht, im Video habe ich gesehen dass man nicht nur drehen sondern auch drücken kann.
XdeathrowX
Inventar
#71 erstellt: 11. Nov 2016, 14:22
Genau, das ist sehr intuitiv, das Ganze.
grounded
Stammgast
#72 erstellt: 11. Nov 2016, 17:31

XdeathrowX (Beitrag #65) schrieb:
Ich hab mir eben auch einen bestellt, bei 99$ inkl. Hülle konnte ich nicht widerstehen.


mike99 (Beitrag #66) schrieb:
Dann haben wir vielleicht beim gleichen Händler geordert,...


Wären die Herren bereit mich zu erleuchten und mitzuteilen wo es das Set für 99 $ gibt?

Vielen Dank schonmal im Voraus!

Gruß grounded
mike99
Inventar
#73 erstellt: 11. Nov 2016, 18:30
Ist leider zu spät, sind alle weg. Nach unserer Zeit 9:00 Uhr ist der 11.11. Sale bei Aliexpress gestartet (sieh auch ein paar Posts weiter oben). Dieser läuft zwar noch und es gibt auch noch Angebote für den M1, die günstigsten sind aber anscheinend schon weg, und das waren schon ein paar Tausend.
grounded
Stammgast
#74 erstellt: 11. Nov 2016, 22:07

mike99 (Beitrag #73) schrieb:
Ist leider zu spät, sind alle weg.

Schade... Danke für die Info!

Gruß grounded
Siriuskogel
Stammgast
#75 erstellt: 12. Nov 2016, 09:23
Ich habe meinen M1 um 110€ bei Aliexpress gekauft, incl. Ledertasche. Er war zwar noch mit 149€ ausgeschrieben, im Warenkorb waren es dann nur 110€. Verkäufer: Wooeasy Earphone Store.

Die Menüführung und Bedienung sind intuitiv, viiieel besser als bei so manch anderen Chinaplayern. Richtig gut. Der Bildschirm löst besser auf als z.B. der eines X1. Kein rauschen, zumindest mit dem RE400. Andere Hörer hab' ich noch nicht angestöpselt.
XdeathrowX
Inventar
#76 erstellt: 12. Nov 2016, 11:35
Das war auch mein Verkäufer.
mike99
Inventar
#77 erstellt: 12. Nov 2016, 12:02
Meiner auch.
grounded
Stammgast
#78 erstellt: 12. Nov 2016, 14:11
@all

Die Verlockung war natürlich sehr gross bei dem Angebot...

Ich warte jetzt erstmal ab bis mein Hidizs AP 60 eingetroffen ist. Wenn es das gute Stück nicht einigermassen zufriedenstellend tut, dann ist der Shanling M1 wohl eine gute Alternative.

Gruß grounded
mike99
Inventar
#79 erstellt: 14. Nov 2016, 16:02
Verschickt ist er anscheinend.
XdeathrowX
Inventar
#80 erstellt: 14. Nov 2016, 16:04
Yo, hier auch.
chickenbabe
Neuling
#81 erstellt: 17. Nov 2016, 17:34
Ich habe den M1 jetzt seit drei Wochen im täglichen Einsatz und bis auf kleine Bluetooth-Probleme (trotz Firmware 1.1) hält er sich ganz wacker.

Ich verwende ihn meist als stand-alone und mit den 1more E1001, Sony xba-h1 oder Parot zik 2.0 und dafür hat er auch genügend auf den "eigenen Rippen", um die Kopfhörer ausreichend anzutreiben. Wenn ich ihn allerdings in Verwendung mit dem Fiio e17k betreibe, wirkt der DAP etwas luftiger, zumindest entspannter.....Die UI ist übersichtlich, in Deutsch ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber nicht unnütz verschachtelt. Der Akku hält mit ca. 15 Stunden ungewöhnlich lange und braucht etwa 3 Stunden fürs Laden.

Ich habe als Vergleich leider nur den Sony NWZ ZX1, der im Gegensatz zum M1 neutraler, wärmer abgestimmt, aber in der maximalen Lautstärke wesentlich leiser ist. Ich höre mit dem ZX1 lieber (meistens zu Hause), aber als ultraportabler, günstiger Begleiter ist der Shanling sicherlich kein Fehlkauf.

Was stört:
Unter Bluetooth kriege ich z.B. den Samsung Level over partout nicht zum Laufen. Hier gibt es wohl noch einige Geräte, die Shanling nicht unterstützt.
Das USB-DAC funktioniert nicht mit dem beiligenden Kabel und man muss sich ein passendes ordern oder aber mit OTG Adaptern arbeiten.
AG1M
Inventar
#82 erstellt: 17. Nov 2016, 19:57

chickenbabe (Beitrag #81) schrieb:
Ich habe als Vergleich leider nur den Sony NWZ ZX1, der im Gegensatz zum M1 neutraler, wärmer abgestimmt


Neutral oder Warm? Was von Beiden? Warm = Bass Anhebung oder Höhen Abfall (oder beides zusammen), Neutral keine Veränderung im Frequenzverlauf.


chickenbabe (Beitrag #81) schrieb:
IDas USB-DAC funktioniert nicht mit dem beiligenden Kabel und man muss sich ein passendes ordern oder aber mit OTG Adaptern arbeiten.


Das beliegende Kabel ist kein OTG Kabel. Habe weiter oben ein OTG Kabel für wenige Euro zu bekommen verlinkt.
chickenbabe
Neuling
#83 erstellt: 17. Nov 2016, 21:33
[quote]
Neutral oder Warm? Was von Beiden? Warm = Bass Anhebung oder Höhen Abfall (oder beides zusammen), Neutral keine Veränderung im Frequenzverlauf. [/quote]

Da habe mich wohl etwas misslich ausgedrückt; sorry for that!

Ich wollte sicherlich nicht die festgebimsten Klangdefinitionen aus den Angeln heben und habe lediglich versucht einen subjektiven Hörvergleich (unter sonst gleichen Bedingungen) in Worte zu fassen...ging leider voll daneben.

Ich wollte lediglich zum Ausdruck bringen, dass der ZX1 besser darin ist, einen neutralen Frequenzverlauf bei Höhen und Mitten zu vermitteln und wollte gleichzeitig erwähnt haben, dass er dabei dennoch eine Anhebung der Tiefen erzeugt, die ebenfalls gelungener ist, als beim M1. Ich konnte ja nicht ahnen, dass das in der verbalen Umsetzung zu einem Ritt auf dem Vukan wird.

Machen wir es kurz und verständlich. Der M1 ist ein prima Begleiter auf der Straße (villeicht sogar ein bisschen mehr), aber der Sony lädt mich (vielleicht auch nur mich) zum entspannteren Hören ein.


[Beitrag von chickenbabe am 17. Nov 2016, 21:35 bearbeitet]
XdeathrowX
Inventar
#84 erstellt: 25. Nov 2016, 19:09
Bin ich eigentlich der Einzige der eine Krätze bekommt wenn von Klangunterschieden bei hinreichend linearen DAP berichtet wird?

Soooo, Montag sind 14 Tage rum und ich rechne so langsam mit der Zustellung des kleinen Schwarzen.
derSchallhoerer
Stammgast
#85 erstellt: 25. Nov 2016, 20:48
Ist nicht schlimmer als das restliche esoterische Geschwafel im Kopfhörerbereich. Kopfhörer die nach 2h die Klangeigenschaften komplett ändern und plötzlich um 180° anders klingen.
mike99
Inventar
#86 erstellt: 25. Nov 2016, 23:52

XdeathrowX (Beitrag #84) schrieb:
Bin ich eigentlich der Einzige der eine Krätze bekommt wenn von Klangunterschieden bei hinreichend linearen DAP berichtet wird?

Soooo, Montag sind 14 Tage rum und ich rechne so langsam mit der Zustellung des kleinen Schwarzen. :D


Kann ja jeder sehen (hören) wie er will, ich zähle mich da auch eher zu den Holzohren. Nerven tut es mich nur wenn dann jemand meint alle anderen müssten das auch so sehen.

Letztens gab es bei Head-Fi eine lustige Skala für "Goldohren", die höchste Stufe war, dass man nach Auswahl des Liedes am Klang erkennt mit welchem Finger der Play-Knopf gedrückt wurde.

Das mit dem plötzlich Ändern nach 2 Stunden stimmt schon, nur ist es halt nicht der Kopfhörer.

Bei mir steht:

[BEIJING]Outbound clearance completed successfully and loaded to airline
2016-11-21 23:27:17 [GMT+8]
XdeathrowX
Inventar
#87 erstellt: 26. Nov 2016, 01:02
Ich arbeite beruflich mit meinen Ohren, würde aber nie so einen Stuss behaupten, das Player A anders klingt als Player B mit den für menschliche Ohren gleichen Messwerten...

Ich hab die Bestellung ohne Anmeldung gemacht, daher kann ich den Status meiner Lieferung nicht einsehen.
mike99
Inventar
#88 erstellt: 26. Nov 2016, 01:06
Ich habe tatsächlich mal Kabelklang gehört, da war das Kabel so dünn, dass es den doch eher geringen Anforderungen nicht mehr genügt hat, war ziemlich eideutig hörbar.

Wir hatten aber ungefähr zum gleichen Zeitpunkt beim gleichen Händler bestellt, dann wird das vermutlich ähnlich sein vom Status her. Und am 21.11. Richtung Luftfracht ist ja so schlecht nicht.
XdeathrowX
Inventar
#89 erstellt: 26. Nov 2016, 01:14
Veränderte Widerstände sind etwas ganz anderes und das habe ich auch nicht gemeint.

Am selben Tag beim selben Händler bestellt...na mal sehen, die Sendungen gehen ja nicht ins selbe Zielland von daher kann es noch spannend werden.
Exploding_Head
Inventar
#90 erstellt: 26. Nov 2016, 02:08

mike99 (Beitrag #88) schrieb:
Ich habe tatsächlich mal Kabelklang gehört, da war das Kabel so dünn, dass es den doch eher geringen Anforderungen nicht mehr genügt hat, war ziemlich eideutig hörbar. ;)

Wahrscheinlich ein Blutooth-Kabel...
mike99
Inventar
#91 erstellt: 26. Nov 2016, 02:18

XdeathrowX (Beitrag #89) schrieb:
Veränderte Widerstände sind etwas ganz anderes und das habe ich auch nicht gemeint.


Das ist mir schon klar, anscheinend war der "Scherzeffekt" nicht so deutlich erkennbar.

Bluetooth gab es da noch nicht, glaube ich, es war ein Stück Draht von einer Trafo-Wicklung, BT hätte da vermutlich noch besser funktioniert, aber wenn man keine Ahnung hat probiert man halt mal einfach was.


[Beitrag von mike99 am 26. Nov 2016, 02:19 bearbeitet]
Exploding_Head
Inventar
#92 erstellt: 26. Nov 2016, 03:26

mike99 (Beitrag #91) schrieb:

Bluetooth gab es da noch nicht...

War auch eher ein Witz hinsichtlich der Stärke des Drahts, die wohl eher in Richtung kabellos ging... ;-)
mike99
Inventar
#93 erstellt: 26. Nov 2016, 10:26
Ja, ist klar, Status Paket ist jedenfalls noch unverändert.
XdeathrowX
Inventar
#94 erstellt: 26. Nov 2016, 10:27

mike99 (Beitrag #91) schrieb:
anscheinend war der "Scherzeffekt" nicht so deutlich erkennbar.



Danke für den Statusbericht...
milio
Stammgast
#95 erstellt: 26. Nov 2016, 18:52

XdeathrowX (Beitrag #84) schrieb:
Bin ich eigentlich der Einzige der eine Krätze bekommt wenn von Klangunterschieden bei hinreichend linearen DAP berichtet wird?

Nein . . .

Aber glücklicherweise kann man hier im Forum noch mit Technik und Naturwissenschaft argumentieren, ohne gleich als Häretiker für den Scheiterhaufen empfohlen zu werden. Ob man mit solcher Argumentation dann auch verstanden wird . . . naja, seien wir optimistisch, hier kann man damit immerhin 50% erreichen.



War die Tage mal wieder ein bisschen auf head-fi unterwegs. Wenn ich mir anschaue, wie viel technisch unbegründbarer Bullshit dort meist unwidersprochen verbreitet werden kann, dann wundert mich auch nicht, warum ein notorischer Lügner wie Trump zum Präsidenten gewählt wird.
- etwas off-topic, hat aber für mich Parallelen -
froes
Stammgast
#96 erstellt: 30. Nov 2016, 15:50
Kann der M1 eigentlich mit CUE-Sheets umgehen?
AG1M
Inventar
#97 erstellt: 30. Nov 2016, 20:19
Heute angekommen, am Wochenende wird gemessen und verglichen. Ersteindruck - der beste verarbeitete China DAP den ich bisher hatte (im Vergleich zu Lotoo, Hidiz, FiiO und iBasso).

Zwischenablage01
Zwischenablage02
XdeathrowX
Inventar
#98 erstellt: 30. Nov 2016, 20:20
Boah! Wann bestellt?
mike99
Inventar
#99 erstellt: 30. Nov 2016, 21:40
Bei meiner Bestellung ist der Status unverändert, dafür ist ist der DP-X1 jetzt über GB nach D vorgedrungen.
AG1M
Inventar
#100 erstellt: 30. Nov 2016, 23:00
@XdeathrowX

Meiner wurde aus Deutschland Versand hört sich komisch an ist aber so.


Habe heute schon mal meine 512 GB SD Karte angeschlossen läuft wie erwartet Wunderbar. Firmware habe ich 1.11 aufgespielt USB Audio geht auch wunderbar. Ein paar Bilder sagen mehr als Worte denke ich:

Zwischenablage01Zwischenablage02Zwischenablage03Zwischenablage04Zwischenablage05Zwischenablage06

Einzeln wie auch mit portablen USB DAC/KHV wunderbar.

Zwischenablage07Zwischenablage08

bartzky
Inventar
#101 erstellt: 30. Nov 2016, 23:44
Rauschen?
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
DAP Kollektion
BartSimpson1976 am 07.11.2016  –  Letzte Antwort am 13.11.2016  –  13 Beiträge
Shanling M5
BartSimpson1976 am 09.03.2016  –  Letzte Antwort am 23.04.2016  –  4 Beiträge
DAP Collection
BartSimpson1976 am 26.07.2014  –  Letzte Antwort am 26.07.2014  –  4 Beiträge
DAP Frage zum Kundendienst
Gugug am 14.06.2017  –  Letzte Antwort am 23.06.2017  –  6 Beiträge
KHV oder zweiter DAP?
BartSimpson1976 am 05.08.2015  –  Letzte Antwort am 09.08.2015  –  5 Beiträge
FiiO T3 Transport DAP
AG1M am 04.03.2016  –  Letzte Antwort am 19.02.2017  –  45 Beiträge
Kaufberatung für einen neuen DAP
.Emys. am 27.07.2016  –  Letzte Antwort am 28.07.2016  –  5 Beiträge
DAP Player mit wechselbaren Akku
siggi_nuernberg am 06.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.01.2016  –  19 Beiträge
200? DAP + 200? InEars + 192kbit MP3s?
L4M4 am 24.06.2017  –  Letzte Antwort am 24.06.2017  –  3 Beiträge
Shanling M2 Test- und Rundreise Thread
AG1M am 22.10.2015  –  Letzte Antwort am 26.08.2016  –  39 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Fiio
  • Shure
  • B & O
  • Sony
  • Sennheiser
  • Cowon
  • Onkyo
  • LOGITECH UE
  • IBASSO

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.544 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitgliedschnecke61
  • Gesamtzahl an Themen1.374.373
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.176.204