Bruäuchte Hilfe zu Gitarren Verstärker zusamensetzung

+A -A
Autor
Beitrag
Pesendorfer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Aug 2008, 22:46
Hallo,
n freund von mir will sich nen neuen gitarrenverstärker kaufen
und ich wollt mal fragen ob man nen Peavey Supreme XL ( http://cgi.ebay.at/G..._trksid=p3286.c0.m14 ) mit ner Marshall Lead 4x12 Box 1960AC ( http://cgi.ebay.at/M..._trksid=p3286.c0.m14 ) zusammenhängen kann oder ob man sich nen von der selben firma nehmen sollte danke im vorhinein

und ich weiß ich bin im falschen forum hab ka wo ich es rein schreiben sollte
john_frink
Administrator
#2 erstellt: 30. Aug 2008, 10:29
box ist spitze! nur das top ist keine röhre, insofern wirklich nicht das wahre! lieber einmal richtig investieren und dann etwas für lange jahre haben!

gruss, le john

edit: ach und nein, da muss man nicht beim gleichen hersteller bleiben!!


[Beitrag von john_frink am 30. Aug 2008, 10:31 bearbeitet]
Lukas-jf-2928
Inventar
#3 erstellt: 30. Aug 2008, 11:07
Jede Zusammensetzung bringt doch auch einen anderen Klang, insofern würde ich sagen du gehst dir das so iwo mal anhören und guckst, obs dir gefällt

Sonst gehste in den Laden, stellst dir was gefällt zusamm und guckst dann bei Ebay...
the_flix
Inventar
#4 erstellt: 02. Sep 2008, 13:13
Das ist im Grund ganz einfach:
Bei Transisorverstärkern sollte die Impedanz der Box nicht unter die minimal angegebene des Amps fallen.
Bei Röhrenverstärkern sollte die Impedanz der Box der des Amps entsprechen, welche meist wählbar ist.
Die Leistung des Amp sollte eher unter der Box liegen, weil du durch fehlende Hochtöner Clipping nicht so kritisch ist. Bei Transistorverstärkern klingt es halt scheiße, wogegen eine übersteuernde Röhrenendstufe klanglich ihren Reiz haben kann.
Aber auch eine geringfügig zu hohe Leistung ist ok, da damit Schalldrücke erzielt werden können, die weit jenseits dessen sind, was man benötigt.


john frink schrieb:
box ist spitze! nur das top ist keine röhre, insofern wirklich nicht das wahre! lieber einmal richtig investieren und dann etwas für lange jahre haben!


Och nö, muss das sein?
Nur weil Marshall so verbreitet ist, müssen ihre Boxen nicht spitze sein und schon gar nicht für jeden. Und die Diskussion "Röhre ist immer besser als Transistor" sollte doch seit Amps wie dem Roland Jazz Chorus und anderen nicht mehr nötig sein oder?
Hier zählt wirklich nur der Geschmack und keine objektiven Daten.
john_frink
Administrator
#5 erstellt: 02. Sep 2008, 13:31
sicher, du hast vollkommen recht mit der box. ich meinte dies bezüglich der beiden vorgestellten angebote.

gut den roland habe ich noch nicht gehört, vielleicht bin ich da zu engstirnig, behaupte aber dennoch dreist, dass den meisten gitarristen, die sich im rock/indie/metall genre tummeln, röhren einfach mehr abgehen!

dennoch bleibt eins: musikladen-> klampfe anstöpseln, durchtesten!!
the_flix
Inventar
#6 erstellt: 02. Sep 2008, 15:19
Lass mich es so formulieren:
Die meisten Gitarristen favorisieren Röhrenamps, weil diese in der Regel die deutlich hochwertigeren Amps sind. Das liegt daran, dass wir Gitarristen nunmal extrem konservativ sind und was unser Equipment angeht, sehr unaufgeschlossen neuem gegenüber. Da wird es sich eine Firma mehrmals überlegen, ob sie einen hochwertigen Amp in Röhren- oder in Transistortechnik baut. Baut sie mit Transistoren, so wird sich ein Großteil der Gitarristen abwenden, denn "nur Röhre klingt, das war schon immer so", und zwar, ohne den Amp je zu testen.

Damit du mich nicht falsch einschätzt, ich spiele selber Röhre (Peavey Classic 30). Aber eben, weil mir dieser Verstärker in dem Preisbereich am besten gefällt und nicht wegen der Röhre. Deswegen musste ich kurz widersprechen, als du scheinbar vom Supreme abgeraten hast, nur weil er mit Transitoren läuft.
Aber wir meinen ja anscheinend doch das Gleiche
john_frink
Administrator
#7 erstellt: 02. Sep 2008, 16:29
Jupp, bestens formuliert!
Pesendorfer
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Sep 2008, 17:54
Danke für die Antworten hab mir echt weitergeholfen

bis zum nächstenmal
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
E-Gitarren-Lautsprecher
egitarren am 26.06.2008  –  Letzte Antwort am 28.06.2008  –  4 Beiträge
Suche PA-Endstufe für Gitarren-Bass
Hannsdampf am 27.05.2010  –  Letzte Antwort am 22.06.2010  –  10 Beiträge
Hilfe bei Anlagenkauf
MiamiStyle am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  3 Beiträge
HILFE ZU PHANTOMSPEISUNG!
coni am 29.03.2007  –  Letzte Antwort am 30.03.2007  –  4 Beiträge
Brauche HIlfe!!!
Gh0std0g am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  9 Beiträge
brauche hilfe bzgl. subwoofer und verstärker
makke4 am 14.10.2006  –  Letzte Antwort am 14.10.2006  –  2 Beiträge
bitte Hilfe
Noobstar182 am 18.03.2013  –  Letzte Antwort am 18.03.2013  –  7 Beiträge
Benötige Hilfe bei konzeption einer ELA Anlage!
benBAVARIA am 13.08.2008  –  Letzte Antwort am 13.08.2008  –  2 Beiträge
Soundcraft Verstärker mit EV-Lautsprecher
lanzi10 am 03.04.2009  –  Letzte Antwort am 04.04.2009  –  5 Beiträge
Hilfe zu Seeburg TSminisat bzw Partyraum beschallen
funky^jay am 04.10.2006  –  Letzte Antwort am 14.11.2006  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 44 )
  • Neuestes Mitgliedquatschmichvoll
  • Gesamtzahl an Themen1.376.309
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.213.926