HILFE ZU PHANTOMSPEISUNG!

+A -A
Autor
Beitrag
coni
Neuling
#1 erstellt: 28. Mrz 2007, 22:21
HI Leute hab ein kleines Problemchen!
danke schon im Vorraus

also: ich hab das Mischpult Peavey Pv20
und Drum micros, und nun ist das so das die Overhead micros kondensator mics. sind und die anderen für Snare etc. dynamische und deswgen brauchen die Overhead mics. ne Phantomspeisung damit sie gehen,. aber jetzt hab ich öfters gelesen das, dass für die Dynamischen der tot ist, stimmt das??.
hmmm, und jetzt weiß ich nich wie ich das machen könnte dass ich eben alle anstecken kann aber halt nur die Overhead die Phantom. bekommen.
es wären da noch zusätzlich zu den XLR Steckern Line stecker über die keine Phantoms. läuft, aber im Handbuch steht auch dass man XLR und Line nicht gleichzeitig verwenden soll,.. oder meinen sie damit nur bei einem Kanal?!
Hoffentlich könnt ihr mir helfen

DANKE!!
glg.
Topterix
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Mrz 2007, 23:08
Moin Coni,
was für dynamische Mikros hast Du denn?

Wenn sie symmetrisch sind, was eigentlich nur bei Billigst-Mikros nicht üblich ist, stellt die Phantomspeisung kein Problem. Die Phantomspeisung kommt dann nämlich gar nicht an der Kapsel an.
Die Probleme bei gleichzeitigem Betrieb von XLR und Klinke betreffen tatsächlich nur bei Anschluss an denselben Kanal.
Mikros sollten aber eigentlich immer mit XLR-Steckern angeschlossen werden.

Greetings
Hotte
coni
Neuling
#3 erstellt: 29. Mrz 2007, 04:43
hi,
danke danke für die schnelle Antwort

also:
ich habe für Snare und toms die micros "dynamischen T. Bone CD65" und alles in allem, mit dem Overhead, ist es das Set "THE T.BONE DC1500"

kann ich bei den CD65 auch ohne bedenken die Phantomspeisung laufen lassen???, oder bei diesen eher nicht weil sie dann kaputt werden!?
oder sollte ich sie in die Klinke stecken sodass nur die Overhead in den XLR stecken und somit nur die, die Phantomspeisung abbekommen??

Nochmals DAANKE!!!!

glg.
Topterix
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Mrz 2007, 22:45
Moin moin,

die t.bones kannst Du bedenkenlos über XLR anschliessen.
Ansonsten kann man bei Thomann auch richtig auf den Tisch hauen

Guat's Nächtle und viel Spaß
Hotte
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Peavey Mark2 Series Mischpult richten
Muh! am 25.08.2008  –  Letzte Antwort am 28.08.2008  –  13 Beiträge
Mischpult für max. 10.000?
metal_drummer am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  32 Beiträge
würde das gehen?
Forrer am 13.12.2005  –  Letzte Antwort am 19.12.2005  –  7 Beiträge
Hilfe wie soll ich das schalten?
jdI777 am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  2 Beiträge
Mischpult für Rockband!
Strapsenkönig am 14.04.2008  –  Letzte Antwort am 08.05.2008  –  28 Beiträge
Peavey 4080HZ
raedel am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  10 Beiträge
Ich hab da mal ne Frage zu nem Stroboskop
Tony_Damager am 10.09.2007  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  13 Beiträge
Was ist das für ein gerät und wofür
Joerg38 am 25.03.2008  –  Letzte Antwort am 26.03.2008  –  3 Beiträge
Hilfe für die Lautstärke-Selbstkontrolle eines Sängers
anymouse am 04.10.2007  –  Letzte Antwort am 08.10.2007  –  12 Beiträge
Mischpult
King_Pin am 13.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 80 )
  • Neuestes Mitglied*Benjo871*
  • Gesamtzahl an Themen1.389.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.464.726

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen