HILFE!!! mischpult kaputt?!

+A -A
Autor
Beitrag
b3nn1_@_PA
Stammgast
#1 erstellt: 24. Feb 2006, 17:28
hallo!
habe ein BEHRINGER EURRACK MX2442A...
das netzteil leistet:
Output 2x 19,5 VAC/1200 mA

das mischpult hat mal vor nem jahr nen kruzen gekriegt und seit dem wird innerhalb von 10sekunden die hintere seite sauheiss...und es stinkt!

kalten lötstelle oder was kann das sein!

mein fadda hat das selbe mischpult (auch das selbe netzteil!) und dann hab ich mal mit ner messstation gemessen das MEIN neztteil 2*21DAC lesitet (also 3 volt zuviel!)
aber an faddas funktionierdem netzteil gehts auch nich...
wie finde ich raus ob ich das ding reparieren kann und woher ich en neues netzteil bekomme?



MFG b3nn1
SPL_dynamics_+_Oktavia
Inventar
#2 erstellt: 25. Feb 2006, 00:36
wenn es mit dem netzteil deines Vaters nicht funktioniert brauchst du dir auch kein Netzteil kaufen somit ist das schon mal erledigt

das Behringer Pult war doch das 24Spur oder np sollte bei 250euro liegen

also entweder du hast noch Garantie und kannst versuchen es über diese reparieren zu lassen oder du kannst versuchen einen PA-Verleih aufzusuchen die haben teilweise auch Reperatur (einfach mal in den gelben Seiten gucken)

muss nicht teuer werden so eine Reperatur kann aber schnell mal deshalb würde ich es erst einmal aufschrauben und gucken wie es da drinn aussieht wenn es schon schwarze Stellen gibt is der weg zu einem neuen fast schon der günstigere denn es kann leicht 150Euro kosten das ding zu reparieren

zum Netzteil

das das Netzteil 21v anstatt 19v hat ist eigentlich ziemlich normal und zeigt nur dass du unter Leerlauf gemessen hast unter Last werden es <19v sein!!!
b3nn1_@_PA
Stammgast
#3 erstellt: 25. Feb 2006, 18:16
danke erstma!
dann brauch ich schonmal kein neues netzteil!
hab euuch jemanden der reparieren kann! der hat sogar nen monitor hingekriegt, der vorher hochgeflogen ist

das macht mir mut!

sind die ersatzteile für schwarze stellen oder kalte lötstellen teuer?

MFG b3nn1


PS: was kann das denn fürn defekt sein wenn es direkt über dem netzteil anschluss am mischpult sauheiss wird und dann so verbrannt riecht?


[Beitrag von b3nn1_@_PA am 25. Feb 2006, 18:17 bearbeitet]
freeraider
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Feb 2006, 20:07
Ohne Schaltplan ist das schwer zu sagen.
Wahrscheinlich irgendwas im Bereich Gleichrichter oder Spannungsregler. Vielleicht ist auch nur nen Kurzschluss auf der Platine so das die Halbleiter Dauerhaft mit hohem Strom gequält werden. Miss doch mal die Stromaufnahme von deinem Pult und vergleichs mit der vom Mischpult deines Vaters.
SPL_dynamics_+_Oktavia
Inventar
#5 erstellt: 25. Feb 2006, 21:09

freeraider schrieb:
Ohne Schaltplan ist das schwer zu sagen.
Wahrscheinlich irgendwas im Bereich Gleichrichter oder Spannungsregler. Vielleicht ist auch nur nen Kurzschluss auf der Platine so das die Halbleiter Dauerhaft mit hohem Strom gequält werden. Miss doch mal die Stromaufnahme von deinem Pult und vergleichs mit der vom Mischpult deines Vaters.



Gleichrichter sind doch gar nicht auf der Platine

die Netzteile sind doch meist schon stabilisiert

gehe davon aus dass es dann doch ein Kurzer auf der Platine sein wird

@b3nn1_@_PA

kalte Lötstellen sind net teuer das Problem ist meist die Arbeitszeit aber wenn es ein bekannter ist und du es nicht über eine Firma machen lässt wird es sich preislich im Rahmen halten dann sind es wirklich nur die Bauteile selbst
b3nn1_@_PA
Stammgast
#6 erstellt: 26. Feb 2006, 13:34
das beruhigt mich schon mal!

also ich hab mein vater nochma gefragt wie das ding denn genau kaputt gegangen ist:

er meinte zu mir!:

"das mischpult und die gesamte anlage war an, mein pc auch und ich habe das cinchkabel zwischen MP und PC in den pc gesteckt und es machte einmal bumm!"


weiss ja net ob das hier jemanden hilft?

MFG b3nn1
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mischpult gesucht
Supernice14_2 am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  27 Beiträge
HILFE!!! mischpult studio-fähig?
b3nn1_@_PA am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  10 Beiträge
Mischpult
King_Pin am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  28 Beiträge
Mischpult
King_Pin am 13.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  12 Beiträge
welches MISCHPULT?
b3nn1_@_PA am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2006  –  59 Beiträge
Behringer Mischpult übersteuert
Darkpain12 am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 04.09.2011  –  13 Beiträge
Mischpult für Dummies!?
humpty3 am 09.03.2006  –  Letzte Antwort am 03.04.2006  –  7 Beiträge
Mischpult gesucht
Supernice14 am 16.08.2008  –  Letzte Antwort am 21.08.2008  –  29 Beiträge
Mischpult für max. 10.000?
metal_drummer am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  32 Beiträge
Welches Mischpult?
badboy4581 am 10.02.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedemwenzel
  • Gesamtzahl an Themen1.389.613
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.461.445

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen