Mischpult

+A -A
Autor
Beitrag
King_Pin
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Nov 2006, 19:14
Hallo,

ich suche ein neues Mischpult.
Mir sind schon mal diese beidnen ins Auge gefallen:

http://www.behringer.com/VMX1000/index.cfm?lang=ger
http://www.behringer.com/DJX700/index.cfm?lang=ger

Mir gefällt von den beiden das VMX 1000 bis jetzt am besten. Ich möchte gernde eure Meinungen und Erfahrungen hören. Ich bin aber auch für neue Vorschläge in der Preiskategorie offen.
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 14. Nov 2006, 19:15
Für PA oder Home-Recording?
King_Pin
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Nov 2006, 19:16
Für PA
HighEnderik
Inventar
#4 erstellt: 14. Nov 2006, 19:26
Hi! ich könnte dir mein VMX200 anbieten.


Henrik
King_Pin
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Nov 2006, 15:13
Ich möchte nur neu Geräte mit Garantie
Riwa
Stammgast
#6 erstellt: 15. Nov 2006, 17:02
STOP!!!

bitte nicht Behringer, insbesondere Beim DJX 700 halten die Fader nur ein halbes Jahr und die Effekte klingen alle gleich!

such mal in diversen DJ-Forum's nach dem DJX und dir werden die augen aufgehen!

Ein echter Pioneer kostet halt das Geld darum wird beim behringe rhalt an allen Ekcen und Kanten gespart
TechnoFan
Stammgast
#7 erstellt: 15. Nov 2006, 19:11
Ein echter Pioneer klingt auch nicht gerade toll/übersteuert gern...

Wenns Behringer sein soll, das DX 1000 soll vom Klang her gar nicht so schlecht sein und ich glaub das gibts noch bei Thomann...
King_Pin
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Nov 2006, 20:38
bei thomann dem online shop???
Pioneer ist mir zu teuer ich möchte ein gute PA-Pult für um die 200€ als Hobbypult. Noch andere Vorschläge??


[Beitrag von King_Pin am 15. Nov 2006, 20:43 bearbeitet]
TechnoFan
Stammgast
#9 erstellt: 15. Nov 2006, 20:52
Joa dachte ich zumindest, aber scheint es nicht mehr zu geben...
King_Pin
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Nov 2006, 20:56
Also war ich doch nicht zu dumm zum suchen.
schubidubap
Inventar
#11 erstellt: 16. Nov 2006, 09:46
brauchste denn ein DJ Pulst oder tuts auch ein normales mischpult?
auf gut deutsch - hast du irgendwas mit 2 plattenspielern oder einem doppel CD player zu tun mit dem du in irgendeiner weise RICHTIG auflegen willst?
MjjR
Inventar
#12 erstellt: 16. Nov 2006, 12:37

scooter2222 schrieb:
STOP!!!

bitte nicht Behringer, insbesondere Beim DJX 700 halten die Fader nur ein halbes Jahr und die Effekte klingen alle gleich!

such mal in diversen DJ-Forum's nach dem DJX und dir werden die augen aufgehen!

Ein echter Pioneer kostet halt das Geld darum wird beim behringe rhalt an allen Ekcen und Kanten gespart :Y

da kann ich mich leider nur anschließen.
es hat schon einen grund, warum die geräte von behringer nur 60% im vergleich zu anderen herstellern kosten (kaum ein tontechniker, der nicht über behringer schimpft).
schubidubap
Inventar
#13 erstellt: 16. Nov 2006, 12:50
bitte nicht verallgemeinern!
behringer hat 2-3 brauchbare sachen im programm. (mischpulte gehören nicht dazu )
King_Pin
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 16. Nov 2006, 17:27

schubidubap schrieb:
brauchste denn ein DJ Pulst oder tuts auch ein normales mischpult?
auf gut deutsch - hast du irgendwas mit 2 plattenspielern oder einem doppel CD player zu tun mit dem du in irgendeiner weise RICHTIG auflegen willst?


Ich habe nen doppelten CD-Player aber es werden keine plattenspieler hinzukommen
King_Pin
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Nov 2006, 17:46
Außerdem möchte ich nicht mehr als 200€ ausgeben und dafür bekomme ich kein Pioneer oder ähnliches. Also weitere Vorschläge??? Können auch gerne andere Marken sein muss nur im Preislichen Rahmen bleiben.
MjjR
Inventar
#16 erstellt: 16. Nov 2006, 22:31

schubidubap schrieb:
bitte nicht verallgemeinern!
behringer hat 2-3 brauchbare sachen im programm. (mischpulte gehören nicht dazu )

okok
gitarrenamps allerdings auch nicht...
Riwa
Stammgast
#17 erstellt: 17. Nov 2006, 19:03
o.k. also brauchst du nur 2 Kanäle hhmmm in dieser Preisklasse etwa kann ich dir nur nen denon dn-x 100 empfehlen!

Numark baut auch im unteren segment ganz nette Sachen, hab aber selbst schon spüren müssen dass sie trotzdem ned soooo langlebig sind (2 jahr hats ghalten )


Denk dran in dem Preisegment immer möglichst wenige Funktionen dazukaufen und sich aufs wesentliche konzentrieren sprich:
2 Kanäle + 3Band equalizer. mehr brauchst an und für sich nicht, und wenn schon mehr drinnen is kannst sicher sein dass wieder wo anders gespart wurde.


p.s. Wer billig kauft kauft zweimal
King_Pin
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 18. Nov 2006, 16:17
Ich brauche min 3 Kanäle:
2 für den CD-Player
1 für den Rechner
dann noch einen Microfon-Kanal

Eine intigrierte Subwoofer weiche würde ich auch bevorzugen.
Riwa
Stammgast
#19 erstellt: 18. Nov 2006, 16:35
wennst nicht alle 1 kanäle gleichzeitig benutzen willst genügen auch 2 kanäle, weilst alle 4 geräte anstecken kannst und du am pult dann die quellen auswählen kannst
DB
Inventar
#20 erstellt: 18. Nov 2006, 18:00

King_Pin schrieb:
Außerdem möchte ich nicht mehr als 200€ ausgeben und dafür bekomme ich kein Pioneer oder ähnliches. Also weitere Vorschläge??? Können auch gerne andere Marken sein muss nur im Preislichen Rahmen bleiben.


Erneute Frage: wieviele Kanäle brauchst Du, welche Einstellmöglichkeiten brauchst Du, was soll damit passieren?

Wenn es groß aussehen soll, in der Bucht habe ich vorhin ein Vermona 1642 gesehen. 16 Kanäle, 4 Stereo- (oder 8 Mono-) subgruppen, trafosymmetrische Eingänge (hat der Billigraffel sowieso nicht), Höhen/Tiefen/parametrische Mitten je Kanal, gate im Ausgang. Vorhören und Effekteinschleifmöglichkeiten sowieso. Sofortkauf lag bei 179€.

MfG

DB
King_Pin
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 19. Nov 2006, 11:38

DB schrieb:

King_Pin schrieb:
Außerdem möchte ich nicht mehr als 200€ ausgeben und dafür bekomme ich kein Pioneer oder ähnliches. Also weitere Vorschläge??? Können auch gerne andere Marken sein muss nur im Preislichen Rahmen bleiben.


Erneute Frage: wieviele Kanäle brauchst Du, welche Einstellmöglichkeiten brauchst Du, was soll damit passieren?

Wenn es groß aussehen soll, in der Bucht habe ich vorhin ein Vermona 1642 gesehen. 16 Kanäle, 4 Stereo- (oder 8 Mono-) subgruppen, trafosymmetrische Eingänge (hat der Billigraffel sowieso nicht), Höhen/Tiefen/parametrische Mitten je Kanal, gate im Ausgang. Vorhören und Effekteinschleifmöglichkeiten sowieso. Sofortkauf lag bei 179€.

MfG

DB


Ich brauche 4 Kanäle + einen Mic-Kanal
EQ für jeden Kanal, nen Subwooferausgang. Das wäre so das wichtigste
King_Pin
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 20. Nov 2006, 14:53
Achja noch etwas, es sollte wenn möglich ein 19" Mischpult sein (also 48,5cm Breit).
funky^jay
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 21. Nov 2006, 13:54
da möchte ich mich mal in die Suche einreihen:

Suche das gleiche (aufjedenfall mit XLR Ausgängen)

was bringt ein Subwooferausgang? Brauche ich dann keine Frequenzweiche?


Wie sind die American Audio Teile? Die haben eigentlich alles was ich so bräuchte...sind die vom Klang totale scheiße, oder geht das klar?

(Es soll nix edles sein -> ist für ne Studibar, und so Edel Mixer sind da fehl am Platz bzw. nach paar monaten eh im Arsch)
King_Pin
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 22. Nov 2006, 16:43
Helft mir bitte.
DB
Inventar
#25 erstellt: 22. Nov 2006, 18:02

King_Pin schrieb:
Achja noch etwas, es sollte wenn möglich ein 19" Mischpult sein (also 48,5cm Breit).


Da ist das 1642 wohl etwas breiter.

MfG

DB
King_Pin
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 24. Nov 2006, 15:39
Helf mir doch bitte einer.
DB
Inventar
#27 erstellt: 24. Nov 2006, 17:02
Hallo,

klick Dich in aller Ruhe hier durch, oder hier oder hier.

MfG

DB
Riwa
Stammgast
#28 erstellt: 26. Nov 2006, 16:20
Ich habs dir eh schon gesagt, nimm das denon ist zwar nur ein 2 kanäler, aber mehr brauchst du ja auch nicht wenn du wirklich nur dass anschließen willst was da gesagt hast.

Für das geld bekommst halt kein Super tolles 4 kanal pult, da wirst locker dass doppelte hinlegen müssen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welches MISCHPULT?
b3nn1_@_PA am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2006  –  59 Beiträge
Welches Mischpult?
badboy4581 am 10.02.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2012  –  8 Beiträge
Mischpult gesucht
Supernice14_2 am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  27 Beiträge
Mischpult
King_Pin am 13.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  12 Beiträge
PA-Mischpult
vortexx am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  22 Beiträge
sub-out am mischpult ?!
b3nn1_@_PA am 16.02.2006  –  Letzte Antwort am 24.02.2006  –  4 Beiträge
Mischpult anschließen
newbie4020 am 05.07.2010  –  Letzte Antwort am 12.07.2010  –  8 Beiträge
Mischpult gesucht
Supernice14 am 16.08.2008  –  Letzte Antwort am 21.08.2008  –  29 Beiträge
Neues Mischpult für kleinere Gigs
michass am 26.06.2007  –  Letzte Antwort am 26.06.2007  –  5 Beiträge
Mischpult
torch4life am 25.06.2010  –  Letzte Antwort am 28.06.2010  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 56 )
  • Neuestes MitgliedJacksonz
  • Gesamtzahl an Themen1.386.383
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.404.788

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen