Boxen für Party und Zimmer

+A -A
Autor
Beitrag
Gamer254
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Apr 2006, 23:25
Hi @ all
Ich habe mir heute 2 Endstufe gekauft. Es handelt sich dabei um die Dune- Endstufe die gleich ist wie die STA-500 Stage Line (600W Musik/200W RMS an 4Ohm).
Ich habe mich hier im Forum schon etwas umgesehen und bin oft auf negative meinungen gegen Omnitronic und co gestoßen.
Zur Zeit habe ich zwei Raveland X 1038L (10" Bass und 120W RMS/300W Musik an 8 Ohm).
Also ich würde auf jeden Fall gerne um 2 Subwoofer (es reichen 15") erweitern. Dann würde ich gerne 2 Topteile mit Distanzstange auf den Subwoofer setzen. Also Topteile würde ich vielleicht meine Ravelandboxen nehmen.
Welche könnt ihr mir da empfehlen?
Also mein Buget beträgt ohne Topteile ca. 150 Euro.
Die Anlage soll für eine Party in der Garage (ca. 40qm, 50 Leute) und sonst für mein Zimmer (ca. 25gm, Dachschrägen an 3 Seiten) reichen.
Ohne über billigprodukte zu lästern. Bitte.

MfG
Gamer254
Gamer254
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Apr 2006, 14:43
Hat keiner eine Idee?
Oder ist euch das Buget zu niedrig?

MfG
Gamer254
schubidubap
Moderator
#3 erstellt: 22. Apr 2006, 15:15
das minimum für Bässe wäre im selbstbau 2 Kappa 15lf. aber selbst die sprengen das Budget...
Gamer254
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Apr 2006, 17:25
Bei den Boxen kostet das Stück ja knapp 200 Euro!
Müssen die so teuer sein?
Was ist denn wenn ich mir selber eine Box zusammen bauen würde?
Und was ist mit den Omnitronic Bassboxen mit 800W/400W RMS.
Sicher sind die Zahlen geschönt aber reichen die nicht aus?
Müssen die immer gleich 200 Euro kosten?

MfG
Gamer254
schubidubap
Moderator
#5 erstellt: 22. Apr 2006, 19:33
omnitronik ist schrott. die Hörner können keinen Bass
200€ ist garnix

der Kappa15lf ist selbstbau und dsa was ich dir empfehle kostet 85€ bei JH Akustik. GEhäuse kann ich dir auch sagen.

greetz Malte
Soundcheck454
Stammgast
#6 erstellt: 23. Apr 2006, 14:07
Wenn du Handwerklich ein bisschen was draufhast bau dir zwei Kappa 15 LF in ne ARLS Kiste! Wenn nicht schraub sie einfach in ein normales BR!

200€ für ZWEI Subs ist ohne dir jetzt auf den Schlipps zu drehten, ein Witz.

Die Omnitronicteile hast du mit ner gescheiten Endstufe na einem Tag Dauereinsatz schon gehimmelt
Erwarte davon nicht soviel.

Und von Raveland halte ich persönlich auch nicht sonderlich viel.
Bis auf den tw3000 (der für deine Zwecke wohl nicht in Frage kommt) sind die eigentlich nicht so gut.

Also am besten du gibts so 350 € oder so aus und baust dir zwei Bässe mit 15er Kappa lf....

Damit kann man dann schon was anfangen......


Bis denne


Soundcheck
Gamer254
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Apr 2006, 15:48
Hi!
Ok ich habe es so langsam eingesehen!
Ich werde sehen das ich ein bisschen Geld zusammen bekomme und dann kaufe ich mir zwei Kappa 15LF und Baue mir ein eigenes Gehäuse nach den Vorgaben des ARLS.

Vielleicht ist es ja eine Überlegung wert die Ravelandboxen zu verkaufen und bessere zu kaufen/ bauen.
Welche Topteile könnt ihr mir empfehlen?

Ich werde mit wahrscheinlich die McCrypt X-Over 50 kaufen damit ich die Subs und die Topteile getrennt betreiben kann.

Habt ihr sonst noch empfehlungen für den Einstieg in den PA Bereicht?

MfG
Gamer254
Bastl-Wastl
Stammgast
#8 erstellt: 23. Apr 2006, 15:58
Du kannst dir ja auch nur einen Sub mit dem Kappa 15lf bauen. Für geschlossene Räume deiner Größe reicht das vielleicht auch schon.

Und kauf dir nix von McCrypt. Das is billiger Conrad-Schrott. Such dir was von Beringer. Das is ne günstige Marke, die aber kein Schund is.
schubidubap
Moderator
#9 erstellt: 23. Apr 2006, 16:27
der Kappa 15lf ist im ARLS.

aber ich würde keinen ARLS bauen sondern nen stinknormalen BR. ist nicht so kompliziert und kann besser.

greetz Malte
Gamer254
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Apr 2006, 16:55
Hi!
Also ich baue mir das ARLS selber da ich noch Holzplatten in der Garade habe.
Aber was für Tops soll ich mir kaufen oder selber bauen?

MfG
Gamer254
schubidubap
Moderator
#11 erstellt: 23. Apr 2006, 17:00
PS12
gibts auch auf www.paplans.de.vu


aber ich würde trotzdem vom töckgenerator ARLS absehen und nen richtigen BR bauen.

greetz Malte
Gamer254
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 23. Apr 2006, 17:02
Sorry aber was ist ein richtiger BR???
Ich bin leider ziemlich neu in der PA- Branche!

MfG
Gamer254
Bastl-Wastl
Stammgast
#13 erstellt: 23. Apr 2006, 17:02

aber ich würde trotzdem vom töckgenerator ARLS absehen und nen richtigen BR bauen


Was sind denn die klanglichen unterschiede zwischen den beiden Bauformen?
Gamer254
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Apr 2006, 17:06
Ok und welcher Bauplan ist das dann für BR?

MfG
Gamer254
schubidubap
Moderator
#15 erstellt: 23. Apr 2006, 18:30
der ARLS ist ein BR.

aber man kann das gehäuse idealer Tunen --> 140Liter mit 42 Hz Tuning.
ich mache gleich mal einen Plan fertig und stell den hier online.

der ARLS mag zwar "laut" gehen (bewusst in " gesetzt) aber er macht keinen richtigen druck. da kann man aus einem normalen BR mehr rausholen.

greetz Malte
Soundcheck454
Stammgast
#16 erstellt: 23. Apr 2006, 19:00
Die Aussage meines Vorredners ist absolut richtig. Bauplan denke ich gibts für BR nicht unbedingt. Einfach 6 Bretter mit Nettovolumen 140 l zusammenschrauben und alles Luftdicht verschließen. Ich denk da kann man nicht so sehr viel falsch machen.



So nun möchte ich mal zu dieser Aussage noch Stellung nehmen:


Und kauf dir nix von McCrypt. Das is billiger Conrad-Schrott. Such dir was von Beringer. Das is ne günstige Marke, die aber kein Schund is.



Ohne dich jetzt direkt beleidigen oder die persönlich angreifen zu wollen, würde ich jetzt einfach mal behaupten das du ein wenig Schwarz-Weiß denkst!
Da McCrypt im Prinzip Schrott ist kann man wohl so sagen, dennoch stellt sich für mich die Frage: Hast du schon mit einer X-Over zu tun gehabt, dass du sowas behaupten kannst? Hast du die Behringer und X-over schon im Vergleich gehört?

Und wie gesagt das die Endstufen und Boxen nicht so das Gelbe vom Ei sind ist mir schon bewusst aber jetzt direkt ne Aktivweiche über den gleichen Kamm zu scheren halte ich für übertrieben.
Wenn die Anforderungen nicht also hoch sind und er nicht so oft hört, langt die denke ich. Sicher gibts bessere!

Und Behringer ist auch nicht immer das Non-plus-ultra im Low-Budgetbereich. Ich hab zum Beispiel die Erfahrung gemacht, das Behringer mehr rauscht als manch andere Weichen bzw. Produkte.

Ich will dir keine reinwürgen oder irgendwas dergleichen aber ich wollte mal wissen ob du weißt von was du redest.


Bis denne...

Soundcheck
Bastl-Wastl
Stammgast
#17 erstellt: 23. Apr 2006, 19:09
Ich schon ein paar mal McCrypt "Boxen" gehört und das war wirklich nicht das gelbe vom Ei.
Eine McCrypt X-Over hab ich noch nicht selbst gehört, aber über McCrypt habe ich schon sehr viele schlechte Berichte gehört(von Bekannten und aus dem Forum).

Ich persönlich würde mir für das Geld lieber selber was bauen. Da hätte ich mehr davon
Soundcheck454
Stammgast
#18 erstellt: 23. Apr 2006, 19:14
Mal ganz ehrlich....


Ich glaube nicht das es ihm was bringt wenn du von einem Freund eines Bekannten deines Opas schon gehört hast, dass Mc Crypt nicht gut klingt!

Wie gesagt, die Boxen sind zum größten Teil Müll aber wenn du selbst noch keine X-over gehört hast würd ich mir kein Urteil darüber erlauben!
Was ihm weiterhilft sind EIGENE Erfahrungen

Und Selberbaun ist auch ne Möglichkeit aber ob er das Geschick/ Können dazu hat ist was anderes!


Gruß Soundcheck
Bastl-Wastl
Stammgast
#19 erstellt: 23. Apr 2006, 19:23

ch glaube nicht das es ihm was bringt wenn du von einem Freund eines Bekannten deines Opas schon gehört hast, dass Mc Crypt nicht gut klingt!


So schlimm war auch nit

Ich persönlich würde mir halt nix von einer Marke kaufen, mit der andere schon oft schlechte Erfahrungen hatten
Soundcheck454
Stammgast
#20 erstellt: 23. Apr 2006, 19:25
Naja im Notfall kann man es zurückschicken
Gamer254
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 23. Apr 2006, 20:08
Hi!
Also das sollte hier eigendlich kein Geläster über McCrypt und Behringer werden....
Wollte einfach nur mal eure Meinung haben...
Wenn jemand eine Aktivweiche (gebraucht oder neu) abzugeben hat bitte melden. Suche eine günstige/ preiswerte..

MfG
Gamer254
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Leistung für Party??????
Blueskymd am 22.09.2003  –  Letzte Antwort am 14.11.2003  –  9 Beiträge
Party System
otije am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  29 Beiträge
disco boxen party boxen
dj-jaburjubur am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 08.12.2005  –  3 Beiträge
Party! Welche Boxen mitnehmen?!?
DrPepper1838 am 11.11.2005  –  Letzte Antwort am 18.11.2005  –  5 Beiträge
Suche gute 2-Wege? Party-Boxen, Subwoofer und Verstärker vorhanden
MSE am 17.10.2005  –  Letzte Antwort am 18.10.2005  –  8 Beiträge
PA Für anspruchsvolle Party
Skeet am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  8 Beiträge
PA Equipment für Party
chrixxz am 03.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.10.2005  –  18 Beiträge
Party und 7.1 Verstärker
Schwimmnudel am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  12 Beiträge
Aktiv-Boxen für Zimmer 25m² mit digitalen Anschluss für LCD/Laptop + Anschluss für Gitarre und Micro
Viki1989 am 14.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.05.2010  –  9 Beiträge
Vorschriften für Open Air Party
cupra1 am 24.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Monacor

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 34 )
  • Neuestes Mitgliedaudiofullmax
  • Gesamtzahl an Themen1.376.359
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.215.231