Günstige Party PA-Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
gnu
Stammgast
#1 erstellt: 01. Aug 2006, 08:40
Was muß ich den für die einzelkomponenten einer kleinen PA Anlage für Party investieren? Es wird ja viel Müll angeboten auf dem PA steht.

Welche Marken sind zu empfehlen. Auf was sollte ich bei der auswahl achten?

Benötigt wird 2 LS für Ständer und einen Amp.

Danke für eure Einsteigertips
TechnoFan
Stammgast
#2 erstellt: 01. Aug 2006, 09:08
Hmmm
Also wenn du dazu keine SUbwoofer nutzen möchtest, würde ich dir zwei Fullrange Boxen empfehlen.
Die Omnitronic PAS 215 sind zum Beispiel ganz günstig.
Als Amping würde ich dann einen t.amp oder eine LD-Systems PA kaufen. Damit liegst du dann so bei knapp 1000€ hast aber auch was, was du nachher erweitern kannst, wenn es sein muss, was aber auch so ganz gut gehen würde.

CU David
schubidubap
Inventar
#3 erstellt: 01. Aug 2006, 10:08
ich rate mal eher zu einer 15/3er oder einer 12/3er

sind bassiger und haben bessere mitten.

greetz Malte
TechnoFan
Stammgast
#4 erstellt: 01. Aug 2006, 11:47
Stimmt schon, aber findet man ja heutzutage kaum noch.
Okay, ich hab n paar 15/3er, aber die gebe ich nicht her ;-). Handelt sich allerdings um Eigenbau.
hippelipa
Inventar
#5 erstellt: 01. Aug 2006, 11:52
Meiner Meinung nach die Einzige 15/3 die was taugt.
F-1 RES 2
gnu
Stammgast
#6 erstellt: 01. Aug 2006, 12:00
Könnt ihr mir das genauer erklären?

15" Bass ok und /3 ?

Omnitronic ist also z.B. so eine bezahlbare Marke die renomiert ist - ok danke TechnoFan.

Amp. scheinen leichter und günstiger zu bekommen(z.B. Omnitronic) zu sein als Boxen. Was kann man da speziell empfehlen?
schubidubap
Inventar
#7 erstellt: 01. Aug 2006, 12:04
gehe nicht von Marken aus! Omnitronic hat 1-2 bruachbare sachen. der rest ist schrott! ich mag noch nicht mal di beiden brauchbaren ...


@hippe: die dinger sind glaub ich "etwas" über dem Budget und bestimmt nicht die einzigen brauchbaren 15/3er.
wobei die dinger schon pervers abgehen habe die sogar inzwischen mal gehört


15" Bass und 3 wege.
heißt Bass mitteltöner und hochtöner.
15/2 er haben nur
mitteltieftöner und hochtöner.

vllt erzählst du mal was über dein Budget?

komplett mit Amping sind 1000€ nämlich das mindeste.
gnu
Stammgast
#8 erstellt: 01. Aug 2006, 12:15
Budget: Ich dachte an gebrauchtteile evtl. auch reparaturbedürftig, und hoffte mit 500€ hinzukommen.

Wie sieht es denn mit Selbsbau aus?
hippelipa
Inventar
#9 erstellt: 01. Aug 2006, 13:21

gnu schrieb:
Könnt ihr mir das genauer erklären?

15" Bass ok und /3 ?

Omnitronic ist also z.B. so eine bezahlbare Marke die renomiert ist - ok danke TechnoFan.

Amp. scheinen leichter und günstiger zu bekommen(z.B. Omnitronic) zu sein als Boxen. Was kann man da speziell empfehlen?


unter 15/3 versteht man eine Box mit 15" Bass und 3 Wegen.
Üblicherweise noch ein Mitteltöner (6,5 o. 8") und ein Hochtöner (1").

sog. 15/2 sind nicht zu empfehlen, da der 15er nicht weit genug in den Mitteltonbereich kommt und der Hochtöner auch nicht. Sprich das sind meist schlechte Kompromisse. Allerdings gibt es in der gehobenen Preisklasse durchaus Boxen die das mit hilfe von Elektronik oder exotischen Treibern hinbekommen. Ist aber alles nichts für kleine Geldbeutel.
schubidubap
Inventar
#10 erstellt: 01. Aug 2006, 14:10
bei 500€ Budget würde ich ein ULB empfehlen. das ist allerdings mit 12" Subs. aber was anderes wird schwer für den Preis zu finden sein...

greetz Malte
Downfire
Stammgast
#11 erstellt: 01. Aug 2006, 20:07
Du könntest dich natürlich auch nach aktiven Boxen umsehen,dann sparst du dir den Amp.
TechnoFan
Stammgast
#12 erstellt: 02. Aug 2006, 10:52
Ja aber aktive Boxen sind ja dafür dementsprechend teuer.
Die einzigen günstigen Aktiven die brauchbar sein sollen, sollen die the.box 302A sein, oder so ähnlich, vom großen T.
Sind aber glaube ich Plastikdinger, von daher wird da nicht sehr viel Bass raus kommen.
Wenn du was Gebrauchtes willst, guck dich mal im www.party-pa.de Forum um, im Biete Brett. Da sind manchmal sehr schöne Schnäppchen dabei. Kannst mit etwas Glück etwas für 500€ ergattern, aber ob da dann ein AMP bei ist.
Und kauf keinen AMP von Omnitronic! Dnan doch lieber nen günstigen t.amp, auch vom großen T.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PA Anlage für Alleinunterhalter
Sonnenschein11 am 08.05.2008  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  28 Beiträge
PA Equipment für Party
chrixxz am 03.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.10.2005  –  18 Beiträge
PA Für anspruchsvolle Party
Skeet am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  8 Beiträge
PA Anlage für den kleinen Mann!
iL.ger am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2005  –  7 Beiträge
PA Anlage für Bar
woiffi am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  38 Beiträge
Pa Anlage für Bühne
fn² am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2009  –  51 Beiträge
PA-Anlage von Reloop
noux31 am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  6 Beiträge
PA-Anlage für mobilen DJ
Nail16 am 18.07.2010  –  Letzte Antwort am 31.07.2010  –  9 Beiträge
PA Anlage für 300m² Party Halle
wwjokerk am 30.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.11.2005  –  11 Beiträge
PA-Anlage für Studentencafe
ryu96 am 17.07.2008  –  Letzte Antwort am 21.07.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedxashoutipa
  • Gesamtzahl an Themen1.389.979
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.576

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen