PA Anlage für 300m² Party Halle

+A -A
Autor
Beitrag
wwjokerk
Stammgast
#1 erstellt: 31. Okt 2005, 00:18
Guten Abend zusammen,

mein Dad und ich wollen in einen abgetrennten Teil unserer Lagerhalle eine PA Anlage mit ordentlich Druck einbauen! Dazu soll dann natürlich noch die passende Lichtanlage!

Die Halle ist ca. 250-300m² groß, es kommen so ca. 500 Leute auf Parties und das Budget dürfte sich so auf 15000€ (Sound- und Lichtanlage) belaufen!!!

Unsere bzw meine Anforderungen an die Anlage:

- muss Parties über 10-12 Stunden auf Dauerbelastung aushalten
- ordentlich Bass, also große bzw viele Subwoofer
- trotzdem guten Klang, nicht nur Gebumse vom Bass
- natürlich richtig laut
- viele Lautsprecher, das überall guter Klang gewährleistet ist
- Musikrichtungen: viel HipHop, aber auch TECHNO (wichtig), Rock etc pp, eben fast alles (bis auf Volksmusik )

Wäre um Vorschläge zu namhaften Herstellern, evtl auch zu Gebrauchtangeboten (wo such ich da am besten??), Zusammenstellungen passender Komponenten etc pp sehr dankbar!!


Vielen Danl für euere zahlreichen Antworten

wwjokerk
Naumax
Stammgast
#2 erstellt: 31. Okt 2005, 00:44
Hersteller:
HK Audio, JBL, Bose( )
PA-Meister
Stammgast
#3 erstellt: 31. Okt 2005, 10:58
Weder HK Audio, noch JBL und schon gar nicht Bose. (No Highs, No Lows, thats Bose!)

Pauschal kann man so eine Frage nicht beantworten.
Zunächst einmal wäre ein Grundriss notwendig, dann solltest du zum PA-Fachmann gehen und dir ein Konzept planen lassen, einfach kaufen und hinstellen ist leider nicht. Der Fachmann installiert dann alles fachgerecht und misst die Anlage ein. Das ist der klügste Weg, den man gehen kann.
crazyvolcano
Stammgast
#4 erstellt: 31. Okt 2005, 11:49
Hi ich kann dir leider auch nur Raten zu einem Fachmann zu gehen. Denn aufgrund der Raumstruktur (Dampfung, Hall usw.)kann es vorkommen, das eine richtig gute Anlage nur nach müll klingt. Ein Fachmann installiert den ganzen Kram misst eventuell noch den Raum ein und korrigiert das ganze mit Hilfe von EQs. Ansonsten kann es ganz schnell mal passieren das du das Geld verbrennst.
Naumax
Stammgast
#5 erstellt: 31. Okt 2005, 14:43

PA-Meister schrieb:
Weder HK Audio, noch JBL und schon gar nicht Bose. (No Highs, No Lows, thats Bose!)

Soweit ich weiss sind die alle im PA Bereich tätig!
Samwise
Stammgast
#6 erstellt: 31. Okt 2005, 19:50

Naumax schrieb:

Soweit ich weiss sind die alle im PA Bereich tätig!


DAS ja, aber empfehlen würde ich die auch nicht unbedingt.
Würde bei dieser Angelegenheit mich auch an eine Firma wenden die dir das komplett einrichtet. Wenns vernünftig sein soll würde ich mir bei einer solchen Installation Hersteller ala Kling & Freitag, GAE, AD Systems, d&b, Coda Audio, etc. ansehen. Damit hast du sehr vernünftige Komponenten und auch im Servicefall keinerlei Probleme. Eventuell musst du dann nur noch ein bisserl sparen bis die Lichtanlage komplettiert werden kann

Aus welchem Bereich Deutschlands kommt ihr denn? Vielleicht könnte man dann schon ne ordentliche Company empfehlen


[Beitrag von Samwise am 31. Okt 2005, 19:51 bearbeitet]
wwjokerk
Stammgast
#7 erstellt: 31. Okt 2005, 23:32
Also erstmal danke für eure Antworten!

Das alles ist noch nicht wirklich spruchreif!
Es ist alles noch in Planung, sprich die Halle ist noch nicht gebaut, wird aber demnächst wohl in Angriff genommen werden! Da wir dann aber eben ca. 300m² Fläche in der Halle übrig haben, haben wir uns eben überlegt, da vllt eine Art Partyhalle draus zu machen, für alle möglichen Anlässe!!

Wir kommen aus Bayern, genauer gesagt 30 km nördlich von München (Markt Indersdorf nähe Dachau - ja da wo des KZ ist)

Also wenn ihr da eine Firma wüsstet in unserer Nähe, die PA Anlagen konzepiert und installiert, dann wäre ich für die Info sehr dankbar!!

Schönen Abend noch

wwjokerk
SPL_dynamics_+_Oktavia
Inventar
#8 erstellt: 12. Nov 2005, 01:45

Naumax schrieb:
Hersteller:
HK Audio, JBL, Bose( )


auch auf die gefahr hin dass es Ot ist

HK Audio hat ein schlechtes Preis/Leistungs verhältnis

JBL baut nur solchen mainstream kram wie Aktiv Anlage die nicht mal 100 Pax schaffen


zum Thema Bose und Pa lasse ich mich lieber nicht aus das geht unter die Gürtellinie

ich sage nur soviel dass die Boxen der Badewannen Abstimmung von vielen Cd´s angeglichen sind


wenn du eine PA in eine Halle installieren willst ist es immer wichtig dass du die Raumarkustik mit einbeziehst und dazu musst du eben den Fachhändler kontaktieren und vor ort Messungen bzw eine einfache Besichtigung machen.

zum Thema Dauerbelastung:

genau dafür sind ja PA Systeme ausgelegt auf einen Hohen Belastungspegel nahe der Belastungsgrenze ohne dabei schlapp zu machen.

für eine Halle würde ich vorallem als wichtig empfinden dass wie du schon schriebst der Mittelton nicht vom Bass verschluckt wird

ich würde vor allem bei der Aufstellung als wichtig empfinden dass die hoch/Mitteltöner also Top´s fliegbar sind damit sie nicht im Weg herum stehen

bei den Bässen ist eine wandnahe Montage oder eine Ecke am besten da diese Montage vorteilhaft für den Tiefgang der Subwoofer ist



ein weiterer wichtiger punkt ist ausfallsicherheit

d.h. nicht alles über 2 Verstärker laufen lassen sondern lieber 4 kleinere verwenden damit auch im Problemfall noch ein Betrieb möglich ist auch wenn es vermindere Lautstärke zur folge hat
PA-Meister
Stammgast
#9 erstellt: 12. Nov 2005, 11:16

HK Audio hat ein schlechtes Preis/Leistungs verhältnis

Das kann man so generell nicht sagen.
Die Einsteigerserien sind ein wenig überteuert, weil man den Namen mitbezahlt.
Aber spätestens bei den Concert Sachen, wos wirklich Profiprodukte sind, ist der Preis durchaus gerechtfertigt.
wwjokerk
Stammgast
#10 erstellt: 12. Nov 2005, 15:01
Tach zusammen!

Da des ja alles noch nicht spruchreif ist, bzw jetzt dann mal in die Gänge kommen wird, wenns was wird, melde ich mich einfach wieder, wenns so weit ist!

Aber trotzdem danke für eure Hilfe

Schönes WE

wwjokerk
SPL_dynamics_+_Oktavia
Inventar
#11 erstellt: 12. Nov 2005, 16:24

PA-Meister schrieb:

HK Audio hat ein schlechtes Preis/Leistungs verhältnis

Das kann man so generell nicht sagen.
Die Einsteigerserien sind ein wenig überteuert, weil man den Namen mitbezahlt.
Aber spätestens bei den Concert Sachen, wos wirklich Profiprodukte sind, ist der Preis durchaus gerechtfertigt.


die Concert sachen liegen aber im Preisbereich von Seeburg Arcoustic und Klein & Hummel und die sind da noch nen Tick feiner zum fast gleichen Preis

ausserdem möchte der Treadstarter möglichst Sound&Light für 15K Euro und da sind denke ich Top´s in der >1000Euro Region nicht einplanbar

und die HK Actor II Anlage finde ich klanglich und auch preis/leistungs Technischt nicht so überragend da gibt es interessantere sachen

wird nun aber zu viel Ot deshalb lieber wieder zum Grundthema (will auch nicht streiten ich weiss dass man geteilter Meinung sein kann )
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstige Party PA-Anlage
gnu am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 02.08.2006  –  12 Beiträge
PA Anlage für Halle mit 1000m²
Eisi1993 am 20.04.2013  –  Letzte Antwort am 24.05.2013  –  42 Beiträge
PA Equipment für Party
chrixxz am 03.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.10.2005  –  18 Beiträge
Anlage für Halle für ca 4k? machbar?
Nice7 am 26.04.2015  –  Letzte Antwort am 03.05.2015  –  40 Beiträge
PA Anlage
Corer91 am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 17.04.2010  –  30 Beiträge
Suche PA Anlage für für unseren Party Keller
Beschober am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  13 Beiträge
PA Anlage
NoArtist am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 11.07.2006  –  5 Beiträge
PA Für anspruchsvolle Party
Skeet am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  8 Beiträge
1000m2 Halle beschallen
bimme am 27.05.2014  –  Letzte Antwort am 05.08.2014  –  49 Beiträge
Leistung für Party??????
Blueskymd am 22.09.2003  –  Letzte Antwort am 14.11.2003  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedundercoverrockz
  • Gesamtzahl an Themen1.382.389
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.331.051

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen