PA-Anlage, Party, 1000€, 25 qm :)

+A -A
Autor
Beitrag
kaiserlein
Neuling
#1 erstellt: 19. Nov 2006, 23:49
Guten Abend
Nachdem ich nun wieder ca. 2h mit der Suchfunktion mich informiert habe, komme ich nicht herum einen eigenen Thread zu eröffnen.
Ich besitze 2 Technics SL-1210 und ein Urei 1601. Bis vor kurzem habe ich das ganze an einer alten Yamaha Hifi Anlage betrieben (Baujahr 1985). Leider haben wir bei der letzten Party die Höhen und Mitteltöne der Boxen ruiniert... sie gehen einfach nicht mehr ;-)
Folglich würde ich mir nun gerne eine PA-Anlage anschaffen. Dabei gibt es folgende "Bedingungen":

Budget: 800-1000€
Musik: House (bzw. Techno, Trance, Dance)
Raumgröße: 20-25 qm
Verwendung: Parties (sind sehr oft --> kein Ausleihen)

Würde mich sehr über diverse Links freuen bzw. wenn wer meint eine Hifi Anlage wäre besser geeignet mich zu belehren ;), jedoch würde ich die Anlage gerne hin und wieder wo mitnehmen.

Danke im voraus!
Lg Kaiserlein
schubidubap
Moderator
#2 erstellt: 20. Nov 2006, 19:00
es gibt von 18Sound einen schicken 15/2er Bausatz. ich bin normalerweise kein großer freund von 15/2ern aber eine aktiv getrennte lösung ist zu teuer. allerdings sprengen die 15/2er dein Budget! Wieviel die genau kosten muss ich mal eben nachschauen. allerdings ist das ganze dann Selbstbau!!!
Elevat0r
Stammgast
#3 erstellt: 21. Nov 2006, 16:44
Auf Anhieb würde mir bei einem Budget von 1000 Euronen nur so etwas in der Richtung vorschweben:

http://www.thomann.de/de/hk_audio_soundhouse_onelucas.htm


Damit wäre man schon imstande eine 25qm Location eingermaßen laut und druckvoll mit Konservenmukke zu beschallen... Hilfreich ist da auch der interne Limiter, da kann wenigstens nix futsch gehen... Kein Aufbaustress, kinderleicht zu verkabeln.

Es grüßt

Der Kevin
schubidubap
Moderator
#4 erstellt: 21. Nov 2006, 16:54
und mit einem übelkeiterregenden Piezo hochtöner
N8-Saber
Stammgast
#5 erstellt: 21. Nov 2006, 17:38
Eine besodners günstige Alternative wäre auch noch die Mystery-PA von Udo Wolgemuth.

Diese solle deutlich teurere Fertiglautsprecher deutlich in den Schatten stellen.

http://www.acoustic-design-magazin.de/html/mystery_pa.html

Das System besteht aus 2 Tops mit je 2 (glaub 12") Tief-Mitteltöner und einem Hochtonhorn (kein Piezo :D).

presi liegt bei ca. ~180€ pro Box

Diese kommen sogar locker auf eine untere frequenz von 50 HZ, sodass ein Subwoofer nicht zwingen notwendig ist. Die Tops liefern somit mächtig Druck und haben einen sehr guten Wirkungsgrad.

Zusätlich wird auch noch ein (glaub 15") Subwoofer Angeboten welcher noch zusätlciehn tiefgang und Druck aufbauen kann. Dieser ist wie gesagt nicht zwingend erforderlich.

Der Preis des Subwoofer beläuft sih auf etwa ~ 85€

Somit liegt das Sytem,w enn du 2 Tops und 2 Subs nimmst bei etwa 530€.

Somit könntets du das restgeld in aktiver frequenzweiceh und Verstärkern bzw. Endstufen inverstieren

Einige Testurteile :

Kommen wir nun zum interessantesten Teil des Artikels, der Klangbeschreibung. Um es mir leicht zu machen, habe ich dafür einfach ein paar Statements aus dem Hifi-Forum zusammen gestellt, die von larsm und gremu (Namen der Redaktion bekannt) auf entsprechende Fragen abgegeben wurden.

larsm schreibt:
“Vor 3 Tagen habe ich sie abgeholt und bin echt beeindruckt: Dem Rauschen in meinen Ohren nach der Fahrt nach zu urteilen sind die laut, sehr laut! Dabei wurden sie nur durch eine verrückte Konstruktion aus Zigarretenanzünder, Wechselrichter, Heimkino-Surround-Verstärker (mit ca 20 Watt) und Ipod betrieben! Ich hätte nicht gedacht, dass man allein durch Schall die Spiegel so zum zittern bringt, dass man nichts mehr sehen kann. Die Klangqualität kommt sicher nicht an eine Duetta ran, aber es klingt besser als in den meisten mir bekannten Discos!”

...und weiter

“Gestern haben wir die neue Anlage …aufgebaut. WOW! Das ganze geht tierisch ab! Der Raum ist wirklich groß, da passen bestimmt 1000 Leute rein. Die 2 Boxen vorne auf der Bühne, ordentlich aufgedreht mit etwas Bassanhebung: Nichts übersteuert, Stimmen kommen beeindruckend klar rüber. Man konnte sich am anderen Raumende nur noch schwer unterhalten! Unsere Schule ist jetzt Partytauglich.
Auch die Schüsse, die wir im Theaterstück verwenden klingen derart realistisch, da erschreckt man sich richtig wenn die Kleinen mit ihren Spielzeugpistolen "schießen"!”

HP-2-x-12-1gremu schreibt:

“Hallo,
ich bin der Typ, der bei Udo die vier PA-Satelliten und zwei Subwoofer in Auftrag gegeben hat. Mein Kumpel Dino möchte sich nämlich eine "kleine" Disco in seiner Scheune einrichten. Zielstellung war, dass die Satelliten einen Hi-Fi-Klang haben und möglichst viel tiefen Direktschall abstrahlen sollten, damit keine Übernahmeprobleme im Bassbereich entstehen. Udo hat bei dieser Neuentwicklung eine untere Grenzfrequenz (auf dem Boden stehend, die Redaktion) von ca. 50 Hz erreicht (Hut ab!). Damit können die Satelliten auch locker ohne Subwoofer betrieben werden. Wir wollten aber auch einen gewaltigen Wums bei hohen Lautstärken erreichen, wodurch zwei Subwoofer notwendig wurden.
Die gesamte Anlage besteht aus den vier Satelliten, mit je zwei 30er Bässen und einem HT-Horn und zwei Subwoofern mit 38er Tieftönern. Die Subwoofer haben ein gemeinsames Aktivmodul mit 400 Watt und die Satelliten zwei Endstufen mit je 2 x 200 Watt an 4 Ohm. Dazu haben wir ein Mischpult mit zwei getrennt steuerbaren Master-Ausgängen gewählt, damit man den Subwoofer auch als DJ bequem vom Mischpult aus steuern kann. Bei bassschwachen Stücken kann so nur der (Tief-) Basspegel erhöht werden, ohne dass die Satelliten durch den Klangregler evtl. an ihre Grenzen gebracht werden.”

HP15-302“Bisher haben wir es noch nicht geschafft die Anlage in der Scheune aufzubauen. Somit kann ich nur von der ersten Hörprobe mit zwei Satelliten und einem Bass berichten. Ich fasse es kurz: Dino fiel die Kinnlade runter, als wir ein wenig aufgedreht hatten. So etwas hatte er nicht erwartet. Ich kenne Udo schon etwas länger, deshalb habe ich mit guter Qualität gerechnet, aber selbst ich war sofort total begeistert.
Klar kann man den Klang nicht mit der Duo Top ER4 vergleichen, die ich zu hause habe (mit einem 38er PA-Subwoofer und einem 300W Aktivmodul; ok, ich habe keine Nachbarn und eine tolerante Freundin ;-).
Aber dafür bekommt man Hi-F-Qualität mit einer solch atemberaubenden Dynamik, die keine normale Hi-Fi Box liefern kann. Sicherlich spielt das Horn etwas hart im Hochtonbereich (wenn man den ER4 gewohnt ist), aber nie störend. Selbst hohe Frauenstimmen klingen bei großer Lautstärke sehr angenehm.
Kurzum: Es macht verdammt viel Spaß damit zu hören. Es ist fast wie live und durch den Bass so massiv spürbar, dass man Musik nur noch so hören möchte.
Wir haben schon einmal draußen einen Soundcheck mit allen Lautsprechern gemacht. Super geil! Mit ein wenig Bassüberhöhung kommt sogar draußen der Bass richtig zur Geltung, so dass man ihn spürt.

Ich sage danke für die freundliche Berichterstattung und freue mich schon auf die erste Fete in der Partyscheune. Hoffentlich hat sie anschließend noch ein Dach!



Somit wäre das System doch für dich eigentlich wie geschaffen um richtg Druck und Lautstärke durch euiren raum zu jagen

Weitere Details auf dem oben aufgeführten Link

MfG,
S.R.
schubidubap
Moderator
#6 erstellt: 21. Nov 2006, 17:50
für das ding brauchste auf jeden fall nen SUb. siehe Messungen! davon abgesehen das eine doppel 12" Top geschichte mit Sub etwas heftig und vollkommen unnötig für sowas ist.

dazu komme aktive weiche 100€ und 2 Endstufen ca 250/400€/ stück
N8-Saber
Stammgast
#7 erstellt: 21. Nov 2006, 17:55
naja... etwas überdimensioniert ist es vlt. schon. Aber schlecht ist es ja nie,w enn man noch ein paar Reserven hat

Zwischenfrage: kann mit Messungen nicht allzuviel anfangen..

Ist das System nun doch nicht so gut? Sind die Tops einfach zus bassarm? Ist es schlecht? Oder hat es gut Druck und Lautstärke für etwa 50m²?

Alos allgemien gesagt: Wie ist das System so laut den Messungen

Danke im Vorraus, MfG,
S.R.
schubidubap
Moderator
#8 erstellt: 21. Nov 2006, 17:58
bin zu faul mir die Messungen nochmal anzuschauen

das System fällt über 100Hz sehr stark ab. d.h. es hat 50Hz -10dB oder noch weniger. Druch wirste garnicht haben. kick eher. aber auch nur einen kleineren teil. ohne extra Sub würde ich das ding nur für Sprache einsetzen.

übrigens ist für 25m" ein 12/2er Top schon mehr als ausreichend!!! (auch reserve mäßig!!!) allerdings rede ich hier jetzt nicht von DAP,...
N8-Saber
Stammgast
#9 erstellt: 21. Nov 2006, 18:24
Ok, glaubs dir dann mal

Bin jetzt auch nicht so betugt as Boxen und Messungen angeht

Abernoch ne Frage ^^ (wollt jetzt deshalb nich extra nen neues Thema machen):

Was würde vom Soundtechnischen her besser klingen?

Wenn ich mir ertsmal nur 2 Tops hole oder doch erst 1 Top und 1 Subwoofer?

Oder würde richtig der Stereoeffekt fehelen doer ist so das Klangbild besser als mit 2 Tops?

Würde später auf 2 Tops und 2 ubs aufrüsten, mir fehlt nur leider das Geld, weshabl ich nach und nach kaufe

Also entweder:

-2 Tops
oder
-1 Top und 1 Sub

Wir denke mal so 4 Monate betrieben, bis aufgrüstet wird

Danke im Vorraus,
mfG,
S.R.
schubidubap
Moderator
#10 erstellt: 21. Nov 2006, 19:02
ich würde zu sub /top neigen. auch wenns mono ist. aber letzendlich ist das ne glaubensfrage bzw hängt davon ab wofür du das ganze einsetzt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstige Party PA-Anlage
gnu am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 02.08.2006  –  12 Beiträge
PA Anlage
Corer91 am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 17.04.2010  –  30 Beiträge
PA Anlage für 500-1000 Leute
Sqarky am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  25 Beiträge
PA Anlage - bis 1000 ??
lanfire am 21.12.2006  –  Letzte Antwort am 23.12.2006  –  32 Beiträge
PA Für anspruchsvolle Party
Skeet am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  8 Beiträge
PA Equipment für Party
chrixxz am 03.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.10.2005  –  18 Beiträge
pa Anlage für Schlagzeugraum
dmayr am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.02.2008  –  6 Beiträge
PA Anlage für 300m² Party Halle
wwjokerk am 30.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.11.2005  –  11 Beiträge
PA-Anlage für 800m2 Zelt
MN82 am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 06.10.2009  –  13 Beiträge
PA Anlage
NoArtist am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 11.07.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.612 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedag1951
  • Gesamtzahl an Themen1.380.038
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.286.567

Hersteller in diesem Thread Widget schließen