Welche Boxen kaufen?

+A -A
Autor
Beitrag
Waxx
Neuling
#1 erstellt: 15. Mai 2006, 12:58
Hallo!

Ich bitte um ernstgemeinte Ratschläge zu folgendem Problem.

Mein Verein hat einen Zeck Powermixer PD10.14 [http://www.sam-support.de/bedienungsanleitungen/PDMD_1014_def.pdf] und 2 Zeck Vector T3 Boxen (passiv) [http://www.zeck-audio.de/zeck/produkte/boxen/vector/vectord_main.htm] bei Festen um Betrieb.

Nun sollen 2 weitere Boxen dazukommen. Aus kostengründen (kleiner Verein - sowieso nie Geld da...) sollten aber nicht mehr als 100-200 Euro pro Box ausgegeben werden. Was passt von der Leistung her am besten? Wegen der Kabel sollte auf jeden Fall ein Speakon-Anschluß vorhanden sein.


[Beitrag von Waxx am 15. Mai 2006, 12:59 bearbeitet]
the_muck
Stammgast
#2 erstellt: 15. Mai 2006, 17:41
nen paar infos währen noch gut,
wollt ihr mehr Lautstärke, mehr Bass oder eine größere Fläche Beschallen?
Tja ich würde mir einfach noch 2 von den Zeck kaufen, für dein Budget bekommt man wohl gerade mal EIN gescheites Top. Oder wenn Gewünscht ne Bass Unterstützung...
Waxx
Neuling
#3 erstellt: 15. Mai 2006, 19:38
Es geht darum, eine größere Fläche zu beschallen. Bisher haben wir immer 2 Boxen ausgeliehen, aber wenn ich 2-3x im Jahr 40 EUR zahle sind neue eben auf Dauer günstiger.

Die jetzigen Boxen sind ja 2-Wege-Boxen, vielleicht gibt es ja ein 3-Wege-System, damit es auch etwas mehr Bass gibt... Ist aber nicht unbedingt notwendig.
hippelipa
Inventar
#4 erstellt: 16. Mai 2006, 18:21
Für 100-200 EUR pro Box gibts nur Schrott, fakt.

Bei 2-3x im Jahr ist Mieten immer günstiger.
Ein prof. Verleiher muss sein Material ca. 100x vermieten bevor es Geld verdient.

Ich habe selbst einen Verleih und verlange für "Billigsysteme" 25 EUR pro Box incl. Verstärker. Allerdings ist da keine Box dabei die neu unter 1000 EUR gekostet hat.

Aber freier Wille, hört euch das Material mal an was man für 200 EUR bekommt.
Waxx
Neuling
#5 erstellt: 20. Mai 2006, 10:21
Ich habe mittlerweile etwas in den diversen Online-Shops gestöbert...

Was haltet ihr davon:
http://www.mediazero...160/products_id/3685

oder davon (an den Line-Out des Powermixers anzuschliesen:
http://www.mediazero...548/products_id/3687

oder davon:
http://cgi.ebay.at/2...QQrdZ1QQcmdZViewItem

oder davon:
http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem

???
Ist da was brauchbares dabei?


[Beitrag von Waxx am 20. Mai 2006, 10:21 bearbeitet]
schubidubap
Moderator
#6 erstellt: 20. Mai 2006, 11:03
also nr1 ist... schrott

nummer 2 sieht so aus als wenns schrott ist

nummer 3 dürfte auch schrott sein.

nummer 4 ist kein schrott sondern gibt aufgrund der schönen größe und der daraus resultierenden menge Holz ein nettes lagerfeuer.

hippelipa hat schon recht. wenn ihr die anlage nur ein paar mal im jahr braucht mieten.
sobald ihr die öfter verwenden wollt müsst ihr mehr geld aufbringen.

das sind die tatsachen!

greetz Malte (ist grade am umziehen deswegen nur wenig online )


edit: wie kann ein Hochtöner druckvoll sein?!?


[Beitrag von schubidubap am 20. Mai 2006, 11:06 bearbeitet]
hippelipa
Inventar
#7 erstellt: 20. Mai 2006, 14:02
Wie schon geschrieben.
Alles für die Tonne. Bei allen Herstellern sehr inkompetente Leistungsangaben. Speziel die letzen zwei sind grottenschlecht. Piezzo-Hochtönter wie dort verwendet stehen für geringe Betriebssicherheit bei möglichst hohen Schmerzempfinden schon bei geringen Lautstärken. Klingt total beschissen.

Ich kann nur mal empfehlen in ein Musikhaus oder der gleichen zu fahren und sich mal ein paar Sachen anzuhören, um mal ein Gefühl dafür zu bekommen, was sowas kosten muss, das es erträglich ist.

Grüße, Mario
CS-Cinema
Stammgast
#8 erstellt: 20. Mai 2006, 15:34
Sowas hier, könnte es wohl auch für dich tun:
http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Kein Schrott
hippelipa
Inventar
#9 erstellt: 20. Mai 2006, 15:58

CS-Cinema schrieb:
Sowas hier, könnte es wohl auch für dich tun:
http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Kein Schrott ;)


Das wäre zumindest mal etwas, was man hören kann Ohne das man Ohrenkrebs bekommt, und was auch eine Veranstaltung überlebt.
Allerdings ist da ein Subwoofer wichtig, sobald man Musik übertragen möchte. Stand alone nur für Sprache zu empfehlen.
schubidubap
Moderator
#10 erstellt: 20. Mai 2006, 17:47
richtig.
denn großes chassi heißt noch lange nicht Bass

deswegen heißt das ding ja auch TOp

greetz Malte
hippelipa
Inventar
#11 erstellt: 20. Mai 2006, 18:17
Jo..
Im PA-Bereich ist ein 12" ja eher ein Mitteltöner als ein Bass. Ab 150hz abwärts empfiehlt sich ein Subwoofer, sonst macht das Teil nur Plöpp. Ein 12" kann zwar durchaus auch Bässe wiedergeben, aber nicht in einen solch kleinen Top-Gehäuse.
N8-Saber
Stammgast
#12 erstellt: 31. Mai 2006, 22:37
Was wäre eigentlich mit "Dem Viech", diese Beyma-Boxen.
Wären die nicht gut dafür geeignet?

Oder sind die doch nicht so gut, wie alle behaupten????



[Beitrag von N8-Saber am 31. Mai 2006, 22:37 bearbeitet]
Soundcheck454
Stammgast
#13 erstellt: 02. Jun 2006, 22:08
Bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaub die bringen nicht so viel Pegel. Ist glaub ich für PA nicht die beste Lösung.

Gruß Soundcheck
hattorihanzo
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 09. Jun 2006, 10:19

hippelipa schrieb:
Für 100-200 EUR pro Box gibts nur Schrott, fakt.




Aber freier Wille, hört euch das Material mal an was man für 200 EUR bekommt.



Fakt ist Für 150€ pro Stück bekommst du bei Udo Wohlgemuth eine PA,die dich weghaut und noch hervorragend klingt..
www.acoustic-design-magazin.de


Ganz genau!!!Hör dir die Teile an,und du wirst eines besseren belehrt
Ich weiß wovon ich rede.Ich bin seit 15 Jahren nebenberuflich DJ.Und "NEIN" ich bin nicht taub
Gruß Guido
hippelipa
Inventar
#15 erstellt: 09. Jun 2006, 11:26
Was für ne 150EUR Box meinst du denn?
Ich habe auf der Seite nichts gefunden.
schubidubap
Moderator
#16 erstellt: 09. Jun 2006, 11:36
dito
Blackhole
Stammgast
#17 erstellt: 09. Jun 2006, 14:37
Hi, sollen wohl diese sein http://www.hifi-foru...m_id=104&thread=7294

Gruß
hippelipa
Inventar
#18 erstellt: 09. Jun 2006, 19:47
Hm.. ich bleibe dabei. für 150 EUR gibts nur Schrott.

Das System hat so seine Schwächen, die ich prophezeihen möchte ohne es jemals gehört zu haben. (unfair, ich weis)

Das Teil hat viel Höhen und viel Bass (wenn man bei lächerlichen 98db/sens von viel sprechen kann)
Ein 15 Zoll Chassie kommt einfach nicht im Mitteltonbereich zurecht, auch wenn es rein Messtechnisch so aussieht als wäre das da besonders laut. Sprachverständlichkeit unter aller Sau.

Absolut unfunktional. Eine Box für Veranstaltungen muss auf ein Stativ oder aufgehängt werden. Der Hochtöner MUSS auf jeden fall über Kopfhöhe sein, das er weiter kommt als in die erste Reihe. Sowas Fehlt dem System genauso wie vernünftige Anschlüsse Griffe usw. Der Bass sollte auf dem Boden stehen um den Vorteil der Halbkugel auszunutzen. So hat man mehr Power. Sprich Satelitensystem ist fast Plicht.
Achja, outdoor würde das den ersten nieselregen auch nicht so ohne weiteres wegstecken.

Ich bin wohl etwas unfair, da ich immer gleich mit der Pro-Liga vergleiche, doch ich finde einen gewissen Standart sollte so etwas schon haben. Ich sehe das Projekt als Geldverschwendung. Für die insg. 1500 EUR die da ausgegeben wurden hätte man warscheinlich einige gescheite Anlagen mieten können.
JesusCRamone
Stammgast
#19 erstellt: 21. Jun 2006, 18:52
Da es eine Selbstbau-PA-Box ist sollte es Dir klar sein, dass man sich je nach Bedarf, ein paar Griffe, Schienen, Ecken, Terminals etc. dranschraubt?

Freundlich grüßt Micha.


[Beitrag von JesusCRamone am 21. Jun 2006, 18:53 bearbeitet]
hippelipa
Inventar
#20 erstellt: 22. Jun 2006, 19:53

Da es eine Selbstbau-PA-Box ist sollte es Dir klar sein, dass man sich je nach Bedarf, ein paar Griffe, Schienen, Ecken, Terminals etc. dranschraubt?


Ist klar. Nur der Materialaufwand würde auf locker 30 EUR kommen wenn man was nimmt was halbwegs taugt.
Dann wird es immer enger mit 150 EUR.

Im Pro-bereich gibt es ja auch lautsprecher, die man als Skelett für Installation, oder mit Gehäuse für Touring bekommt. Die Differenz ist nicht selten 4-Stellig. Wenn man also den genauen Einsatzzweck definiert, kann man da sparen. Soll die Box alles können wird es echt teuer.
b3nn1_@_PA
Stammgast
#21 erstellt: 15. Jul 2006, 13:47
also ich hab mir in einem laden in der nähe hier (wesel) die SIRUS S-300 und S-400 angehört...
also die boxen, die der themenersteller von media zero geliknkt hat!


die kommen vllt nicht an ps-12 ran, lautstärke konnte er nich testen weil die andren kunden schon genervt geguckt haben!
war ja meine musik

aber der klang war auch bei etwas aufdrehen noch ok!
ich meine man darf nicht zuviel erwarten aber die dinger machen das was sie sollen für den preis (ca. 120-140€) super gut!

fullrange war nich grad das beste ( ), aber wenn man nen bass drunter stellt ist das ding voll und ganz zu empfehlen!

hab mir auch 4 stück bestellt


und jetzt bekomm ich einen drüber von malte

MFG b3nn1
schubidubap
Moderator
#22 erstellt: 15. Jul 2006, 16:56

b3nn1_@_PA schrieb:

und jetzt bekomm ich einen drüber von malte



rischtisch gleich aufs Maul

wie gut die klingen kann man erst bei Nutzpegel sagen weil die dann erst richtig verzerren usw. sogar meine Jensen brüllkisten haben sich bei omi-zimmer-pegel akzeptabel angehört.

das ist die kunst hochwertiger Lautsprecher. die verzerren viel später

greetz Malte
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zeck Verstärker und JM Audio Boxen
sandoss am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  2 Beiträge
Zeck PW 1507
hasen70 am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  2 Beiträge
Zeck subwoofer
corsafreake1988 am 06.10.2009  –  Letzte Antwort am 16.10.2009  –  3 Beiträge
Suche: Zeck E118
Codwart am 31.05.2012  –  Letzte Antwort am 31.05.2012  –  2 Beiträge
Reparatur Zeck A1202
schnuggel am 18.06.2011  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  7 Beiträge
zeck leergehäuse teller gesucht?
DJBarto am 11.07.2008  –  Letzte Antwort am 11.07.2008  –  4 Beiträge
Brauchen im Verein Receiver für Veranstaltungen. Welchen?
wheel am 18.08.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2007  –  9 Beiträge
PA Anlage 4x Zeck Top´s
Holzwurm2402 am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 01.10.2009  –  10 Beiträge
aktive PA-Boxen gesucht
kowa10 am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  4 Beiträge
Welcher Verstärker passt am besten zu JBL JRX 115 boxen ?
bananjoe am 18.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Omnitronic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedNMM
  • Gesamtzahl an Themen1.376.325
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.242