Körbchenfrage Shure Beta 58a

+A -A
Autor
Beitrag
Bummi18
Inventar
#1 erstellt: 06. Dez 2010, 12:30
hallo , ich habe mir noch eine neue funkstrecke gegönnt (ich weis ich wollte nix mehr kaufen ) mit Shur beta 58a.Ist wie neu(nagelneue kapsel) aber der korb sieht nicht mehr schön aus , mit entsetzen stellte ich nun diese fest:

http://www.thomann.de/de/shure_rk323g_beta58.htm

http://www.thomann.d...hwarz_ersatzkorb.htm

mal ehrlich.. an Shure stelle würde ich nur noch ersatzkörbe verkaufen ... ne frechheit wie ich finde.
dann fand ich das :

http://rockshop.de/p...ml?&campaign=Froogle

Dieser Preis ist doch i.o. oder gibts nen grund das orginal von shure zu kaufen ?
scauter2008
Inventar
#2 erstellt: 06. Dez 2010, 18:59
was soll den da der unterschied sein
viel Eisen ein bisschen Stoff
kst_pa&licht
Inventar
#3 erstellt: 06. Dez 2010, 19:58
Nimm doch nen Ersatzkorb für das SM-58, kostet um die 19 Euro und passt auch.
In der Bucht liegt sowas auch manchmal rum
Bummi18
Inventar
#4 erstellt: 06. Dez 2010, 20:14
der dap soll ja passen , kostet 9,90 € mit orginal blauen gummirand. die preise waren halt so extrem.
shure
Stammgast
#5 erstellt: 08. Dez 2010, 16:35
Hallo Bummi18

Danke für die "Frechheit"

Der preis von 49 € liegt daran, dass die Körbe der Beta Serie aus gehärtetem Stahl sind. Damit kannst Du dann bedenekenlos auch mal ein Nagel in die Wand hämmern - oder was etwas praxisgerechter ist: das Mikrofon durchaus 40 mal direkt auf den Korb fallen - aus 1,5 m Höhe - ohne dass das Mikrofon Schaden nimmt.

Der SM58-Ersatzkorbpasst auch drauf. Dieser ist eben nicht gehärtet. D. h. er bekommt sofort Dallen, was dazu führt, dass der Lack auch Risse bekommt und dann kann es rosten.

Hoffe das hilft weiter.

besten Gruß
Bummi18
Inventar
#6 erstellt: 08. Dez 2010, 17:55
naja , ich würde nur noch körbe verkaufen an eurer stelle.. ob federstahl/gehärtet oder normal , macht im Matpreis nur cent , wenn überhaupt nen euro aus... hochwertigeres Micro --> und die einfachen teile kosten das 10 fache , so praktizieren es nun mal alle(ihr seit da keine ausnahme) , die frage ist in wie weit der anwender das mit macht aber meist möchte ein Beta besitzer auch wieder den blauen gummirand haben , ob es besser ist wenn der korb sicht nicht verformt?? das ist ne ansichtssache denn dann geht die ganze energie auf mic , so fängt die verformung des korbes schon mal etwas energie ab .. und man kauft von dap nen ersatzkorb für 10 € .

http://rockshop.de/p...ml?&campaign=Froogle
Ich wette sogar das die meisten körbe aus der selben chinafabrik kommen und der dap und shure korb vom selben band stammen
cptnkuno
Inventar
#7 erstellt: 08. Dez 2010, 19:22

Bummi18 schrieb:
, ob es besser ist wenn der korb sicht nicht verformt?? das ist ne ansichtssache denn dann geht die ganze energie auf mic , so fängt die verformung des korbes schon mal etwas energie ab

Es hat keiner behauptet, daß sich der Korb nicht verformt. Der Shurekorb wird das elastisch tun, der DAP plastisch (Ich vermute das nur, weiß es nicht).

Bummi18 schrieb:
und man kauft von dap nen ersatzkorb für 10 € .

Nach dem 5. Mal tauschen bist du vom Preis her auch dort, wo du bei Shure bist.
shure
Stammgast
#8 erstellt: 08. Dez 2010, 19:22

Bummi18 schrieb:
ob es besser ist wenn der korb sicht nicht verformt?? das ist ne ansichtssache denn dann geht die ganze energie auf mic , so fängt die verformung des korbes schon mal etwas energie ab ..


nein - das ist keine Ansichtssache - sondern in tausenden von "Drop-Test" bei der Entwicklung unter die Lupe genommen. Beim SM ist der Korb wirklich eine Art Knautschzone. Die Kapseln der Beta-Mikrofone sind so robust verankert, dass sie diese Knautschzone nicht brauchen.



Bummi18 schrieb:

Ich wette sogar das die meisten körbe aus der selben chinafabrik kommen und der dap und shure korb vom selben band stammen ;)


Die Wette wirst Du verlieren

Beste Grüße


[Beitrag von shure am 08. Dez 2010, 19:23 bearbeitet]
Elevat0r
Stammgast
#9 erstellt: 08. Dez 2010, 20:47

shure schrieb:

Bummi18 schrieb:
ob es besser ist wenn der korb sicht nicht verformt?? das ist ne ansichtssache denn dann geht die ganze energie auf mic , so fängt die verformung des korbes schon mal etwas energie ab ..


nein - das ist keine Ansichtssache - sondern in tausenden von "Drop-Test" bei der Entwicklung unter die Lupe genommen. Beim SM ist der Korb wirklich eine Art Knautschzone. Die Kapseln der Beta-Mikrofone sind so robust verankert, dass sie diese Knautschzone nicht brauchen.


Ach, der Herr Schwörer... guten Tag!

Ich habe mal eine erheiternde Geschichte, die den Till Lindemann von Rammstein als Hauptperson beinhaltete, zu diesem Thema aus deinem Munde gehört.

Es würde doch wie die Faust auf's Auge passen wenn du sie noch einmal hier im Forum zum besten geben würdest!

Bummi18
Inventar
#10 erstellt: 08. Dez 2010, 21:59
aber wenn schon mal jemand von shure da ist(bin ja Shure Fan).... habe ja nun 3 stück schon davon.... warum um alles in der welt wird so ein billig steifes kabel vom netzteil zum reciver genommen, andere hersteller machen es mit guten "gummi/silikon" Kabeln vor.. so ein störisches steifes zeugs baut doch am besten das NT in die Reciver ein und strom kann jeder hinlegen das ist echt ätzend !
Bummi18
Inventar
#11 erstellt: 09. Dez 2010, 13:02
shure
Stammgast
#12 erstellt: 13. Dez 2010, 18:22

Elevat0r schrieb:

Ich habe mal eine erheiternde Geschichte, die den Till Lindemann von Rammstein als Hauptperson beinhaltete, zu diesem Thema aus deinem Munde gehört.

Es würde doch wie die Faust auf's Auge passen wenn du sie noch einmal hier im Forum zum besten geben würdest!


Die Rammsteingeschichte ... das muss ja schon lange her sein - die habe ich schon lange nicht mehr erzählt
shure
Stammgast
#13 erstellt: 13. Dez 2010, 18:24

Bummi18 schrieb:
aber wenn schon mal jemand von shure da ist(bin ja Shure Fan).... habe ja nun 3 stück schon davon.... warum um alles in der welt wird so ein billig steifes kabel vom netzteil zum reciver genommen, andere hersteller machen es mit guten "gummi/silikon" Kabeln vor.. so ein störisches steifes zeugs baut doch am besten das NT in die Reciver ein und strom kann jeder hinlegen das ist echt ätzend ! :.


Nun ist eine spannende Frage welches Netzteil du hast.

Diese werden alle zwei Jahre weiter entwickelt ....

Das Netzteil in den Receiver ist relativ teuer ... deswegen gibt es sowas nur bei den hochwertigeren Systemen.

Besten Gruß
Elevat0r
Stammgast
#14 erstellt: 14. Dez 2010, 18:38

shure schrieb:

Elevat0r schrieb:

Ich habe mal eine erheiternde Geschichte, die den Till Lindemann von Rammstein als Hauptperson beinhaltete, zu diesem Thema aus deinem Munde gehört.

Es würde doch wie die Faust auf's Auge passen wenn du sie noch einmal hier im Forum zum besten geben würdest!


Die Rammsteingeschichte ... das muss ja schon lange her sein - die habe ich schon lange nicht mehr erzählt ;)


Och sooo lange ist das gar nicht mal her... Also zumindest 2000-und.
shure
Stammgast
#15 erstellt: 17. Dez 2010, 16:42

Elevat0r schrieb:

Och sooo lange ist das gar nicht mal her... Also zumindest 2000-und. :)


Hab nachgeschaut: 18. 12. 2007 in Wiesbaden
gangster1234
Inventar
#16 erstellt: 17. Dez 2010, 17:33
Die Körbe von dem hier

http://www.deejayladen.com/de/DetailBilder/Heil-Sound-PR22.html

passen ( zweites kleines Bild anklicken ).

Zufällig habe ich einige übrig...

gruß gangster
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Shure Beta 58 A
Patrick3001 am 10.08.2013  –  Letzte Antwort am 14.08.2013  –  15 Beiträge
Empfänger für Shure Funkmikrofon
Anil58 am 15.02.2013  –  Letzte Antwort am 21.02.2013  –  7 Beiträge
Beta 91 oder Beta 52 für BD?
Lukas-jf-2928 am 22.03.2012  –  Letzte Antwort am 27.03.2012  –  14 Beiträge
Micro Shure BG 1.0
HK1 am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 22.04.2008  –  8 Beiträge
Shure PG 56
DaRuLe2 am 05.10.2011  –  Letzte Antwort am 06.10.2011  –  5 Beiträge
Shure M615AS Lautsprecher Messsystem
KeksWW am 12.10.2011  –  Letzte Antwort am 12.10.2011  –  2 Beiträge
Shure Mikrofone übersteuern?
Alexer am 17.02.2015  –  Letzte Antwort am 17.02.2015  –  2 Beiträge
Gewindeadapter
Ductor am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 25.05.2009  –  5 Beiträge
Shure Funkmikrofon oder Empfänger Frequenz ändern?
elk0 am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 03.05.2010  –  9 Beiträge
Shure DFR11EQ - Wie werd ich es wieder los?
DaneDnB am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedSaeshhhh
  • Gesamtzahl an Themen1.376.860
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.987