Amping frage!

+A -A
Autor
Beitrag
noize123
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 24. Mai 2013, 13:20
Hallo bin neu hier und würde gerne wissen welche Endstufe/n ihr mir für folgendes vorschlages würdet

8 stk http://hornplans.free.fr/1850.html
bestückt sind sie mit

http://www.thomann.de/de/precision_devices_pd1851.htm

so meine frage Endstufen Preis/ Leistung technisch am besten?

ohne_titel
Inventar
#2 erstellt: 24. Mai 2013, 17:24
da hagelt es jetzt gleich 50 verschiedene empfehlungen. daher: ein paar mehr infos bitte:
- spielt gewicht und größe eine rolle
- darf es gebraucht sein?
- lieber wenig große oder mehr kleine amps?
- so billig wie möglich? so gut wie möglich? irgendwo dazwischen? budgetgrenze?
- wie wichtig ist betriebssicherheit?
scauter2008
Inventar
#3 erstellt: 24. Mai 2013, 20:19
wen leicht und günstig 4x synq 3k6
oder eben die schweren proline 3000 AA6001
noize123
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Mai 2013, 16:23
...
.Größe und Gewicht sind relativ egal
.gerne gebraucht...
Preis / Leistung sollte schon halbwegs stimmen!!v

Budgetgesetze.. 2000€ oder darunter wären schön ...2500€.

Betriebssicherheit werden effektiv 7,8 mal im Jahr bespielt +-
sollten aber schon 3,4 tage am stück durchrennen ohne das Komplikationen
scauter2008
Inventar
#5 erstellt: 25. Mai 2013, 17:47
wen Gewicht egal dan nimm die proline
noize123
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Mai 2013, 20:15
hmmm ja brauch ich aber auch gleich mal 4 stk...
intressant wäre mit genug leistung an 4 ohm und immer 2stk pro ausgang zu spielen!
sollte ja ach nicht schaden oder?
scauter2008
Inventar
#7 erstellt: 25. Mai 2013, 20:57
ja 2 subs je Kanal dann hast 4ohm da macht sie 2.1kw Sinus also 1050w je Chassis

die ist auch 2ohm stabil da macht sie 2,3kw je Kanal hast also dann nur noch 570w je Chassis, was auch schon ausreichend ist.
der klang leidet aber drunter (Dämpfungsfaktor)
und mit 2 Endstufen bist auch sicherer gegen Ausfälle
ohne_titel
Inventar
#8 erstellt: 25. Mai 2013, 21:45
alter und gewicht egal? dann werfe ich mal crown macrotech 3600/5000, camco dl3000/2p, crest 8001 und qsc ex4000 ins rennen...
noize123
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 25. Mai 2013, 21:53
hmmm also wenn ich das jetzt richtig verstehe...

2x 2,0 2,1 kw im Ausgang wäre ideal
kann es aber auch zb. mit 1,8kw 4 ohm spielen.. ja klar7

aber dann doch schon mit Abzüge im druck oder?


PS: ja alter und Gewicht eigentlich egal!!
sollten nur zuverlässig sein!!
ohne_titel
Inventar
#10 erstellt: 25. Mai 2013, 22:16
der unterschied zwischen 1,8kW und 2kW ist nicht hörbar. da machen andere faktoren mehr aus.
noize123
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 25. Mai 2013, 23:02
oke ja ich will aus den teilen schon einiges im
tiefen bereich rausholen!!

zur info!!
darauf stehen noch 8stk visaton bb15 2stk B&C mitten und 2stk RCF Event 6000
*xD*
Moderator
#12 erstellt: 25. Mai 2013, 23:29
Hi

Solution² könntest du dir auch noch anschauen. Nicht ganz so schwer wie die Prolines aber auch mit ordentlich Output. Kriegst du z.B. bei Jobst Audio oder bei Rockline.

Die Prolines bzw. das Original von Deton ist halt unschlagbar günstig im Verhältnis zur Leistung.
Jobsti
Inventar
#13 erstellt: 03. Jun 2013, 04:08
Richtig,

ich würde dann hier bekannte Eisenschweine einsetzen, allerdings eher im 4 Ohm Betrieb,
somit 2 Amps für 8 Kisten.
Das ist Punkt 1 betriebssicherer, Punkt 2 klanglich und Leistungstechnisch geschickter, Punkt 3:
du hast 2 Amps, könntest also auch 2 kleine Systeme rausgeben anstatt 1 Großes

Ansonsten mal am Gebrauchtmarkt umsehen, z.B. Kind XT 4000 ist DAS Eisenschwein für Bässe.
Gebraucht ebenfalls oft zu haben z.B. Ram Audio DQL & DQX, ebenfalls sehr sehr gute Bassamps.
Wenn, dann aber bitte 2 identische Endstufen.

Andere Kisten wie AA V6001+ und Konsorten sind ebenfalls empfehlenswert.
Die AA hatte ich selbst, mag das Ding, da sie mehr Features als die Proline hat,
wie z.B. lassen sich die vorderen Gainregler abschalten (hat dann auf der Rückseite 2 kleine) und
ganz wichtig: das Ding hat funktionierende und brauchbare Cliplimiter, für den Notfall auch ne kleine Crossover und LowCut verbaut.

Ebenso benötigt sie ne höhere Eingangsspannung, was den Einsatz von Limitern sinniger macht,
falls mal andere Bässe dran kommen, wobei ich 1V immernoch etwas niedrig bei so nem Amp finde,
die 0dBu bei Proline finde ich z.B. extrem unpraktisch.

PS: Wenn du net Schleppen willst und vom Budget begrenzt, empfehlen sich mittlerweile (wieder) die SynQ Amps. Seit die Netzteile getauscht wurden, scheinen sie ausfallsicher zu sein.
Aber wer so schwere Bässe schleppt, kann auch schwere Amps schleppen ^^

Solution gibt's bei mir netmehr, keine Lust mehr auf das Ding.



Noch ne Anmerkung zur Leistung:
Ob du nun 500W rms oder 1000W rms pro Bass feuerst, macht in der Theorie nur 3dB aus,
in der Praxis (dank Power Compression und CO) vielleicht nurnoch 1 bis 1,5dB.
Dass es so viel lauter erscheint, kann dann z.B. auch an den höheren Verzerrungen der Chassis liegen.

Lieber etwas weniger Gas geben und dafür halten die Chassis lange, als die Dinger nur unnötig zu Quälen.
Wenn Proline genutzt wird, bitte Limiter setzen, das Ding liefert nämlich über 2KW an 4 Ohm,
lieber auf Nr. Sicher und auf ca 1,8kW limitiert, dafür eher soft.

So viel von meiner Seite dazu


[Beitrag von Jobsti am 03. Jun 2013, 04:17 bearbeitet]
wiesel77
Inventar
#14 erstellt: 01. Jul 2013, 07:47
gibts eigentlich irgendwo Pics von dem Rudel 1850?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
frage zum anschließen vom aktiv subwoofer
goerschi14 am 04.07.2010  –  Letzte Antwort am 04.07.2010  –  7 Beiträge
Amping für 2 Achenbach 18" Hörner bestückt mit Beyma 18G550
Masterkochl am 08.06.2011  –  Letzte Antwort am 25.08.2011  –  26 Beiträge
1850 vs/ 186 horn
noize123 am 27.05.2013  –  Letzte Antwort am 04.06.2013  –  6 Beiträge
Welche Endstufe könnt würdet ihr an meiner Stelle holen ?
Dj_GabberToff am 21.07.2006  –  Letzte Antwort am 06.08.2006  –  35 Beiträge
Welche Endstufe?
MoeJoe am 09.04.2006  –  Letzte Antwort am 16.04.2006  –  6 Beiträge
PD 1850 - 2x Martin Audio WSX oder 1850 Horn?
3am am 25.10.2011  –  Letzte Antwort am 25.10.2011  –  4 Beiträge
tieftöner + Hochtöner = (welche leistung?)
Vintage_Freak am 20.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  4 Beiträge
Welche Endstufe??
Soundcheck454 am 18.03.2006  –  Letzte Antwort am 22.03.2006  –  10 Beiträge
Bestückung?
noize123 am 04.12.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  4 Beiträge
Precision Devices vs. RCF - 186 vs. 1850 horn
SanCheZ2000 am 21.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.06.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Infinity

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedandriziet92
  • Gesamtzahl an Themen1.376.418
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.216.500