Amping für 2 Achenbach 18" Hörner bestückt mit Beyma 18G550

+A -A
Autor
Beitrag
Masterkochl
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Jun 2011, 01:22
Suche Endstufe für 2 bzw 4 Achenbach hörner mit beyma 18g550
also so gut 800 watt an 8 ohm hab ich mir gedacht oder passt das ?
was könnt ihr mir empfehlen bzw mit welchem material habt ihr erfahrungen gemacht ?
vielen dank im vorraus masterkochl
wudycool
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Jun 2011, 01:30
gut preiswert und schwer sind die tamp proline 3000
wenn es leichter sein soll aber auch teurer ne crown xti 6000
scauter2008
Inventar
#3 erstellt: 08. Jun 2011, 03:00
was kannst den ausgeben ?
Proline 1800/3000
oder eine 6001+
http://www.lighting2...fID=444&&language=de
Masterkochl
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 08. Jun 2011, 11:49
Ich wes nich american audio?
die endstufe soll schon was taugen.
so 1000€ sind drin!
Chris_Fine
Inventar
#5 erstellt: 08. Jun 2011, 13:32
Dis Endstufen von AA sind wirklich gut.
Die AAV6001+ macht mehr dampf als eine Proline 3000,
nicht übermäßig viel aber man hört es!
flo42
Inventar
#6 erstellt: 08. Jun 2011, 13:33
Die AA ist der Wahnsinn!
Eben so wie eine Proline oder eine Crown!

Alles supergeile Eisenschweine, die viel mehr leisten, als für den Preis normalerweise erdenklich.

Wenn es leichter werden muss, gibt es ein Wunderteil von Snyc
Big_Määääc
Inventar
#7 erstellt: 08. Jun 2011, 13:42
Pronomic XA-1400 mal anschauen
die Stufen sind echt gut verarbeitet !
Langzeitverhalten kenn ich allerdings noch nicht.

oder auch ne leichte Sync 3k6 oder 2

ansonsten wartet auf dich natürlich auch der Gebrauchtmarkt, wenn´s nen Markenprodukt mit Wumms und "Namen" sein muß
Clyde
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Jun 2011, 15:29
Wie wäre es mit einer KIND XT4000?
Doppel-Mono Aufbau mit 1200W/RMS/8Ohm.
Leistung und Reserve Satt!
Ein wenig eigennützig der Vorschlag aber ist ne Prima Endstufe


[Beitrag von Clyde am 08. Jun 2011, 15:31 bearbeitet]
Masterkochl
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 08. Jun 2011, 17:18
Was haltet ihr von dieser endstufe:
http://beyma.de/index.php?id=195&L=0
es ist die Master Audio HD3200
scauter2008
Inventar
#10 erstellt: 08. Jun 2011, 17:30
ob die so viel besser ist als proline3000 oder 6001+
die wir vielleicht weniger rauschen (was aber beim Bass egal ist da das meist eher im Top Bereich ist)
aber sonst wird da nichts sein
wudycool
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Jun 2011, 12:24
naja preis leistungs sieger, aber auch gewichts sieger sind die AAV6001+ und Proline 3000, beider haben für dein vorhaben mehr als genug dampf.
ich würde zur proline tendieren weil man sie flexibler nutzten kann, ich kenne die aa6001 nur mit starkstromanschluss der nicht immer vorhanden ist.
flo42
Inventar
#12 erstellt: 11. Jun 2011, 12:41
ne aa kann man auch ohne starkstrom benutzen, aber nicht voll ausnutzen ( gebrückt an 4 ohm)
Lukas-jf-2928
Inventar
#13 erstellt: 11. Jun 2011, 17:24

Masterkochl schrieb:
Was haltet ihr von dieser endstufe:
http://beyma.de/index.php?id=195&L=0
es ist die Master Audio HD3200


Master Audio ist jedenfalls amtlich, obs jetzt eine HD war oder eine andere kp, jedenfalls sind die auch gut an den Bässen

Bei 1100€ würd ich auch schon was amtliches kaufen

Evtl findest du ja sogar eine gebrauchte LAB Gruppen irgendwo zu dem Kurs, wäre ja auch was
scauter2008
Inventar
#14 erstellt: 11. Jun 2011, 17:28
wer 4hörner schleppen kann, kann auch einen 40kg amp Mitschleppen

die brechen auch nicht so schön ein
Chris_Fine
Inventar
#15 erstellt: 11. Jun 2011, 18:17
Wenn so viel Geld zur Verfügung steht, nach einer
Solution² APS 8000 asschau halten!
Der rockline ausm PA Forum kann dir da ein paar Sätze zu sagen
Sqarky
Inventar
#16 erstellt: 11. Jun 2011, 19:51
Die Master Audio kann ich aus vollstem Herzen empfehlen. Die Endstufe schiebt richtig schön im Bass. Selbst bei Tops schon echt gut hörbar. Hatte mal den Vergleich zur LD 1600 und einer Apart. Klanglich und Basstechnisch weit vorraus. Wenn ich das Geld hätte, wär die bei mir sofort drin.
alec
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 30. Jul 2011, 23:13
Ram Audio S-4004 gebrückt, die stellt dann 2x1960W @4Ohm zur Verfügung.
Fred_vom_Silend_Hill
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 18. Aug 2011, 19:26
Wo bekommt man den heute noch eine Solution² APS 8000 ?

Sonst noch Red Rock M 15.

Gruß Fred
alec
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 18. Aug 2011, 19:47
JA, die Red Rock sind sehr zu empfehlen. Sehr solide Arbeitstiere & guter Service, für eine Fertigung in Deutschland angemessene Preise!
Schmelli
Inventar
#20 erstellt: 18. Aug 2011, 19:48
synq?
Big_Määääc
Inventar
#21 erstellt: 18. Aug 2011, 19:54
oh ich möcht lösen !!

3k6
Schmelli
Inventar
#22 erstellt: 18. Aug 2011, 20:00
100 gummipunkte für dich
Big_Määääc
Inventar
#23 erstellt: 19. Aug 2011, 06:18
freu und die Welt umarm
Hanniballo
Stammgast
#24 erstellt: 20. Aug 2011, 12:36

Big_Määääc schrieb:


oder auch ne leichte Sync 3k6 oder 2



Also von dem Spielzeug halte ich garnix. Ob die tatsächlich ihre 1800W am Bass bei 4Ohm bringt, will ich mal dahinstellen, aber die Verzerrung steigt logarithmisch zur Leistung bei den PWM-Teilen. Da muss es schon wirklich eine gute sein, wenn sich das in Grenzen halten soll.
Besser eine SMPS Analogendstufe oder für kleine Schwarzenegger ein Eisenschwein
Big_Määääc
Inventar
#25 erstellt: 20. Aug 2011, 12:44
also die NEUE Serie der Synq 3k6 soll nicht schlecht sein
stabiel laufen, Leistung bringen und auch nicht mehr abrauchen !!

hab mich aber dann auch für nen Eisenringschwein entschieden,
nen 40Kg Case kann man ja auch noch alleine schleppen .
Mr_DnB
Stammgast
#26 erstellt: 25. Aug 2011, 12:27

aber die Verzerrung steigt logarithmisch zur Leistung bei den PWM-Teilen


1) Du meinst exponentiell, logarithmisch wäre schön
2) Die Verzerrungen hört kein Mensch im Bassbereich.

Trotzdem würde ich mich bei 4 18" für ein Eisenschwein entscheiden!


mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TSP Beyma 18g550 und simulation mit winisd
xoffspringx am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  2 Beiträge
18 ´´doppel Bassreflex & 18 ´´Hörner geht das
robomat am 01.12.2014  –  Letzte Antwort am 02.12.2014  –  8 Beiträge
Amping frage!
noize123 am 24.05.2013  –  Letzte Antwort am 01.07.2013  –  14 Beiträge
Beyma 18P1000 ND -< ebay >-
dj-powell am 05.06.2008  –  Letzte Antwort am 06.06.2008  –  28 Beiträge
4 Achenbach 18" brauchen tops
Wertzuion am 13.07.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  13 Beiträge
Bauvorhaben 1850er Hörner
coolboarder am 21.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  17 Beiträge
Endstufe für 2 x Eckhorn 18 gesucht
mariosiegen am 18.09.2007  –  Letzte Antwort am 05.10.2007  –  12 Beiträge
Cerwin-Vega 2 x 18
Heli1 am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 22.08.2009  –  19 Beiträge
endstufe für 2x rcf l18 p300
-ATw- am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 30.05.2008  –  6 Beiträge
Gehäuse für Sigma pro 18 BR / ARLS?
the_virus am 02.11.2006  –  Letzte Antwort am 02.11.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedSaturius
  • Gesamtzahl an Themen1.382.884
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.340.190

Hersteller in diesem Thread Widget schließen