Widerstand am Amp

+A -A
Autor
Beitrag
HUCKSTABLE
Stammgast
#1 erstellt: 27. Nov 2006, 23:45
Hallöchen,
wie is das bei den LPDA Amps.
Hab hier gelesen das wenn man zB. Subs parallel fährt halbiert sich der Wiederstand am Amp. und das sollen nicht alle Amps mitmachen. Hätte ehr gedacht das sich der Wiederstand verdoppelt. Macht das der LDPA 1000 mit? Oder auf was sollte man explizit achten?

Gruß Huck


[Beitrag von HUCKSTABLE am 27. Nov 2006, 23:48 bearbeitet]
raedel
Stammgast
#2 erstellt: 27. Nov 2006, 23:51
Parallel halbiert.
In Reihe verdoppelt.
Ach ja: Der Amp laut Daten 8 Ohm gebrückt.


[Beitrag von raedel am 28. Nov 2006, 00:02 bearbeitet]
HUCKSTABLE
Stammgast
#3 erstellt: 28. Nov 2006, 00:07
Nur um nochmal Sicher zu gehn parallel heißt mit einem Kanal in den Sub rein und mit dem Subausgang in den nächsten Sub oder? Dachte das wäre Reihe.

Greets Huck
elefelle
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Nov 2006, 00:26
Ist zwar verwirrend, aber ist so!
Sieht für den Laien aus wie Reihe, ist aber Parallel.
D.h.:1xLS=8Ohm, 2xLS=4Ohm, 4xLS=2Ohm u.s.w.
Immer davon ausgehend, das wir hier 8Ohm Chassis verwenden!
Und der Amp von LD verkraftet 8 oder 4Ohm. Was bedeutet, du könntest, so du wolltest, 4LS(8Ohm) an den Amp hängen!
HUCKSTABLE
Stammgast
#5 erstellt: 28. Nov 2006, 00:37
Gut Danke. Denk aber das der LD 1000 wohl keine 4 LS verträgt wenn die um die 500rms haben bzw das dann die Leistung net mehr ausreicht oder?
Gruß Huck
elefelle
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 28. Nov 2006, 00:52
Was sind das Für LS
Eigentlich sollte der Amp idealerweise 15-25% mehr Leistung haben, als die LS vertragen(Boxen haben keine Leistung-sie vertragen sie).
Wenn du allerdings da jetzt so Raveland oder Hollywood so was dranhängst und die 500watt RMS haben laut Datenblatt, kannst du getrost die LD für 4St. nehmen.
Warum? Weil der Amp das wirklich bringt, aber Ravelandböxchen werden bei "echten" 500Watt ziemlich schnell abrauchen!
Im Übrigen gibts ja an der Front die Clip-LEDs. Einfach ab und an ein Auge drauf werfen und wenn die anfangen zu blinken, dann etwas leiser machen!

Grüßle,
elefelle

Mögen mir alle "Profi-PAler" diesen Beitrag verzeihen
HUCKSTABLE
Stammgast
#7 erstellt: 28. Nov 2006, 01:08
Danke für deine Antwort.Ne hab nicht an Raveland etc. gedacht. Hab als Tops 2 Solton Craaft S15/300 (300 sin 8 Ohm) und als Subs hatt ich da 2 mit dem O. xb 700 Chassi im Sinn. Für die Subs werd ich wohl noch nen Amp brauchen an den ich die dann (gebrückt) hängen muss nehm ich mal an.

Greets Huckstable
schubidubap
Inventar
#8 erstellt: 28. Nov 2006, 13:19
für die Obertöner kannste am besten eine LDPA1600 nehmen. die schiebt an 4 Ohm brücke auch genug leistung!


http://img96.imageshack.us/img96/8818/lsverschaltungdp4.jpg
HUCKSTABLE
Stammgast
#9 erstellt: 28. Nov 2006, 21:15
Also normalerweise schließt man ja immer Parallel an (von Box out zur nächsten Box sofern ich mich nicht irre) aber wann und warum schließt man in Reihe an? Geht das überhaupt mit Speakon? Bin ein bißchen verwirrt.

Gruß Huck
Jacky_Lee
Gesperrt
#10 erstellt: 28. Nov 2006, 21:19
Das ist parallel, wen du den amp mal aufmachst siehste das oft der In und Out stecker fürs signal einfach durchgeschleift wird. und wie ein leiter fungiert. Der Amp zieht sich sein signal dann einfahc runter
schubidubap
Inventar
#11 erstellt: 29. Nov 2006, 00:49
Reihenschaltung mit Speakon wird nicht gemacht. ist alles Parralel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Outline AMP. Taugt der was?
LukeRedford am 05.10.2012  –  Letzte Antwort am 09.10.2012  –  2 Beiträge
oldschool amps und chassis
geilewutz am 11.07.2015  –  Letzte Antwort am 12.07.2015  –  3 Beiträge
Eingangsempfindlichkeit bei Amps
Der_Diablo am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2007  –  5 Beiträge
Amp mit USV betreiben?
Waldkauz14 am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 22.02.2010  –  8 Beiträge
Amps für 2x 15" Subs und 12" Tops
/Casio/ am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  22 Beiträge
Hat jemand Erfharung mit PKN Digi Amps?
chaotiker am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  5 Beiträge
LDPA im Brückenbetrieb
Alexxs am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  18 Beiträge
Monitorboxen + neue Amps
DaRuLe2 am 04.08.2010  –  Letzte Antwort am 08.08.2010  –  15 Beiträge
hilfe bei der auswall der beschallungsanlage
mc_big_d am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 26.03.2010  –  25 Beiträge
Phasen tauschen bei Subs
Patrick3001 am 01.06.2013  –  Letzte Antwort am 06.06.2013  –  35 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedTorimpera
  • Gesamtzahl an Themen1.382.787
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.338.459

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen