welche anlage? (vernichterteile)

+A -A
Autor
Beitrag
chrisreal89
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Feb 2007, 15:38
welche anlage würdet ihr kaufen ?

8 kw sinus

http://www.4-acousti...93af17c829edb1999c7d


9,6 kw sinus

http://www.audioprof...duct.4433363230.html


mfg chris
TechnoFan
Stammgast
#2 erstellt: 19. Feb 2007, 17:11
KEINE?

In den Preisregionen kauft man kein DAP oder 4acoustic mehr. Dafür wäre mir das zu viel raus geschmissenes Geld.
Außerdem sollte man bevor man so einen großen Schritt macht und soviel Geld ausgibt zumindest mal mehrere Anlagen angehört haben,
und Qualität hat nichts mit Leistung zu tun...
hippelipa
Inventar
#3 erstellt: 19. Feb 2007, 17:25
Als erstes.
Scheiß auf Watt. Da wird man eh nur beschissen und es hat zumindest bei den Lautsprechern nichts mit Leistung oder Klang zu tun.

-Für mich würden beide nicht in Frage kommen, da ich nicht so auf die 12"/2" kombi stehe. Das hat einfach Nachteile im Sprachbereich.
-Ausserdem ist beides absolut Noname und ist somit für Pro-Anwendungen nicht geeignet, da es nicht Bühnenanweisungen standhält, egal wie gut es ist.
-Weiter sind die Teile "warscheinlich" nicht wirklich Clusterfähig. Sprich wenn du zwei Tops nebeneinander hast, gibts sog. Kammfilter was sich im Übergansbereich zwischen den Tops etwas scheiße anhört.


Das 4-Acoustic kommt mir etwas schwachbrüstig vor. Ist aber dafür vom Gewicht noch akzeptabel. Leistungsangaben könnten sogar stimmen. Weiter wirkt das System in sich auch halbwegs Stimmig vom Verhältnis Bässe zu Tops.

Das DAP dagegen ist SCHWER. Richtiges Männerholz, wo du schon noch 3 Dicke Kumpels mitnehmen musst zum Aufbau. Die Leistungsangaben halte ich für etwas sehr optimistisch. 110db ist wohl nur der Spitzenwert bei einer bestimmen Frequenz. Ich denke nicht das dieses Top das komplett macht. Genauso die 106db vom Bass. Alles etwas überzogen. Rein rechnerisch brauchst du auch mehr Bässe für die Tops, aber die Daten... wenns wirklich stimmt.
schubidubap
Inventar
#4 erstellt: 19. Feb 2007, 17:42
ich würde mich eher bei Audio Zenit umschauen. die gehen trotz weniger watt ne ecke lauter (weil die angaben wenigstens stimmen )

ansonsten: Selbstbau?
TechnoFan
Stammgast
#5 erstellt: 19. Feb 2007, 21:20
Jo, AZ ist wohl das richtige in der Preisklasse, und zu dieser Stageblaster, ich selbst habe nur die Stageblaster 1 und nicht die 2 mal gehört (hab mir mal den Spaß gemacht, nach Holland zu fahren, ist ja nicht so weit und freundlich waren sie auch)
aber die klangen sowas von schrecklich....

Hab mir da mal alle Bässe angehört, die sie da hatten, ist wohl schon was her, also waren das nur drei.
Und sie klangen alle ziemlich gleich und eintönig....
djpartyteam
Inventar
#6 erstellt: 21. Feb 2007, 16:13
hab noch nie 9400watt sinuswellen gesehen geht villeicht in der Funktechnik ein Signal mit 9400 watt zu schicken welches als Sinusfunktion definiert ist.


Wattangaben entweder in RMS (gültiger Messstandart)



oder in was eh keiner wissen möchte

Impulsleistung
PMPO Leistung wo 1Watt gleich 550000000000000000000000 PMPO Watt sind
DB
Inventar
#7 erstellt: 21. Feb 2007, 16:55
Musik besteht nur aus Anhäufungen von Sinusschwingungen. Davon abgesehen wären die Verstärker für 9,4kW Sinusdauerlast wesentlich größer als das übliche Bühnengerümpel.

MfG

DB
Soundcheck454
Stammgast
#8 erstellt: 21. Feb 2007, 19:53

Enclosure Material: 18mm Sperrholz


Viel Spaß
the_flix
Inventar
#9 erstellt: 21. Feb 2007, 19:55

Enclosure Material: 18mm Sperrholz


Viel Spaß

Wenn damit Multiplex gemeint ist, was auch eine Art Sperrholz ist, was ist daran schlecht?
Soundcheck454
Stammgast
#10 erstellt: 21. Feb 2007, 20:14
Naja find das nicht unbedingt die beste Werbung Sperrholz dahinzuschreiben

Mir ist auch bewusst, dass Multiplex auch eine Art Sperrholz ist aber der Begriff an sich ist schon negativ

Außerdem könnte es auch irgendeine Spanrestholzplattegedöns sein und das wollte ich lieber nicht haben
TechnoFan
Stammgast
#11 erstellt: 22. Feb 2007, 11:55
Aber mal ganz ehrlich, ich denke nicht, dass der Theardstarter wirklich in Betracht zieht sich solch eine Anlage zu zulegen...
hippelipa
Inventar
#12 erstellt: 22. Feb 2007, 13:15

TechnoFan schrieb:
Aber mal ganz ehrlich, ich denke nicht, dass der Theardstarter wirklich in Betracht zieht sich solch eine Anlage zu zulegen...


Genau das. Ich denke der Threadstarter dachte das er da was ganz tolles gefunden hat. In Wirklichkeit ist das aber "CHEAPSHIT"
chrisreal89
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 23. Feb 2007, 22:34
sicher will ich mir sowas zulegen!!!

ich brauche das öfters für vernichter partys

aber wenn ihr meint

ich probiers jetzt mal mit selbstbau


mfg chris
schubidubap
Inventar
#14 erstellt: 24. Feb 2007, 08:41
was für Chassis, was für Gehäuse?
Gilraen
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 25. Feb 2007, 23:24

ich brauche das öfters für vernichter partys


Bitte schreib doch mal was genau Du bei besagten Partys "vernichten" möchtest.
Deine "PA", Das Gehör Deiner "Zuhörer" oder Deinen "Ruf" als Beschaller?


In Jedem Fall: Solide Auswahl!


[Beitrag von Gilraen am 25. Feb 2007, 23:28 bearbeitet]
schubidubap
Inventar
#16 erstellt: 26. Feb 2007, 07:47
bei den ersten beiden auswahlmöglichkeiten definitiv alle 3
Topterix
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 28. Feb 2007, 20:58
Hallo Chrisreal88,

ich denke mal, dass Du es irgendwie schon ernst meinst, mit Deiner geplanten Anlage! Daher denke ich, ist es sinnvoll, erst einmal folgende Frage zu beantworten:

1. WAS, ZUM TEUFEL, SIND VERNICHTERPARTYS ??

Je nachdem, was Du jetzt antwortest, solltest Du Dir über das, was Schubi gesagt hat, Gedanken machen:

1. Wieviele Menschen willst Du beschallen?
2. Welche Mucke sollen/wollen sie zu hören kriegen?
3. Willst Du auch Live-, oder nur Dosenmucke verschallen?
4. Kommen nur Freaks zu Deinen VAen?
5. Willst Du auch mal leisere Musik machen (so zum Chill-Out...)?
6. Bei immobilem Einsatz, wie schaut Eure VA-Halle aus (verwinkelt, hohe/niedrige Decke, eher quadratisch/rechteckig/mehreckig o. rund, wo ist die Bühne...)?

Wenn Du dazu Antworten lieferst, sind echte Tipps auch möglich

Ansonsten würde ich sowieso von den beiden "Angeboten" Abstand nehmen. Bei der Investition, ist mehr Qualität, bei geringerer - vor allem - Leistungsaufnahme durchaus drin!

Also, Butter bei'e Fische
djpartyteam
Inventar
#18 erstellt: 01. Mrz 2007, 12:05

chrisreal89 schrieb:
sicher will ich mir sowas zulegen!!!

ich brauche das öfters für vernichter partys

aber wenn ihr meint

ich probiers jetzt mal mit selbstbau


mfg chris



glaube ich nicht. kennst dich kaum mit der Materie von käuflicher PA aus und willst jetzt n Vernichteranlage selbst bauen. viel Spaß. Subs nehme ich dir mit leichglauebn ab. aber viel spaß mit Tops. dann berechne mal fleißig weichen und gehäuse. mess den frequenzgang nach usw. usw.

Ist doch nicht dein ernst
hippelipa
Inventar
#19 erstellt: 01. Mrz 2007, 16:11
Stichwort Vernichterparty...
Ich damit wohl sowas gemeint?
Das ist das mit Abstand abartigste was ich gesehen habe.

DB
Inventar
#20 erstellt: 01. Mrz 2007, 16:18

djpartyteam schrieb:

Ist doch nicht dein ernst


Sind wieder irgendwo Ferien?

MfG

DB
schubidubap
Inventar
#21 erstellt: 01. Mrz 2007, 16:45

hippelipa schrieb:
Stichwort Vernichterparty...
Ich damit wohl sowas gemeint?
Das ist das mit Abstand abartigste was ich gesehen habe.




Ist das der himmel oder die Hölle?

ich würde sagen die Hölle --> führt in Versuchung *sabber*
djpartyteam
Inventar
#22 erstellt: 01. Mrz 2007, 23:22

DB schrieb:

djpartyteam schrieb:

Ist doch nicht dein ernst


Sind wieder irgendwo Ferien?

MfG

DB



versteh ich jetzt nachm spätdienst nicht mehr
Potsmoker
Stammgast
#23 erstellt: 02. Mrz 2007, 08:45

schubidubap schrieb:

hippelipa schrieb:
Stichwort Vernichterparty...
Ich damit wohl sowas gemeint?
Das ist das mit Abstand abartigste was ich gesehen habe.




Ist das der himmel oder die Hölle?

ich würde sagen die Hölle --> führt in Versuchung *sabber*



Wusaaa, wo kann man das denn mal hören? Der Bassbereich dürfte mir gut gefallen ^^
schubidubap
Inventar
#24 erstellt: 02. Mrz 2007, 09:25
da dürfte dir überall einer abgehen!
Potsmoker
Stammgast
#25 erstellt: 02. Mrz 2007, 09:28
Also wenns mir das Hirn ausm Schädel drückt fang ich an mich wohl zu fühlen...ich mags schön tief ^^
DB
Inventar
#26 erstellt: 02. Mrz 2007, 10:53

djpartyteam schrieb:

DB schrieb:

djpartyteam schrieb:

Ist doch nicht dein ernst


Sind wieder irgendwo Ferien?

MfG

DB



versteh ich jetzt nachm spätdienst nicht mehr


Ich erkläre: diese Frage kommt immer dann im PA-Forum auf, wenn mehrere Anfragen zu 100000-Kilowatt-PA-Anlagen für kleines Budget (< 300€) auflaufen.
Ich nahm halt einfach an, daß noch irgendwo Winterferien sind...

MfG

DB
hippelipa
Inventar
#27 erstellt: 02. Mrz 2007, 11:07

schubidubap schrieb:
da dürfte dir überall einer abgehen!


Das ist total Hirnrissig! Ich möchte mal wissen, wer das aufbaut, bin auch nur aus Zufall auf das Bild gestossen, weis aber nicht mehr dazu.

Fakt ist aber. Die Topteile, die auch als Nearfield dienen sind RES9, wie sich für den Millenium-Dome in London entwickelt wurden.
Einsatzzweck: Distanzen über 50m bis ca.200m
Technische Daten... gibts leider keine da das Ding offiziell nicht verkauft wird... warscheinlich nur gegen Waffenschein.
Doch ich denke mal das der Wirkungsgrad jenseits der 114db/w/m liegt.

Bässe.. Gut 8x doppel18" Horn.. Auf jeder Seite.. Rumst bestimmt ganz gut. Also 16x 18" Pro Seite

Auch die zwei Doppelinfras in der Mitte.. Doppelinfra bedeutet das je 2x 18" in je 2 Bandpasswoofern auf ein gemeinsames Horn pressen was nochmal über 10db an Wirkungsgrad bringt. Also insg. 8x 18" in der Mitte.

Mit dem Material kann man locker 5000 Mann machen.
(Muss man nur die Tops höher hängen)
Doch die Location scheint eher auf so 500-1000 ausgerichtet zu sein.
djpartyteam
Inventar
#28 erstellt: 02. Mrz 2007, 12:35
dann waren wohl wirklich ferien im Teletubbie Land oder bei der Gummibärenbande, glaub ich zumindest

Topterix
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 02. Mrz 2007, 19:56
Hallo Chrisreal88,

wenn Du die offenstehenden Fragen nicht beantwortest, musst Du Dich nicht wundern, dass Dein Treat so abgleitet

PA ist ein sensibler Bereich, im Prinzip musst Du für jeden Einsatzzweck und -Ort völlig neu planen und brauchst auch jede Menge verschiedenes Gerödel, wenn Du multibel sein willst.
Dabei ist das Überdimensionieren (siehe vorige Beiträge) oft noch viel schlimmer als das Unterdimensionieren (zumindest aus medizinischer Sicht

Daher solltest Du nochmal in Dich gehen und Dir überlegen, was Du mit dieser Planung anstellen willst.

Mein Tipp: plane klein und feiere groß
Gehe erstmal von 100, vielleicht 150 Zuhörenden aus, wenn Du die befriedigst, wächst Deine Anlage mit den Einnahmen

Wenn Du aber Deine ersten Gäste durch zu dreckigen Klang bei für die Anlage zu kleinen Lautstäkern verprellst, schrumpft sie

Planung muss also wirklich sein
Gruß
Henrik
NeO_Soundserver
Stammgast
#30 erstellt: 05. Mrz 2007, 20:04
alterschwede da vernichtest du die einrichtung in der du sowas aufbauen musst aber mal ehrlich
wer will ne anlage die man nur mit gehörschutz betreiben kann!
ich nicht
die sachen die sich unser treadstarter aussuchte sehen fett aus aber mehr auch nicht!

ich steh mal ehr auf selbstbau! und bin auch gut damit gefahren !
mein kumpel und ich liegen zusammen zwar nur bei 6 kw aber das reicht vollkommen für alles was uns jeh unter die finger kommt weil das scheppert wie dumm
hat aber auch noch gut dynamik
chrisreal89
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 06. Mrz 2007, 17:32
ok nachdem ihr mich alle niedergemacht hab (was mir scheißegal ist)

bin ich aktiv beim selbstbau

und wenn div. leute meinen das ich es nicht schaffe untersützt mich ein richtig netter mensch aus dem forum dabei!! und ich bin sicher mit ihm werd ich mir ein "vernichterteil" bauen

*bitte thread schließen*


mfg chris
Soundcheck454
Stammgast
#32 erstellt: 06. Mrz 2007, 18:21
Hi,


dein Selbstmitleid bringt dir auch nichts
Lediglich deine Ausdrucksweise ist hier ein wenig angeprangert worden. Denn Vernichterpartys ist doch nicht sehr vielaussagend

Und dir ist es wohl nicht "scheissegal" sonst hättest du es nicht nochmal extra erwähnt

Vielleicht solltest du auch mal Bilder, bzw. deine Pläne hier reinstellen, dann können hier noch weitere Tipps gegeben werden bzw. Verbesserungsvorschläge angebracht werden. Sachliche, hilfreiche Kritik sollte man nicht verurteilen. Evtl. scheinst du keine Kritik vertragen zu können, sonst hättest du anders reagiert.


Aber ich glaube nicht, dass du hier etwas posten wirst - wenn ja könntest du damit deinen "Kritikern" endlich mal was entgegenwerfen.


Ciao Jan
schubidubap
Inventar
#33 erstellt: 06. Mrz 2007, 18:37
was wirds denn werden? nur mal interesse halber
NeO_Soundserver
Stammgast
#34 erstellt: 06. Mrz 2007, 19:10
würde mich auch mal sehr interessieren waser nun baut!
sag mal an wir sind interessiert vll hats schon wer ausprobiert und wir sind alle net hier keiner ist böhse nur wir haben unsere erfahrungen und meinungen und die sollte jeder haben!
chrisreal89
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 06. Mrz 2007, 20:07
is klar leute das ihr mir alle helfen wollt

is auch nett von euch

aber ich hab dem netten menschen versprochen die pläne niemand zu übermitteln

kann das auch verstehen!!

ich bau nur mal so hornsubs!
schubidubap
Inventar
#36 erstellt: 06. Mrz 2007, 20:25
dann nicht vergessen das du 2 pro seite brauchst um einigermaßen tief zu kommen.

heißt der User zufällig Inspiron?
Soundcheck454
Stammgast
#37 erstellt: 06. Mrz 2007, 22:33
Finde es ziemlich merkwürdig, dass er die Pläne nicht rausgeben will

Ich mein, jeder wie er will aber das hört sich irgendwie ziemilch misteriös an - sorry

Wenn du nochmal genau sagst, wieviel Leute du beschallen willst und was du an Budget zur Verfügung hast, kannste dir hier evtl. auch noch ein paar nützliche Tipps einholen und dnan später mit deinen anderen Vorschlägen vergleichen und dann für dich entscheiden.
BerndPansen
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 07. Mrz 2007, 10:05
...ich glaube kaum, dass der Themenersteller hier seine "hoch geheimen" Plane preisgeben wird, nachdem alle sooo gemein waren.

Auch ein Hornsubwoofer kocht nur mit Wasser....selbst wenns ein EAW KF 940 Nachbau wäre...

Die einfachsten Sachen sind oft nicht einmal die schlechtesten, wie beispielsweise das "SK-Bastelhorn" was im PA-Forum schon viel diskutiert wurde und welches - gemessen an Preis und Aufwand - einfach eine gute Sache ist.

Soll er machen und ggf. auch die Sache in den Sand setzen...Lehrgeld zahlen muss einfach jeder mal.

In diesem Sinne, Gruß...Simon
schubidubap
Inventar
#39 erstellt: 07. Mrz 2007, 10:19
jopp recht haste.

wobei ich das Bastelhorn auch nicht im 1er stack fahren würde.
BerndPansen
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 07. Mrz 2007, 12:57
das stimmt. 2er Stack ist nett aber 4er Stack macht Spaß.

Dass das Bastelhorn als Single keine Bäume ausreißen kann, das ist ja klar. Dafür war es auch nie gedacht...
NeO_Soundserver
Stammgast
#41 erstellt: 07. Mrz 2007, 20:28
ich sag mal so
höner gibts in massen auf speakerplans.com
und ich hoffe mal für ihn das er nicht auf die doofe idee kommt bassrutschen zu bauen!weil dich klingen mal gelinde gesagt scheiße!
ich weiß nicht will auch keinem was vorwerfen aber für ne dumme provozierende undgenaue frage auskunft gibts auch nur dooofe antworten und ich glaube er wird nichts bauen!


zum wohl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche PA-Anlage?
Stefan-Heim am 23.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  28 Beiträge
Welche Anlage ist besser ?
M_B112 am 01.08.2010  –  Letzte Antwort am 01.08.2010  –  2 Beiträge
was haltet ihr davon(komplet anlage für ?700)
Cris90 am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  11 Beiträge
Kaufentscheidung für mittlere PA Anlage
derAufstrich am 06.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  25 Beiträge
meine letzter vorschlage einer anlage
chrisreal89 am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.07.2006  –  4 Beiträge
Welche Endstufe könnt würdet ihr an meiner Stelle holen ?
Dj_GabberToff am 21.07.2006  –  Letzte Antwort am 06.08.2006  –  35 Beiträge
was würdet ihr empfehlen
mir_fällt_nix_ein am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  5 Beiträge
PA-Anlage
djtogba am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  4 Beiträge
>>> Welche Pa Boxen kaufen ? <<<
Surfer_xy am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  13 Beiträge
Topteil Entscheidung PA-Anlage
Fabian_Meiner am 25.07.2014  –  Letzte Antwort am 26.07.2014  –  33 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 172 )
  • Neuestes Mitgliedkeksninja
  • Gesamtzahl an Themen1.389.953
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.241

Hersteller in diesem Thread Widget schließen