>>> Welche Pa Boxen kaufen ? <<<

+A -A
Autor
Beitrag
Surfer_xy
Gesperrt
#1 erstellt: 02. Feb 2005, 17:34
Hey@all wollte mir jez ma für mein kleines Zimmer Pa Boxen mit einiger maßen tiefen Bass zulegen was meint ihr was ich mir da zulegen sollte. Bin noch Schüler und hab net so viel Geld würde so um die 80-90 pro Box ausgeben. Könnt ihr mir da was empfehlen ? MfG Surfer_xy
Elevat0r
Stammgast
#2 erstellt: 05. Feb 2005, 18:31
Naja, für das Budget was du angibst kannst du keine PA-Box im Sinne des Wortes finden, noch nicht mal gebraucht. Die gehen erst ab 250-300€ pro Stück los! Warum brauchst du für dein Zimmer überhaupt PA-Speaker? Es gibt doch auch genug HiFi-Lösungen die ordentlich tun, allerdings wirst du dir in deinem Preisbereich immer noch ziemlich schwer tun etwas halbwegs ordentliches zu finden...Was hast du denn schon alles da?
DJ-Duke1985
Stammgast
#3 erstellt: 08. Feb 2005, 15:43
1. Ordentliche PA Boxen die sich auch so nennen dürfen (also kein Ebay "Disco Box 1000 Watt" , und ähnliche Piezo Low Budget Brüllwürfel Konsorten) kosten auch keine 300 € sondern min. 600 - 1000 € pro Box, Amping nicht dazugerechnet.

2. PA Boxen alleine machen i.d.R keine tiefen Bässen, wenn dann meist nur mit dem Equalizer, da für Bässe im PA Bereich extra Subwoofer (im Hifi Bereich ja auch teilweise) eingesetzt werden. Möglichkeiten wären 15"/2 Konzepte, diese jedoch glänzen, gerade im Lowest Budget bereich nicht gerade mit ordentlicher Mitten-Wiedergabe, haben meist viel zu laute Hochtöner, da ordentliche Frequenzweiche mit Pegelanpassung nicht vorhanden ist, gehen dafür Bassmäßig ganz gut, jedoch ohne EQ (Bass rein - Höhen raus) nicht zu gebrauchen.

3. In deinem Preissegment gibt es also KEINE PA Boxen, höchstens diese bei Ebay als Disco / PA usw. Box angepriesenen "Teile" die aber nichts mit PA zu tun haben und für Beschallungen völlig ungeeignet sind. Für dein Zimmer jedoch sollte es reichen klanglich natürlich keine Offenbahrung, Bassmäßig vielleicht wenn du sie in die Ecke stellst und bissl den Bass hochschraubst.

4. Eine PA Box braucht logischerweise (wenn nicht aktiv - in deinem Preissegment überhaupt nicht möglich) auch noch einen Verstärker, in dem Fall eine Endstufe, da gibts bei Ebay auch so wunderbare Teile mit Namen "Hollywood" , natürlich wieder nix mit Pa zu tun, im Prinzip nur Schrott aber halt billig.

5. Fazit: Entweder günstige Hifi-Boxen mit entsprechendem Verstärker oder aktiv (naja bei deinem Budget... :-() oder mehr Geld ausgeben wenn es unbedingt PA sein muss dann wäre das Lowest Budget was noch relativ Bass macht http://www.music-computer.com/de/dept_198.html
Da wären dann 2 Boxen, Kabel und passende Endstufe, kostet halt um die 550 €, von wirklichen PA Boxen immer noch ein wenig entfernt, gehen aber gut laut (nicht zu vergleichen mit hifi - das ist natürlich um einiges leiser) klingen halt bissl "naja" ohne Equalizing da Hochton zu laut (nicht zu vergleich mit Hifi - das klingt wenn ordentlich um welten besser).


[Beitrag von DJ-Duke1985 am 08. Feb 2005, 15:47 bearbeitet]
Elevat0r
Stammgast
#4 erstellt: 08. Feb 2005, 20:17

1. Ordentliche PA Boxen die sich auch so nennen dürfen (also kein Ebay "Disco Box 1000 Watt" , und ähnliche Piezo Low Budget Brüllwürfel Konsorten) kosten auch keine 300 € sondern min. 600 - 1000 € pro Box, Amping nicht dazugerechnet.

Also komm, übertreiben sollte man's auch nicht... Er sucht ja keine wirklich professionell gut einsetzbaren PA-Boxen. Es gibt zum Beispiel 15"/1" Pötte von MZ (Hausmarke von Mediazero) für 299€, und die gehen in einem bestimmten Anforderungsbereich (Natürlich keine > 300 pax Konzerte) ziemlich gut! Ansonsten kann ich dir aber nur zustimmen, habe nichts mehr hinzuzufügen...
IGI17
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 09. Feb 2005, 22:57
HI

also für dieses Geld kann ich nur die DAP mc 15 oder auch kleinere Boxen der baureie MC von DAP anbieten! Ich selber habe 2 DAP MC15 Boxen und kann nur sagen für die momentan glaube ich 80 bis 100 euro pro stück haben die es voll in sich! Für nen Zimmer absolut ausreicheng! geile Höhen top Bässe und natürlich nen monströses aussehen, vor allem in nem kleinen Zimmer an der Wand hengend! Musst du dir einfach mal ein paar Boxen von dap anschauen ich kann nur sagen mit der MC15 bin ich voll zufrieden!

lg

PS: Ich habe selber mit diesen oxen einmal ne kleine straßen fete beschallt und einmal nen sehr großes festzelt! Die Bässe kommen dann kaum noch rüber aber die Höhen sind ziemlich gut angekommen! Kurz um es war ausreichend!
DJ-Duke1985
Stammgast
#6 erstellt: 10. Feb 2005, 16:58
Ich sag da nix mehr zu
Elevat0r
Stammgast
#7 erstellt: 10. Feb 2005, 23:45

Ich sag da nix mehr zu

Dito! Doch, eine Frage hab' ich noch... @IGI17: Wie groß war denn dein "großes Festzelt"?
IGI17
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 11. Feb 2005, 00:04
Es war rund 10m breit und ja so 45 Lang schätze ich!
Wie gesagt der Bass kam net rüber aber Die Hochtöner waren von der Lautstärke her ok... Hab aber nun schon in anderen Foren gelesen das in den MC15 reihen schlechte Hochtöner verbaut werden... da kann ich nix zu sagen da ich ja leider kein vergleich zu "guten" boxen habe!
Elevat0r
Stammgast
#9 erstellt: 11. Feb 2005, 09:29

da kann ich nix zu sagen da ich ja leider kein vergleich zu "guten" boxen habe!

Genau das ist es! Hör' dir mal ein PA-Top an was auch wirklich den Namen verdient und du wirst schnell merken wie unzulässig dein DAP-Geschredder ist... Und 10m breite bei 45m Länge? Du kannst mir doch wirklich nicht erzählen dass du jenseits der, naja, sagen wir mal, 10m Grenze noch klar durchgekommen bist... Dafür braucht's ganz andere Geschütze! Was war das denn überhaupt für eine Veranstaltung?
Samwise
Stammgast
#10 erstellt: 11. Feb 2005, 23:29
LOL, na da neigt aber imho jemand gewaltig zum übertreiben was die Zeltgröße angeht - oder man kann schlecht schätzen In einem Zelt dieser Größe wird für Disco aber wirklich schon ein Geschütz aufgefahren, um das ordentlich zu beschallen, zumal man da eigentlich schon ne Delayline braucht bei 45m. Und diese Anlagen liegen dann schon locker im Bereich eines neuen Klein- bis Mittelklassewagens (z.b. GAE Director) mit einigen KW Amping dran. Aber ich möchte hier niemanden niedermachen, jeder fängt mal an

Was deine Boxen angeht, sind diese Dinger trotzdem unterste Schublade und haben das Wort PA nicht wirklich verdient, eher PArty Wenn du die Teile ok findest liegt das 1. wirklich daran, dass du noch nicht viel Gutes gehört haben kannst und 2. wohl auch ein wenig am Musikempfinden in deinem Alter (ich schätze mal so 15 bis 18?). Leider ist das heute typisch, hauptsache Bass und irgendwelche Höhen sind da, die typische Badewanne halt vom Frequenzgang her.

Trotzdem hättest du vielleicht auch auf die diversen Tipps hier hören können und dir mal unter ein wenig Vergleichshören und länger Sparen, dann was Besseres gekauft. Nur deine Boxen dann noch anderen als gut anzupreisen halte ich für weniger gut, auch wenn du sie als gut empfindest. Einigen (auch dir) müssen wohl erst noch Augen und Ohren geöffnet werden (nicht böse gemeint).

Bei mir hat das übrigens auch so im Alter von gut 14/15 Jahren richtig angefangen und nebenbei hab ich meine Fühler dabei auch noch in alle Richtungen der Musik ausgestreckt, sodass ich heute fast alle Richtungen höre (abgesehen von der meisten Chartmukke und so Sachen Richtung Techno). Ich hab dann (Gott sei Dank) auch so lange gewartet und viel Probe gehört damals im Musikladen und bin dann (mit ca. 18 Jahren) mit 2 Mackie Aktiv PA-Boxen (SA1521) eingestiegen (zu 1100Euro/Stück). Preislich natürlich ne ganz andere Liga, aber auch klanglich, wobei die Dinger auch noch lange nicht das Nonplusultra sind wie ich mittlerweile auch weiss/höre.

Also lern draus und lern dazu

CU
Marcel


[Beitrag von Samwise am 11. Feb 2005, 23:31 bearbeitet]
IGI17
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 12. Feb 2005, 23:25
Hehe ja das mag ja alles stimmen nur muss ich mich da ein wenig verteidigen

1. ich habe mit der größe des Zeltes nicht übertrieben war wirklich so groß, nur die tanzfläche war ganz vorne an der bühne hinten wollte und brauche also keiner musik! Gehört hat mans da aber trotzdem noch! Naja "gehört"! Man hat es ja sogar noch auf der anderen straßenseite in einem haus gehört wie mir am anderen morgen mein bruder berichtete. Aber ihr habt schon recht top war es nicht, hauptsache war, das wir hatten musik.

2. Als ich diese Boxen gakauft habe wusste ich noch garnichts von diesem Forum, es war vor rund 2 Jahren.

3. Da es vor rund 2 Jahren war hatte ich natürlich auch net soo viel geld da ich dann erstmal angefangen habe nen bisschen zu verdienen. Außerdem ist mein eigentliches Hobby das Moutainbiken also DH und FR da sind bis jetzt schon rund 5000 euro reingeflossen da bleibt net mehr viel übrig. Aber damit kenne ich mich was besser aus, nun will ich mich aber auch in sachen Musik weiter bilden desswegen bin ich ja hier!

4. Geht mal in die Zimmer von durchschnittlichen jugendlichen.... was werdet ihr da finden? Genau! Irgendwelche flippigen "3 Block anlagen" die es bei aldi mediamarkt und weis sonst wo gibt und nun könnt ihr mir net erzählen das diese anlagen mehr drauf haben als die dap boxen mit nem "vernünftigen" verstärker.

5. Desswegen habe ich ihm auch geraten für das geld dap's zu kaufen da ich sie auf jedenfall besser finde als die kleine 100 watt anlage (wenn man es denn dann so nenen darf) die ich davor hatte

Naja nun bin ich ja "schlauer" geworden. Da ich mir in zukunft 2 Subwoofer kaufen will habe ich nun ja schon im forum rumgefragt und bin fleißig am nachlesen, soviel zum informieren. Bin ja mal gespannt was man mir da so vorschlägt...

bis denn cya


[Beitrag von IGI17 am 12. Feb 2005, 23:31 bearbeitet]
MFmusix
Neuling
#12 erstellt: 18. Feb 2005, 13:00
hallo ihrs,

gibs ne endstufe+boxen für ca. 300€ wo ich im akkustisch gedämpften proberaum den gesang verständlich und lauter als guitar,bass+drums kriege? :-) gesang zu verstärken hätte priorität..
anschliessend würd ich nämlich anfangen keyboard/synthi und dann drums etc auch verstärken zu wollen. wobei ich dann rein vom gefühl sagen würde gib mal 5000W... nee keine ahnung, was mach ich denn um erstmal gesang zu verstärken? gibs nich so günstige "alternativen" ?

ich weiss auch was gut klingt und wieviel gut kostet, deshalb "alternative"...

mfg
MFmusix
Neuling
#13 erstellt: 18. Feb 2005, 13:03

MFmusix schrieb:
hallo ihrs,

gibs ne endstufe+boxen für ca. 300€ wo ich im akkustisch gedämpften proberaum den gesang verständlich und lauter als guitar,bass+drums kriege? :-) gesang zu verstärken hätte priorität..
anschliessend würd ich nämlich anfangen keyboard/synthi und dann drums etc auch verstärken zu wollen. wobei ich dann rein vom gefühl sagen würde gib mal 5000W... nee keine ahnung, was mach ich denn um erstmal gesang zu verstärken? gibs nich so günstige "alternativen" ?

ich weiss auch was gut klingt und wieviel gut kostet, deshalb "alternative"...

mfg


der preis sollte "300 EURO" heissen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche PA Boxen für 100 Pax
klimber am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.05.2007  –  12 Beiträge
Welche PA-Boxen? JBL oder HK-Audio?
Boxensucher45 am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  4 Beiträge
Pa-Boxen
EMI-S am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 27.03.2008  –  22 Beiträge
Aktive PA-Boxen, aber welche?
Sound-500 am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2005  –  3 Beiträge
Welche Boxen kaufen?
Waxx am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.07.2006  –  22 Beiträge
welche PA hochtöner ???
b3nn1_@_PA am 16.02.2006  –  Letzte Antwort am 22.02.2006  –  6 Beiträge
Komplettes PA System Kaufen
maniac! am 30.09.2006  –  Letzte Antwort am 05.10.2006  –  11 Beiträge
PA Kaufberatung
readon am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  2 Beiträge
PA Bücher?
Flo94 am 07.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  5 Beiträge
PA Anlage
NoArtist am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 11.07.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Neotion

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedNMM
  • Gesamtzahl an Themen1.376.325
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.251