Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

Welches ist eurer Meinung nach die "härteste" Band?

+A -A
Autor
Beitrag
Imation_2
Neuling
#1 erstellt: 15. Nov 2006, 19:02
Ich meine jetzt eher nicht von den Texten her, sondern von den Instrumenten und dazugehörigem Gesang. Mit "hart" meine ich so grob Richtung Metal und jegliche Subgenres...
Also ich suche keine allzu bekannten Bands. Einfach nur harter Gitarren- und Schlagzeugsound und mit einem brüllenden Screamer/Shouter....
Failed
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Nov 2006, 09:42
Aaaalso! Es gibt sooooo viele extreme Bands. Sie schreien, prügeln, growlen, verzerren...aber hart sind sie dann noch lange nicht. Daher ist für mich Refused mit Sicherheit eine der härtesten Bands der Welt (gewesen*seufz*)...can i scream? *wumms*
"New Noise" sagt alles...

Grüße
Sascha
KallisGrillimbiss
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 17. Nov 2006, 10:48
Siehe hier: http://www.hifi-foru...um_id=131&thread=197

Meine Meinung, qualitativ gut und "hart":
Strapping Young Lad (z. B. "Alien" und "City")
Meshuggah (z. B. "I")
Imation_2
Neuling
#4 erstellt: 19. Nov 2006, 15:32

KallisGrillimbiss schrieb:
Siehe hier: http://www.hifi-foru...um_id=131&thread=197


Oh hab den Thread wohl übersehn, danke...
Ochiudo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Nov 2006, 17:53
The Black Dahlia Murder
sowohl Gitarrist als auch der Drummer sind GÖTTER!!!
ist zwar fast schon Deathmetal, aber noch sehr melodisch und abwechlungsreich. besonders zu empfehlen: Die songs "A Vulgar Picture", "Painted Black" (ja, ein rolling stones-cover :D), und "this ain´t no fucking lovesong".
vulgar picture gibts bei YouTube als video, n paar songs zum reinhören gibts auch auf der MySpace seite der band.

Apex
Statutory Ape
Funeral Thirst
Flies
I´m Charming

|----> alles sehr coole songs dieser band, und die gitarrensolos sind sowieso der knaller.


[Beitrag von Ochiudo am 19. Nov 2006, 17:55 bearbeitet]
bolley
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 24. Nov 2006, 12:34
was ist für dich der unterschied zwischen 'hart' und 'chaos'?

horde
offerblod
cabalistic
flaskavsae
elgibbor
fire-throne
abjidah
margorium
arvinger
Shadow-Man
Stammgast
#7 erstellt: 13. Dez 2006, 23:30

Ochiudo schrieb:
The Black Dahlia Murder
sowohl Gitarrist als auch der Drummer sind GÖTTER!!!
ist zwar fast schon Deathmetal, aber noch sehr melodisch und abwechlungsreich. besonders zu empfehlen: Die songs "A Vulgar Picture", "Painted Black" (ja, ein rolling stones-cover :D), und "this ain´t no fucking lovesong".
vulgar picture gibts bei YouTube als video, n paar songs zum reinhören gibts auch auf der MySpace seite der band.

Apex
Statutory Ape
Funeral Thirst
Flies
I´m Charming

|----> alles sehr coole songs dieser band, und die gitarrensolos sind sowieso der knaller.


Kann ich auch nur empfehlen die Band, is eine meiner Lieblingsbands! Ich würd auch gerne so Gitarre spielen können... Ansonsten is Cannibal Corpse auch ganz geil!
hellboy666
Inventar
#8 erstellt: 04. Jan 2007, 20:41
HI!

Versuchs mal mit HATESPHERE!!!
Zwar nicht das härteste vom Harten aber einfach nur
saugeiler Thrash.
Oder wie wärs mit Lamb of God?
Chimaira hätte ich auch noch im Angebot.
Alle 3 absolute Überflieger!!!



Metal rulez
.fF
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Jan 2007, 14:17
Deathmetal ist härter als Metal. Grindcore ist härter als Deathmetal. Und Noisecore ist dann die Königsdisziplin.
Da dürftest du fünig werden:
http://de.wikipedia.org/wiki/Noisecore

Sofern es einem auf diese Härte-Vergleiche den ankommt...
Metal-Max
Inventar
#10 erstellt: 06. Jan 2007, 23:51
Black Dahlia Murder sind tatsächlich der Hammer, die habens einfach drauf. Was die härte angeht, liegen die aber nicht vorne. Wie Contrubin richtig bemerkt hat, ist Grind/Noisecore die Königsdisziplin, was härte angeht.
Wenns bei Metal bleiben soll, sollte man sich mal an Nile versuchen. Extrem harter, düsterer, atmospärischer und kranker Death Metal. Der Shouter grunzt und gurgelt, daß es eine wahre Wonne ist.
hkrasselt
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Jan 2007, 02:40
Was haltet Ihr von

- Protector
- Morgoth
- Benediction
- Demolition Hammer
- Bathory
- Voivod
- Necrophagia
- Venom
- Death
- Prong
- Samael.

Kenn ich noch von früher und war ziemlich drauf abgefahren.
chilman
Inventar
#12 erstellt: 07. Jan 2007, 13:47
kadaverfi*** (ja, komplett ausgeschrieben, ich nehm jetzt hier nurmal auf die foren regeln rücksicht)
das war bisher das kränkeste was ich gehört hab, das war wohl irgendwie grindcore oder sowas in der art, hab mir ma ne single vonnem kumpel ausgeliehen, aber nach ein paar sekunden hab ich die nadel wieder runtergenommen
Hyperblast
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 24. Jan 2007, 00:44
Die härteste band? Also als erstens möchte ich mal sagen es gibt genug harte bands, in jeder rubrik!!! Sowohl Hardcore,Deathcore,Grindcore als auch Brutal Death Metal usw...
Ich kenne bestimmt schon über 10.000 metal bands recht gut, ich hör ja fast alles was metal ist.

Ok..??
Also, du möchtest wirklich wissen welche band die härteste ist???

Meiner Meinung nach ist "Anaal Nathrakh" die härterste!!!
Die machen sehr nervös und man bekommt echt nur kopfschmerzen, Kein Wunder..ist auch eine knallharte mischung aus Black und Grindcore !!!

Ich finde alle ihre alben recht hart, vielleicht ist das alte "The Necro Codex" doch am härtersten von ihren allen die sie haben.

www.myspace.com/anaalnathrakh
Hyperblast
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 24. Jan 2007, 01:02
Hier ich gib dir noch paar harte mit, kannst sie alle probehören auf myspace, such dir die namen dort:

A Black Rose Burial
All Shall Perish
Belphegor
Cephalic Carnage
Cliteater
From A Second Story Window
Goatwhore
Gorgoroth
Gorguts
Last Days of Humanity
Marduk
Meshuggah
Mortician
Nasum
Panzerchrist
Psyopus
The Acacia Strain
The Berzerker
The Red Chord
Vehemence
Vile
wecamewithbrokenteeth
Zyklon

Hyperblast
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 26. Jan 2007, 19:51
Disgorge hab ich vergessen!!!
Die gehören wahrscheinlich zu den top 5 der härtesten bands überhaupt, die haben nur ein Ziel...
Und zwar die härteste band auf der welt zu sein, das sagen sie zumindest :))
DER_BASTLER
Inventar
#16 erstellt: 02. Feb 2007, 15:24
Hm, hart....

Regurgitate
Mortal Agony
Last day of Humanity
CC
u.ä.

Porncore sachen sind doch eher zum Lachen.
Für mich persöhnlich ist es hart Manowar zu hören.
Oder andere Latex-Eunuchen Verschnitte
.fF
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 02. Feb 2007, 15:44

DER_BASTLER schrieb:
Für mich persöhnlich ist es hart Manowar zu hören.

Soll ich jetzt noch Bohlen und Co. anführen.

(Wenn sich nun jemand persönlich zu nahe getretten fühlt, werde ich mich umgehend entschuldigen )
Hyperblast
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 03. Feb 2007, 21:08
stimmt, da geb ich dir recht, das porncore eher zum lachen ist, texte sind auch pervers, und solche bands wie psyopus (experimental comedy) ebenfalls witzig

Muss dann gehen, wenn ihr was zum lachen braucht
guckt euch mal das album von Rompeprop "Hellcock's Pornflakes" an
noisestadt
Stammgast
#19 erstellt: 03. Feb 2007, 21:48

DER_BASTLER schrieb:

Mortal Agony



super liveband und nette leute obendrein!!
DER_BASTLER
Inventar
#20 erstellt: 03. Feb 2007, 21:54
Jepp, zu meinem 20 kommen die hoffentlich nach hier
Hyperblast
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 05. Feb 2007, 13:57
Aber letzter zeit hör ich immer mehr solche chaos bands wie Ion Dissonance,The Red Chord,Into The Moat usw.. die einfach nur herumthrashen und keinen rhytmus haben, oder auch solche harten sound bands mit tiefen stimmen wie Zyklon,Cattle Decapitation,Despised Icon,Goatwhore usw..
hellboy666
Inventar
#22 erstellt: 06. Feb 2007, 08:24
Hallo Leute!

Ich habe so das wage Gefühl, dass wir diesen Thread nur noch für uns selbst am Leben erhalten.

Denn Imation 2 gibt seit geraumer Zeit gar keine Rückmeldung mehr!

Sag doch mal was zu unseren Vorschlägen!!!

Wir schreiben uns hier die Finger wund und am Ende interessiert es Dich gar nicht mehr.

An Alle:
Mein Gott was für perverse Sachen höhrt Ihr denn??
Ich zieh mir auch ab und zu mal Cannibal Corpse oder die alten Morbid Angel Sachen rein aber dieses "neuere" Zeugs kannte ich nicht mehr so (man wird halt alt!! ).

So dann schreiben wir halt für uns weiter wenn Imation nix mehr sagt!!
Crippler
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 06. Feb 2007, 08:45
SLAYER!!! SLAYER!!! SLAYER!!!

Warum hat denn hier noch keiner Slayer genannt?

Ich finde, Härte ist Ansichtssache. Cannibal Corpse z.B. sind von der Geschwindigkeit her wohl mit das schnellste. Die Jungs beherrschen ihre Instrumente, das gibts gar nicht mehr. Der Bassist spielt bei der Geschwindigkeit nicht mit dem Plektrum, sondern mit den Fingern! Und der Trommler liefert übelste Blast-Beat-Attacken ab. Trotzdem empfinde ich das gute alte Slayer Uff-ta-uff-ta, das vom Schlagzeug her tönt, gepaart mit diesen geilen Riffs (z.B. "War Ensemble") als härter. Vielleicht weil es mehr treibt und nicht so technisch ist wie die Sachen von Cannibal Corpse.

Härte ist wohl so wie das beim Auto mit den PS ist. Jedes Teil alleine hat eine gewisse Anzahl an PS, aber alle Teile in der Symbiose liefern mehr PS als die Summe der Einzelteile, wobei der Multiplikator "Geschmackssache" noch mit drin ist.

Six Feet Under finde ich auch ziemlich hart, obwohl die oft nicht sehr schnell sind. Naja, wie gesagt, ist alles Geschmackssache!
DER_BASTLER
Inventar
#24 erstellt: 06. Feb 2007, 11:54
Slayer sind halbgötter


warum muss eine band denn überhaupt "hart" sein? zumal hart nicht definierbar ist.

"hart" könnte auch slayer live sein(erste reihe vorm infra stack ).

mfg Bastler
Hyperblast
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 06. Feb 2007, 19:21
Ich höreigentlich alles was metal ist, nur Pagan/Viking nicht so, bissi Folk und Doom, ansonsten ALLES!!
Ja Slayer ist auch stark, wer sagt das die schwach sind der hat dann kA

Hier hab ich meine favoriten, knapp 250 sind es schon aber da kommen noch welche dazu lol

http://rateyourmusic.com/list/XxDestructioNxX/top_metal_bands

Aber Rock ist auch was feines nicht nur metal, ich höre bsw. auch Hinder,Taking Back Sunday,Rascal Flatts,Three Days Grace,Billy Talent,My Chemcial Romance usw... ^^
DER_BASTLER
Inventar
#26 erstellt: 06. Feb 2007, 19:30

Hyperblast schrieb:
Aber Rock ist auch was feines nicht nur metal, ich höre bsw. auch Hinder,Taking Back Sunday,Rascal Flatts,Three Days Grace,Billy Talent,My Chemcial Romance usw... ^^


Naja, Rock ist doch ein bissl was anderes.

Rock ist für mich:
AC DC, Alice Cooper, Motörhead, Deep Purple, Black Sabbath, Ram Jam, Thin Lizzy und ähnliche
Hyperblast
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 07. Feb 2007, 00:49
Was versteht man genau unter härte?

Ein Song das hart ist: Muss Kopfschmerzen bereiten,Nervös machen,Enorm laut sein von der lautstärke auch wenn man z.b alle seine songs gleich sagen wir mal auf 95 dB stellt, das einer trotzdem lauter ist als der andere song kommt schon mal vor obwohl sie gleich viel dB haben, aber da ist nur ein kleiner unterschied zu bemerken..
Dann sollte muss aber nich (Ein Song tiefe Stimme haben)!!!! herum blödeln/drauf thrashen/quietschen/geräusche/schnell sein/verwirrung/durcheinander/ gehören aber dazu.

Und für mich hat das alles Anaal Nathrakh und Disgorge drinnen... Nur Das Disgorge kein BM spielt und somit nicht so Nervös macht wie Anaal Nathrakh
Aber nehmen wir den Song "Pandemonic Hyperblast" von Anaal Nathrakh und den "Scid" von Disgorge danach nehmen wir einige anderen metal songs (irgendwelche die hart sind) und setzen alle songs mit einem tool auf gleich viel dB..
Und vergleicht man dann alle songs indem man einen nach dem anderen hört welcher wirklich jetzt der härteste ist dann kommt man bestimmt auf den von Anaal Nathrakh und Disgorge und somit ist diese band HART und wahrscheinlich auch die härteste schlechthin, sofern man keine ähnliche bands findet die da mithalten kann.
Da gibt es auch die band Mortician die vielleicht von Bass her die stärkste ist und enorm geschmacklos ist, aber das reicht allein nicht aus um als die härteste band zu sein, ausserdem sind die songs recht kurz, da müsste man doch ein echter fan davon sein das man das ganze album bis zum schluss hört, dann bekommt man es auf einmal zu spüren.

Natürlich gibt es auch viele leute die Metal mit härte verbinden, aber die anderen bevorzugen doch mehr thrash oder melodic,texte,klang.. usw.

Ich bin jetzt kein Gott in diesen Sachen aber das war nur mal meine persöhnlcihe meinung:

Noch ein Endsatz: "Es kommt nicht drauf an welche band die härteste ist, sondern auch auf die qualität!!! Höre das was du Gut findest und wo deine grenzen sind" prost
horstsack
Gesperrt
#28 erstellt: 08. Feb 2007, 08:10
blood brothers, converge
grashüpfer
Neuling
#29 erstellt: 08. Feb 2007, 14:27
Die härtesten Bands? also ich hätte mal da paar bands die ganz weit vorn mitmischen können, das wären zu einem die zillertaler,kastelruther spatzen und die ursprung buam aus tirol. Sowas nennt man echte Schlager Bauer!! upps.., ich meinte natürlich power.
jetzt wisst ihr woher die härtesten bands kommen? Aus dem Alpenland!!
noisestadt
Stammgast
#30 erstellt: 09. Feb 2007, 17:15

horstsack schrieb:
blood brothers, converge

nein.
Hyperblast
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 09. Feb 2007, 18:59
Hier hab ich mal bands geordnet die in ihrer Rubrik die härtesten sein könnten:

Disgorge[MEX] (Grindcore)
Last Days Of Humanity (Brutal Death)
Meshuggah [Experimental]
Born From Pain [Hardcore]
Threat Signal [Metalcore]
Slayer (Speed-Thrash)
1349 [Black]
Gorguts (Progressive)
Psyopus (Comedy Core)

Dann gibt es noch metal rubriken wie Folk,Pagan,Viking,Doom,Gothic,Melodic.. die ich nicht so als hart zählen würde, oder sonstige core wie noisecore,porncore
oder auch goregrind.. und alles was halt um diesen kreis herum von hardcore sich dreht.
noisestadt
Stammgast
#32 erstellt: 09. Feb 2007, 19:11
Born from Pain finde ich eher prollig, aber nicht sonderlich hart. Suffocation würden noch ganz gut in deine Liste passen
Hyperblast
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 10. Feb 2007, 02:23
Naja Suffocation die sind recht geil, die spielen ja so eher den teuflischen death metal wie Deicide, hart sind die auf jedenfall auch.


Und zu sachen Rock möcht ich was sagen:

Ja Klar das AC/DC,Deep Purple,Queen,Rolling Stones und andere Classic Rock bands echter hammer heute noch sind und waren, aber man kann ja nicht den Classic Rock mit dem heutigen Rock so vergleichen, in den 70er,80er da war ja fast nur Rock und Harley Davidson angesagt im gegensatz zur heutigen zeit.
Ich finde aber nicht das der heutige Rock schlecht oder unterdurchschnittlich ist, er ist nur etwas anders, die zeiten haben sich geändert und musikstill auch,
heute wird mit rock hauptsächlich nur experimentiert mit punk,funk,indie usw..
Gibts auch einfach nur Rock bands ohne experimente wie Daughtry,Hinder,Nickelback,HiM..
Aber leider zu wenig gute Hardrock bands wie damals, ich hab keine richtige lösung dafür warum.., aber ich vermute weil Metal angesagt ist und ebenfalls harte richtung ist, das da einfach neue bands die sich bilden keine lust haben auf Hardrock zu spielen und gleich mit Metal loslegen.
Man sollte doch die leute bisschen mehr zwingen auf hardrock auch zu spielen, dann hätten wir auch bestimmt bands wie damals.
Und nicht den meiner meinung nach softigen rock wie heute !!!

Ich steh ja auch mehr auf den Classic Rock *NATÜRLICH*
Aber den jetzigen rock hör ich auch
Ochiudo
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 12. Feb 2007, 08:47

DER_BASTLER schrieb:

warum muss eine band denn überhaupt "hart" sein? zumal hart nicht definierbar ist.

mfg Bastler


wer sagt denn, dass sie muss??? hier hat noch niemand behauptet, eine band "müsse" hart sein... hier wird nur just 4 fun darüber diskutiert, welche band denn den titel "härteste band" verdient, ganz unabhängig von der qualität der musik.

PS: für mich ganz klar: THE BLACK DAHLIA MURDER!!!! (Deathnetal vom feinsten)
Mystic-X
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 13. Feb 2007, 19:47
also Garden Of Delight find ich schon recht hart aber mir kommts nicht drauf an obs ahrt ist sondern Gut mus es sein

bin ganz großer Black Sabbath Fan
hkrasselt
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 15. Feb 2007, 23:01
kennt einer noch AOK ???

die war´n echt hart (auf dem Konzert - ich meine vom Trinken her) - wenn man aber das Konzert überstanden hat (mit jeder Menge Muskelkater im Bauch vom Lachen), dann war man selbst der Härteste !!

ich lach mich jetzt noch tot !!!!!!!!!!! Buffo - Du hast Fett im Haar ...
hellboy666
Inventar
#37 erstellt: 17. Feb 2007, 11:11
AOK?

Das sind doch die Schweizer Spassvögel oder???

Gibts die immer noch?

Haben wir früher immer gehöhrt bei Partys oder in den Probepausen.

Richtig lustich !!!
Gude
Stammgast
#38 erstellt: 01. Mrz 2007, 21:11
Defintive SLAYER!!!

Es gibt sicherlich viele "harte" Bands aber keine kommt an SLAYER ran! Die blasen auch heute noch live so ziemlich alles weg was sich Metal nennt und das auf einem technischem Niveau was in diesem Musikbereich seines Gleichen sucht!
Alles natürlich Geschmacksache, aber hier gibt es nur ein Fazit:

IT'S FUCKIN' SLAYER!!!!!
LeDude
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 03. Mrz 2007, 03:11
Wer hartes will hört sich das an:

- Mortician
- To Seperate The Flesh From The Bones
- Japanische Kampfhörspiele
- Pig Destroyer
- Nasum
- Nile
- Brodequin
- Sanatorium

Nix von wegen Slayer! Die sind der Inbegriff von Lasch!

Grüße
Hyperblast
Schaut ab und zu mal vorbei
#40 erstellt: 03. Mrz 2007, 19:47
Ne, Slayer ist definitiv nicht die härteste band, vielleicht gehören die zu den schnellsten, von den berühmten bands würd ich mal Meshuggah sagen, machen sehr aggressiv und was will man mehr? LeDude, du könntest recht haben, Mortician hab ich auch auf meiner liste, wenn ich diese band höre die haben so einen enormen bass da wackelt mein ganzes wohnzimmer, das ist das was ich auch hart nenne, aber heisst ja nicht gleich das Mortician auch die aggressivste ist, da gibt es doch noch andere... wie gesagt Meshuggah,Converge,Born From Pain,Psyopus,The Haunted usw...
Oder wenn man es besonders auf dem teufel abgesehen hat dann möcht ich paar dunkle bands auch mal nennen, Darkthrone,Judas Iscariot,Satanic Warmaster,Tsjuder,Horna usw..., Wie gesagt: bei Metal gibts für jeden was hartes xD... aber eines müsst ihr euch merken, "Es ist nicht alles Gold was glänzt!!!" Nur bei Led Zeppelin vielleicht schon gg


[Beitrag von Hyperblast am 03. Mrz 2007, 19:49 bearbeitet]
DER_BASTLER
Inventar
#41 erstellt: 03. Mrz 2007, 20:06
Härte kann jeder für sich selbst verstehen.
Ich wette 4std WDR 4(volksmusiksender) empfindet auch jeder als hart

Slayer ist aber im gesamten eigentlich schon recht "hart" vor allem da die das schon länger machen. Auf der bühne sieht das inzwischen aus als wenn da so opas stehen, klingen tuts aber nicht so

deshalb:

Vader Live in Japan schrieb:
Slayer!!!!!!


[Beitrag von DER_BASTLER am 03. Mrz 2007, 20:06 bearbeitet]
Ochiudo
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 04. Mrz 2007, 16:49

hellboy666 schrieb:
HI!

Versuchs mal mit HATESPHERE!!!
Zwar nicht das härteste vom Harten aber einfach nur
saugeiler Thrash.
Oder wie wärs mit Lamb of God?
Chimaira hätte ich auch noch im Angebot.
Alle 3 absolute Überflieger!!!

Metal rulez :cut



Hyperblast
Schaut ab und zu mal vorbei
#43 erstellt: 04. Mrz 2007, 20:12
Für Slayer hab ich ein anderes wort, und zwar "Geil" ... Naja Volksmusik ist ja eigentlich nichtmal das weichste find ich, für mich gibt es keine softigere musik als Norah Jones,Corinne Bailey Ray oder auch Chillout Musik, das hör ich nur wenn ich genervt nach hause komme, dann ins bett reinschmeissen mit dieser musik


[Beitrag von Hyperblast am 05. Mrz 2007, 12:09 bearbeitet]
Bartimaeus_
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 13. Mrz 2007, 19:46
Also in Richtung Härte sind in meine Augen Dying Fetus und Aborted zu nennen und in Richtung geilheit Slayer Chimaira und Machine Head (die Musik mag zwar nicht so Hart sein aber dafür scheißt der Sänger Reißnägel )
NoFate
Inventar
#45 erstellt: 13. Mrz 2007, 20:04

Bartimaeus_ schrieb:
(die Musik mag zwar nicht so Hart sein aber dafür scheißt der Sänger Reißnägel )


Also alles müssen wir dann auch nicht wissen
chilman
Inventar
#46 erstellt: 14. Mrz 2007, 22:30
black fistfucking reisszwecken scheissen ist krieg!
für mich war in letzter zeit die härte impaled northern moonforest akustischer black metal, das schlagzeug besteht aus haussschlappen auf oberschenklen...
das ganze ist übrigens eine nebenband von anal cunt, genauso krank...
hippelipa
Inventar
#47 erstellt: 15. Mrz 2007, 10:28
Also für mich stellt Meshuggah mit seinen neueren Werken die Definition für hohen Härtegrad dar. Das liegt wohl daran, das es lange nicht so Eingängig ist wie div. Black/Death/However.
Ich finde es beeindruckend, das die Metal machen, wo man nicht mitmoschen kann, da man immer aus dem Takt kommt. Alleine aus diesem Grund kann man einfach nur noch durchdrehen.

Lustig finde ich das sich momentan so kryptischer Metal und extremer Drum&Bass auf einer Ebene wieder treffen, wobei die Stilrichtungen kaum widersprüchlicher sein könnten. Was ich auch daran gemerkt habe, das bei Drum&Bass-Partys der härteren Gangart sich immer mehr Metaller verirren, was wohl wieder beweist das Metaller offen sind für alles. :-)
Hyperblast
Schaut ab und zu mal vorbei
#48 erstellt: 16. Mrz 2007, 22:11
ja ich find meshuggah auch recht hart, das "nothing" album gefällt mir am besten.
KallisGrillimbiss
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 17. Mrz 2007, 12:56
Schön an Meshuggah ist, finde ich, dass man es wirklich LAUT hören kann bzw. eigentlich muss. Den Zisch-Quietsch-Kreisch-Faktor, der bei so manchem Metalwerk bei hohen Lautstärken nerven kann, gibt es da nicht wirklich.

Besonders gut zum Lauthören: I und Catch 33, denke ich.

Bezüglich des "Nothing"-Reissues bin ich mir immer noch etwas unsicher. Die achtsaitigen Gitarren hauen schon ziemlich rein ("Spasm" ist eigentlich ein echter Hit), aber der Sound wirkt streckenweise so derartig klinisch, dass man es gelegentlich schon etwas leblos nennen könnte. Das ist bei Catch 33 trotz Drumcomputer nicht so, finde ich. Da steht ja eher der "hypnotische" Monotonie-Effekt im Vordergrund, was auch gut funktioniert. Gleichzeitig extrem monotone und dennoch völlig überkomplexe Musik ist schon ein Erlebnis, das einem ein Gefühl von "Das Weltall - unendliche Weiten" geben kann. Ich habe etwa 2 Jahre gebraucht, bis ich mir den Meshuggah-Kram wirklich mit Freude reinziehen konnte...
Hyperblast
Schaut ab und zu mal vorbei
#50 erstellt: 17. Mrz 2007, 17:57
Bei Spasm ist es so, es soll eine art Menschliches Abfall mit Roboter stimme sein die über ihre krankheiten spricht und andere üble sachen, so ähnlich wie (Meshuggah - The Exquisite Machinery of Torture von Chaosphere CD) aber nur da spricht es vom Folter und so zeug, wenn man sich das lyric von spasm anguckt, dann fällt jemanden schon mal die sprache weg, aber netter sind die anderen lyrics auch nicht gerade von meshuggah, werd sie mal kontaktieren müssen ob sie auch das nächste mal über multiple sklerose (sclerosis) "die krankheit mit den 1000 Gesichtern" einen song draus machen können, wäre sicher interessant und da könnten sie bestimmt viel aufzählen gg !!!! Zu Nothing Album: ...Und was ist mit Rational Gaze,Stengah,Glints Collide?? Und zu Catch 33 CD: finde das album recht stark, aber die songs sind mir recht kurz, da steh ich nicht so drauf, mein favorit bei C33 ist "Shed", und bei "I" CD: ist mir der song zu lang lool... wenn man sich das anhört da gibt es weit und breit kein ende, aber eines ihrer besten songs ist komischerweise "Autonomy Lost"... für meinen geschmack ist der song viel zu kurz, dauert 1:40 min.. kann man auch hier sehen http://www.last.fm/music/meshuggah
Ich finde ihre alten alben gut, die neuen sind nicht so mein geschmack, aber meshuggah gehört noch immer zu meinen metal favoriten, und da wird sie keiner so leicht verträngen, ich hab gelesen die sollen schon ein neues album im visier haben, bin gespannt was das für ein gemetzel wieder wird


[Beitrag von Hyperblast am 17. Mrz 2007, 19:29 bearbeitet]
rockie667
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 21. Mrz 2007, 09:49
also ich schmeiss jetzt mal meine meinung zum thema in den raum und sag vor allem gleich mal, dass für mich härte nichts, aber auch gar nichts, mit schnelligkeit oder möglichst krankem sound zu tun hat.
die härteste band ist für mich ganz klar BOLT THROWER. die briten gehen mit jedem riff, mit jeder doublebass-attacke, mit jeder textzeile mit relativ minimalistischen mitteln direkt in die magengegend. vor allem live ist die band sowas von gott, dass es dazu einfach keine vergleiche gibt. alle von euch aufgezählten combos verdienen durchaus das prädikat 'hart'. aber das hat das death metal genre nun mal so an sich. die wirkliche härte zeigt sich für mich auch in den songs, in den riffs, in dem, was ein song im kopf bewirkt!
hatesphere und meshuggah sind auch götter, keine frage... aber BOLT THROWER sind für mich die unerreichten götter des harten brutalo-metal!!!!
nur meine meinung...

gruss
hans
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Die härteste Band?
:^(warumich? am 27.10.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2014  –  632 Beiträge
Der härteste Papagei .
klassik-eddie am 19.12.2010  –  Letzte Antwort am 21.12.2010  –  3 Beiträge
Die Band mit dem geilsten Gitarrensound
_Floh_ am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  69 Beiträge
Welche Metal-Band ist das?
kempi am 30.09.2013  –  Letzte Antwort am 30.09.2013  –  2 Beiträge
Suche Album (band und Titel)
ricc1234 am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  3 Beiträge
Konzertsuche für meine Band
Urmel132 am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  5 Beiträge
Band "Bloodparty" gesucht
stopfi am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  4 Beiträge
neue Brit-Pop Band
ch606 am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  8 Beiträge
kenn jdm diese band
alukard am 19.05.2007  –  Letzte Antwort am 25.05.2007  –  5 Beiträge
Suche eine Band
johny123 am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2008  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.894 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedLeon7477
  • Gesamtzahl an Themen1.486.972
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.283.754

Hersteller in diesem Thread Widget schließen