Schatten auf der rechten bild seite thomson 50DLY644

+A -A
Autor
Beitrag
bmwraser
Neuling
#1 erstellt: 16. Jan 2008, 02:55
Habe ein ca.15cm schatten aud der rechten bild seite wer kann helfen.
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 18. Jan 2008, 18:53
Hi,wenn dieser Schatten ein schmaler schwarzer Streifen ist,der oben aus der Ecke herausragt,wird die Lightengine defekt sein. Ob da noch jemand mit Ersatzteilen helfen kann,ist nach der Insolvenz des Herstellers des DLP fraglich.Selbst kannst Du da nichts!!machen.
dvdmagic
Stammgast
#3 erstellt: 25. Jan 2008, 00:54
Hallo,

ich habe den Schatten auf der linken Seite

sieht aus als würde ein Hahmen ins Bild wandern,
was kann man dagegen mache lohnt eine Reparatur?

Gruß
dvdmagic
Stammgast
#4 erstellt: 11. Mrz 2008, 13:03
ich habe den bildfehler erfogreich beseitigt, wer infis möchte einfach eine pm!
RvB
Stammgast
#5 erstellt: 11. Mrz 2008, 19:04
Hallo,
warum teilst Du nicht allen mit, wie Du den Fehler beseitigt hast? Von solchen Beinträgen lebt doch solch ein Forum. Bitte, Bitte......

Gruß Ralf
dvdmagic
Stammgast
#6 erstellt: 12. Mrz 2008, 00:31
Weil ich dann einen Roman schreiben musste und mir dazu die Zeit fehlt.
RvB
Stammgast
#7 erstellt: 14. Mrz 2008, 17:54
.... weil Du jetzt wieder den ganzen Tag vor Deinem 50DLY644 sitzt .....

Gruß Ralf
T-Rex
Stammgast
#8 erstellt: 14. Mrz 2008, 20:47

dvdmagic schrieb:
ich habe den bildfehler erfogreich beseitigt, wer infis möchte einfach eine pm! :*

Warum dann dein Angebot mit der pm
Da mußt du doch sicher auch einen Roman schreiben ? oder ?

Gruß
T-Rex
dvdmagic
Stammgast
#9 erstellt: 15. Mrz 2008, 00:26

T-Rex schrieb:

Warum dann dein Angebot mit der pm
Da mußt du doch sicher auch einen Roman schreiben ? oder ?

Gruß
T-Rex



Nein,
meine Telefonnummer ist nur 9stellig!
Gelscht
Gelöscht
#10 erstellt: 15. Mrz 2008, 01:48
Hi,
was bitte ist ein Hahmen?? der ins Bild wandert?
Wer sich mit DLP gut auskennt kann nach Zerlegen der Lightengine eventuell Farbreste entfernen,die sich durch große Hitze abgelöst haben.Ist aber nichts für den Laien.
dvdmagic
Stammgast
#11 erstellt: 15. Mrz 2008, 02:39

Hiram_Holliday schrieb:
Hi,
was bitte ist ein Hahmen?? der ins Bild wandert?
Wer sich mit DLP gut auskennt kann nach Zerlegen der Lightengine eventuell Farbreste entfernen,die sich durch große Hitze abgelöst haben.Ist aber nichts für den Laien.


Der Fehler hat mit der Lightengine nichts zu tun, und ein Hahmen ist ein Schroeibfähler, sollte wohl Haken werden
Gelscht
Gelöscht
#12 erstellt: 15. Mrz 2008, 11:16
Danke für die Info
dvdmagic
Stammgast
#13 erstellt: 16. Mrz 2008, 23:54
Hi,
da nun die erste PM eingetrudelt ist, versuche ich mal mein Glück.

Wenn du die Projektionslampe mal aus dem Schacht ziehst und mit einer Taschenlampe seitlich in den Lichtkanal leuchtest müsstest du den Übeltäter schon sehen.

Dort ist hinter einer Glasscheibe eine Art Lichtkanal bis zum Farbrad verbaut, dieser Lichtkanal besteht aus einem halter der mit 4 länglichen Spiegeln von einer klammer gehalten wird.

Der besagte Fehler tritt auf sobald sich ein Spiegel verschiebt.
Um an den Lichtkanal zu gelangen muss die komplette Projektionseinheit mit den 3 Hauptschrauben gelöst werden, da man sonst nicht an die hintere schraube kommt um die Röhre zu öffnen in der sich der kleine Lichtkanal befindet.

Auch das Farbrad wird mit 3 schrauben gehalten, die man auch lösen sollte, da die Kabel des Farbrades nicht sonderlich lang sind. Ich habe das Farbrad auch gleichzeitig mit etwas Glasreiniger gesäubert, hat alles unbeschadet überstanden.

Bei meinem ersten Versuch den Fehler zu beseitigen habe ich versucht die spiegel wieder ordnungsgemäß auf ihre ursprüngliche Position zu bekommen, das sehr schwierig war schließlich aber doch klappte, leider nur 2 Wochen hielt.

Bei meinem 2 versuch habe ich die spiegel versucht mit Sekundenkleber zu fixieren, was bei einer große der Spiegel von 15 x 50mm nicht gerade leicht ist, und auch nicht 100%tig gerade wurde.

Bei meinem 3 versuch ließ ich die Spiegel und die Klammer einfach weg, das Ergebnis war eine Überstrahlung in der rechten oberen Ecke des Bildes, was mir auch nicht gefiel.

Der 4 Versuch ;-) ich habe die Klammer einfach ohne die kleinen spiegel in der obersten Position mit Sekundenkleber verklebt, und seit dem läuft mein 44 dly644 wieder wie am ersten Tag.

Zum Schluss muss noch die horizontale Bildausrichtung über die 3 großen schrauben der Projektionseinheit eingestellt werden und die untere Verkleidung wieder drauf geschraubt werden, fertig, ganz einfach und alles nur mechanisch

Ich habe das teil insgesamt 4mal auseinander und wieder zusammengeschraubt ein Akkuschrauber ist da sehr hilfreich, und den Torx- Satz nicht vergessen!

Ich denke jeder der schon mal einen PC zusammengebaut hat kann auch diese Reparatur schaffen.

Sollte euer Reparaturversuch wiedererwarten nicht positiv verlaufen, so könnt ihr mir eure noch funktionierenden Lampen gerne vermachen!

Meine Ambition war, sollte der Reparaturversuch scheitern, dann kommt der TH-46PZ85E ins Haus,

jetzt kann ich in Ruhe abwarten das die Preise fallen.

Weitere Fragen bitte hier.
44DLP540
Neuling
#14 erstellt: 17. Mrz 2008, 02:03
Vielen Dank, werde mich ans Werk machen.
Bei soviel detailierter Hilfe bringts gleich doppelt soviel Spaß. Werde mir Mühe geben damit ich meine Lampe nicht rausrücken muss.
Bericht folgt.
Servus
Gelscht
Gelöscht
#15 erstellt: 17. Mrz 2008, 17:02
Hi,
kleine Anmerkung: Die Lightengine des 44DLP540 ist ganz anders aufgebaut als die Engine vom 50DLY644, wo hier die Rede von ist.
dvdmagic
Stammgast
#16 erstellt: 18. Mrz 2008, 01:23

Hiram_Holliday schrieb:
Hi,
kleine Anmerkung: Die Lightengine des 44DLP540 ist ganz anders aufgebaut als die Engine vom 50DLY644, wo hier die Rede von ist.


Der hier beschriebene Fehler hat aber immer noch nichts mit der Lightengine nichts zu tun!
Gelscht
Gelöscht
#17 erstellt: 19. Mrz 2008, 18:32
Hi,
die "Projektionseinheit mit den 3 HAUPTSCHRAUBEN" und dem Farbrad ist die Lightengine, die auch als solche vom Hersteller als Ersatzteil angeboten wird.
Frederik10k
Neuling
#18 erstellt: 01. Jun 2008, 01:03

Der 4 Versuch ;-) ich habe die Klammer einfach ohne die kleinen spiegel in der obersten Position mit Sekundenkleber verklebt, und seit dem läuft mein 44 dly644 wieder wie am ersten Tag.



Hallo!

Ich habe seit etwa nem Jahr auch einen dunklen Fleck oben links im Bild.

Ich gehe mal davon aus, dass es auch die beschriebenen Spiegel sind.

Muss mir noch passendes Werkzeug besorgen, dann kann ich die Prejektionseinheit zerlegen, und nachschauen.

Bei deiner Beschreibung tu ich mir etwas mit dem "in der obersten Position" schwer.
Was genau ist damit gemeint?


THX!!
Frederik10k
Neuling
#19 erstellt: 01. Jun 2008, 18:50
Ok, Spiegel sind raus.

Nur ist der Kontrast jetzt fürn Fuß. ^^
Muss die Kiste bei Gelegenheit wieder aufmachen, und die Spiegel richten. :/
homerz2001
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 06. Jan 2009, 19:32
So werde die Tage auchmal mein Glück versuchen....
SixFeetUnder
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 07. Jan 2009, 01:33
Hi !



Ich melde mich auch mal an........

Kann mann ja bald ne Umfrage starten wer den Schatten hat.

Mein 50DLY644 ist jetzt genau 4 Jahre alt und hat schon eine neue Lampe.

Und jetzt den Schatten links seit eine Woche und wird rasend
schnell größer........


Jetzt der Oberhammer:

Alle paar Monate geh ich mal in RückPro Forum um zu sehen was es neues gibts, so auch letzte Woche.
Zum ersten mal hier von dem Schatten gelesen, direkt nachschauen ob bei mir was ist, puh Gott sei Dank nix.....
Einen, ungelogen, Tag später taucht das Ding in der Ecke auf.


Gruß und auf gutes gelingen
SixFeetUnder
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 11. Jan 2009, 22:31
Hi !


So, habe gestern das Teil 2x zerlegt.

Kleiner Tipp:

Die drei Schrauben der Projeketionseinheit mit Edding markieren, weil darüber die horizentale Bildlage eingestellt wird (lässt sich aber im Menü auch korrigieren).

Das richten der Spiegel hat bei mir nach Einbau leider nur
20 Minuten gehalten (kein geeigneter Kleber gehabt), danach hat sich der obere Spiegel wieder verschoben.

Also wieder alles raus und die Spiegel weggelassen, wie weiter oben beschrieben, also die Klammer drangelassen.

Leider geht das absolut nicht, das Bild ist absolut zu dunkel und hat wenig Kontrast.

Wenn ich mir das Problem so anschaue ist eigentlich davon auszugehen das jeder Besitzer dieser Geräte irgendwann diesen Fehler haben wird.Ist meiner Meinung nach ein Hitzeproblem, die Spiegel wurden einfach zu heiss.

Ich werde jetzt versuchen mir igendwo einen hitzebeständigen Kleber zu besorgen und diesen Kanal wieder zusammenzukleben.

Oder hat schon jemand was anderes versucht ?


Gruß
Beave
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 17. Apr 2009, 17:39
Also ich hab das Problem auch und hatte es leider selber rausfinden müssen. Ich dachte zuerst da sei was in dem großen Hohlkörper, weil sich dort für eine Zeit eine Spinne zu sehen war. Naja hab es dann letzlich auch gefunden und beim Versuch sie zu richten sind mir die Spiegelchen auseinandergebrochen.
Ich hab es zuerst mit Tesafilm versucht, aber das hält natürlich nicht. Jetzt ist es erstmal komplett raus, aber das Bild ist viel zu dunkel und die Farbübergänge sind stufig.

Ich werde es demnächst mal mit Knete oder mit Gips probieren...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thomson 50DLY644 - Mein Rückpro hat einen Schatten !
Frostbeule am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  11 Beiträge
Thomson 50DLY644 bild flackert
waverade am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2004  –  9 Beiträge
Grünstich beim Thomson 50DLY644
Snoopy123 am 03.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  16 Beiträge
Thomson 50DLY644 Geometrie
ingo79 am 07.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2006  –  6 Beiträge
Thomson 50dly644 DVI - Gelbstich
Beave am 26.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.05.2005  –  70 Beiträge
Thomson 50DLY644 - 720p-Darstellung ?
brain777 am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  9 Beiträge
Kontrastwert Thomson 50dly644
Dr.IsNoGood am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  6 Beiträge
Testbericht Thomson 50DLY644
CHRISworks am 23.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.08.2004  –  8 Beiträge
Thomson 44/50DLY644 Bildgeometrie
wsxga am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  64 Beiträge
Ko. Erfahrungsbericht Thomson 50DLY644
stef78 am 09.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2006  –  350 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.639 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMichael7705
  • Gesamtzahl an Themen1.420.597
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.047.530

Hersteller in diesem Thread Widget schließen