Ist der Media Player Classic - Home Cinema BluRay fähig?

+A -A
Autor
Beitrag
ax3
Inventar
#1 erstellt: 20. Aug 2008, 16:05
Hi Folks,

ab und an schraube ich für Bekannte einen HTPC zusammen.
Bei BluRay Nutzung installiere ich PowerDVD 8.

Aber - Ist das überhaupt notwendig?

1. Kann die Freeware MPC-HC BluRays inklusive UVD Unterstützung abspielen? Reicht es also auf einem 780G Board nur den MPC-HC Player aufzuspielen, um BluRay wiedergeben zu können?

2. Ist ArcSoft TotalMedia Theatre von der Bild-Qualität her besser als PowerDVD 8?

3. Ab welcher Version kann Nero BluRays inklusive UVD Unterstützung abspielen?

Grüße
ax3
Inventar
#2 erstellt: 21. Aug 2008, 20:02
Wäre nett, wenn die Frage des Titels jemand beantworten könnte. Ich habe momentan kein BluRay Laufwerk greifbar, sonst würde ich es ausprobieren.

Also >>> Ist der Media Player Classic - Home Cinema BluRay fähig? Unterstützt er UVD bzw. DXVA (2.0)?
spunky1a
Stammgast
#3 erstellt: 21. Aug 2008, 20:37
wenn du mit "BluRay fähig" meist, das man das bluray-menü öffnen und navigieren kann, dann nein. man kann aber den hauptfilm öffnen und wenn man glück hat wird er ohne probleme angezeigt, die tonspur konnte ich nicht wechseln, untertitel und kapitel funktionieren auch nicht, hardware wird auch nicht unterstützt (UVD bzw. DXVA).

das war nur ein kurzer schnelltest, hab mich damit auch nicht näher befaßt, vielleicht sind weitere einstellungen und optimierungen möglich, hab aber nicht danach gesucht.
deathlord
Inventar
#4 erstellt: 22. Aug 2008, 09:22
Das Hauptproblem ist, dass bei praktisch allen BD's der Hauptfilm aus mehreren .m2ts files besteht. D.h. bei Playback direkt von der disc gibt es Unterbrechungen.
Wenn du allerdings eh alles auf die HD ripst, sieht die Situation etwas anders aus:
Eac3to erlaubt es, einen perfekten remux zu machen: Bild + mehrere Tonspuren im (verlustlosen) flac Format, Untertitel und Kapitel. (Ohne Menus, Extras und so, was ich als Vorteil erachte. )
Diese .mkvs spielen perfekt in MPC.

eac3to
eac3to wikibook
MPC Konfig

Ach ja, ohne Waldtier geht in MPC unter keinen Umständen etwas...

Gruss
deathlord
satsyl
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 25. Aug 2008, 11:54
hallo deathlord,

bisher ist es mir mit EAC3TO nur gelungen Video und Audio separat zu demuxen und anschliessend mit MKVMERGE in einen MKV-Container zu muxen. Allerdings können mit MKVMERGE die Untertitel von EAC3TO nicht verwendet werden, die Kapitel schon.

wie bekomme ich denn mit EAC3TO einen Video-, 2 Audio-Streams + Untertitel und Kapitel in einen MKV-Container gemuxt?
Wäre nett wenn Du mal eine Beispiel-Kommandozeile hierfür posten könntest.

vielen Dank und Gruss,
satsyl
deathlord
Inventar
#6 erstellt: 25. Aug 2008, 12:38
Hi satsyl

Also direkt mit eac3to in ein .mkv muxen geht bisher nicht. D.h. die zwei Schritte, eac3to und mkvmerge sind nötig. Du kannst aber die eac3toandmore GUI nutzen, dort kannst du einstellen, dass mkvmerge automatisch aufgerufen wird. Ich bediene eac3to aber immer über die Kommandozeile und brauche halt zwei Schritte.
Wie das mit den Video- und Audiostreams geht, hast du ja schon herausgefunden. Ev. musst du den zweiten Audiostream separat demuxen, weil ein direct show decoder nicht gleichzeitig zwei streams dekodieren kann. Eac3to gibt dann eine entsprechende Meldung aus.
Zu den Untertiteln: Ich benutze selbst kaum Untertitel und bin deshalb nicht ganz sicher. Aber so weit ich weiss, müssen subs von BD's zuerst in ein anderes Format konvertiert werden, damit sie von mkvmerge akzeptiert werden. Die subs von HDDVDs sollten jedoch direkt nutzbar sein. Wie man die genau konvertiert, kann ich dir nicht sagen. Du solltest jedoch im eac3to thread etwas dazu finden. Eine alternative: du kannst die entsprechenden subs einfach herunterladen:
http://www.opensubtitles.org/en

Gruss
deathlord
vstverstaerker
Moderator
#7 erstellt: 26. Mrz 2009, 13:04
ich kram das mal wieder aus...

hat sich inzwischen was an der sachlage geändert? sprich ist es etwas weniger umständlich blu-rays und hd dvd's mit mpc oder einer anderen freeware abzuspielen? ich warte eigentlich sehnsüchtig auf einen unkomplizierten weg freeware dafür nutzen zu können
floxxxx
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Mrz 2009, 13:40
Blu-ray und HD-DVD mit Menü abzuspielen geht immer noch nicht.
Deshalb benutzte ich für den Hauptfilm MPC und für die Extras Power-DVD 7.3.
Den Hauptfilm kann der MPC fast immer ohne Probleme wiedergeben (Vorraussetzung ist natürlich das rote Waldtier). In mehrer Dateien aufgeteilte Filme spielt der MPC nicht an einem Stück ab.
Probleme gibt es noch beim umschalten zwischen True-HD und normalem Audio-Stream. Vor allem in Verbindung mit LPCM.
Das Anzeigen und Umschalten der Untertitel funktioniert. Nach Bearbeitung mit TSmuxer funktionieren aber die Untertitel gar nicht mehr.

Gruß
floxxxx
deathlord
Inventar
#9 erstellt: 27. Mrz 2009, 16:38

vstverstaerker schrieb:
ich kram das mal wieder aus...

hat sich inzwischen was an der sachlage geändert? sprich ist es etwas weniger umständlich blu-rays und hd dvd's mit mpc oder einer anderen freeware abzuspielen? ich warte eigentlich sehnsüchtig auf einen unkomplizierten weg freeware dafür nutzen zu können :)


Kompliziert ist eac3to eigentlich nicht. Wenn man das einige male gemacht hat, geht's fast von selbst.
Einzig die Untertitel sind etwas mühsam. Man kann suprip verwenden, um die in ein mkvmerge-kompatibles Format zu konvertieren.

Ich vermisse PowerDVD jedenfalls nicht.
vstverstaerker
Moderator
#10 erstellt: 28. Mrz 2009, 12:22
danke für die ersten antworten

ich werde es erstmal ohne eac3to versuchen. extras, ut usw brauche ich auch nicht, mich interessiert nur der film mit dem deutschen core
den thread können wir ja weiter zum erfahrungsaustausch nutzen für dieses thema
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pal DVD - Media Player Classic Home Cinema - ffdshow
x-rossi am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  2 Beiträge
Media Player Classic vorspulen m2ts
hubi1411 am 22.11.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  4 Beiträge
24hz, nvidia, media player classic
staengfoenster am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 22.06.2007  –  6 Beiträge
Hardwarebeschleunigung mit Media Player Classic
Fox.Mulder am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  22 Beiträge
ffdshow in media player 11 oder media player classic einbinden wie ?
cyberds19 am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  9 Beiträge
Probleme mit .mkv Dateien und Media Player Classic (welche Filter verwenden?)
Tomstar234 am 05.11.2008  –  Letzte Antwort am 08.11.2008  –  12 Beiträge
Mein erster HTPC: Wie in Media Player Classic Codecs wählen?
p0ddie am 10.11.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  4 Beiträge
Bluray-Laufwerk oder Bluray-Player?
rotkohl am 26.08.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2008  –  14 Beiträge
Media Player Classic, Core AVC und ffdshow
Blackburn4717537 am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2007  –  8 Beiträge
Media Player Classic - Einstellungen zurücksetzen auf Standard
Blackburn4717537 am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 16.12.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedStippel
  • Gesamtzahl an Themen1.379.946
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.284.895

Hersteller in diesem Thread Widget schließen