Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lumagen Radience +Atlona HDMI mit Amplifier

+A -A
Autor
Beitrag
Daniel-ht5
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Sep 2011, 22:40
Hallo

Problem: An Ausgang 1 hängt der Receiver Onkyo TX-NR905 dann der Sony TV

sobald ich das Atlona HDMI Kabel mit aktivem Verstärker an den Lumagen hänge, gibt der Sony TV kein Bild mehr aus. Wenn der Beamer allerdings am Ende des Kabels eingeschaltet ist, funktionieren beide Bilder.

Ich habe auch schon das Atlona Kabel in einen Splitter und diesen dann in den Lumagen, funzt auch nicht. Auch wenn Atlona Kabel und der Sony TV über HDMI im Splitter und dieser an nur einem Eingang des Lumagen stecken gehts nicht.

Das Kabel ist 1.3 und funktioniert bei eingeschaltetem Beamer bestens.

Ich kann mir nur vorstellen, das das nen HDCP oder EDID Problem ist. Aber was tun? Gruß und Danke Daniel
Fudoh
Moderator
#2 erstellt: 17. Sep 2011, 01:42
Funktioniert dasselbe Kabel zwischen einem BD Player und dem Sony ? Würde ich als erstes probieren, um mal die Fehlerquelle einzukreisen...

Was für eine Strecke musst Du denn zwischen Radiance und TV überbrücken, dass Du ein aktives Kabel brauchst ? Selbst 15m passiv sollten doch kein Problem sein. Ich halte von den aktiven HDMI Kabel überhaup nichts nichts. Dann lieber ein Cat5/6 Extender - das ist solide "low-tech".

HDCP oder EDID würde ich ausschliessen und die Schuld eher auf den wählerischen Sony Eingang schieben. Mein DVDO läuft am Sony gar nicht bei direkter Verbindung. Der Sony bleibt schwarz und der Prozessor hängt sich auf. Ich glaube Sony hat da irgendwas nicht ganz norm-gemäßes auf den HDMI Ports laufen (1.4 Rückkanal?). Vielleicht macht auch das Probleme bei Dir, weil das Kabel vielleicht nur in eine Richtung kommuniziert bzw. verstärkt.

Grüße
Tobias
Daniel-ht5
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Sep 2011, 05:32
Danke für die Antwort aber nochmal zum Problem:

Alleine das aktive Kabel, ohne angeschlossenen Beamer macht das Problem!

Ist der Beamer am Ende eingeschaltet dann funktioniert Alles bestens! Daniel
Daniel-ht5
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Sep 2011, 06:10
Problem erkannt. Der Lumagen liefert nicht genügend Strom um den Amplifier zu speisen. Lt. Lumagen konform mit den HDMI-Spezifikationen, die keine Stromversorgung für nachgeschaltete Geräte vorsehen. Daniel
Daniel-ht5
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Okt 2011, 17:50
Problem gelöst mittels Voltage Inserter für ~15€!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bester Deinterlacer - 1080i
Bildverbesserung
Videoprozessor Lumagen Radiance 2041 mit 4k-Upscaling, 729 Punkte-Kalibrierung und Darbee
Bild Delay
Ist die Kalibrierung eines TV-Gerätes sinnvoll?
Anschluss Samsung Laptop an Flach TV
HDMI zu analog (FBAS)
Darbee Darblet DVP 5000
DVDO iScan Mini - neu ab Juli 2014
ruckeln bei animes

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder746.072 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedkaskade1987
  • Gesamtzahl an Themen1.225.847
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.591.403