Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lumagen Radience +Atlona HDMI mit Amplifier

+A -A
Autor
Beitrag
Daniel-ht5
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Sep 2011, 22:40
Hallo

Problem: An Ausgang 1 hängt der Receiver Onkyo TX-NR905 dann der Sony TV

sobald ich das Atlona HDMI Kabel mit aktivem Verstärker an den Lumagen hänge, gibt der Sony TV kein Bild mehr aus. Wenn der Beamer allerdings am Ende des Kabels eingeschaltet ist, funktionieren beide Bilder.

Ich habe auch schon das Atlona Kabel in einen Splitter und diesen dann in den Lumagen, funzt auch nicht. Auch wenn Atlona Kabel und der Sony TV über HDMI im Splitter und dieser an nur einem Eingang des Lumagen stecken gehts nicht.

Das Kabel ist 1.3 und funktioniert bei eingeschaltetem Beamer bestens.

Ich kann mir nur vorstellen, das das nen HDCP oder EDID Problem ist. Aber was tun? Gruß und Danke Daniel
Fudoh
Inventar
#2 erstellt: 17. Sep 2011, 01:42
Funktioniert dasselbe Kabel zwischen einem BD Player und dem Sony ? Würde ich als erstes probieren, um mal die Fehlerquelle einzukreisen...

Was für eine Strecke musst Du denn zwischen Radiance und TV überbrücken, dass Du ein aktives Kabel brauchst ? Selbst 15m passiv sollten doch kein Problem sein. Ich halte von den aktiven HDMI Kabel überhaup nichts nichts. Dann lieber ein Cat5/6 Extender - das ist solide "low-tech".

HDCP oder EDID würde ich ausschliessen und die Schuld eher auf den wählerischen Sony Eingang schieben. Mein DVDO läuft am Sony gar nicht bei direkter Verbindung. Der Sony bleibt schwarz und der Prozessor hängt sich auf. Ich glaube Sony hat da irgendwas nicht ganz norm-gemäßes auf den HDMI Ports laufen (1.4 Rückkanal?). Vielleicht macht auch das Probleme bei Dir, weil das Kabel vielleicht nur in eine Richtung kommuniziert bzw. verstärkt.

Grüße
Tobias
Daniel-ht5
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Sep 2011, 05:32
Danke für die Antwort aber nochmal zum Problem:

Alleine das aktive Kabel, ohne angeschlossenen Beamer macht das Problem!

Ist der Beamer am Ende eingeschaltet dann funktioniert Alles bestens! Daniel
Daniel-ht5
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Sep 2011, 06:10
Problem erkannt. Der Lumagen liefert nicht genügend Strom um den Amplifier zu speisen. Lt. Lumagen konform mit den HDMI-Spezifikationen, die keine Stromversorgung für nachgeschaltete Geräte vorsehen. Daniel
Daniel-ht5
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Okt 2011, 17:50
Problem gelöst mittels Voltage Inserter für ~15€!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lumagen => DLA-X55 => Cinemascope Screen
Daniel-ht5 am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  2 Beiträge
Videoprozessor Lumagen Radiance 2041 mit 4k-Upscaling, 729 Punkte-Kalibrierung und Darbee
Nudgiator am 03.01.2014  –  Letzte Antwort am 19.05.2015  –  20 Beiträge
Lumagen Vision DVI mit neuem Panasonic TH-42PV71F über VGA nativ, Sinn?
Mesud am 20.04.2007  –  Letzte Antwort am 23.04.2007  –  13 Beiträge
Videoprozessor Lumagen Radiance 2143 mit 4k-Upscaling, 4913 Punkte-Kalibrierung und Darbee
Nudgiator am 09.11.2014  –  Letzte Antwort am 31.01.2016  –  18 Beiträge
Lumagen oder DVDO?
Smarti_X am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  3 Beiträge
Umstieg von iScan VP50Pro auf Lumagen RadianceXD
Master468 am 01.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  258 Beiträge
ABT vs LUMAGEN: Clash of the Titans
Fudoh am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  28 Beiträge
Scaler LUMAGEN 2021 ink. DARBEE inside
kraine am 08.04.2013  –  Letzte Antwort am 04.01.2014  –  28 Beiträge
Grafikkarte mit HDMI ???
Falk14 am 06.05.2006  –  Letzte Antwort am 06.05.2006  –  4 Beiträge
Grafikkarte mit HDMI ausgang!
wolly18 am 16.08.2006  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  35 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder798.047 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied-AlexG-
  • Gesamtzahl an Themen1.328.045
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.365.635